32 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich hatte ja schon mal einen Thread wegen meinem Überbiß aufgemacht und wollte nun noch ein paar Fotos reinreichen, damit man evtl. etwas abschätzen kann, ob bei sowas eine OP überhaupt möglich wäre. Ich habe den Termin beim MKG nämlich erst in einem Monat und wollte einfach mal hören, ob jemand denkt, dass man da was machen kann. Hier also die Fotos.

kl1.jpg

kl2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Fabeyond!

Ich verstehe jetzt genau was du meinst. Um genaueres dazu sagen zu können, wäre es interessant deinen Biss zu sehen, frontal und seitlich. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dir möglicherweise mit einer rein kieferorthopädischen Behandlung (evtl. Extraktion) schon geholfen wäre. Du solltest dir aber dessen bewusst sein, dass in jedem Fall -ob jetzt kieferorthopädisch mittels Extraktion und Zurückziehen der Frontzähne oder aber mit chirurgisch mit Zurücksetzten des OK, die Nase größer erscheinen wird und das Lippenrot abnehmen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also 1.

du siehst gut aus! echt - kann man nix sagen ...

2.

wie soll man das beurteilen ... meiner meinung nach sieht man keine arge fehlstellung ...

ich würd mal auf *****s seite gucken und ihm fotos schicken --- der gibt ne anleitung was er braucht um beurteilen zu können was gemacht werden kann/soll.

hab grad bemerkt, dass namen offensichtlich in sternchen gewandelt werden ... na dann auf die seite des kfc der sich auch hier im forum beteiligt ... findest sicher nen link!

ich hab grad deine andren berichte nicht im kopf was dich stört - aber von den fotos her kann man eigentlich nicht wirklich viel sagen ... ausser die foren profis vielleicht, zu denen ich nicht gehör ... aber hol dir einfach nen rat von nem kfo und kfc ein ... dann weisst du bescheid.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Also um ehrlich zu sein, wärs mir am liebsten, wenn sowohl OK als auch UK gekürzt werden könnten, damit das Gesicht nicht so lang ist. Dan sollte es halt vom Profil her auch gerade aussehen. Wieviel kann man denn eigentlich von den Kiefern theoretisch entfernen?

Ich scheue mich eigentlich nicht vor einer Operation, wenn ich es mir recht überlege. Klar, ohne wäre schon besser. Aber ich lege auch großen Wert auf das ästhetische Ergebnis.

Hier mal meine Gebiss-Fotos:

kl4.jpg

kl5.jpg

Und hier ein bearbeitetes Foto, wie ich es mir wünschen würde...

kl63.jpg

Mir ist klar, dass das niemals genau so aussehen würde. Aber was mich interessiert, ob die Verschiebung der Kiefer, bzw. das Kürzen evtl. ähnliche Veränderungen möglich machen würde.

@feigling

Danke für das Kompliment. Ich bin auch nicht mehr so extrem unzufrieden wie früher, aber ständige Vergleiche mit Affen und Neanderthalern von Kindesbeinen an (sowohl von Fremden, wie auch Freunden) haben doch so ihre Spuren hinterlassen. Ich kann mit meinem Aussehen mittlerweile ganz gut leben, aber ich würd's schon gerne verbessern. Außerdem habe ich tatsächlich auch ein paar funktionelle Beschwerden, wie z.B. schlechte Atemfähigkeit und ab und zu knacken in den Kiefern. Wobei ich damit bisher allerdings auch gut leben konnte.

Einen Termin bei dem Doc (genau dem) habe ich auch schon. Allerdings erst in einem Monat. Ich wollt einfach schon mal ein paar Meinungen einholen, um mir die Zeit zu vertreiben :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannst mal berichten was du schon hinter dir hast? ich mein beratung vom kfo oder so? wie bist drauf gekommen, dass du was machen lassen willst?

ich find dein profil-bild voll ok - wundere mich wie gut du es bearbeitet hast - merkt man in der grösse im forum eigentlich nicht dass du was dran "gedreht" hast.

also abgesehen von der beratung von nem fachmann/frau --- ich würd nix machen lassen ... braucht man das perfekte profil ... wer legt das überhaupt fest?

wennst ein problem hast mit dem biss oder so nehm ich das alles natürlich zurück ... aber wenns nur der ästhetische aspekt ist ... lass es so wies ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kannst mal berichten was du schon hinter dir hast? ich mein beratung vom kfo oder so? wie bist drauf gekommen, dass du was machen lassen willst?

Naja, ist schon 'ne Weile her, dass ich beim KFO war. Da war ich 12 oder 13 (mittlerweile 28.). Das war damals hauptsächlich wegen meinen Komplexen. Die KFO hat gesagt, dass ich einen Überbiss hätte - mir allerdings eine Spange oder ähnliches nicht helfen würde. Für eine Operation war ich aber noch zu jung.

ich find dein profil-bild voll ok - wundere mich wie gut du es bearbeitet hast - merkt man in der grösse im forum eigentlich nicht dass du was dran "gedreht" hast.

Danke. Bei einer höheren Auflösung würde man wohl die Stellen unter der Nase und am Kehlkopf erkennen, die ich nicht so gut hingekriegt habe. Aber ich hab mit Sicherheit auch nicht die Änderungen am Mund und an der Nase mit einbezogen, die solche Veränderungen mit sich bringen würden.

also abgesehen von der beratung von nem fachmann/frau --- ich würd nix machen lassen ... braucht man das perfekte profil ... wer legt das überhaupt fest?

Naja, ich ;). Ich wäre einfach gerne zufrieden mit meinem Aussehen. Ich finde, dass ich an sich ein recht attraktives Gesicht habe, aber die Sache mit den Kiefern stört mich schon. Ich lasse nicht gerne Fotos von mir machen und lachen tu ich auch fast nie, weil das einfach doof aussieht (ich hab' wohl ein Gummy-Smile). So gucke ich halt immer ernst aus der Wäsche.

wennst ein problem hast mit dem biss oder so nehm ich das alles natürlich zurück ... aber wenns nur der ästhetische aspekt ist ... lass es so wies ist ...

Naja, richtig arge Probleme hab ich nicht. Wie gesagt, kann ich schlecht Atmen und schnaufe ständig. Außerdem knackt halt ab und zu der Kiefer bzw. das Gelenk (?). Und manchmal ist alles hinten am Hals sehr verspannt. Wobei ich aber auch viel arbeite. Könnte auch daran liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde dein Proil auch ok. Du hast ein "gerades Vordergesicht", liegt doch zur zeit voll im Trend (wahrscheinlich für dich ein schwacher Trost). Also ich würde da auch nichts machen. Wenn du was machen solltest, dann höchstens an der Länge des Gesichtes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich finde dein Proil auch ok. Du hast ein "gerades Vordergesicht",

Meinst Du damit, dass Nasenspitze, Mund und Kinn auf einer Linie liegen?

liegt doch zur zeit voll im Trend (wahrscheinlich für dich ein schwacher Trost). Also ich würde da auch nichts machen. Wenn du was machen solltest, dann höchstens an der Länge des Gesichtes!

Naja, wenn ich mein Frontalbild nehme und von der Nasenspitze an aufwärts gehe, dann finde ich mein Gesicht echt attraktiv. Nur was die Kiefer angeht sieht es halt irgendwie so aus, als ob jemand die nach vorne und nach unten "rausgezogen" hätte.

Ich bin ja auch nicht entschlossen, ob ich überhaupt was machen lassen will. Als erstes versuche ich mal in Erfahrung zu bringen, was möglich ist. Dann schaue ich, was ich mache. Ist ja auch alles eine zeitraubende, koststpielige und unangenehme Angelegenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja! Nase, Kinn und OK sind genau in einer Linie und die Kiefer sind gerade nach vorne gewachsen. Deine Stirn ist nur minimal dahinter. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass Vorder-und Rückgesichter als harmonisch empfunden werden. Die alten Griechen empfanden Rückgesichter als besonders ansprechen, deshalb haben die Skulpturen auch immer Rückgesichter. Die Ägypter empfanden schon immer Vordergesichter als ästhetisch, siehe Nofretete .. Heutzutage sind die Vordergesichter anscheinend wieder in. Aber wenn du dich nicht wohlfühlst, dann bringt einem so etwas überhaupt nichts. Wollte dir damit nur sagen, dass deine Kiefer nicht "unnormal" sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe es irgendwie nicht so richtig... geht`s jetzt hier um ne schönheits-op oder hast du wirklich probleme mit deinen kiefern???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@christina

Interessant, das hab' ich gar nicht gewusst. Ich muss ja auch zugeben, vom Profil her betrachtet ist mein Gesicht symmetrisch. Nur von vorne siehts halt zu lang aus und nach rechts "verzogen", ein wenig. Naja, ich hätte mir jedenfalls gewünscht, dass die Leute, die mich immer wegen meinem Äußeren geärgert haben, dass auch gewusst hätten, dass Vordergesichter attraktiv sind ;). Dann wäre ich heute vielleicht auch nicht so unzufrieden...

@pippilotta

Ich würde sagen 3/4 Schönheits-OP, 1/4 funktionell. Ungefähr jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also um ehrlich zu sein, wärs mir am liebsten, wenn sowohl OK als auch UK gekürzt werden könnten, damit das Gesicht nicht so lang ist. Dan sollte es halt vom Profil her auch gerade aussehen. Wieviel kann man denn eigentlich von den Kiefern theoretisch entfernen?

puuh... also, ich bin echt sprachlos! ich finde überhaupt nichts schlimmes an deinen bildern! wie kommst du zu dieser enormen unzufriedenheit? ganz ehrlich, hätte ich deine bilder oder dich, unabhängig von diesem forum, gesehen, würde ich nicht denken, dass bei dir was nicht stimmt, bzw. du eine op nötig hast!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich hauptsächlich, weil ich seit der Grundschule wegen meinem Aussehen geärgert worden bin. Vor gar nicht all zu langer Zeit waren da mal wieder ein paar Jugendliche, die meinten, durch "ug ug ug" und andere Affenlaute auf sich aufmerksam machen zu müssen. Klar, das ist weniger geworden und mir ist auch durchaus schonmal gesagt worden, dass ich nicht schlecht aussehe, aber trotzdem schleppe ich das die ganze Zeit mit mir rum.

Hier ist übrigens mal ein Foto, wo ich "lache"...

kl7.jpg

Das sieht auch eher wie eine Grimasse aus, als wie ein Lachen, finde ich. Klar gibt's Leute bei denen das noch extremer ist. Aber ich find's trotzdem nicht schön. Deswegen lache ich auch nicht gerne vor anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich würde sagen, Du hast evtl. ein "Gummy-Smile" (Def. Gummy Smile: man sieht beim Lachen zu viel Zahnfleisch, weil der Oberkiefer in der Vertikalen zu lang ist). Oder hast Du fürs Foto extra breit gelächelt bzw. die Lippe nach oben gezogen?

Und du hast eine kleine Asymmetrie, der Unterkiefer weicht ein bißchen nach rechts ab bzw. ist (vom Betrachter aus gesehen) rechts etwas stärker ausgeprägt.

Ansonsten siehst Du meiner Meinung nach gut aus - interessant, würde ich sagen. Aber wenn man jahrelang dumme Sprüche abbekommt, zermürbt das irgendwann.

LG..............................................................Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Christina81:Diese Geschichte mit dem Vor- und Rückgesicht ist ja interessant. Dass ich ein Rückgesicht (hat sich ja bei mir durch KFO-Pfusch noch verschlimmert) habe, hat mich an meinem Gesicht wohl schon immer ein wenig gestört.

@FabeYond: Es wundert mich, dass dir der KFO, als du 12 warst gesagt hat, dass man wegen dem Tiefbiss nichts machen könnte. Ich glaube übrigens, dass man auch mit rein kieferorthopädischer Korrektur durch Intrusion der Front das Gummy-Smile schon wesentlich verbessern könnte, was am Profil aber noch nicht viel ändern würde.

Ansonsten siehst Du meiner Meinung nach gut aus - interessant, würde ich sagen.
Dem stimme ich vorbehaltlos zu, wenngleich ich verstehen kann, dass du dein Gesicht aufgrund der Vorgeschichte verbessern willst.

Ich denke auch, dass das von dir gewünschte Ergebnis durchaus erzielbar wäre. Die Frage ist, ob ein chirurg aus rein ästhetischen Gründen, die noch nicht einmal unbedingt objektiv nachvollhziehbar sind, eine Rückverlagerung beider Kiefer vornimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@anna,

das mit dem Lächeln ist so normal. In Ruhestellung liegt die Oberkante meiner Unterlippe schon über der Unterkante der oberen Schneidezähne. Wenn ich dann lache, zieht sich die Unterlippe halt fest auf die obere Zahnreihe und die Oberlippe über das Zahnfleisch.

@caesiaflava

Was wird denn bei der Intrusion gemacht? Kommt das Gummy-Smile nicht daher, dass er Oberkiefer zu lang ist?

Was eine Operation angeht, so bin ich mir ja überhaupt nicht sicher, ob ich mich selbst dafür entscheiden würde. Ich habe mir ja hier auf der Seite auch so manche Erfahrungsberichte durchgelesen und Komplikationen sind wohl keine Seltenheit. Ich werde mich auf jeden Fall erstmal ausführlich, bei mehreren KFO und KFC beraten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Oberkiefer ist natürlich etwas zu lang. Aber in deinem Fall aufgrund des Tiefbisses, ist ganz besonders der vordere Teil des OK zu lang bzw. zu weit unten. Durch die Intrusion der Frontzähne ist dann auch weniger vom Zahnfleisch zu sehen. Seitlich wird sich natürlich nichts ändern, aber das Gummy-Smile ist ja im Front-Bereich am störendsten. In deinem Fall, der ja insofern durchaus sehr ungewöhnlich ist, da du genau das gegenteilige Problem von vielen hast, kann ich mir nach wie vor durchaus vorstellen, dass du mit einer alleinigen KFO-Extraktionsbehandlung (Extraktionen in OK und UK) zufrieden wärst. Wenn man im OK und im UK die 4er extrahieren würde und die Front zurückbewegt, verlieren die Lippen sehr stark an optischer Präsenz. Das Kinn würde klarerweise bleiben wo es ist und dadurch markanter wirken. Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, ob du einen KFO finden wirst, der eine solche Behandlung vornimmt. Ausserdem solltest du dir in jedem Fall -ob kieferorthopädisch oder chirurgisch- im klaren sein, dass sich der Zungenfunktionsraum verrringern wird -die Zunge wird also weniger Platz im Mund haben, was durchaus problematisch sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pusteblume!

In einer Veröffentlichung, ich glaube es war die MKG-Würzburg, wurden Gesichtstypen dargestellt, die aussenstehende als harmonisch empfinden. Dies waren Vorder- und Rückgesichter. Rückgesichter haben die Skulpturen der alten Griechen, also eine prominetere Nase, OK und UK zwar symetrisch, also keine Fehlstellung oder so, aber eben recht weit hinten bzw. hinter der Strin. Dort stand auch, dass man in unserem heutigen Zeitalter einen Trend zum Vordergesicht bzw. geraden Vordergesicht verzeichnet. Warum und wer den Trend macht keine Ahnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Thema...vielleicht könnte man einen eigenen Thread dazu eröffnen.

Mir wurde einmal von einem MKG der Vorschlag gemacht beide Kiefer vorzuverlagern um ein solches Vorgesicht zu erzielen. Ich frage mich nur, ob das wirklich gut aussehen würde. Ich denke im Profil ja, aber von vorne?? Schließlcih müssen die Kiefer ja nicht nur zum Profil sondern auch zu den Backenknochen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein Bild zu dem Thema:

ges.jpg

@caesiaflava

1. Das mit der Zunge hab' ich bisher noch gar nicht bedacht. Sowas kann ein KFO oder KFC aber doch erkennen, oder?

2. Verschiebt sich denn der Kiefer nach hinten, wenn mir Zähne gezogen werden? Oder wirkt das dann nur optisch so?

Wenn dein KFC dir vorgeschlagen hat, die Kiefer nach vorne zu verlagern, wäre das dann nicht auch eher eine Schönheits-OP? Oder geht es dabei auch um funktionelle Korrekturen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Was man hier im Forum alles lernen kann.

Wenn das so weiter geht, werden hier einige wirklich noch zu OP-Selbstdurchführern. :mrgreen:

Ich möcht mich hiermit mal bei den Leuten hier aus dem Forum bedanken, für ihre gnadenlose Selbstauskunft und für die Recherchen die sie anstellen.

Danke

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. Das mit der Zunge hab' ich bisher noch gar nicht bedacht. Sowas kann ein KFO oder KFC aber doch erkennen, oder?

2. Verschiebt sich denn der Kiefer nach hinten, wenn mir Zähne gezogen werden? Oder wirkt das dann nur optisch so?

Wenn dein KFC dir vorgeschlagen hat, die Kiefer nach vorne zu verlagern, wäre das dann nicht auch eher eine Schönheits-OP? Oder geht es dabei auch um funktionelle Korrekturen?

1. Ein guter KFO oder KFC wird diesen Aspekt sicher beachten und prüfen ob es problematisch sein könnte. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht unbedingt. Gerade für KFOs scheint das Wort "Zungenfunktionsraum" eher ein Fremdwort zu sein, kommt mir nach vielem was ich erlebt habe, vor.

2. Wenn Prämolaren (4er oder 5er) gezogen werden,

können
die Frontzähne zurückgezogen werden. Dadurch liegt dann tatsächlich der Kiefer weiter hinten.

Es wäre vermutlich eine großteils ästhetisch indizierte Korrektur. Wobei in meinem Fall ja auch der Lippenschluss sehr schlecht ist und die Nasenatmung beeiträchtigt. Also würde ich von einer Bimax (allerdings nicht nur Vorverlagerung sondern auch höher-setzten) wahrscheinlich auch funktionell profitieren. Es bleibt dann also, da stärker vorverlagern des OK und die komplette UK-Vorverlagerung die rein ästhetisch motiviert wären.

Danke für die tolle Graphik übrigens. Wo hast du denn die gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. Ein guter KFO oder KFC wird diesen Aspekt sicher beachten und prüfen ob es problematisch sein könnte.

Naja, ich werde ja sowieso zu mehreren gehen. Da hoffe ich dann mal, dass da ein guter dabei ist :).

Dadurch liegt dann tatsächlich der Kiefer weiter hinten.

Was passiert denn dann eigentlich mit den Lippen? Meine Lippen schließen ja im Moment gut. Theoretisch wäre dann ja zu wenig Platz, wenn die Kiefer weiter hinten wären. Würden die dann gepresster aussehen?

Danke für die tolle Graphik übrigens. Wo hast du denn die gefunden?

Hier her.

Dann hast du dich also noch gar nicht entschieden, was Du machen wirst? Oder kommt für dich eine OP gar nicht in Frage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann hast du dich also noch gar nicht entschieden, was Du machen wirst? Oder kommt für dich eine OP gar nicht in Frage?
Nein, ich habe mich noch nicht entschieden. Ich habe jetzt zunächst einmal eine KFO-Behandlung vor mir und möchte möglichst den urprünglichen Zustand wiederherstellen (siehe Bilder auf meiner seite www.bracket.at). Sollte dies mit Kieferorthopädie nicht möglich sein,dann werde ich mich wohl operieren lassen (müssen) und dann möchte ich natürlich auch die beste Lösung...also möglicherweise eine Bimax.

Was passiert denn dann eigentlich mit den Lippen? Meine Lippen schließen ja im Moment gut. Theoretisch wäre dann ja zu wenig Platz, wenn die Kiefer weiter hinten wären. Würden die dann gepresster aussehen?
Nein, die Lippen sollten danach ganz im Gegenteil sogar besser schließen als jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden