singstar78

Ich bin die Neue :-) Jetzt gehts los!

182 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr Lieben!

Wow, hab ich gleich gedacht, als ich die Seite von Dr. Kater empfohlen bekommen habe. Ich bin nicht die einzige, die "in ihrem Alter" nochmal mit einer Zahnspange anfängt. Das macht Mut!

Kurz zu mir:

Ich bin seit März nun 29 Jahre jung. Mit 17 hatte ich bereits eine feste Zahnspange. Links oben muss mir ein Backenzahn / Milchzahn gezogen werden, da kein zweiter darunter veranlagt war. Diese tolle, damalige Kieferorthopädien hat so einen Mist verzapft... (ich hasse sie heute noch dafür, war so eine ganz rabiate, Praxis und Person möchte ich lieber nicht näher beschreiben. Ekelhaft.). Mit der festen Spange, nur oben, hat sie alles zu weit nach links gezogen.

Dann habe ich zu einer anderen gewechselt, die dann alles so gerichtet hat, das die Verzahnung stimmte und es optisch was aussieht. Nach Entfernung der Spange mit 18 Jahren war ich aber total unzufrieden mit dem Ergebnis. Auf jedem Foto nervt es mich, mittlerweile hat sich alles verschoben, mein linker Kieferknochen war vor 5 Jahren auf Röntgenbildern schon so dünn wie bei einer 40-jährigen.

Na herzlichen Dank auch. So war ich also bei diversen Kieferothopäden, habe mir immer wieder unterschiedliche Meinungen und Ergebnisse angehört.Vor 5 Jahren bin ich dann das erste Mal über eine Bekannte auf Dr.Kater in Bad Homburg aufmerksam geworden. Er hat mir gleich ein komplettes "Ergebnisprotokoll" präsentiert und mir den Kieferorthopäden in Neu-Isenburg empfohlen.

Ich war auch dort, habe mich informiert etc. und auch den Behandlungsplan bekommen.Finanziell ging das damals gar nicht. Meine Krankenkasse KKH hatte sofort abgelehnt und alleine konnte ich das auf keinen Fall zahlen. Also hatte ich mich erst mal wieder damit abgefunden.

Aber letztes Jahr, ich weiss gar nicht mehr was der Auslöser war, dachte ich: Jetzt nehme ich es in Angriff und lass es machen. Ich schaff das schon. Also wieder Dr. Kater und Dr. Werner aufgesucht und alles fix und fertig aufstellen lassen. Abdrücke, Röntgen, etc. pp.

Gut, als der Behandlungs / Kostenplan bei mir ankam, hab ich erst mal kräftig geschluckt. 7.500 EUR! Dann noch von Dr. Kater die ca. 800 EUR OP Simulation, ca. 1.200 EUR OP Kosten. Also kann ich mit einem glatten 10er gut kalkulieren....

Ich habe wieder alles bei der KKH eingereicht und siehe da- wieder alles abgeleht. Was auch sonst. Kann es sein, das es da erst mal Standardmäßig eine Absage gibt? So wie ich das hier überall lese...kommt ja fast die Vermutung auf. Begründung ist irgendwie wieder mal "nichts angeborenes", "nur gravierende Dinge werden gezahlt" etc.. Aber das es bei mir mit dem Knochen zu tun hat, ich links keine Luft durch die Nase bekomme, Kieferknacken.... Das interessiert die ja nicht. Jetzt kann ich noch bis zum 12.05. Widerspruch einlegen. Das werd ich auch sicherheitshalber mal tun! Habt ihr da zufällig Idee, Tips oder Ratschläge, wie man eine Chance bei der Krankenkasse hat?

Damals wurde mir beim Arzt gesagt, wenn Kieferorthopädisch mit Kieferchirugisch in Verbindung steht, würde die Kasse was übernehmen. Ich will ja keine 100%, aber eine gewisse Beteiligung wäre doch schon erfreulich.

Im Bekannten-, Freundes- und Familienkreis sagen alle, ich spinne. Und das wäre doch überhaupt nicht notwendig, da würde man gar nix sehen und es wäre nicht schlimm. Das Geld sollte ich mir lieber sparen und was anderes schönes dafür machen... Naja, diese ganzen Texte halt. Keiner versteht mich und das es mich persönlich einfach stört. Klar bin ich schon etwas älter aber mittlerweile ich es mir (hoffentlich) egal, wenn ich mit ner Spange rumlaufe. Der Arzt schätz alles in allem auf einen Zeitraum von 1- 1,5 Jahre. Das krieg ich auch noch rum :-)

Ein Problemchen hab ich noch, denn ich singe. Wir haben eine lustige Deutsch-Rock, Classics Cover Band. Am 17.05 habe ich erst mal meinen letzten Auftritt, bin dann mal auf die OP und die Nachwirkungen bzgl. Essen, Sprechen und Singen gespannt! Hoffentlich gibts da nicht allzugrosse Einschränkungen?!

Nun ja, sonst soweit schon alles klar. Am 23.05. muss ich zum KO bzgl. Beratung, Mundhygiene etc., alles mal vorher sich anhören und merken :roll:

Dann am 30.05. bekomme ich Gummis zwischen die Zähne.:grin:

Am 13.06. wird dieses komische Gerät oben und unten eingesetzt, kenne diese ganzen Fachbegriffe noch nicht :???: (dabei wäre ich an diesem Tag so gerne aufs Rolling Stones Konzert nach FFM gegangen....)

Und am 14.06. muss ich in die Taunus-Klinik zum Dr. Kater und bekomme diese OP. Keine Ahnung was mich da erwartet. Hab hier schon viel quergelesen und ehrlich gesagt, weiss ich glaub ich noch nicht wirklich auf was ich mich da eingelassen hab..... Teilweise hört es sich echt brutal und schrecklich an....Da geht mir schon der A auf Grundeis wie man so schön sagt!

Aber ich werd euch auf dem Laufenden halte :-) Sobald ich kapiert habe, wie das hier mit dem Profil funktioniert, kann ich auch ein Bild von mir einstellen.

Bis demnächst, Liebe Grüsse Eure Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Steffi,

Ich habe wieder alles bei der KKH eingereicht und siehe da- wieder alles abgeleht. Was auch sonst. Kann es sein, das es da erst mal Standardmäßig eine Absage gibt? So wie ich das hier überall lese...kommt ja fast die Vermutung auf. Begründung ist irgendwie wieder mal "nichts angeborenes", "nur gravierende Dinge werden gezahlt" etc..

was die Kostenübernahme der Krankenkasse betrifft: Ob die was übernehmen, wird bestimmt nach der sog. "KIG" = kieferorthopädische Indikationsgruppe. Im Prinzip bedeutet das: Deine Behandlung wird gezahlt, wenn Deine Fehlstellung eine bestimmte Größenordnung überschreitet (die Tabelle steht beispielsweise auf http://www.kfo-online.de/21/gkv_g.html). Wie lautet denn bei Dir die Diagnose?

Vielleicht solltest Du aber auch mal hier im "Frag die Kieferorthopäden"-Forum fragen.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Befund lautet:

Transversale Zahnbogenenge, leichter Steilstand der Inzisiv. Asymetrischer Zahnbogen. Bukkalstand, Platzmangel in der Front, Rotation der Seitenzähne, Dysharmonisch orthognather Gesichtstyp mit basal sagittaler Distalrelation bei deutlicher vertikaler Hyperdivergenz. Skelett Kl. II/2 (ANB=8,0; Wits-Wert= 1,5 mm)

So, alles ganz ordentlich abgeschrieben :-) Sagt mir nicht wirklich viel... Mich irritiert noch etwas, das in der Besprechung festgehalten wurde, das oben rechts ein Zahn (Ausgleichsextraktion 15?) in der Vollnarkose für die GNE gezogen wird. Wenn ich aber weiterlese, steht hier was von "Kallusdistraktion im UK....bla bla, achsengerechte Ausrichtung der Front. 38, 48 extrahieren. Noch mal Zähne ziehen?? Das hat mir keiner gesagt...!!??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

Also mein Befund lautet:

Transversale Zahnbogenenge, leichter Steilstand der Inzisiv. Asymetrischer Zahnbogen. Bukkalstand, Platzmangel in der Front, Rotation der Seitenzähne, Dysharmonisch orthognather Gesichtstyp mit basal sagittaler Distalrelation bei deutlicher vertikaler Hyperdivergenz. Skelett Kl. II/2 (ANB=8,0; Wits-Wert= 1,5 mm)

Ohne es jetzt genau zu wissen, vermute ich jetzt mal, daß dieser Wits-Wert die Abweichung des UK von seiner Optimalposition nach hinten darstellt. Laut der von mir zitierten Tabelle zahlt die GKV aber erst ab 6 mm.

Wenn ich aber weiterlese, steht hier was von "Kallusdistraktion im UK....bla bla, achsengerechte Ausrichtung der Front. 38, 48 extrahieren. Noch mal Zähne ziehen?? Das hat mir keiner gesagt...!!??

Also Dein Unterkiefer wird anscheinend auch breiter gemacht.

38 und 48 sind die beiden unteren Weisheitszähne, die bei Dir wohl dran glauben müssen.

Viele Grüße

Kristian

P. S.: Ich bin kein Zahnmediziner, sondern weiß das meiste auch nur hier aus dem Forum. Also keine Gewähr auf meine Aussagen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem danke! Na da werd ich aber am 23.05. im Vorbereitungsgespräch nochmal genau nachfragen! Es war nämlich nur die Rede von dem oberen Zahn. Tz tz tz, still und heimlich dann unter Vollnarkose noch zwei Zähnchen klauen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, da bin ich wieder. Gestern war ich also beim KFO und was soll ich sagen? Anstatt des geplanten einen Backenzahns sind es jetzt insgesamt 3 Weisheitszähne und der eine Backenzahn!!! Die werden dann am 14.06. in der Vollnarkose bei GNE und Unterkiefer gleich mit verabschiedet....

Jetzt habe ich gestern oben und unten insgesamt 16 Separier-Gummis reinbekommen. Oh man, ich kann gar nichts essen. Das ist ein Druck ohne Ende. Am liebsten würd ich die Dinger wieder rausziehen. Läßt das noch nach?! Ich hoffe doch?

Nächsten Mittwoch zumindest kommen sie raus, dann ist modische Anprobe für die GNE. Dann neue Gummis und zwei Wochen warten bis zur OP in Bad Homburg.

Ich kann nicht aufbeissen, jede Kieferbewegung tut weh. Heute im Büro hatte ich soviel am Telefon zu tun, musste soviel quatschen... vielleicht ist das auch nicht grade gut :-) Ich brauch Urlaub :-))

Kann mich gar nicht daran erinnern, das es damals mit 17 Jahren auch so arg gedrückt hat mit den Gummis... Naja, irgendwie steh ich das schon durch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbei noch ein paar schicke Bildchen. Ich finde, man sieht total wie die Mittellinie im Oberkiefer verschoben ist und dadurch alle krumm und schepp ist... :???:

post-1473-130132801987_thumb.jpg

post-1473-130132802003_thumb.jpg

post-1473-130132802013_thumb.jpg

post-1473-130132802022_thumb.jpg

post-1473-130132802031_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

16 Separiergummis sind schon ordentlich. Standard sind so um die vier.

Ja, die tun höllisch weh, vor allem in den ersten Tagen. Bei mir kamen sie nach zwei Tagen schon raus - auch von einer Woche habe ich schon öfter gehört, ich frage mich aber immer wieder, ob das wirklich sein muss...

Mit ein bisschen Glück hören die Schmerzen nach ein paar Tagen auf, es wird sicher schnell besser, bevor die Schmerzen aber ganz aufhören, kommen die Gummis wahrscheinlich schon raus :-).

Tja, so ist das mit den Zahnspangen - sie tun leider auch weh. Aber man muss sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass es gute Schmerzen sind, dann sind sie leichter zu ertragen.

Deine Bilder finde ich jetzt nicht so tragisch, da gibt's wirklich weit schlimmere Fehlstellungen, die man so sieht. Also, für den Laien ist die Zahnstellung nicht wirklich schlimm - ich vermute mal, dass Du auch auf Unverständnis in Deinem Umfeld stößt, oder? Wenn man sich ein bisschen auskennt, sieht man schon, dass der Kiefer irgendwie zu eng wirkt - aber eben nur im Gesamtbild, von Vorne sieht's erstmal nicht schlimm aus.

Du hast super schöne Zähne - sehe ich das richtig, dass Du keine Füllung hast? Oder hat man da mit Keramik oder Kunststoff ganze Arbeit geleistet :-)?

Edit: Ich sehe gerade, dass Du schon auf Probleme im Bekanntenkreis gestoßen bist - naja, das sind wir fast alle :-). Also nur Mut, die wissen einfach nicht, was gut ist :-). Und zu dem Spruch: "Das Geld kannst Du Dir doch sparen und was schönes dafür machen." Klar, kannst Du das Geld sparen: Für Deine Kronen, Behandlung der Kiefergelenksbeschwerden, Schmerzmittel und/oder Schienen, die Du dann in ein paar Jahren brauchen wirst, wenn Du das nicht machst. Diesen sch***-Spruch kann ich inzwischen auch nicht mehr hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... das Geld geb ich gerne aus, wenn ich dafür evtl. Spätfolgen ausschliessen kann. Die Kommentare nerven total :roll: , aber ich mach es halt einfach für mich. Auf jedem Foto, auf dem ich den Mund entweder geschlossen oder nur leicht offen habe nervt es mich, das der untere Teil des Gesichts nach links abfällt... von daher...

Ja, hab hier auch schon viel gelesen und gesehen. Da hab ich eigentlich noch Glück! Mein KFO sagt ja auch das die Spange so ca. nur 1 Jahr braucht. Erst halt GKN + UK, dann warten, dann Spange drauf, dann alles regulieren und zum Schluß muss eh Dr. ***** mit seiner Bimax dran :-D

Bei uns ist heute sooo ein schönes Wetter, es ist soo warm! Ich setz mich jetzt nochmal einen Moment aufn Balkon, bissi entspannen, vielleicht hilfts den Druckschmerz zu reduzieren.

Also meine Gummis bleiben jetzt von Mittwoch bis Mittwoch drin, dann kurz raus um diese GKN Spange anzupassen. Dann kommen für die folgenden zwei Wochen bis zur OP wieder Gummis rein. Keine Ahnung warum das bei mir so lange sein muss, aber "wenn´s schee macht" :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leute, hatte ich erwähnt, das ich bereits heute zweifel, ob ich das richtig mache? Das ich nochmal mit einer Spange anfange, Schmerzen ertrage und dafür auch noch bezahle? :mrgreen:

Also die Teile drüüüüücken wie die Sau auf deutsch gesagt. Ich kann nicht mehr. Habs gestern erst mit Paracetamol versucht. Heute in der Apotheke bin ich dann auf Ibuprofen 400 umgestiegen!

Hab mich auch gleich versorgt mit Elmex Mundspülung, Zahnbürste weich, Zahncreme morgens "A" und abends "E", Interdental Bürstchen etc. Jetzt sieht das Board vorm Spiegel aus wie ein Waffenschrank für Zahnfetischisten 8-)

Sonstige Menüempfehlungen seit gestern: Kartoffelbrei mit Sosse, Gemüsesuppe, Rahmspinat mit Kochkartoffeln (mit der Gabel zerdrückt), Milchbrötchen in Kakao getunkt, Cous Cous mit weich gekochtem Gemüse, zerdrückte Banane, Apfelmus und ein lecker Spaghetti Eis ohne Sahne :-). Also- verhungern muss man nicht. Hatte aus der Apotheke auch mal so einen kleinen Tetra Pack "Astronauten Nahrung" von Fresenius gekauft. Schoko Geschmack. Mal probieren, für alle Fälle. Aber 200ml für 2,20 EUR ist nicht wirklich ein Schnäppchen :-)

Schönen Abend noch!:grin:

Jetzt noch eine kleine Tablette in der Hoffnung besser schlafen zu können....soll ja gewittern heute nacht, vielleicht kühlts dann etwas runter. Mein Schlafzimmer ist nämlich unterm Dach.... Bis bald!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...jetzt ist mir doch tatsächlich oben rechts so ein gummi rausgefallen! Eigentlich sollte ich, auch wenn es nur ein Tag ist, auf jeden Fall dann nochmal beim KFO vorbeikommen... aber da ich am Mittwoch morgen sowieso einen Termin habe, vielleicht gehts auch so bis dahin?

Naja, vielleicht rufe ich dann morgen früh gleich mal an und frag. Evtl. können die den Termin auch vorziehen und morgen schon dieses GNE + UK Ding anprobieren.

Bin übrigens sooo froh, das dieser Dauerdruck nachgelassen hat. Freitag & Samstag hat ich je 2x Ibuprofen, gestern nur noch einmal und heute gar nix! Yipieh!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wollte mal fragen was das für eine op ist, was du da bekommst ausser des zahn ziehens?

Und wann bekommst du dann die spange?

Und wozu sind diese gummis die du hast?

was bewirken die?

Habe auch noch alles vor mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am 14.06. bekomme ich oben die Gaumennahterweiterung und unten Kallusdistraktor. Heisst, da kommen so Apparaturen rein, die den Kiefer aufdehnen / mehr Platz schaffen.

In Vollnarkose werden die Kieferknochen wohl mittig geschwächt, dann drehe ich so ca. 1-2 Wochen täglich an einem kleinen Rädchen was somit den Kiefer Tag für Tag etwas mehr aufschiebt. Das Teil bleibt noch ca. 4 Monate drin, bis der Knochen sich stablisiert hat.

Um mehr Platz zu schaffen kommen dann in der Vollnarkose gleich noch die beiden unteren Weisheitszähne sowie oben rechts der Weisheitszahn + 1 Backenzahn raus. Wenn ich schon mal im Tiefschlaf bin ;-)

Die Separiergummis hat mir der KFO zwischen die einzelnen Zähne gesteckt, siehe Fotos. Die haben nun seit einer Woche schon Abstände zwischen die Zähne gedrückt, damit dann die Bänder besser auf die Backenzähne gesteckt werden können.

Hoffe, das ist Dir erst mal eine Hilfe. Bin froh das ich mich dafür entschieden habe, auch wenns viele andere Meinungen gibt. Die Zeit bekomme ich schon irgendwie rum und mit den ganzen superlieben Leuten hier hilft das auch ungemein weiter! Liebe Grüsse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... war am Donnerstag bei meinem KFC um mir Infos für die OP abzuholen. Jetzt kann ich mich beeilen und muss noch 3 Kunststoff-Füllungen kontrollieren bzw. neu machen lassen, muss ein Blutbild das nicht älter als 10 Tage ist organisieren und einen Tag vor stationärer Aufnahme (12.06.) muss ich noch nach FFM und eine Computer Tomographie vom UK, Kinnknochen, Kieferknochen machen lassen.

Am 13.06. ist dann einsetzen der GNE, 14.06. morgens die OP. Mein Chef wird das nicht so lustig finden.

Nächste Woche bin ich nämlich von Mittwoch bis Sonntag nochmal last minute mit einer Freundin / Arbeitskollegin auf Mallorca / Cala Ratjada!!! Das heisst, eigentlich habe ich nur noch ca. 3 volle Tage zu arbeiten und bei uns im Büro brennt gerade die Hütte... Am 11.06. bin ich von 8-11 Uhr noch Prüfungsmodell für meine Schwester, die Friseur abschliesst. Von daher, volles Programm. Bin echt froh, wenn alles rum ist!

Aber erst mal freu ich mich auf Malle und nochmal 4 Tage entspannen, mit Sep.-Gummi- Lächeln :-) Liebe Grüsse, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... war am Donnerstag bei meinem KFC um mir Infos für die OP abzuholen. Jetzt kann ich mich beeilen und muss noch 3 Kunststoff-Füllungen kontrollieren bzw. neu machen lassen, muss ein Blutbild das nicht älter als 10 Tage ist organisieren und einen Tag vor 12.06. stationärer Aufnahme muss ich noch nach FFM und eine Computer Tomographie vom UK, Kinnknochen, Kieferknochen machen lassen.

Am 13.06. ist dann einsetzen der GNE, 14.06. morgens die OP. Mein Chef wird das nicht so lustig finden.

Nächste Woche bin ich nämlich von Mittwoch bis Sonntag nochmal last minute mit einer Freundin / Arbeitskollegin auf Mallorca / Cala Ratjada!!! Das heisst, eigentlich habe ich nur noch ca. 3 volle Tage zu arbeiten und bei uns im Büro brennt gerade die Hütte... Am 11.06. bin ich von 8-11 Uhr noch Prüfungsmodell für meine Schwester, die Friseur abschliesst. Von daher, volles Programm. Bin echt froh, wenn alles rum ist!

Aber erst mal freu ich mich auf Malle und nochmal 4 Tage entspannen, mit Sep.-Gummi- Lächeln :-) Liebe Grüsse, Steffi

Hi

So nen Stress möchte ich auch mal haben:mrgreen:

Ich wünsche Dir einen schönen Kurzurlaub:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

na das hat doch mal was ! Da bleibt ja kaum Zeit über die Sache nachzudenken. Kann auch Vorteile haben!!!!

Wer ist da wohl mehr am schwitzen , deine Schwester oder Du?

Na wenigstens hat deine Schwester ein Thema mit dem sie dich nach Friseurmanier zutexten kann , soll ja auch zur Prüfung dazu gehören. Ich bin sicher , dieses Thema , und die Prüfer werden sich kaum noch auf die Prüfung konzentrieren können!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich wünsche dir auch erstmal ein paar wunderschöne Tage noch in Cala Ratjada. War auch schon dort, super schön. Ihr müsst unbedingt mal zu dem Leuchtturm hochlaufen, von dort hat man einen super Ausblick. Ganz in der Nähe ist auch der Strand "Font de sa Cala". Vor 3 Jahren war es dort sehr schön und nicht ganz so viel los. Abends geht gut die Post ab, da findet man immer was zum Tanzen...

Ganz viel Spaß und sei froh, dass du so viel Ablenkung hast, bevor es losgeht. Biste nicht ganz so aufgeregt und hast nicht sooooo viel Zeit dir um alles Gedanken zu machen.

Liebe Grüße,

starsurfer:grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Steffi,

wie war dein Urlaub auf Mallorca?

Und wie geht es dir so kurz vor der OP?

Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für Donnerstag!!

Grüße,

starsurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Steffi,

morgen ist der große Tag zum Einsetzten Deiner Gerätschaften. Wünsche Dir schonmal gutes gelingen für das Einsetzten und vor allem noch das Sprechen, ist nämlich nicht ganz so einfach. Was ich bisher erlebte ist, das sich jede menge Spucke an der GNE drüberstezt, das hört sich dann an wie bei Darth Wader. Aber das schaffst Du schon. Melde dich mal und zeig uns mal Bilder von Deinen Gerätschaften.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben, ich bin wieder da. Mittwoch wurden die Teile oben und unten eingesetzt. Ehrlich gesagt habe ich im Auto erst mal für mich eine Runde geheult. Ich kann mich noch nicht damit anfreunden, das diese Dinger 4 Monate drin bleiben sollen. Ich fühle mich so behindert! Mittags war dann Aufnahme im Krankenhaus. Soweit alles gut gelaufen.

Hatte die glorreiche Idee in der Cafeteria noch ein Paar Frankfurt Würstchen zu bestellen.Als dann die Pelle schmusig die Metallteile umarmte wurde mir erst mal klar das ich nun erst mal nicht mehr alles einfach essen kann.

Gleich am Donnerstag früh um acht war ich dran. Sexy Söckchen, Netzhöschen und weisses Hemd und los gings. Hab noch eine Beruhigungspille bekommen, war nämlich saumäßig aufgeregt. Unten im OP hab ich kaum noch was mitbekommen, ging alles ratz fatz.

Als ich aufgewacht bin war ich noch in diesem Aufwachraum und es war kurz nach zehn. Ich hab nichts gespürt, keine Schmerzen oder so. Hatte nur das Gefühl, das ich meinen Mund nicht zubekomme.

Wieder zurück auf Station gabs gleich diese traumhafte heliomed Kühlmaske. Die beste Erfindung ever! Irgendwie ging der Tag dann auch rum.Bissi fernsehen, bissi Besuch. Die Nacht war weniger gut. Total warm, so schwül, dann ständig Rettungswagen, das Kühlgerät das hoch und runterfährt und dieses ständige nur auf dem Rücken liegen.

Naja, so waren die Ärzte zufrieden mit mir, kaum was geschwollen, nur am Kinn ist es eingeblutet / blau und dick. Aber für 3 Weisheitszähne, 1 Backenzahn, GNE + UK ist wohl alles bestens und stabil. Daher durfte ich dann auch schon heute nach nur 2 Tagen heim! Yipieh! Daheim ist es doch immer besser.

Bin mal gespannt, wie es so weitergeht. Am Mittwoch KFO und am Donnerstag KFC. Dann wird auch im UK gedreht. Den OK haben sie direkt in der OP schon ordentlich aufgedreht, stelle morgen mal ein paar Fotos ein, jetzt erst mal hinlegen.... und ein Hipp Gläschen löffeln :-) Liebe Grüsse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Sfeffi, herzlichen Glückwunsch zur überstandener OP! Hast einen wichtigen Schritt hinter dir gebracht, jetzt kann es nur Berg auf gehen!

Wünsch Dir gute Besserung!

LG Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Steffi!

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur hinter Dir gebrachten und gut überstandenen OP. Hoffe, dass Gläschen hat gemundet :-) :-)

Weiterhin noch gute Genesung.

LG Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

alles Gute zur Überstandene OP auch von mir. Was sehr gut schmeckt und auch gegessen werden kann ist Milchreis und Joghurt in allen Variationen. Wie groß ist denn Deine Lücke im OK? Meine haben die nämlich nicht so weit aufgedreht gehabt, bei mir war sie ca 2 mm auseinander und den rest hatte ich mir dann selbst erdrehen müssen. Wenn Du zum KFC gehst, frag ihn bitte nochmal wann sich die Fäden auflösen, bei mir sind sie immer noch drinnen. Ich merke überhaupt nichts vom Auflösen, bin schon am Verzweifeln.

Weiterhin gute Besserung und vor allem Kühlen Kühlen und nochmals Kühlen.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo auch von mir alles gute zur tollen OP! :razz:

@ Jörg: Ich hatte solche Fäden nach der Weißheitszahn OP nach ca 6 Wochen waren sie dann der meinung zu verschwinden! Wie lange hast du denn deine drinen

liebe Grüße sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sandra.

Bisher sind die Fäden die 3 Woche drinne, sind aber stellenweise ganz schön nervig, fast noch schlimmer als die GNE selbst. Mal schauen wann sich die Fäden endlich komplett auflösen.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden