orkide

welche zusatversicherung? Überhaupt eine nötig?

Hallo an alle,

habe mich versucht hier durchzulesen, aber irgendwie verstehe ich gar nichts mehr.

So meine frage, habe noch mit der Behandlung gar nicht angefangen, war auch noch nicht beim kfo.

Sollte ich eine zusatzversicherung abschliessen?

Wenn ja, wo ,welche genau, was sollte die beinhalten?

Ich dachte wenn dann müßte man nur die op simulation selber zahlen,

jetzt habe ich gelesen das man auch eine uk op etwas selber zahlen kann (muß)?

Bei mir wird wahrscheinlich uk vorverlagert oder auch bimax gemacht,

also würde mich freuen wenn ich paar tipps so schnell wie möglich bekommen kann das ich schnell reagieren kann.

Und was zahlt dann diese versicherung alles, und was zahlt die nicht?

Ich denke es gibt viele hier die schon viele erfahrungen haben.:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo orkide,

So meine frage, habe noch mit der Behandlung gar nicht angefangen, war auch noch nicht beim kfo.

Sollte ich eine zusatzversicherung abschliessen?

Also, wo Du schon weißt, daß da eine Behandlung ansteht, solltest Du wohl auf jeden Fall drauf achten, ob da irgendwelche Wartezeiten für Leistungsempfang im Versicherungsvertrag stehen. Sonst könntest Du Pech haben, und wenn Du einige Wochen nach Vertragsabschluß mit einem Antrag auf Kostenerstattung ankommst, werden vermutlich bei denen auch "die Antennen hochgehen". Da solltest Du also aufpassen, Dich da nicht irgendwie in die Nesseln zu setzen. Wenn schon irgendwas von Deiner Fehlstellung aktenkundig ist, ist es definitiv zu spät.

Wenn ja, wo ,welche genau, was sollte die beinhalten?

Ich dachte wenn dann müßte man nur die op simulation selber zahlen,

jetzt habe ich gelesen das man auch eine uk op etwas selber zahlen kann (muß)?

[...]

Und was zahlt dann diese versicherung alles, und was zahlt die nicht?

Ich denke es gibt viele hier die schon viele erfahrungen haben.:roll:

Also, ich habe eine Zusatzversicherung, die 1) privatärztliche stationäre Krankenhausbehandlung bezahlt und 2) Brille und Zahnersatz usw. Die OP-Simulation zahlt diese Versicherung beispielsweise nicht, weil das keine stationäre Behandlung ist und auch kein Zahnersatz, die gesetzliche Kasse nicht, da es nicht in deren Leistungskatalog steht, da es eine "funktionsanalytische Maßnahme" sei. Da bleibe ich also trotzdem drauf sitzen. Ich denke, die zusätzlichen Kosten für den UK werden sie übernehmen (Bescheid habe ich aber noch keinen; das ist ja aber definitiv eine stationäre privatärztliche Leistung).

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Kristian,

danke für deine Antwort,

aber dies op für den uk zahlt doch die gesetzliche kasse oder nicht?

Ich blick echt nicht merh durch,

und wenn die priv und auch die gesetzliche die simulation nicht zahlen muß ich die ja eh selber zahlen und was müßte ich an so einer op noch selber zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo orkide,

aber dies op für den uk zahlt doch die gesetzliche kasse oder nicht?

Normalerweise tut sie das schon, es sei denn, Du wählst die weniger invasive Variante bei Dr. Kater. Die ist nämlich teurer als die "Kassenvariante", und die Kosten dafür müßtest Du dann privat tragen.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok und wenn ich solch eine variante wählen sollte, was soll ich dann für eine versicherung wählen damit

die das denn für mich übernehmen?

danke für den tipp schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo orkide,

ok und wenn ich solch eine variante wählen sollte, was soll ich dann für eine versicherung wählen damit

die das denn für mich übernehmen?

Ich denke, es kommt auf die "privatärztliche stationäre Behandlung" an. Auskunft aber ohne Gewähr.

Ich weiß nicht, ob es auch Zusatzversicherungen für "Kieferorthopädie" gibt; falls es die gibt, würde ich mich auch mal Erkundigungen, ob die auch solche Sachen wie die Modell-OP übernehmen würden.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke Kristian,

ja habe gelesen es gibt auch für kieferorthopädie aber was es genau beinhaltet weis ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden