Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Barbara

Zahnspange mit 21 Jahren

Hallo!

Ich habe jetzt den Behandlungsplan bei einem KFO für

eine feste ästhetische Spange bekommen, er rechnet

mit 12 Quartalen - da bin ich erstmal beinah ohnmächtig

geworden...

bei mir muss ein eckzahn der verlagert ist an die

richtige stelle gerichtet werden, u. des weiteren mein

Unterkiefer, welches etwas zu weit hinten liegt nach

vorne verlagert werden (ohne OP). Außerdem müssen

Lücken für Implantate (nach Nichtanlagen) im Unterkiefer

geöffnet werden.

Ist es realistisch das des ganze etwas schneller geht?

er meinte 3 Jahre wäre inkl. diesem "boxerschutz" und

haltespange - wie lang werde ich dann wohl die feste

tragen müssen? Wie sie sich vorstellen können hadere ich

mit meinem "Schicksal"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Barbara,

das klingt ja nach umfassender Problemlösung!

Nun zu Deinen Fragen:

1) Behandlungsdauer

Aufgrund der geschilderten Symptome ist die "wahre" Behandlungszeit nicht sicher einzuschätzen. Die Einordnung eines Eckzahnes ist nicht sicher prognostizierbar. In der Regel dauert es nach der Freilegung 6-12 Monate bis der Zahn an seiner Stelle steht. Den Behandlungsaufwand im Unterkiefer kann ich nicht einschätzen, da ich keine Vorstellung von der Größe der Zahnbewegung habe.

Im Ganzen wären drei Jahre sicherlich ein realistische Relation, mit viel Glück geht es wahrscheinlich auch schneller. Für die Umstellung der Kieferlage ist v.a. Deine Mitarbeit notwendig, je besser - desto flotter.

Vielleicht kannst Du Dich bei Deinem Kieferorthopäden noch einmal beraten lassen und man kann vielleicht einen Teil der Behandlungszeit mit relativ wenig sichtbaren Apparaturen durchführen??

2) Schicksal

Nach den dargestellten Problemen ist eine Behandlung medizinisch sinnvoll und indiziert. Jedes weitere abgewartete Jahr ist ein Jahr mit schlechterer Lebensqualität!

Also `ran - sonst werden die Schwierigkeiten größer und größer!

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schon einmal für ihre Antwort.

Ja ich habe auch entschieden das durchzuziehen,

ich hoffe halt nur auf positive Ergebnisse die vielleicht

auch etwas schneller gehen als erwartet...

Die Freilegung sowie die Extraktion der Weisheitszähne im OK

habe ich bereits hinter mir, die lagen so tief, das beide kiefer-

höhlen dabei geöffnet wurden..!

Ich werde sicherlich von den Ergebnissen berichten.

Am 11.6 ist es dann soweit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0