matze

Erfahrungen mit Kliniken

31 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

wer hat seine Kiefer-OP in Frankfurt oder in Karlsruhe machen lassen? Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht??

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Wer von Euch ist in Bochum-Langendreer in der Universitätsklinik operiert worden?

Habe bald eine Zweikiefer-OP,dabei wird nach der Obwegeser-Dal Pont Methode operiert.Wurde einer von Euch nach dieser Methode operiert und wenn ja was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Habe ziemlich Angst vor der ganzen Geschichte und weiß so gut wie nix darüber :roll:

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matze,

ich komme aus Hanau, was ja auch in der Nähe ist. In Frankfurt selbst ist mir niemand empfohlen worden. Viele hier im Forum gehen zu Dr. Kater, der in Bad HOmburg ist.

Von meinem Chirurg habe ich gehört, dass es in Offenbach noch einen Chirurgen geben soll, der diese OP häufig macht.

Ich selbst lasse mich in der Uniklinik in Mainz operieren, was ja auch ganz in der Nähe ist (von Dr. Bilal Al-Nawas, der ist dort Oberartzt). Mir war wohler bei dem Gefühl, das nicht von einer Privatpraxis machen zu lassen, hatte ein bißchen Bedenken, dass die mir was aufschwatzen wollen.

Mein Kieferorthopäde hatte mich zuerst in eine Praxis nach Bad Nauheim geschickt, aber der Typ war mir so unsympathisch, dass ich mich dort nicht operieren lassen wollte.

Für mich war entscheidend, dass es ein erfahrener Operateur ist (also immer fragen, wie oft jemand die OP so macht) und dass ich mich gut aufgehoben fühle. Das war in Mainz am besten.

Wann wirst Du denn operiert?

Ich bin am 6.9. dran, und werde sicherlich dann auch einen Bericht hier im Forum schreiben.

Schöne Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich studiere in Karlsruhe und habe bisher zwei identische (nicht allzu gute) Meinungen über die Karlsruher Klinik gehört:

Ein KFO bei dem ich mal zur Beratung war (bin jetzt bei nem anderen in Behandlung) meinte, die nächste gute Adresse wäre Stuttgart. Karlsruhe wäre nicht so ganz das ware (er hat sich vorsichtig ausgedrückt).

Als ich dann vor ca. einem Monat zur Vorsorge beim Zahnarzt war und ich ihm von meiner bevorstehenden OP erzählt habe wollte er wissen wo ich es denn machen lasse. Habe dann gemeint Stuttgart oder Freiburg. Darauf schien er ziemlich erleichtert zu sein und meinte, wenn ich vor hätte, die Operation in Karlsruhe machen zu lassen, müsste er dringend mal ein Wörtchen mit meinem KFO sprechen..... :roll: Und mit was für eine Tonfall der das gesagt hat ! Deswegen gehe ich auf keinen Fall nach Karlsruhe !

Zwischen Stuttgart (Marienhospital) und Freiburg (Uniklinik) hab ich mich aber auch noch nicht entschieden. War bisher nur mal in Freiburg und habe mich einem Dr. Schwarz vorgestellt. Der kam mir eigentlich recht kompetent und freundlich vor. Lasse mir demnächst wohl auch noch nen Termin in Stuttgart geben.

Gruß,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

aus welchen Gründen wurde Dir von Karlsruhe abgeraten? Das Marienhospital in Stuttgart wurde mir auch empfohlen - Herr Dr. Wangerin

Würde mich über eine Antwort freuen.

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matze,

ja genau - Prof. Dr. Wangerin.

Konkrete Gründe gegen Karlsruhe hat mir leider niemand genannt.

Werde trotzdem nicht hingehen 8)

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

ich bin zwar nicht im Knappschaftskrankenhaus in Bochum opperiert worden, hatte aber schon ein paar Kurse bei Prof. Wolf (ich studiere Medizin hier in Bochum) und er wirkte immer sehr kompetent und seinen Patienten aufgeschlossen. Bei einer OP selbst konnte ich ihn leider nocht nicht beobachten, deswegen kann ich dir dazu direkt leider nicht viel sagen.

Eine weitere schöne Sache an Bochum Langendreer ist, dass der Teil des KH in dem die MKG liegt komplett neu ist und somit die Zimmer auch sehr schön sind (was man dem Haus von außen allerdings nicht wirklich ansieht :wink: )

Vielleicht hilft dir das ja auch schon ein wenig weiter.

Lieben Gruß,

Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eva,

Deine Antwort hat mich schon sehr beruhigt!!!Baut mich auf!Danke!

Ging mir seit gestern nicht sehr gut. :oops: War gestern wieder beim KFO,eigentlich zur Kontrolle.Mein KFO schaute sich meine Zähne an und meinte dann ob ich Zeit für Abdrücke hätte.Weiter meinte er ,er würde sie sich am Wochenende anschauen und mich nächste Woche anrufen wenn er der Meinung ist das jetzt operiert werden kann. :shock: Wenn nicht dann soll ich in vier Wochen wiederkommen.Jetzt bin ich natürlich total durch den Wind.Auf der einen Seite freue ich mich aber andererseits kommt jetzt die Angst ob ich das alles gut wegstecke.Da kam Deine Antwort zum richtigen Zeitpunkt! :D

Habe natürlich hier viel gelesen auch über Dr.Kater. War mir plötzlich nicht mehr sicher ob meine Arztwahl die richtige war.Habe gestern auch mit meinem KFO darüber gesprochen.Der würde mich gern in Aachen operieren lassen.Da ich aber meine GNE schon in Bochum machen lassen habe,und doch sehr zufrieden war,bleibe ich wohl dort.Ich habe keinen Bock mehr noch einen in meinen Mund gucken zu lassen. :evil: Werde mir jetzt noch einen Gesprächstermin bei Prof.Wolf geben lassen und ihn dann nochmal genau befragen.Hoffe das er mich operiert!Er war mir bei dem ersten Gespräch sehr sympatisch und ist auf meine Fragen eingegangen.

Mal gspannt ob es jetzt losgeht. :?

Vielen Dank nochmal!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

hier noch eine kleine Aufmunterung: Dr. Kater ist sicher ein sehr guter und erfahrener Arzt, aber es sollte doch noch mehr davon geben, oder?

ich lasse mich auch nicht bei ihm operieren (nichts gegen ihn, ich kenne ihn nicht), sondern von einem Bekannten, der zufällig eben auch Mund-Kiefer-Gesichtschirurg ist (Oberarzt in der Uniklinik Mainz). Wahrscheinlich macht er die OP nciht ganz so oft wie Dr. Kater, aber ich habe mich bei ihm und auch in der Klinik einfach wohl gefühlt. Als medizinische Laien können wir doch nur danach gehen, oder?

Also, Kopf hoch!

Meine OP ist übrigens auch ziemlich unvermittelt früher angesetzt worden als gedacht, werde jetzt am 6.9. operiert.

Je eher, je besser!

Schöne Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasna,

vielen Dank,auch die noch so kleinste Aufmunterung tut gut! :)

Dann bist Du also auch bald dran.Ich wünsche Dir das alles klappt,das Du alles gut wegsteckst und bis dahin nicht so viele schlaflose Nächte hast.Ist wahrscheinlich besser wenn man nicht so viel Zeit zum Grübeln hat.

Lenke mich jetzt mit der Planung ab,muß ja alles organisiert werden.Mein Mann muß sich frei nehmen wegen der Kids.

Muß elf Tage in der Klinik bleiben,kürzer geht nicht.Hab schon gefragt.Bin auch noch nicht sicher ob ich will das meine Kinder mich besuchen.Wer weiß wie ich aussehe!

Bei Dir gehts ja jetzt in die heiße Phase also wenn Du mal ne Aufmunterung brauchst sag Bescheid!

Ich werd am 06.09. an dich denken und Dir die Daumen drücken! :wink:

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tanja,

das Problem "Kid" hab ich auch, ich weiß auch noch nicht, ob mein Sohn (5) mich so sehen sollte. Ich bleibe allerdings nur 8 Tage in der Klinik, zumindest wenn alles glatt geht.

Ich habe entschieden, dass das spontan geregelt wird. Ich schau in den Spiegel und dann sehe ich ja selbst, ob ich meinem Sohn einen Schreck einjagen würde.

Habe auch meinem Mann gesagt, er soll die ersten Tage besser nciht kommen... Gestern habe ich noch einen Bluttest gemacht, Abdrücke und Röntgenaufnahmen auch. Und mir wurde die Station gezeigt, und die war sehr nett. Nicht, dass ich mir das nicht lieber sparen würde, aber besser, es ist nicht zuu schlimm.

Danke fürs Daumendrücken schon mal. Natürlcih werde ich trotzdem schlaflose Nächte haben, ist ja ein ziemlich großer Eingriff....

Ich melde mich auf jeden Fall, sobald möglich, nach der OP

Dir auch "bon Courage"

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasna,

habe schon mehrere OPs hinter mir(Ohren),meine Kids kennen das also schon.Haben auch nie Probleme damit gehabt.Aber als sie das letzte Mal nach der GNE da waren haben sie alle drei auf der Rückfahrt geheult.Meine Große(12 Jahre alt) hat mir gesagt das sie lieber nicht kommen möchte und sie glaubt wenn es ihr schon so ging wäre das auch nix für die Kleine(4 Jahre alt).Meine Mittlere(10 Jahre alt) ist sehr sensibel,auch ihr würde ich das gern ersparen.Haben uns auch dazu entschlossen das spontan zu entscheiden.Habe mit ihnen abgemacht das sie mir Briefe schicken können.

Meinen Mann werde ich wohl nicht davon abhalten können zu kommen.Würde ich auch nicht wollen.Habe die Erfahrung hinter mir ohne ein vertrautes Gesicht aufzuwachen.War ziemlich blöd. :roll: Bin froh diese Möglichkeit zu haben.Wünsche jedem das er solch einen Rückhalt hat.Habe mir Deine Beiträge mal durchgelesen.Würde mir auch wünschen mich mal über die ganze Sache richtig auszuquatschen.Manchmal habe ich das Gefühl das ich meine Leute mit der ganzen Geschichte nerve. :lol: Bin froh dieses Forum hier gefunden zu haben.Hier kann man sich ganz gut austauschen,und das hilft enorm!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja

ich will auch endlich mein Kiefer in Ordnung bringen und will auch die OP in Bochum durchführen lassen. Wann ist es so weit bei Dir?

Gruß

Lothar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lothar,

welch eine Freude endlich einer der auch nach Bochum geht :lol: !!

Hab letzte Woche für mich völlig überraschend Abdrücke bekommen.Mein Kfo meinte wenn alles ok. ist kanns losgehen :shock: !Vorgestern hat er angerufen,ich soll am Freitag ganz dringend nen neuen Bogen im UK kriegen.Warum weshalb wieso das weiß ich nicht.Hab während der ganzen Behandlung im UK nur zweimal nen neuen Bogen bekommen.

Jetzt weiß ich gar nix mehr.Was ich weiß ist das es auf jedenfall in diesem Jahr noch passieren soll.

Werde wohl am Freitag mehr wissen.Ich muß das ja alles genau planen da ich drei Kinder habe und meine mittlere Tochter möglicherweise an den Ohren operiert werden muß.Das entscheidet sich aber erst in den nächsten vierzehn Tagen.Mein Mann muß auch alles organisieren wegen der Arbeit.Ist ne blöde Situation wünschte die Ärzte wären ein bischen informativer.

Hast Du Doc Wolf schon kennen gelernt?Wenn ja was hälst Du von ihm?Was wird bei Dir gemacht?

Wie bist Du an Bochum geraten?

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

ich habe mich schon seit Jahren Gedanken über eine Kiefer-OP gemacht, aber erst vor ca. 2 Jahren bin ich nach dem Zahnarztwechsel, von einer netten, jungen Zahnärztin auf meine Kieferanomalie angesprochen (ich bin 44) und sie hat mir eine OP empfohlen. Erst nach dem SternTV bericht über Dr.Dr. Kater habe ich mich ernst mit diesem Problem beschäftigt. (Internetrecherche, Termin beim Zahnarzt). Das Forum ist auch eine große Hilfe für mich. Danke Leute und weiter so.

Da ich aus Lüdenscheid komme, will mich erst über Bo informieren, ich habe auch schon ein kurzes Telefonat mit einer Mitarbeiterin von Dr.Dr. Kater geführt, nach Bad Homburg habe ich ca. 171 km.

Ciao

Lothar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr bin auch neu hier!

Wollt mal fragen ob sich jemand in München hat operieren lassen oder lässt? Ich hab anfang Januar meinen Termin zur OP Prof. Dr.Dr. Paulus wird meine Korrektur übernehmen.

Bitte meldet auch mal

eure Sabrina, 21 (Progenie)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lothar,

habe am Freitag Stahlbogen im UK bekommen.Werde in cirka 8-10 Wochen operiert.Am übernächsten Freitag habe ich einen Termin bei Prof.Wolf. Habe wegen der Eigenblutspende gefragt,die brauche ich nicht zu machen.Nach der OP kommt man erst auf die Aufwachstation,danach wenn alles in Ordnung ist wieder auf sein Zimmer.Fakt ist dass ich,wenn alles gut geht elf Tage da bleiben muß.

Habe sehr viele Fragen an Prof.Wolf.Werde mir da noch mal ein Bild von ihm machen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lothar,

war heute bei Prof.Wolf.

Also ,ich brauche nur sieben Tage im KH bleiben.Mir wird keine Magensonde verpast!Habe ihn gefragt ob er mich operiert.Er meinte das er nicht jedem Patienten versprechen kann das er operiert,aber das er bei solchen Operationen immer dabei ist.Das ist schon mal sehr beruhigend!Er macht auf mich einen sehr guten Eindruck,er ist ein ruhiger Arzt,der seine Patienten nicht zuschmeißt mit Infos.Er hat sich meine Fragen angehört und alle beantwortet.Werde vor der OP nochmal hin müssen weil mein KFO mir die Abdrücke und Röntgenbilder noch nicht mitgeben konnte.Wenn dann genau festgelegt wird was er machen will,wird er mir alles nochmal genau erklären.

War gestern noch bei meinem Zahnarzt (wegen Zahnschmerzen),der fragte mich zu welchem Chirurgen ich denn gehe.

Er meinte dann das der Prof. mit einer der besten sei. Er hat ihn wohl bei mehreren OP´s zugeschaut und war sehr beeindruckt.

Empfohlen wurde mir der Prof. aber von meiner HNO-Ärztin!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich muß was richtig stellen! Ich bekomme doch ne Magensonde :roll: .Die Ärzte sind wohl von einer UK-OP ausgegangen.Wird aber ne Bimax.Ich denke die werden mich dann auch zur Überwachung erst mal auf der Intensiv da behalten.Ist mir dann aber auch lieber so.

Oje ich werde immer nervöser...... :oops:

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hat den keiner Erfahrungen mit dem Knappschaftskrankenhaus in Recklinghausen? Hat noch nie jemand davon etwas über die Kiefer-/ Gesichtschururgie gehört? Bin über jede Info froh!

liebe Güße Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer von euch war in Augsburg im Zentralklinikum und kann mir was drüber erzählen? Meine OP (bimax oder vielleicht nur OK) steht im August an...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

also ich studiere in Karlsruhe und habe bisher zwei identische (nicht allzu gute) Meinungen über die Karlsruher Klinik gehört:

Ein KFO bei dem ich mal zur Beratung war (bin jetzt bei nem anderen in Behandlung) meinte, die nächste gute Adresse wäre Stuttgart. Karlsruhe wäre nicht so ganz das ware (er hat sich vorsichtig ausgedrückt).

Als ich dann vor ca. einem Monat zur Vorsorge beim Zahnarzt war und ich ihm von meiner bevorstehenden OP erzählt habe wollte er wissen wo ich es denn machen lasse. Habe dann gemeint Stuttgart oder Freiburg. Darauf schien er ziemlich erleichtert zu sein und meinte, wenn ich vor hätte, die Operation in Karlsruhe machen zu lassen, müsste er dringend mal ein Wörtchen mit meinem KFO sprechen..... :roll: Und mit was für eine Tonfall der das gesagt hat ! Deswegen gehe ich auf keinen Fall nach Karlsruhe !

Zwischen Stuttgart (Marienhospital) und Freiburg (Uniklinik) hab ich mich aber auch noch nicht entschieden. War bisher nur mal in Freiburg und habe mich einem Dr. Schwarz vorgestellt. Der kam mir eigentlich recht kompetent und freundlich vor. Lasse mir demnächst wohl auch noch nen Termin in Stuttgart geben.

Gruß,

Martin

Ich habe negative Erfahrungen mit dem Herrn Dr. Schwarz gesammelt. Schnell Schnell--- und dann Fehler, die er dann nicht zugibt und eher noch ins Gegenteil überträgt.

Sucht euch einen anderen, der sich mehr und intensiver mit Euch beschäftigt.

Beim Herrn Dr. Schwarz seit Ihr schneller wieder draußen, wie er reingekommen seit. Keine Infos nix, mann muss dem Herren alles aus dem Bart saugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vom Marienhospital würde ich dir auch ehe abraten bzw. allenfalls vom Prof operieren lassen.

Ist nämlich etwas lapidar deine aussage, ohne nennung von gründen jemandem von einem KH abzuraten! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Gast,

danke daß du dich doch durchringen konntest eine antwort zu posten!

Das tut mir wirklich leid, daß du unzufrieden bist mit dem ergebnis-Was stört dich denn genau-Ist etwas mit dem biss oder der optik nicht in ordnung?

Und warum denkst du,daß man direkt bei prof. Wangerin besser aufgehoben ist, ich dachte es operiert ohnehin ein team, dem er (immer) angehört.

Von wem wurdest denn du und dein freund (auch bimax?) operiert?

Danke für deine antwort,

LG P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden