beagoa

OP vor kieferorthopädischer Behandlung???

Hallo,

ich habe mal eine Frage.

Meine Behandlung ist grad noch am Anfang. Ich habe Ende Juni einen Gesprächstermin bei dem Kieferchirurgen, der demnächst meine Gaumennahtrweiterung sowie meine Bimax durchführen wird.

Eigentlich soll ja erst die Gaumennahterweiterung stattfinden, die Schraube soll ich bekommen, anschließend eine festsitzende Spange für ca. 2 Jahre, ja und dann die Unterkieferrück-sowie Oberkiefervorverlagerung.

Nun meine Frage.

Ich habe wirklich Probleme mit meiner Psyche und fühle mich mit meinen Aussehen furchtbar häßlich. Seit kurzem bin ich nun auch noch alleinerzeihend, was meinem Selbstbewußtsein nicht unbedingt einen Schub gibt.

Gibt es denn nicht auch die Möglichkeit, die komplette OP jetzt also vor der KFO-Behandlung zu machen und anschließend die feste Spange zu tragen???

Das wäre so toll, weil ich dadurch ja schon ganz anders aussehen würde.

Ich schäme mich und mir geht es einfach nicht gut. Zumal ich mir vorstellen muss, noch 2,5 Jahre so rumlaufen zu müssen.

Viele Dank für Eure Meinungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo beagoa,

das geht leider nur in den seltesten Fällen, und zwar dann, wenn deine Zähne schon von Natur aus "perfekt" stehen. Leider ist das gerade bei Dysgnathie-Patienten selten der Fall, da die Zähne meist versuchen, die Fehlstellung zu "kompensieren" (dadurch dass sie nach vorne bzw. nach hinten kippen).

Wenn du aber so darunter leidest, frag deinen Chirurgen doch einfach mal, was man da machen kann.

Ich wünsch dir viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo beagoa!

vielleicht ermutigt es dich nicht sehr, aber ich für meinen teil habe es dcoh schon als großen fortschritt empfunden, als die zähne vor der OP schonmal egrade waren, das merkt das umfeld ja auch! bei mir standen die Zähen eben extrem schief (du kannst dir gerne mal meinen erfahungsbericht ansehen, da gibt es fotos) und da war es doch schon ein gewisser schub für mein selbstbewusstsein, dass die zahnfehlstellung schonmal behoben wurde, das macht echt einiges aus.

wenn ich deinen post grad nochmal so überfliege, stelle ich fest, dass du genau die gleiche behandlung, wie ich vor die hast! ich hatte auch eine GNE, dann spange und dann bimax - ok vor und uk zurück. also vielleicht schaust du dir echt mal meinen bericht an, vielleicht hilft es dir ja ein bisschen ! :)

liebe grüße, PinkLady.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank für die aufmunternden worte.

meine zähne sind "relativ" gerade.die zähne unten sind nach innen gekehrt,das ist damals unter der kfo-behandlung als kind "gemacht" worden.

ist es nicht auch so, dass das gesicht schon besser und "gefüllter" nach der GNE aussieht?es müsste doch vom profil dann schon breiter wirken oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das habe ich zwar von vielen gehört, aebr ich muss sagen bei mir selbst hat es eigentlich keinen großen unterschied gegeben. was genau stört dich denn an deinem gesicht? zu schmal? oder die uk-vorlage? hast du nicht ein paar fotos von dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, hier sind ein paar bilder..sagt mal eure meinung..

ich hab kreuzbiss, ausserdem ist mein uk schief nach recht..ich beiss auch schief in die eine richtung..seitdem ich das alles weiß, kann ich an nichts anderes denken.

im kindergarten hingen heute bilder aus von einem fest, da war ich auch drauf..ich hätte heulen könne. ich kann mich nicht anschauen.die waren auch noch von der seite..und den spruch "ha ha guck mal, die sieht aus wie schumi" hab ich bisher nicht erst einmal gehört

post-947-130132803186_thumb.jpg

post-947-13013280322_thumb.jpg

post-947-130132803255_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ohne dich jetzt schonen zu wollen, aber ich finde jetzt ehrlich dass du gar nicht so hässlich bist! ich hatte jetzt gott-weiß-was erwartet.. ;) also ganz im ernst, ich weiß, bei sich selbst findet man es immer schlimmer, aber es gibt wirklich SO schlimme kieferfehslstellungen (schau dir mal die bilder auf http://www.dysgnathie.de an), da ist das bei dir ja doch eher unauffällig. vor allem weil die meisten leute ja gar keine ahnung von sowas haben.. die denken nicht "der ihr kiefer sieht aber komisch aus" die sehen bloß attraktiv/unattraktiv, ohne sich darüber bewusst zu sein, was sie dazu bringt so zu empfinden...

dass du im moment immer an die fehlstellung denkst ist ja auch klar, jetzt wo DU dir bewusst darüber bewusst bist.. ich sehe auch plötzlich lauter menschen mit kieferfehlstellungen! ;)

ich weiß es ist schwer da geduldig zu sein, ich bin nämlich selbst ein eher sehr ungeduldiger mensch, aber ich würde da jetzt nicht versuchen irgendwelche unüblichen sachen auszuprobieren, sondern lieber die strapazen und den zeitaufwand auf dich nehmen und dich dafür umso mehr über das bessere ergebnis am ende freuen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, du hast sicher recht.bei einem selbst findet man es immer schlimm und man steigert sich so rein.

übrigens finde ich dein ergebnis fabelhaft und umwerfend!!!

ich hab 2009 abi und da wollt ich eigentlich schon schön aussehen..

aber naja...lieber 3 jahre zeitaufwand als bis ans lebensende mit der fehlstellung rumlaufen..

danke fürs mut machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke.:roll:

naja, ich glaub, ich hab mir da zu viel selbst eingeredet.stehe ständig vorm siegel,von der seite, von vorn, mund zu, mund offen..naja..

so seh ich übrigens jetzt aus.nur mal so nebenbei

post-947-130132803262_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beagoa

Da geb ich Janine Recht, bist wirklich nen Hübsche, Kieferfehlstellung hin oder her.

P.S. Alleinerziehend und machst in 2 Jahren dein ABI. :confused:

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo, ich bin 25, hab 2 kinder..hab arzthelferin in einer chirurgischen praxisgemeinschaft gelernt, mach jetzt abi weil ich medizin studieren will.

mein freund und ich haben uns nach 7 jahren beziehung vor kurzem getrennt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow! die haare so kurz?? steht dir aber!! finde das foto echt hübsch!

in der zeit direkt vor meiner bimax habe ich mich auch sehr dahineingesteigert. die fehlstellung war dann natürlich auch sehr extrem geworden im laufe der behandlung, aber dem umfeld (und das ist es ja, worüber man sich immer die meisten gedanken macht) fällt das echt nicht so arg auf...

(das mit den blonden haaren fand ich übrigens auch schön! ^^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ihr seit lieb.hier fühlt man sich gut aufgehoben.

ja am meisten stören mich auch die blicke aus dem umfeld.ich fühle mich beobachtet und denk immer, was die anderen jetzt wohl denken..

ich hab auch schon gehört, das man unter der behandlung noch schlimmer aussieht und die erlösung dann letztendlich die op ist so ziemlich am ende der behandlung...

ich bin super ungeduldig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch - ich denke, das ist normal. Wenn man endlich weiß, dass man eine Fehlstellung hat und sie behandelbar ist bzw. sich endlich für eine Behandlung entschieden hat, kann es einem dann gar nicht schnell genug gehen.

Zumindest geht es mir so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jemand hat das hier mal so schön formuliert... man denkt immer alle sehen einen an und reden über einen, wenn sie tuscheln, dabei dreht sich deren welt genauso nur um sie selbst, wie die eigene. und man merkt hinterher erst, wie sehr man auf sich selbst fixiert war...

es ist schon oft so, dass sich die eigentliche fehlstellung während der behandlung ertsmal verschlimmert, ber letztenendes fällt es den meisten wirklich nicht so auf, wenn man sich nicht gerade ein foto neben das gesicht hält, wie man vorher aussah... und den wichtigen leuten, also die, die einem nahe stehen, ist es letztenendes eh egal und dass DIE einen nehmen, so wie man ist, das ist ja wohl die hauptsache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beagoa

Das mit den Blicken ist eher deine eigene Einbildung und resultiert eher aus dem Hintergrund das du dich selbst nicht magst bzw. akzeptierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OP vor Kieferorthopaedische Behandlung - das ist moeglich! Kenne eine Person, die das hatte. Nur du musst den Chirurgen ueberzeugen, dass du psychisch sehr darunter leidest, dann koennen sie das machen. Danach traegt man die Spange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wird die OP auch vor der kieferorthopädischen Behandlung gemacht, allerdings nur deshalb, weil der KFO und der Chirurg das für sinnvoller halten als anders herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank!!!

ich habe ja mein gespräch bei ihm noch.die kieferorthopädin will zum gespräch dazu kommen.

da hab ich sie beide vor ort und werde versuchen, sie zu überzeugen.

mehr als nein sagen, können sie ja nicht.

danke, liebe leute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden