teika

UK-Vorverlagerung am 31.5.07 in Regensburg

Hallo liebes Forum!

Ich hab meine zweite OP überstanden. :grin: Letztes Jahr im Februar hatte ich eine Unterkieferverbreiterungs-OP um 4 mm. Jetzt war am 31.5.07 die UK-Vorverlagerung endlich möglich. Geplant war, mein UK um 7 mm nach vorne zu verlagern. Wieviel tatsächlich daraus wurde, weiß ich nicht, da ich den OP Bericht noch nicht habe. Ich hab 2 Tage vor der OP mit Arnica D4 Globulis angefangen.

Tag vor OP:

Mittags Aufnahme im Krankenhaus. Bekomme mein Zimmer zugewiesen. Nachmittags Gespräch mit Narkosearzt, Relaxen, Spazieren gehen; abends bringt mein Freund meine Lieblingsspeise zum Essen mit; mein KC kommt noch zu einem Gespräch, um Fragen zu klären, um 22 Uhr gibt’s standardmäßig ne Beruhigungspille, obwohl sich die Aufregung bei mir in Grenzen hält. Die Nacht ist trotzdem schrecklich, da meine 80 jährige Zimmerkollegin eine Gallenkolik hat und aus dem Bett gefallen ist. Tut mir sehr leid für sie, aber ich hab deshalb ebenfalls kein Auge zugetan.:(

OP-Tag:

7 Uhr aufstehen und duschen, OP-Hemdchen an, Pfleger bringt ne Beruhigungspille – ich bin todmüde von der Nacht, da ich wach gehalten wurde. Nehme meine Pille und schlafe..... 10 Uhr ab in den OP...Mir fällt ein, dass ich vergessen hab, meinem KC zu sagen, dass er durchsichtiges Desinfektionsmittel zur OP verwenden soll, da ich letztes Jahr durch das Jod 3 Wochen wie ein Indianer ausgesehen hab und das nicht mehr will. Hab dann mit der OP-Schwester noch ne Diskussion, weil die das nicht verstehen will, warum mir das wichtig ist. Na die muss ja auch nicht so rumlaufen....woher nehm ich eigentlich die Kraft noch für diese Diskussion? Dann gibt’s Nasentropfen, ein OP-Häubchen und die Infusionsnadel wird gelegt....ab ins Reich der Träume....

12 Uhr Aufwachraum: Shit, mir treibts die Tränen in die Augen...mit solchen Schmerzen hatte ich nicht gerechnet. Schwester kommt sofort und gibt mir noch Schmerzmittel in meine Infusion; die Schmerzen werden sofort besser, ich schlaf noch mal ein. 13 Uhr bin ich einigermaßen wach und ich wird ins Zimmer geschoben. Schwester hängt ne Schere ans Bett, falls ich mich übergeben muss, da ich an den Eckzähnen mit Gummis fest fixiert bin. Ich hab aber keinen Splint, keine Magensonde, keine Drainage – nur diese Gummis links und rechts an den Eckzähnen. Bin müde, sonst geht mir gut. Pfleger wickelt Kühlpackungen in Tücher und bindet sie mir um den Kopf. Abends kommt mein Freund. Er meint, ich seh gut aus und wenn er’s nicht wüsste, würde er gar nicht merken, dass ich operiert wurde. Sprechen klappt auch super bis auf eine raue Stimme. Links spüre ich meine Lippe und mein Kinn – ab Mitte der Lippe und des Kinnes hab ich kein Gefühl – der KC scheint auf der rechten Seite den Nerv gestreift zu haben bei der OP. Ab 17 Uhr darf ich wieder trinken und „essen“. Ich bekomm Kamillentee mit Zucker und Biosorb-Energiedrinks – alles mit Strohhalm. Suppe erlaubt der KC noch nicht zwecks Wundverunreinigung. Abends gibt’s noch Schmerzmittel zum Schlafen, Infusion wird abgehängt, nur das Antibiotikum wird 3x täglich durch die Infusionsnadel geleitet.Und KÜHLEN; KÜHLEN, KÜHLEN.....

Erster Tag nach OP

Ich hab die meiste Zeit in der Nacht gekühlt und trotzdem sieht mein Gesicht aus wie.....unbeschreiblich geschwollen!!!! Oh Gott! Die Schwester meint, ich seh ganz gut aus, die meisten sind noch mehr angeschwollen – wie hält das die Gesichtshaut aus??? Zum Frühstück gibt’s Kaffee und Biosorb-Energie-Drink. Ich trink wieder alles mit Strohhalm.Mein KC kommt zur Visite und meint, ich darf meinen Kaffee auch ohne Strohhalm trinken....es klappt tatsächlich....Er würde mich morgen schon entlassen aus dem Krkhs....na ja, das find ich doch etwas früh....Zur Schwellung meint er, dass die „normal“ ist und ich soll mich bewegen und direkte Sonne meiden und KÜHLEN, KÜHLEN, KÜHLEN. Dann ab zur Morgentoilette. Die vorderen Zähne mit Kinderzahnbürste geputzt (Danke liebes Forum für den Tipp!) und mit Meridol Mund gespült. Es spült Blut mit aus, ist aber normal denk ich. Ich war 2x im Krkhspark spazieren. Zum „Essen“ gabs Energiedrinks und Suppe. Ich kann mit Strohhalm "essen" und von einem Teelöffel Brei/Flüssiges abschlürfen. Ich hab HUNGER! Abends noch mal Schmerzmittel (vorsorglich – so schlimm hab ich keine Schmerzen mehr)

2. Tag nach OP

Ich hatte mit Nachtschwester ein ernstes Gespräch, weil ich vor Hunger nicht schlafen konnte. Heute bekomm ich zum Frühstück zusätzlich Apfelmus und Pudding, mittags gibt’s Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei (wie soll ich das Fleischpflanzerl bitte essen?). Richtige passierte Kost haben die hier in dem Krankenhaus anscheinend nicht. Mein Freund kocht zuhause Gemüse mit Fleisch und bringt es mir püriert ins Krankenhaus. Schwellung wird etwas weniger – jetzt werde ich blau unterm Kinn. Heute Nacht konnte ich das erste Mal auch wieder seitlich auf der Wange schlafen. Kreislauf ist ein wenig im Keller und mir ist so heiss..... KC ist zufrieden bei Visite und würde mich entlassen wollen – einen Tag möchte ich aber noch bleiben

3. Tag nach OP:

Nachtschwester hat meine Infusionsnadel gezogen – Jetzt gibt’s Antibiotikum als Brausetabletten. Endlich richtig duschen können. Frühstück : Pudding, Apfelmus, fettarmer Diätjoghurt (hallo, ich hab 48 kg Gewicht bei 1,67 m und zu tun, dass ich nicht zu sehr abnehme!) – und ich werde heute entlassen. Ich fühl mich auch bereit dafür und verpflegt, werde ich zuhause sicher besser......

4. Tag nach OP

In der Nacht schlecht geschlafen. Lag also wohl doch nicht nur am Krankenhaus, dass die Nächte so schlecht waren. Ich knirsche in der Nacht mit den Zähnen und da belaste ich anscheinend das Kiefer ziemlich, wenn ich einschlafe, was weh tut und schwupp, bin ich wieder wach....shit. Tagsüber hab ich ein Spannungsgefühl hinterm rechten Ohr, denke, dass das mit dem Abbauen der Schwellung zusammenhängt und der Veränderung der Muskulatur. Seit heute hab ich wie eine Halskette einen riesigen blauen Reifen um den Hals, der Hals selbst ist vollständig gelb und unterm Kinn links und rechts bin ich grün.....gute Farbkombination.:o

5. Tag nach OP

Schlecht geschlafen....Farben sind noch immer prächtig....Schwellung geht zurück.... Gefühl in Lippe minimal besser. Hab nach Zähneputzen mit Munddusche gespült, jetzt blutets wieder...bin noch ziemlich erschöpft, alles strengt erst mal ziemlich an und ich bin jede Stunde am Brei essen, damit ich nicht zuviel Gewicht verlier.....

Alles in allem – ich glaub, ich hab Glück gehabt und bis jetzt alles gut überstanden! :grin: Freitag kommen Fäden raus und am Dienstag hab ich Termin beim KFO. Fortsetzung folgt....

LG

Teika

PS: Sollte jemand Tipps haben zwecks dem Spannungsgefühl hinter dem Ohr bzw. dem schlecht schlafen/Zähne knirschen - bitte her damit!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi teika,

gratuliere zur überstanden op und fröhliches abschwellen wünsch ich dir.

super bericht!

bei der erzählung von deiner bettnachbarin musste ich doch gleich an meine gne denken. meine zwei (ich lag in der mitte) zimmerkolleginnen haben immer schön abwechselnd geschnarcht ... hatte mich damals auf die narkose schon richtig gefreut ... endlich schlafen. :mrgreen:

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Teika

Willkommen im Klub der Post-OPler:mrgreen:

Schön daß Du es überstanden hast.

Wirst sehen, das wird von Tag zu Tag besser.

Ich wünsche Dir schnelles Abschwellen und wenig Schmerzen:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Teika!

Erst einmal Glückwunsch zur überstandenen OP. Ich hatte am 29.5. meine Unterkiefervorverlagerung an der Uni Klinik in Jena und wurde am Montag entlassen. Darf noch eine Weile den Splint tragen und zum Essen und Reinigen darf ich das Teil und die Gummis rausnehmen. Meine Unterlippe und Kinn sind noch taub. Aber das soll wohl auch noch eine Weile so bleiben. Ich habe in der einen Woche über 3 kg abgenommen und das Gesicht ist immer noch ein wenig geschwollen und wie bei Dir, schön bunt. :-) Oh wiehe.....die Leute können ein da ganz schön mit ihrem Geglotze auf den Zeiger gehen, aber egal. Das Problem mit dem Zähneknirschen habe ich wie Du, ebenfalls. Bin die Nacht wieder munter geworden und hatte leichte Schmerzen. Da ich heute zum Fädenziehen muss, werde ich mal anfragen, wie man diesem Abhilfe schaffen kann und am Freitag gehts auf zum KFO.

Sollte ich mit guten Tips wegen dem Zähneknirschen zurück kommen, werde ich es Dich wissen lassen. Das mit der Kinderzahnbürste hier aus dem Forum war echt ein super Tip. Funktioniert recht gut.

Liebe Grüße und noch weiterhin einen guten Genesungsverlauf

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Teika,

echt ein super Bericht.

Schön das Du alles gut überstanden hast. Wünsche Dir gute Besserung und ein schnelles Abschwellen.

LG Michaela:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo teika,

schön, dass du auch hinter dir hast:grin: und gut überstanden hast. ich würd mich allerdings auch über vorher/nachher bilder freuen, da ich auch eine uk vorverlagerung hatte,

lg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Teika,

auch von mir herzlichste Glückwünsche zur Überstandenen OP und ich wünsche dir schnelles Abschwellen.

Danke für deinen Bericht.

Gruß Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janet!

Ja, das mit meiner Bettnachbarin war nicht so toll. :( Als ich nach der OP ins Zimmer kam, hatten die Schwestern meine Sachen in ein anderes Zimmer getan und ich hab mir ab da das Zimmer mit jemanden geteilt, der am selben Tag vom gleichen KC am Jochbein operiert wurde. Anscheinend hatte das Pflegepersonal wirklich Mitleid mit mir.....gottseidank.....:-D

Hallo Manfred-Clubgenosse! ;-)

Na ja, von Tag zu Tag wird’s grad ned besser.....hab um 14 Uhr einen Termin beim KC, da das Bluten, das ich seit gestern nach meiner Zahnhygiene auf der rechten Seite hinten hab, nicht aufhört und das angeblich nicht normal ist. Ich glaub, ich hab mir mit der Munddusche nen Faden gezogen, der noch nicht reif war.....shit.....:-?

Hallo Trulla!

Du darfst die Gummis schon rausnehmen? Toll! Bei mir wäre es ab Freitag soweit, da werden meine Fäden gezogen und es wird mir gezeigt, wie man die rein und rausmacht. Komisches Gefühl wahrscheinlich, wenn man das UK so ohne Gummis hat????? Freu mich auf Infos, wenn du was übers Zähneknirschen weißt, ich werd heut meinen KC auch mal fragen, diese schlaflosen Nächte sind nämlich nicht toll, da kommen zu meinen tollen Frbschattierungen jetzt nämlich auch noch ziemliche Schatten unter den Augen dazu. Ich war heut kurz Einkaufen (Babybrei etc.)und hatte ein hochgeschlossenes T-Shirt mit Kragen an, damit man meine Färbungen nicht ganz so fest sieht. Schwellung geht eigentlich jetzt. Wer mich nicht kennt, merkts wahrscheinlich gar nicht mehr . Normalerweise hab ich ein sehr schmales Gesicht und jetzt ists richtig schön propper. Mein Freund meint, das steht mir gut und wenn ich im Schatten steh, sieht man meine Farbschattierungen gar nicht so sehr...ok, ab jetzt führ ich ein Schattenleben... 8)

Hallo Michaela!

Danke für deine lieben Worte! Hast du auch eine OP vor dir bzw. eine hinter dir??

Hallo Julia!

Wie geht’s dir nach deiner UK-Vorverlagerung? Ist das schon länger her? Ich hab keine speziellen Vorher-/Nachher-Bilder außer die, die am Anfang der Behandlung vom KO gemacht wurden, das wären dann evtl. Vorher-Bilder. Nachher-Bilder denke ich, sind erst in ein paar Wochen aussagekräftig, wenn die Schwellung und Färbungen ganz zurück sind. Ich bin nicht so Profi am PC, aber ich werds in den nächsten Wochen versuchen, was mit Pics hinzukriegen. Kann aber noch etwas dauern.

LG

teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffen!

Ich war vor meiner OP richtig süchtig nach Erfahrungsberichten, da mir das ein ungefähres Bild gegeben hat, was mich da wirklich erwartet. Ärzte erklären zwar objektiv, aber wer von denen hat das an sich selbst denn schon mal machen lassen? Meiner glaub ich nicht. Auch wenn mir klar ist, dass Erfahrungsberichte subjektiv sind, so kann man doch einiges an Infos rausholen. Mir gings auf jeden Fall so mit den Berichten hier im Forum und das hat mir doch a bisserl Sicherheit vermittelt....

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guten abend teika!

sorry, bin aber leider nicht zum nachfragen gekommen, da ich doch glatt beim fädenziehen nen kl. kreislaufkoller hatte und da habe ich an fragen nicht mehr gedacht. mein kreislauf ist voll ausgestiegen. aber das hatte nichts wegen schmerzen zu tun, sondern eher mit den letzten anstrengenden tagen und der damit verbundenen geringen nahrungsaufnahme. habe zwar mein traumgewicht jetzt, aber dann doch lieber mal ne portion fettige fritten oder nen döner. aber das DAUERT ja nun noch. habe eben das erste mal den splint und die gummis heute rausgenommen und mir gerade spagetti bolognese püriert :-)) mein sohn macht mich immer darauf aufmerksam, dass es an der unterlippe wieder rausläuft :-)))) nun, essen in der großen öffentlichkeit lasse ich besser erst mal lieber.

was die erfahrungsberichte hier betrifft, die haben mich zwar am anfang etwas aufgewirbelt, aber im nachheinein muss ich sagen, waren sie mehr als hilfreich.

hast du bei deinem kfo etwas erreichen können?

wünsche dir und deinem freund einen schönen abend und den anderen forenmitglieder natürlich auch.

lg

trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Trulla!

Na da wünsch ich erstmal "GUTE BESSERUNG" für deinen Kreislauf. Das ist eines meiner größten Ängste, dass ich zuviel Gewicht verlier. Bin ja so schon mit meinen 48 kg auf 1,67 m ein absolutes Fliegengewicht. Ich hab auf die eine Woche jetzt aber vielleicht nur 500 g abgenommen. Ich versuch stündlich bzw. zweistündlich Brei zu mir zu nehmen oder z. B. Bananen-Milchshake und zusätzlich hab ich mir nen Vorrat an energie- und proteinreichen Trinknahrung zugelegt. Da hat eine Packung (200 ml) 400 Kalorien und ich trink so 3 -4 Packungen zusätzlich. Nicht ganz billig leider der Spass.....

Also ich werd das Essen in der Öffentlichkeit die nächste Zeit auch sein lassen. Nur mein Sohn und mein Freund haben die große Ehre, dabei sein zu dürfen. In einer Hand nen Teelöffel/Strohhalm und in der anderen die große Zewarolle.....gestern sagt mein Freund zu mir, "du spürst an der Lippe wirklich nichts, oder....mmhhh....da ist noch Brei......". Ganz schön peinlich....ich hab nix gemerkt.

