me in Hamburg

Behandlung ohne Rechnung????

Hallo!!

Bin ganz froh euch gefunden zu haben. :P Habe vielleicht auch demnaechst den ganzen Spass vor.

Ein KFO hat mir ein tolles Angebot fuer eine Kombi-therapie gemacht (lingual und invisalign): statt der urspruenglichen 8.000 nur 4.500...ohne Rechnung. Ist ja ein super Angebot. Aber wenn was schief laeuft habe ich nichts zu beweisen...:roll:

Wuerdet ihr das tun??? Hat jemand schon aehnliche Erfahrung???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Steuerhinterziehung....ich weiß nicht, ob du dich da nicht mitschuldig machst, wenn du das Angebot annimmst. (?)

Wird es einen schriflichen Behandlungplan geben?

Insgesamt muss ich sagen, dass das dieses Angebot einen mehr als unseriösen Eindruck macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würd mir mal nen 2. behandlungsvorschlag einholen ... um den "ursprünglichen" preis in ein verhältnis setzten zu können --- 8000 euro sind ja ne menge geld ... und wenn der dir so "ohne rechnung nummer" anbietet .. würd ich das sowieso doppelt und mehrfach abchecken ...

wie kannst denn wissen, dass er bei den 8000 nicht schon übertrieben hat ...

aber das kommt sicherlich sehr auf die art deiner fehlstellung und die länge der voraussichtlichen behandlungsdauer an, bzw auf die anzahl der schienen die du brauchen wirst.

aber bitte ... ich hab keine ahnung ... ist nur ne hausverstandsmeinung ... ich würd mich das nicht trauen/bzw bin ich so doof und würd mir so ne eigenartige ersparnis auch gar nicht wünschen.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist ein Straftatbestand. Der KFO spart Einkommensteuer plus Soli. Er ist nicht gewerbesteuerpflichtig und Umsatzsteuer kannst Du nicht sparen, da er auch nicht umsatzsteuerpflichtig ist, da Freiberufler. Die Differenz zwischen beiden Preisen ist sehr hoch! Es geht hier nicht um eine Gefälligkeit und es ist auch kein Kavaliersdelikt. Im Übrigen ist sogar der Versuch einer Steuerhinterziehung strafbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie in jedem anderen Bereich auch, gibt´s natürlich auch bei der Zahnmedizin die Möglichkeit etwas, ähem, zu günstigeren Preisen zu machen... Habe ich zwar noch nie gemacht, aber schon oft gehört (bin ganz erstaunt, daß das für Euch alle was neues ist :confused:)!

Ob man es machen läßt oder nicht ist wieder eine andere Frage... Für mich persönlich hängt es sehr stark von der Leistungsart und vor allem dem möglichen Risiko ab - als Beispiel: ich würde mir weder eine Zahnspange noch bei mir zuhause die Wasserleitungssanierung schwarz machen lassen, aber das Wohnzimmer ausmalen oder eine Zahnreinigung jederzeit.

Zum Steuerproblem: für den Gewerbetreibenden hoch, für den Konsumenten eher gering. Wäre für mich im Verhältnis zur Risikofrage zweitrangig 8-)

Best wishes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd`s nicht machen! mir wäre das alles zu unsicher... was ist, wenn der arzt wirklich unseriös ist, wenn bei dir am ende irgendwas nicht stimmt und und und... ich mein, hier geht es nicht um irgendeine lapalie, die man mal eben "schwarz" machen lassen könnte, sondern um deine gesundheit und um dein aussehen! im "normalfall" könnte es mit den 8.000 euro schon hinhauen, je nach fehlstellung und behandlungsaufwand u. dauer! dennoch, ich würd mir weitere angebote einholen und mich dann doch lieber auf normalem wege behandeln lassen (das wäre mir das geld wert!)...

laß uns mal von deiner endgültigen entscheidung wissen!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Montglane,

wie in jedem anderen Bereich auch, gibt´s natürlich auch bei der Zahnmedizin die Möglichkeit etwas, ähem, zu günstigeren Preisen zu machen... Habe ich zwar noch nie gemacht, aber schon oft gehört (bin ganz erstaunt, daß das für Euch alle was neues ist

Erklär mir mal bitte wo diese einsparungen sein sollen, du bist ja anscheinend vom Fach.

Gruß Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe ich zwar noch nie gemacht, aber schon oft gehört (bin ganz erstaunt, daß das für Euch alle was neues ist )!
Natürlich ist das für mich nicht neues. Ich kenne auch in der Verwandtschaft meines Lebensgefährten Personen, die sich Kronen ect. "schwarz" machen lassen. Dass es oft gemacht wird, ändert nichts daran, dass es absolut kriminell (und abzulehnen!!) ist. (Nicht rein zufällig gibt es übrigens diese Disserationen: http://www.amazon.de/Zur-White-Collar-Kriminalit%C3%A4t-Gesundheitswesen-Beispiel-Zahnmedizin/dp/3832485589

)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!!

Bin ganz froh euch gefunden zu haben. :P Habe vielleicht auch demnaechst den ganzen Spass vor.

Ein KFO hat mir ein tolles Angebot fuer eine Kombi-therapie gemacht (lingual und invisalign): statt der urspruenglichen 8.000 nur 4.500...ohne Rechnung. Ist ja ein super Angebot. Aber wenn was schief laeuft habe ich nichts zu beweisen...:roll:

Wuerdet ihr das tun??? Hat jemand schon aehnliche Erfahrung???

hol dir auf jeden Fall weitere Angebote ein denn hier gibt es einige die für eine komplette Lingualbehandlung ca 5000€ bezahlen

von daher sind die 8000€ schon in Frage zu stellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt, wobei zumindest mir 8-) mein Vergleich sehr eindeutig vorkam... Bei einer schwerwiegenden Sache wie einer kompletten kieferorthopädischen Behandlung würde ich darüber nicht nachdenken und jedenfalls alles offiziell machen!!!

Erklär mir mal bitte wo diese einsparungen sein sollen, du bist ja anscheinend vom Fach.

Ist das jetzt eine ernst gemeinte Frage? Wenn man die "eingesparten" Abgaben für Sozialversicherung und Steuern abzieht, bleibt wohl im wahrsten Sinne des Wortes vieeel Platz für günstige Preise...

@ caesiaflava

Ich für mich habe bei meiner aktuellen Behandlung auch nicht nachgedacht und selbst ein Tausender Reduktion hätte mich nicht locken können!

Allerdings haben Bekannte von mir derartige Angebote von Ihren teilweise seit Jahren oder sogar Jahrzehnten behandelnden Ärzten bekommen... Bin mir nicht sicher, ob ich da bei einer kleineren Sache wie einer Krone nicht durchaus auch etwas schwarz machen ließe :confused: :confused: :confused:

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt, wobei zumindest mir 8-) mein Vergleich sehr eindeutig vorkam... Bei einer schwerwiegenden Sache wie einer kompletten kieferorthopädischen Behandlung würde ich darüber nicht nachdenken und jedenfalls alles offiziell machen!!!

eine kombi-behandlung (lingual u. invisalign) im wert von 8.000 euro ist doch eine "komplette kfo behandlung" oder seh ich das falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zahnspangenfans! Herzlichen Dank fuers das Feedback!!

Ich besuche lieber ein paar KFOs mehr und frage vieleicht noch nach der Kombi normale brackets und Invisaligner spaeter. Bis jetzt war allerdings von den drei besuchten KFOs der "illegale" der einzige der mir diese Kombi-therapie emfohlen hat. Der Rest meinte ich muss mich lieber nur fuer eine Methode entscheiden...

Besten Dank an Euch!!!!:smile: Und geniesst die Sommerzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden