Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
superb

noch eine Frage, OP-Details

Hi, ich habe noch eine Frage: Wer hat sich in Bad Homburg operieren lassen und weiß, was man da während der Op trägt?

Ich habe sowas noch nie erlebt und kann es mir schlecht vorstellen.

Einen Kittel, habe ich mir sagen lassen. -Wie sieht der aus? Ich meine, ist man da halb nackt?

Danke für Antworten!

S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Thrombosestrümpfe, Unterhose deiner Wahl, hellblauer Kittel der sogar selbst bei meinen 1.95m gut unters Knie gegangen ist. Bis du zum Anästhesisten geschoben wirst noch ne Decke drüber. Keine Sorge, da wird dich keiner nackt beobachten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Superb!

In der Tat gibt es einen "schicken" Kittel. Der wird hinten mit so Bändchen zugeknotet. Für darunter gibt es so eine Art Unterhose die ist ziemlich dehnbar ( seltsames Material ). Was das genau ist kann ich Dir leider nicht sagen. Und natürlich nicht zu vergessen die Thrombose-Strümpfe.

Achso, der Kittel ist schon recht lang. So bis auf Knie ungefähr.

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja diesen Kittel der bei mir weiss war und hinten nur mit einem Bändchen zugemacht wird und bei mir (1,60 m) auch nur bis unter die Knie ging. Die Trombosestrümpfe (hatte aber meine eigene AT Strumpfhose an) und so ´ne Netzunterhose die irgendwie durchsichtig ist (hab ich bei meiner Nachbarin gesehen, ich durfte wegen der Strumpfhose meine eigene Unterhose anlassen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi superb,

wurde letzte Woche in Bad Homburg operiert (UK) und du muss zur OP ein weisses Kittelchen tragen das hinten mit einer Schnur zugebunden wird. Dazu ein paar Kompressionsstrümpfe, weil Du ja fast einen Tag nur liegen und schlafen wirst. Ausserdem bekommst Du eine Art von Unterhose, die eher aussieht, wie ein schlecht gehäkeltes Taschentuch. Sehr dehnfähig und nicht wirklich blickdicht :? Aber unter dem Kittelchen ist alles schön versteckt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Danke für die vielen lieben Antworten!!!

Hat das Ding auch ein bisschen Ärmel? Und geht es bis zum Hals (Ausschnitt?), oder ist das so ein richtiges Hemdchen?

Bitte nicht lachen, auch wenn es vielleicht seltsam wirkt für den einen oder anderen, mir ist das irgendwie wichtig, mich nicht auch noch so nackt zu fühlen (oder es wenigstens vorher zu wissen ;-) )

Danke noch mal an alle hier im Forum die ihre Erfahrungen so bereitwillig weitergeben!!

Ich werde mich bemühen, dann selber auch möglichst detailliert zu berichten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hatte es lange Ärmel. Und der ausschnitt ist nicht sehr groß :) eher eng am Hals oder die hatten zu fest geschnürt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man bekommt ein sogenanntes Flügelhemd, das wird nur hinten am Hals zugebunden und dazu eine Unterhose, die sieht erst aus wie ein Stück Mullbinde und lässt sich unheimlich dehnen, wenn man sie anhat ist sie wie ein Netz, man kann also durchschauen. Strümpfe habe ich keine getragen (GNE). Du wirst dann in deinem Stationsbett von einem Pfleger o.ä. in den OP-Trakt gefahren (kann je nach Krankenhaus schonmal ein paar Minuten dauern - ich bin durch unzählige Gänge geschoben worden). Dann kommt man in einer Art Empfangsraum auf den OP-Tisch. Dann kam ich in einen kleinen Raum, in dem ich für die NArkose vorbereitet wurde und dort bin ich auch eingeschlafen. Aufgewacht bin ich wieder in meinem angewärmten Stationsbett. Mann muss da keine Angst habe, dass man nackt irgendwo in NArkose auf dem Flur steht.

Es gibt ja den alten Witz:

Liegt eine Frau OP-fertig im Bett auf dem Flur. Kommt ein Mann in weißem Kittel vorbei, hebt die Decke und pfeift. Kommt ein zweiter Mann in weißem Kittel vorbei, hebt die Decke und pfeift. Als der dritte Mann im weißen Kittel kommt und ebenfalls die Decke hochhebt und pfeift , sagt die Frau: "Herr Doktor, wann werde ich denn endlich operiert?" Sagt der Mann: "Keine Ahnung, wir sind bloß die Maler!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0