Ich war gestern ja beim KC, weil ich wieder geblutet hab. Ist aber alles "normal" laut ihm. Ich war so perplex, da die Arzthelferin ja am Telefon meinte, das hört sich gar nicht gut an, wenns blutet, da hab ich auch glatt vergessen zu fragen zwecks dem Zähneknirschen. Aber morgen mach ichs, da werden ja die Fäden gezogen.

Meine Nacht war wieder mal ein ewiges Einschlafen und Aufwachen....vielleicht gewöhnt man sich nach einer Zeit dran..... ich hoffs mal....

Alles Liebe und "GUTEN APPETIT"

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüßle Trulla!

Habe beim Lesen eben schön gelacht. Das mit dem Essen an der Unterlippe ist echt ganz schön panne. Wie ein Kleinkind, dass man mit lecker Brei ernährt und das dabei anständigt sabbert. :-) Nun, aber auch das geht ja irgendwann einmal vorbei. Viel Glück morgen beim Fädenziehen. Schmerzen hatte ich dabe nicht und mein Kreislauf hat sich bis dato auch wieder eingekriegt. Habe heute sogar schon eine Mahlzeit zu mir genommen und mir eine große Portion Obst püriert.

Morgen muß ich auch wieder zu meiner KFO. Sie will mir noch irgendwelche oder andere Gummis reinpacken. Habe ja eigentlich noch welche drin. Keine Ahnung, was sie vorhat. Lasse mich überraschen. Werde aber dann auch noch einmal einen Anlauf wegen dem Zähneknirschen in der Nacht starten. Irgendwie habe ich das Gefühl, meine Kauleiste ist total angespannt und ich beiße krampfhaft nur auf meinen Splint. Oder.....keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll.

Splint soll wohl 4 Wochen insgesamt drin bleiben und die Platten wohl bis zu 9 Monate. Ein Kollege von mir hat damit zu lang gewartet und hat die sich erst nach fast 16 Monaten rausnehmen lassen. Gab wohl ein wenig Schwierigkeiten dabei. Er hat gemeint, wenn die Teile rauskönnen, umgehend auch in Angriff nehmen.

Wünsche Dir und Deiner Family einen ausgeglichen Tag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Teika !

Von mir auch alles Gute zur überstandenen OP.

Schöner Erfahrungsbericht von Dir . Wünsche Dir ein schnelles Abschwellen und und Rückkehr zu normalen Hautfarben :-D .

Bilder wären schon toll, damit man die Situation mal begutachten kann ( immer interessant für alle die die gleiche OP erwarten )

lG

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Trulla!

Ich war heut Früh beim Fäden ziehen. Bei mir ist alles ok. Hinten rechts (da wo es geblutet hatte) ist noch ein wenig mehr geschwollen wie links und ich soll das beobachten.

Hatte heute Mittag meine erste Mahlzeit ohne Gummis.....na ja....ich hab ehrlich gesagt erwartet, meinen Mund mehr aufzukriegen....:sad: Nen Esslöffel krieg ich zwar rein, aber gehäufter Brei darf nicht drauf sein.....

Ich hab den Doc zwecks Zähneknirschen gefragt. Er meint, das sei überhaupt kein Problem, dass sich da was verschiebt. Ist halt für mich etwas unangenehm, aber nichts dramatisches für die neue Stellung des UK. Bin gespannt, ob dein KC selber Meinung ist.

Rauchen darf ich auch in zwei/drei Tagen wieder. Das ist doch ne gute Nachricht. :-o

Beim Aufstehen hab ich heut Lippenbläschen auf meiner Lippe entdeckt. Ich bin da schon immer ganz anfällig für solche Bläschen. Aber - oh Wunder - kein Spannen, kein Brennen...hat also auch seinen Vorteil, kein Gefühl in der Lippe zu haben... ;)

Nächste Woche bin ich noch krankgeschrieben. Am Dienstag hab ich dann meinen ersten Termin beim KFO seit der OP. Da bin ich gespannt, wieviel Gummis ich da verpasst bekomme zur Feineinstellung. Zwei reichen mir eigentlich... :? Ich hab auch das Gefühl, dass ich ganz verspannt bin. Ich glaub, dass das normal ist, weil man ja diese Position des Kiefers noch nicht kennt und jetzt muss sich oben und unten erstmal wieder zusammenfinden. Wenn ich merk, ich konzentrier mich zu sehr auf die Anspannung bzw. Stellung der Kiefer, versuch ich schnell was anderes zu denken/machen, dann gehts wieder und es wird automatisch nach ner Zeit lockerer.

Zwecks meinen Platten hab ich noch gar nicht gefragt. Ich verdräng das momentan noch, mir reicht noch die letzte OP....:roll: Aber in ein paar Monaten - ich versprechs - fange ich an, mich mit dem Thema "Platten rausnehmen" zu beschäftigen.....

Und liebe Trulla glaub mir, ein paar Tage noch und wir werden es bis zur Perfektion beherrschen ladylike zu essen!!!!! (Vielleicht sogar besser wie vor der OP *grins*) Übung macht den Meister!:-D

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasna!

Danke für deine lieben Wünsche! Ich werds in ein paar Tagen versuchen mit den Bildern. Versprechen, obs klappt, kann ich noch nicht, da das wie gesagt Neuland für mich ist. Ich muss erstmal schaun, wie ich die Fotos auf die Festplatte bekomme (hab keinen Scanner). Aber ich versteh den Wunsch, es zu SEHEN und nicht nur zu LESEN. Bei Bildern kann sich jeder selbst sein Bild machen und ist nicht auf die Einschätzung eines anderen angewiesen.

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Teika!

PN an Dich ist gerade raus. :-)

Bei mir ist die linke Seite noch nicht so, wie sie sein sollte, aber das wird sicherlich noch. Da bin ich mir sicher. Meine KFO war sehr zufrieden mit dem OP Ergebnis. Hoffe, dass beim nächsten Besuch der OP Bericht vorliegt, damit ich nun genau weiß, wieviel mm sie mir den Kiefer nach vorne geschoben haben. Krankgeschrieben bin ich auch noch eine Weile. Nach gesamt 4 Wochen soll der Splint nur nachts getragen werden und da kann ich tagsüber wenigstens vernünftig meinen Job wieder machen. Alles andere ist in meinem Job erdenklich schwierig, Mundwerk muss schon funktionieren. :-):-)

Muss mich auch immer dazu zwingen, die Kauleiste locker zu lassen. Mit Splint fühle ich mich aber derzeit auf jeden Fall noch sicherer.

Laß es Dir & Deiner Familie gut gehen.

Liebe Grüße

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Hatte heute meinen ersten Termin beim KFO nach der OP. Der hat gemeint, dass meine Kiefermuskeln meinen UK ziemlich nach hinten ziehen. 2 mm sollte er eigentlich weiter vorne sein..... :(

Jetzt hat er meine Gummis anders eingehängt und gleich meinen KFC angerufen. Zu dem durfte ich dann auch gleich anschließend in die Praxis. Der hat mir jetzt Botox unters Kinn in den Muskel gespritzt, damit der Muskel aufhört nach hinten zu ziehen (gelähmt wird)......und in ca. 2 Wochen ist Physiotherapie geplant.....

Ansonsten gehts relativ gut....ich gewöhn mich an "italienische Wochen" zuhause...sprich: es gibt überwiegend Nudeln, Nudeln, Nudeln...... Gefühl in der Lippe ist auch wieder ca. 5 % besser (somit hab ich noch ca. 85 % Taubheit)...

Drückt die Daumen, dass meine Muskeln aufhören, stur zu sein......:???:

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo teika!

KOPF HOCH!!!! Drücke Dir von Herzen die Daumen, dass das alles klappt! Habe eben festgestellt, dass man mir scheinbar vergessen hat, eine Faden zu ziehen. Habe gleich bei meiner KFO angerufen und tanze da morgen a. Die linke Seite ist noch nicht so, wie es sein müßte, aber ich hoffe, dass wird auch noch.

LG Trulla

P.S.: Hoffe, der Weißwein hat geschmeckt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Trulla!

Ich merk auch noch nen Unterschied zwischen links und rechts! Bei mir ists ja die rechte Seite, die mehr geblutet hat, geschwollen war. Ich hab heut bei meinem KFO auch gesagt, er soll rechts nochmal schaun, ob da nicht noch ein Faden ist, denn da hat mich immer was gescheuert und siehe da, wer suchet, der findet! :grin: Ich hoff, dass das der letzte war....

Weißwein war sehr gut! (Nicht nur zu den Nudeln :grin: )

Wie gehts dir mit Sprechen? Ich hab festgestellt, dass Dauerreden noch nichts für mich ist. :( Gar nicht so einfach, den Mund zu halten....nur Sohnemann freut sich darüber.... ;)

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend Teika!

:-) mit dem Quasseln ist so ne Sache bei uns Weibern :-) gell...... Habe das Gefühl, dass ich mit dem Splint ein wenig lispel. Na gut....mein Mann meint....eher ein wenig mehr :-):-)

Hast Du durchweg Fotos gemacht? Ich habe seit der OP am 29.5. regelmäßig geknipst. Die Wangen sind nur noch ein wenig geschwollen und innen noch auf der besagten nervigen linken Seite.

LG an Deine Jungs und relaxten Abend auf der Couch :-)

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Trulla!

Momentan wär ich, glaub ich froh, wenn ich nen Splint im Mund hätt. Der fixiert doch OK mit UK, oder? Ich bemühe mich jetzt die ganze Zeit, mein Kinn nach vorne zu strecken, damit ich in die lt. KFO richtige Position komme. Das macht mich/mein Kinn jedoch richtig "orientierungslos"...ich weiß zur Zeit gar nicht, wie ich meine Kiefer richtig zusammenbringen kann und obendrein beschert mir das auch noch nen, sagen wir mal "ziemlich dämlichen" Gesichtsausdruck.....:sad: Aber wahrscheinlich bin ich da etwas zu übereifrig, die Gummis und das Botox werden das schon richtig einstellen....

Ich hab leider so gut wie keine Fotos....mein Freund hat mich im Krankenhaus mit der Schwellung geknipst, aber seitdem hab ich nix mehr. Danke für den Tipp, werd heute gleich mal noch eins machen. Ich persönlich mein, dass meine Schwellung weg ist. Mein Umfeld sagt aber, dass ich rechs noch immer etwas mehr geschwollen bin wie links. Also scheint eine kleine Schwellung noch vorhanden zu sein.

Lispeln...grins....nach meiner Unterkieferverbreiterung hatte ich das auch die erste Zeit, da ich ja da ne Schiene im Mund hatte....hört sich doch sexy an... ;-)

Wieviel Fäden habt ihr denn noch gefunden????? :shock:

LG und Alles Gute

teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Teika!

Noch einer war`s :-)

Ich bin auch der Meinung, dass bei mir die Schwellung wieder zurück gegangen ist, aber mein Umfeld meint..... da ist noch was :-) :-)

Und Du weißt ja....bei mir genau umgekehrt, nämlich linksseitig. Mit der rechten Gesichtshälfte bin ich sehr zufrieden, auch von Innen. Ist ganz gut abgeheilt, aber die linke Seite nicht so. Ich hoffe aber auch, dass sich das bald gibt.

Mit dem Splint im Mund fühle ich mich wirklich sicherer. Ist immer noch sehr ungewohnt,wenn das Teil zum Reinigen und Nahrungsaufnahme raus ist.

Wenn Du magst, kann ich Dir via PN mal ein paar Fotos schicken. :-)

Gestern gabs bei mir Schnitzel :-) in 1x1 cm kleine Stücke..... Mund auf, rein damit und runter... Aber es war mal für ein Moment "feste" Nahrung.

Alles Liebe

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Trulla!

Kannst mir gerne deine Fotos schicken, bin schon neugierig.

Ich hab mein Nahrungsangebot auch erweitert. Gestern gabs abends Hähnchenbrust in Curryrahm mit Reis und Gemüse - alles mit Gabel zerkleinert und zerpflückt und sh. da, bis auf ein paar verirrte Reiskörner ging das super. Beim Frühstücken kann ich außer Frühstücksei jetzt auch schon Weißbrot ohne Rinde mit Streichwurst oder Frischkäse kleingeschnitten zu mir nehmen. Alles, was halt gut rutscht.:grin:

Ich habs übrigens geschafft und hab Vorher/Nachher-Bilder auf meiner Festplatte!!!! Ich muss mir jetzt nur noch das Paßwort für die Rubrik "Bilder" besorgen, dann stell ich sie in die Rubrik "Bilder" ein......

LG und Guten8!

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend zusammen!

Hab jetzt meine Fotos unter der Rubrik "Bilder" eingestellt, wer neugierig ist......

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden