Minchen

Medikamente gegen Schwellungen?

Meine Bimax ist jetzt 7 Wochen her und mein Gesicht ist immer noch deutlich geschwollen. Ich habe zwar Arnika genommen, aber das hat nur Anfangs geholfen. Gibt es da irgendwelche Medikamente, damit diese Restschwellung schneller weggeht? So langsam möchte ich endlich wieder "normal" aussehen, die Schwellungen sind so gelagert, dass ich den Mund nur mit Mühe schließen kann.....

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Jasmin!

Lt. meinem KFC gibt es Medikamente, damit die Schwellung weggeht, z. B. Cortison. Sprich deinen KFC doch mal drauf an, denn wenn, dann müßte der dir das verschreiben.

Mit Arnica hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Meine Schwellung ist jetzt 19 Tage nach OP so gut wie ganz weg. Hab ein paar Tage vor der OP damit angefangen und dann noch ein paar Tage nach der OP genommen. Na gut, keiner weiß natürlich wie es ohne Arnica gewesen wäre.....:-D

LG

Teika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasmin,

wie sieht es denn mit Kühlen aus ? Falls Du Arnica nicht mehr nimmst, würde ich vorschlagen, Du machst damit einfach weiter. Ich habe damit auch gute Erfahrung gemacht.

LG, Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Bimax ist jetzt 7 Wochen her und mein Gesicht ist immer noch deutlich geschwollen. Ich habe zwar Arnika genommen, aber das hat nur Anfangs geholfen. Gibt es da irgendwelche Medikamente, damit diese Restschwellung schneller weggeht? So langsam möchte ich endlich wieder "normal" aussehen, die Schwellungen sind so gelagert, dass ich den Mund nur mit Mühe schließen kann.....

Jasmin

Hi Jasmin

Ich bin am Donnerstag 10 Wochen Post-Op und gestern sah ich aus wie das Michelinmännlein:-?

Je wärmer es ist, desto mehr nehmen die Schwellungen zu. Ich habe auch wieder begonnen meine Kühlpacks zu reaktivieren.

Das tut gut und schaden tuts auch nicht.

Mein Chirurg hat gemeint, das kann noch bis zu 6 Monaten dauern bis sich die Lymphbahnen neu gebildet haben. Ist durch die OP ja alles mehr oder weniger durchtrennt worden.

Es nervt mich zwar, da ich morgens immer aussehe als hätte ich die ganze Nacht gebechert (...ich trinke keinen Alkohol!!), aber es läßt sich wohl nicht ändern:(

Also werde ich mich weiter in Geduld üben:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es nervt mich zwar, da ich morgens immer aussehe als hätte ich die ganze Nacht gebechert (...ich trinke keinen Alkohol!!), aber es läßt sich wohl nicht ändern:(

dann gibt es wohl keinen Grund auf den Alkohol zu verzichten:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist jetzt zwar offtopic, aber gibt es Erfahrungen dazu, ob man stärker "anschwillt", wenn man im Sommer operiert wird?

LG..............................................................Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im forum kursieren einige threads wo steht, dass man bei heissem wetter mehr anschwillt und man sich lieber im winter operieren lassen sollte. ich wurde auch letzten sommer operiert, aber hab natürlich nicht den vergleich ob bei einer op im winter die schwellung geringer ausgefallen wäre.....vlg nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Minchen,

ich habe nach meiner OP im Februar einige leichte Schmerzmittel verschrieben bekommen, die ich nach meinem KH-aufenthalt noch eine Woche weiternehmen sollte. Ich hatte zwar keine direkten Schmerzen, deshalb hab ich mir damals die Packungsbeilage durchgelesen. Diese waren alle gegen geringe Schmerzen und gleichzeitig gegen leichte bis mittlere Schwellungen. Nebenbei hab ich über einen längeren Zeitraum noch Wobenzym genommen und ab dem 4. Tag gewärmt. Bei mir hats geholfen, war bei der 2. Bimax weniger lang geschwollen als bei der 1... Eigentlich müsste es ja andersrum sein.

Kann mal schauen, wie die Medikamente hießen, dann schreib ich dir eine PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps. Wahrscheinlich bin ich zu ungeduldig und die Hitze macht das Abschwellen auch nicht leichter. Es belastet mich schon sehr, dass meine ganze Mimik durch die Schwellungen steif wirkt und dass ich die Lippen nur krampfhaft schließen kann. Man denkt dass man das Schlimmste hinter sich hat und dann sieht man doch noch monatelang "merkwürdig" aus.

Der Biss stimmt bei mir auch noch gar nicht, ich beiße mit den Frontzähnen aufeinander und in Sachen KFO passiert auch rein gar nix. Habe mir das ganze doch wesentlich einfacher vorgestellt.

Außerdem habe ich Panik, dass noch was am Kinn gemacht werden muss, weil die Lippen nicht richtig schließen. Platten müssen ja zum Glück nicht entfernt werden, da resorbierbare Platten genommen wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit gestern ist es hier in Hessen deutlich kühler und prompt kann ich erkennen, dass die Schwellung (wenn auch nur leicht) zurück gegangen ist. Ich glaube das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich über kühles Regenwetter freue ! :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden