M@y@

nach behandlung ...drähte hinter den zähnen

Halli Hallo :)

Hatte im April 06 meine Bimax, im Oktober 06 Plattenentfernung und im Februar 07 hab ich meine Spange rausbekommen. Nun muss ich jede nacht diesen Retainer tragen (dieses Boxerschutzteil :mrgreen: )

Meine Kfo hat mir vorgeschlagen,weil die Behandlung bald zu ende ist, im UK hinter den zähnen so einen draht zu machen(weiß jemand wie das heißt?) das soll aber relativ teuer sein,zumindest über 100 euro....aber wenn es wirklich hilft ist das natürlich kein problem! Kann mir denn jemand sagen ob das wirklich hilfreich ist und wenn ja ob man das dann im OK auch nicht gleich noch machen lassen sollte?!möchte nicht aufeinmal in 5 jahren wieder schiefe zähne haben......Jedoch hab ich durch meine lange spangenzeit (7 jahre) schon ne leichte phobie gegen allerlei drähte :roll: Fühlst sich das genauso komisch an,wie wenn man eine spange trägt?kann es dadurch sprachprobleme geben wie bei einer lingualspange oder kann da gar auch so super toll das essen hinter hängen bleiben?!:confused:

naja ihr seht schon...ich hab da einige fragen,wäre lieb wenn mir jemand helfen kann 8-)

lg,maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo maya,

vermutlich meinst du einen lingual retainer! den bekommen viele nach abschluss der behandlung - ich im übrigen auch... dieser "draht" ist dazu da, dass sich die zähne nicht wieder verschieben! merken soll man ihn überhaupt nicht, also weder sprachprobleme noch irgendwelche anderen problemchen... soweit ich weiß, kann dieses teil dann auch lebenslang an den zähnen bleiben! vielleicht kann hier ja auch jemand erfahrungen schildern, der mit einem lingual retainer bereits welche gesammelt hat!?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maya, Hi Pippi,

Ja, ein lingual retainer wird es sein. Genau wie Pippi sagt, soll er verhindern, daß die Zähne sich wieder verschieben. Eine meiner Kolleginnen ist stolze Besitzerin des selbigen und sagt, daß man ihn wirklich überhaupt nicht bemerkt. Da gibt es auch keine langen Gewöhnungsphasen, etc. Nur Zahnseide kann man nicht mehr benutzen...

Der Grund, warum man das nicht direkt oben auch macht, ist, daß ja die Fronzähne im UK hinter die Zähne im OK greifen. Sie würden in den meisten Fällen einem solchen Draht innerhalb kürzester Zeit den Garaus machen. Bekommst Du denn für oben eine lose Spange? So wird es wohl bei den meisten gehandhabt: Unten Retainer, oben lose Spange für nachts. Wie lange die dann getragen werden muß, ist unterschiedlch (können auch nochmal jahre sein) :roll: .

Hoffe, daß hilft weiter und ich wäre schon so weit... :mrgreen:

LG, maultrommel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Grund, warum man das nicht direkt oben auch macht, ist, daß ja die Fronzähne im UK hinter die Zähne im OK greifen. Sie würden in den meisten Fällen einem solchen Draht innerhalb kürzester Zeit den Garaus machen. Bekommst Du denn für oben eine lose Spange? So wird es wohl bei den meisten gehandhabt: Unten Retainer, oben lose Spange für nachts. Wie lange die dann getragen werden muß, ist unterschiedlch (können auch nochmal jahre sein) :roll: .

hmm... laut meiner kfo soll ich sowas nur im ok bekommen! von den genannten problemen hat sie mir nichts gesagt! :-?

naja, hab am donnerstag eh meinen nächsten termin, dann werd ich nochmal nachfragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo maya,

mein Freund hat so einen Lingualretainer hinter seinen Frontzähnen oben. Den hat er nun seit ca. 10 Jahren drin (muss ihn auch lebenslang tragen) und er hat absolut null Probleme damit. :grin:

Er sagt, es dauert ein paar Tage sich dran zu gewöhnen, dass da was sitzt, aber danach hat er es komplett vergessen, dass da was ist. Er hatte keine Probleme mit sprechen, essen oder sonstiges. Er vergißt sogar häufig, dass er da sowas kleben hat...

LG LadySunshine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Pippi,

Vielleicht geht das ja bei Dir... In manchen Fällen wohl möglich. Weiß aber auch nur, was ich gelesen habe und was meine KFO mir erklärt. :grin:

andererseits habe ich den eindruck, daß fast alle KFOs ziemlich gerne retrainer verkleben. einfach nochmal nachfragen, oder?

LG, maultrommel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hmm... laut meiner kfo soll ich sowas nur im ok bekommen! von den genannten problemen hat sie mir nichts gesagt! :-?

Wenn sie Dir nicht davon gesagt hat, ist sie eine gute KFO, weil sie's kann :-). Das Kleben der OK-Retainer ist nicht ganz einfach, deswegen scheuen sich die meisten KFOs davor. Es gibt sich Ausnahmen bei denen das wirklich nicht geht, aber die sind lange nicht so häufig wie man vom KFO gesagt bekommt, dass das angeblich nicht geht.

Mein KFO hat das auch behauptet - nun habe ich ihn ein 3/4 Jahr drin und bin top zufrieden. Würde das Ding nie wieder hergeben :-).

Achso, so ein Retainer kostet übrigens 200-300€. Ist aber jeden Cent wert. Meines Erachtens ist es absolut notwendig den Retainer kleben zu lassen. Sonst hätte man sich die Behandlung auch fast schenken können :-/.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank :)

hab heute nochmal mit meiner kfo drüber geredet,ich werde jetzt auch im OK und UK einen bekommen

...ich möchte ja schließlich nicht in 5 jahren wieder schiefe zähne haben ;-)

lg!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leuts

gehen Ratainer auch zu erweitern, so das man diese nicht bis zu den 3ern sondern 4ern anklebt, da ich befürcht das in meinem UK die 3er ein Rezidiv bilden würden und wieder nach vorne wandern.

Vielen dank für eure Antworten.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gehen Ratainer auch zu erweitern, so das man diese nicht bis zu den 3ern sondern 4ern anklebt, da ich befürcht das in meinem UK die 3er ein Rezidiv bilden würden und wieder nach vorne wandern.

Ja, das geht. Ich selber habe einen 7-Punkt-Retainer. vom 13er zum 24er. Ich glaube das Maximum, das geht ist vom 6er zum 6er, aber das wird ungern gemacht, wegen der erschwerten Mundhygiene und Benutzung der Zahnseide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, wenn es dir angeboten wird und du es dir leisten kannst würde ich das auf jeden fall machen. ich werde mir nach der festen zahnspange auf jeden fall auch so einen retainer kleben lassen! bei allen meinen freunden/bekannten, die das nach der zahnspange NICHT bekommen haben, haben sich die frontzähne im uk wieder verschoben.

an dieser stelle gerad, meiner meinung nach eine frechheit der krankenkasse: ein guter freund von mir hat auch keinen solchen retainer geklebt bekommen und die frontzähne haben sich im uk wieder verschoben und zwar ziemlich stark! zu einer erneuten korrektur sagte die KK nur, die Zähne hätten sich noch nicht genug verschoben, dass sie es bezahlen! das finde ich eine echte frechheit!! die zähne sind wirklich wieder stark verschoebn, stehen teilweise nach vorne, teilweise nach hinten, aber laut krankenkasse "noch nicht schlimm genug". anscheinend muss man schon ein echter "zahnkrüppel" sien, damit die mal was übernehmen.. manchmal frage ich mich echt, wozu die KK überhaupt da sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden