Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Quentin

Der Neue

Hi Leute, bin echt heilfroh auf dieses Forum gestoßen zu sein und will mich deswegen bei euch kurz vorstellen...

Ich bekam das erste mal mit 13 glaub ich eine Spange, und bei mir wurde zu dem Alter so einiges festgestellt, Überbiss, zu enger Oberkiefer und was weiß ich noch alles,

auf jeden Fall durfte ich so einiges übermich ergehen lassen, sodass ich mit 18 so gut wie fertig mit der Behandlung war...Ich trug nur mehr ein lockere Spange, und dass mehr schlecht als recht weil ich echt keinen bock mehr hatte, und mir wurde dann gesagt ich muss mich operieren lassen...

Ich muss dazusagen ich wurde in einer Uniklinik behandelt und da bekam ich jedes Jahr nen neuen Arzt von denen jeder eigentlich was anderes gesagt hat, ich glaub das war das Hauptproblem, auf jeden Fall meinte meine wieder mal neue Kieferorthopädin ich soll mich operieren lassen und dass das unbedingt von nöten sei (ich weiß leider nicht den genauen Befund) und man sonst die Behandlung nicht erfolgreich abschließen kann,

ich war da echt gefrustet und hab mir gedacht warum hab ich den ganzen Mist mitmachen müssen, wenn ich dann doch auch noch operiert werden soll, (zu dem Zeitpunkt konnte ich leider nicht nachlesen, welche Vorteile so eine OP hat, dem Forum sein dank wurde ich etwas aufgeklärt, außerdem war ich mit meinem Aussehen wirklich zufrieden....),

und hab mich entschlossen nicht mehr hinzugehen und hab das auch gemacht(muss sagen der größte Fehler den ich bisher gemacht hab)....

Mit 21, meine Zähne (oben) haben sich schon ziemlich verschoben bekam ich 2 Weißheitszähne raus, weil ich dachte dadurch hört das verschieben auf und vor 2 Monaten bekam ich meine restlichen 2 Weißheitszähne raus...Ich hab das ganze bei einem Kieferchirurgen machen lassen, und hab dem auch mein Leid geklagt, mit Zähne verschieben usw...

Er sprach auch dauernd von einer OP ich solls machen lassen unbedingt usw...deswegen hab ich mich im Internet auf die Suche begeben und wollte so viele Informationen wie möglich erlangen und so bin ich hierhergekommen...

Nach nun 10 gezogenen Zähnen(4 Weißheitszähne, 6 normale wobei 4oben und 2 unten, jeweils Backenzähne), einer Gaumenspange, einer normalen Spange, steh ich wieder ganz am Anfang und es geht, so hoffe ich doch wieder von vorne los,

Fakt ist am 10.5 hab ich ein Beratungsgespräch bei einem Kieferorthopäden, den mir mein Kieferchirurg empfohlen hat...

Ich bin gespannt wie das weitergeht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Quentin,

wie alt bist du denn jetzt?

Also ich hab auch mit ungefähr 13 meine erste Zahnspange bekommen. Bei mir war dann damals am Ende der Behandlung auch immer die Rede von einer Operation. Allerdings hab ich mich damals ziemlich dagegen gesträubt.

Mittlerweile habe ich wieder eine Spange und werde mich auch operieren lassen.

Ob man so eine OP machen lassen will, sollte man sich gut überlegen und ich finde man sollte sich von niemandem dazu drängen lassen. Das hat zu mir auch ein Kieferchirurg gesagt bei dem ich vor 2 Jahren zur Beratung war.

Also viel Glück bei deiner Entscheidung!!!

lg

Schnuffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt bin ich 22 Jahre alt,

Ich bereue es mittlerweile extremst, dass ich es nicht gewagt habe mich operieren zu lassen, weil sich mein Erscheinungsbild einfach ziemlich verschlechtert hat....

Ich warte jetzt mal ab was die Kieferorthopädin bei meinem Beratungsgspräch sagt, und wenn sie meint eine OP wäre das beste, dann werde ich das auch machen, ich hab mich jetzt mal selbst versucht zu diagnostizieren,

also mein Oberkiefer ist einfach zu klein so kommt mir das vor und meine beiden vorderen Schneidezähne "fliehen nach vorne" und ich merke vorallem in der früh direkt nachm aufstehen, dass sich die nachts über leicht verschoben haben müssen, weil leichter Druck auf den Zähnen ist,

auch ist mir aufgefallen dass ich mit offenen Mund schlafe und dass das auch nicht gut sein soll, ich versuch dauernd beim schlafen durch die Nase zu atmen aber leichter gesagt als getan,

auch würde mich mal interessieren wie die optimale Zungenlage ausschauen soll, da dass(so hab ich zumindest gelesen) auch das verschieben der Zähne beinträchtigen soll...

Schnuffi hast du deine Behandlung damals abgebrochen oder wurde sie erfolgreich beendet??Werden deine kosten für die Therapie übernommen, weil davor hab ich auch angst, dass das ganze nicht gezahlt wird, weil ich ja schon mal "erfolglos" behandelt wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0