PinkLady

Köroerfettanalyse mit Metallplatten??

Ich habe eine neue Waage, eins von diesen supermodernen Dingern, das auch den Anteil an Fett, Muskelmasse, etc. im Körper misst.

In der Anleitung steht allerdings, man soll die Messung NICHT durchführen, wenn man Metallplatten oder Schrauben im Körper hat, bzw. Rücksprache mit einem Arzt darüber halten.

Klingt ja irgendwo logisch, da die Messung durch geringe Mengen an elektr. Strom geschieht, aber kann da tatsächlich etwas passieren? Also sollte ich das tatsächlich lieber lassen, solange die Platten drin sind? Und würde das Gleiche dann aber nicht auch für die Zahnspange gelten?

MFG, PinkLady.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Pinklady,

ich gehe mal davon aus, dass diese waage mit Zwei Elektroden funktioniert. Also funktioniert es nach dem System Annode und Kathode. Da wird dann ein kleiner Strom durch das menschliche Gewebe durchgeleitet und im Endeffekt die Zellendurchlässigkeit gemessen. Dies geht anhand einer Frequenz oder eines vorgegebenen Stromes/ Spannung, der deine Muskeln als elektr. Widerstand sieht. Natürlich sucht der Strom den kürzesten Weg. Also da wo er am besten fließen kann, wird dann auch ein Meßstrom/ Spannung gemessen. Wenn du die Elektroden nicht an deinen Kopf hälst, denke ich mal, wird auch nichts passieren. Der Strom wird dann von Hand zu Hand gemessen und das in kürzester Entfernung. Meiner Meinung passiert nichts mit den Platten, warum auch? Wäre es ein Elektrodenpol, wäre es ganz anders, da würde vielleicht Metall in Lösung gehen als Ionen. Gruß matteo:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum thema strom ... kann ich ne geschichte beitragen ...

wollte ne defekte steckdose reparieren ... und war ein wenig unachtsam ... blöd einfach ...

bin voll in den stromkreis gekommen ... und ich hab mir eingebildet ich habs an der zahnspange am ärgsten gemerkt ... also es hat sich angefühlt als hätt ich mir den mund gestromt ...

ist aber weiter nix passiert -

ich glaub nicht, dass es irgenein problem mit ner körperfett waage geben kann ... also im schlimmsten fall stimmen die ergebnisse vielleicht nicht exakt, aber passieren wird gar nix.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmh.. ok.. danke für die antworten! :) es stand halt in der anleitung, aber naja.. ich werde es wohl einfach mal riskieren, obwohl.. morgen bin ich eh beim doc, dann kann ich auch grad fragen.. ;) also, trotzdem danke!^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich möchte mich ja nicht einmischen, aber von welcher Art Körperfettwaage wird hier eigentlich gesprochen?

Mein "Body Fat Control" von Soeh... wird mit zwei Lithiumbatterien, welche jede 3 Volt hat, betrieben. Ich kann mir nicht vorstellen daß sich diese Spannung auch nur Ansatzweise negativ auf den Körper auswirken könnte.

In der Beriebanleitung meines Body Fat Control stand jedenfalls nichts von "Nicht benutzen bei Metallen im Körper".

Und "gebritzelt" hat es mir bis dato auch keine:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hehe.. ja weiß auch nciht, wahrscheinlich wollten die echt nur jegliche gefahr ausschließen. mein KC hat jedenfalls heute auch gemeint, ich bräuchte mir dabei keine sorgen zu machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden