Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Annawake

OP evtl. schon im Sommer

Hi!

In meine Behandlung (naja...bisher noch nicht mal angefangen, aber dazu gleich mehr) ist seit gestern einiges an Bewegung reingekommen.

Gestern hatte ich meinen ersten "richtigen" Termin beim Kieferorthopäden (der 2. - beim ersten Mal hat er nur rausgefunden, dass eine Fehlstellung vorliegt, die chirurgisch behandelt werden muss, und mich zum Kieferchirurgen überwiesen).

Röntgen, Fotos etc. - zumindest hatte ich mir das so vorgestellt. Aber von wegen.

Der KFO meinte, bei mir läge durch die 1. kieferorthopädische Behandlung zumindest von den Zähnen her eine Angle-Klasse-1- Situation vor.

Einziger formaler Grund für eine Spange sei ein Kreuzbiss links (EIN Zähnchen kreuzt...).

Zudem seien bei dieser 1. Behandlung die oberen und unteren Schneidezähne weit nach vorne gedrückt worden, um den normalen Biss hinzukriegen (als ich 12 war, dachte natürlich noch keiner an eine OP, die haben halt versucht, den skelettalen Fehler allein durch Verschieben der Zähne möglichst gut auszugleichen und mir das Kauen zu ermöglichen) - um das wieder zu korrigieren, müsste man 4 Backenzähne ziehen. Zudem würde das wesentlich länger dauern als die von meinem Chirurgen eingeplanten 9 Monate, und seiner Meinung nach(also nach Meinung des KFO) die Situation nicht verbessern.

Zudem meinte er, nicht nur mein Oberkiefer sei zu hoch (vertikal zu lang), bei meinem Unterkiefer (den ausnahmslos JEDER bisher für zu kurz gehalten hat) besteht das gleiche Problem.

Zitat KFO: "Sie kriegen ja die Unterlippe kaum über die Zähne..."

Okay, das ist medizinisch vermutlich nicht sooo relevant, aber mich hat es schon geschockt. Ich habe etwas Angst, nach der Op dann vielleicht so auszusehen: http://www.lucky-luke.de/e6/e141/e442/e445/LL-Baende_47.jpg

Er meinte dann, er würde nochmal mit dem Chirurgen telefonieren und mir dann Bescheid geben.

Okay... und gleich heute hab ich dann einen Anruf vom Chirurgen bekommen:

Er wird mich auch ohne vorherige kieferorthopädische Behandlung operieren (die wird dann nach der OP gemacht) - und weil die KFO-Vorbehandlung wegfällt, kann ich schon im Sommer operiert werden.

*Shock*

Auf einmal geht das ganz schön schnell, aber ich bin froh drüber.

So, wie es im Moment ist, ist das echt "kein Zustand". Keine Nasenatmung, zumehmende Schmerzen im Kiefer/in der Kiefermuskulatur, das unnormale Aussehen (ich seh "in der Realität" deutlich schlimmer aus als auf den Fotos)...

Jetzt muss ich nur noch meine Krankenkasse dazu bringen, dass sie zustimmt, meine Anästhesie-Famulatur im Sommer absagen (*seufz*) und ca. 12 Klausuren bestehen (auch *seufz* ;0) )... und dann kanns losgehen.

Diesen Sommer wird es dann wohl nicht so viel mit Schwimmen gehen etc...Aber egal.

Ich bin froh, dass es klappt - hatte echt schon Angst, dass ich nicht ohne vorherige kieferorthopädische Behandlung operiert werden kann und dann vor der Entscheidung stehe, entweder 4 Zähne zu verlieren oder mich nicht operieren zu lassen.

Okay... danke fürs Lesen! ich musste das einfach loswerden ;0)

Liebe Grüße.....................................................Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Anna,

medizinisch kann ich leider gar keinen Senf dazu geben. Dazu fehlt mir leider das nötige Wissen.... :?:

Ich wollte Dir gerne viel, viel Glück und Kraft wünschen für das, was auf Dich zukommt! Weihnachten sieht die Welt schon anders aus und Du hast einiges hinter Dir. :-)

Alles Liebe

Gaensebluemchen

P.s.: Meine letzte OK- OP war übrigens auch ohne Brackets. Ging auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, weisst du schon, wann der OP Termin ist? Ich werde wahrscheinlich auch im Sommer operiert, genau da, wo du. So, Ende Sommer oder Anfang August. Davor - auch Klausuren :-) Allerdings nur vier...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bin ganz neu hier:

Nein, weiß ich leider noch nicht, ich weiß erst seit heute, dass ich schon im Sommer operiert werden kann.

Am besten so früh wie möglich, also 1. - 2. Augustwoche. (Letzte Klausur ist am 19. Juli).

Wirst Du auch in Bad Homburg operiert? Und was soll bei Dir gemacht werden?

Bei mir ist es eine OK-Impaktation und Kinnplastik.

Wär ja witzig, wenn wir zum gleichen Zeitpunkt da wären.

@Gänseblümchen:

Danke für die guten Wünsche! Ich bin froh, die OP vielleicht bald hinter mir zu haben. Das kam nur heute alles etwas plötzlich. Aber ich glaube, es ist echt okay so.

LG................................................................Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wird entw. UK Vorverlagerung oder Bimax gemacht, ist noch unklar. Ja, wird in Bad Homburg. Meine letzte Klausur ist am 27. Juli. Bei dem Wetter wie jetzt, koennte ich mich schon im August operieren lassen. Aber bei der Hitze... Na ja, lieber auf September verschieben oder so. Mal sehen, vielleicht sind wir gleichzeitig in Bad Homburg :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0