Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Richard81

Entfernung der Titanplatten

Hallo,

ich hatte vor jetzt 4 Jahren meine Kiefernoperation, in welcher meine Fehlstellung behoben wurde. Dabei wurden der Oberkiefer nach vorne und der Unterkiefer nach hinten verschoben.

Kann man die Titanplatten eigentlich im Kiefer behalten oder bringt das irgendwelche Komplikationen mit sich? Ich würde die nämlich eigentlich gerne drin lassen, weil ich mich vor einer weiteren OP fürchte.

Und kann man nach 4 Jahren überhaupt noch die Platten entfernen lassen (kann mir vorstellen, dass die zugewachsen sind)?

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Danke,

Richard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Laß´sie drinnen wenn sie keine probleme machen-titan ist gut verträglich und wird bei verschiedensten op´s eingesetzt (u.a. zahnimplantate, hüft-OP etc,etc...)

Außerdem weiß ich nicht, ob die überhaupt entfernbar sind nach 4 jahren, weil verwachsen...:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub ich würd sie auch drinnen lassen...:-D

Mein Chirurg hat mir im Beratungsgespräch gesagt, dass man die Platten drinnen lassen kann!!

Als ich ihn dann gefragt habe, wenn er ich wäre - also der Patient - was er dann an meiner Stelle machen würde - da hat der Prof. gesagt - er würde sie auf jeden Fall drinnen lassen!

lg, tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also soweit ich weiß, sind die nach einem jahr sogar schon ziemlich verwachsen, weshalb dann auch eigentlich langsam mal raus sollten.

was ich mal hier gelesen ahbe, was dagegen spricht, sie drin zu lassen ist zum beispiel, dass der kiefer dann bei einem unfall an einer sehr viel ungünstigeren stelle brechen könnte/würde, da die "günstigste" stelle ja fixiert ist.

ich würd einfach mal die themen ein bisschen durchsehen, die frage wurde schon oft gestellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0