Christina25

Christina ist neu hier :-)

97 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr alle!

Nachdem ich nun schon seit Wochen hier still und heimlich mitlese, hab ich mich nun auch hier angemeldet und will mich zu allererst mal vorstellen :-)

Ok, ich heiße Christina, bin 25 Jahre alt und komme aus Dortmund.

Ich war bereits in meiner Jugend in kieferorthopädischer Behandlung... Hatte lose Zahnspangen, mir wurden Zähne gezogen und eine feste Zahnspange musste ich auch tragen... Mit dem Ergebnis (ich war 15 als die Behandlung abgeschlossen war) war ich eigentlich sehr zufrieden. Allerdings wurde bei mir nichts stabilisiert (mein KFO hielt das anscheinend nicht für notwendig) und somit hat sich in meinem Mund in den letzten Jahren alles wieder verschoben und obwohl mir 4 Backenzähne und alle Weisheitszähne fehlen sind meine Kiefer - besonders mein UK - viel zu eng. Ausserdem habe ich eine UK-Rücklage von etwa 10mm...

Seit Jahren habe ich mir vorgenommen, irgendwann nochmal was daran machen zu lassen... rein aus ästethischen Gründen. Ich dachte, ich trage einfach ein Jahr lang wieder eine feste Zahnspange, um den Engstand im UK und die Lücken im OK in den Griff zu bekommen... Dass ich diese Art der Behandlung selbst bezahlen müsste, war mir klar und dazu war ich auch bereit... es kam aber alles ganz anders.

Als ich in den letzten Monaten zur Beratung bei mehreren Zahnärzten, KFOs und bei Dr. ***** in Bad Homburg war, zeigte sich, dass ich mich aus ganz anderen Gründen dringend behandeln lassen sollte...

Meine Kiefergelenke sind wohl schon sehr stark abgenutzt - ich habe zwar zurzeit ab und an mal lästiges Kiefergelenksknacken, aber noch keine Schmerzen.

Nachdem ich vorher immer gesagt habe, ich würde mich der Schönheit wegen nie operieren lassen - so unzufrieden bin ich ja gar nicht, denn so schlimm sieht es bei mir ja gar nicht aus - gibts nun aus gesundheitlichen Gründen überhaupt keine Möglichkeit um diese Operationen drumrum zu kommen :-?:(

Der aktuelle Stand ist nun, dass bei mir als erstes eine GNE + UK-Weitung ansteht, danach dann die feste Zahnspange und BIMAX. Jetzt gerade warte ich auf die Genehmigung des Behandlungsplans durch meine KK und dann gehts endlich los.

Kanns kaum erwarten, weil ich möglichst schnell fertig werden will. Aber habe auch Angst, weil ich nicht wirklich abschätzen kann, was da alles auf mich zukommt. Wird mit Sicherheit eine schwierige Zeit - beginne gerade mit meiner Diplomarbeit und habe dementsprechend auch in nächster Zeit einen Berufseinstieg vor mir... ich hoffe, dass ich trotz Spange bzw irgendwelcher entstandenen Lücken oder aber Schwellungen im Gesicht selbstbewusst in Vorstellungsgesprächen etc auftreten kann...

In meinem Bekanntenkreis bzw meiner Familie sieht eigentlich niemand diese medizinische Notwendigkeit - ich meine, ich hab sie ja auch nie gesehen, bis mich die Ärzte drauf hinwiesen - und deshalb denken viele, es sei eine reine "Schönheitsoperation". Irgendwie hat keiner Verständnis. Wenn ich mit jemanden über meine Ängste und Bedenken reden will, heißt es nur: Dann lass es nicht machen, so schlimm siehts ja auch nicht aus...

Gott sei Dank unterstützt und versteht mich mein Freund sehr.

Und zum Schluss noch ein Lob! Ihr habt mir bisher durch eure Berichte usw. schon viel geholfen!

Grüße

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi christina,

schön, dass du hierher gefunden hast. sicher wird das alles nicht einfach, aber man kann es wirklich überstehen! glücklicherweise gibt es ja auch dieses forum hier, dann hat man immer jemanden wo man seinen frust rauslassen kann bzw. fragen beantwortet bekommt und vieles mehr.

lg und alles gute weiterhin

janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christina!

Erstmal herzlich willkommen!! :grin:

Ist ja echt ärgerlich, dass in deiner Jugend nicht stabilisiert wurde! Scheinbar war das da noch nicht so üblich, oder?

Jedenfalls scheinst du echt ein volles kieferchirurgisches Programm vor dir zu haben. Aber keine Sorge: Das passiert ja alles nach und nach, und ist, wie man in diesem Forum überall nachlesen kann, nur halb so wild. Alles geht vorbei und dann wirst du froh und glücklich sein.

Die Situation in deinem Bekanntenkreis verstehe ich. Wenn ich erzählte, mein Kiefer wird operativ gebrochen, ging es den meisten Leuten auch nur um die Tatsache, dass es dann ja "besser aussehen wird". Darum, dass ich schlecht beißen, sprechen, kauen und atmen (bei mir wurde der Oberkiefer gebrochen und das hat meiner Nasenatmung extrem geholfen!) kann und eine Kieferfehlstellung besonders im Alter oft zu Problemem führt, daran denken die Leute ja nicht. :???:

Allein schon aus diesem Grunde ist dieses Forum Gold wert. Habe hier viel Angst verlieren und sehr nette Leute kennenlernen können! Wenn ich Fragen oder Panik hatte, hat sich immer jemand gekümmert. :grin:

Hoffe dir wird es auch helfen diesen "langen Weg zu gehen" (sagt mein KC immer ;) ).

Viele Grüße,

Valentina

Ps. Ach ja! Was die Vorstellungsgespräche angeht! Bin gerade mit der Schule fertig und suchte daher einen Ausbildungsplatz. Habe mit Spange Vorstellungsvortrag und -gespräch absolviert und wurde genommen. Mach dir keine Sorgen! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das haben mir mehrere Ärzte auch schon gesagt, dass es vor 10 Jahren noch nicht unbedingt üblich war zu stabilisieren :-(

Naja, kann die Uhr ja nicht zurückdrehen. Ich hab mich mit der mir bevorstehenden Behandlung abgefunden und nachdem ich immer wieder höre und lese, was dadurch alles besser wird/werden könnte, "freue" ich mich quasi drauf...

Das klingt meiner Meinung nach ganz schön schräg, aber ich denke, ihr wisst alle was ich meine :-)

Mir sind in den letzten Wochen so viele Dinge aufgefallen, die mir früher nicht so bewusst waren...

- Meine Gelenke knacken.

- Ich knirsche mit den Zähnen.

- Ich bekomme schlecht Luft durch die Nase - besonders nachts oder beim Sport.

- Um meinen Mund zu schließen, muss ich die Lippen regelrecht aufeinander pressen -> somit hab ich dann immer ein "gekräuseltes Kinn" und angespannte Gesichtsmuskeln.

- Ich rede meist recht undeutlich.

- ...

So viele kleine Dinge, mit denen ich mich abgefunden hatte und die mich nun auch stören.

So viele Sorgen wegen der Vorstellungsgespräche mache ich mir eigentlich auch gar nicht... ich denke nur, dass ich eben erst lernen muss, mit der Zahnspange selbstbewusst aufzutreten... aber ich glaube auch, dass ich mich einfach sehr schnell dran gewöhne und dann kein Problem mehr damit habe ;-)

Wie man hier im Forum sieht, bin ich ja lange nicht die einzige, die im "höheren" Alter (oh Gott, was klingt das mies :-) ich meine als Ü18 ) noch eine Zahnspange trägt. Und was sind die 3 Jahre, die meine Behandlung dauert, im Vergleich zu den Jahrzehnten danach, die ich mit tollen Zähnen erlebe!? ;-)

In diesem Sinne... ich bleibe optimistisch ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Christina! Erstmal herzlichen Glückwunsch, daß du denn den Weg hierher gefunden hast und Willkommen!

Ich glaub, du bist hier gut aufgehoben, wenn du Bedenken oder Ängste hast, ist es am Besten, das mit jemanden zu teilen, der in der ahnlichen Lage ist oder war. Also, nur zu!:grin:

LG. Leen

Ach ja, wie war das nochmals mit dem höheren Alter?:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christina,

habe die selben Probleme wie du, früher 5 jahre lang eine feste Spange gehabt, nicht wurde stabilisiert,

jetzt ist es soweit das ich nochmal eine spange brauche,

uk rücklage, erst gne dann spange dann uk vorlage oder bimax , meine gelenke sind auch schon sehr abgenutzt nur noch 40% da wurde mir gesagt das ist schon heftig.

Habe ja auch oft Gelenkschmerzen, aber wußte nich so genau woran es legen könnte,

nun möchte ich auch mit allem anfangen um es schnell hinter mir zu haben, warte noch auf mein Kfo Termin, und dann gehts los ,

denke ich mir:)

Na dann wünsche ich dir auch viel Glück und gutes gelingen, werden so ca. zur gleichen zeit fertig , oder? Soll ab der ersten OP ca. 1-1,5 Jahre dauern bei mir. Hoffe das klappt in dieser Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In diesem Sinne... ich bleibe optimistisch ;-)

Hallo Christina!

Das kannst Du auch in jedem Fall tun! Wenn Du das wirklich alles willst, dann bleib optimistisch und halte an all Deinen Plänen fest.

Herzlich willkommen hier im Forum! Hier erfährst Du neben guten Dingen, auch alles negative, was aber nicht unbedingt schlecht ist. Eher besser, denn was viele hier an ihren Erfahrungen preis geben, wird Dir nicht unbedingt jeder Doc so ausführlich nahebringen. Wünsche Dir bereits schon jetzt alles Gute.

LG

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Schön das Du da bist! Bin aus Bad Homburg und wir haben da den gleichen KC. Hab gerade GNE + UK hinter mir...kannste bei meiner Zahnspangengeschichte nachlesen... Alles bestens gelaufen, ist heute genau zwei Wochen her. Sonntag bin ich schon fertig mit aufdrehen und am 10.07. bekomme ich dann schon die Spange drauf.

Unsere Geschichten klingen ähnlich. Bei mir sagt auch jeder "für was?" aber mich stört es auch aus ästhetischen Gründen. Ja gell, und was einem alles so medizinisch noch auffällt... das wird schon :-) Liebe Grüsse und guten Start! :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Singstar:

Habe deine Berichte schon aller verschlungen, weil die Behandlung bis jetzt sehr ähnlich aussieht ;-)

Wäre echt froh, wenn das bei mir auch alles so komplikationslos und vor allen zügig voran geht!

LG

Christina

PS: Hier sind mal 2 Bilder von mir, die beim KFO gemacht wurden... damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt ;-)

Edit: Bilder im Bilderforum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christina,

schön, dass du auch in diesem Forum gelandet bist.

Deine Sorgen, Ängste und Bedenken kann ich bestens nachvollziehen und wir haben auch eine ähnliche Geschichte.

Ich fand das Warten bis es eigentlich losgeht sooo schlimm, wenn man sich dann mal entschieden hat, möchte man es doch so schnell wie möglich hinter sich bringen. :)

Bei mir geht es nächsten Freitag los mit Weisheitszähne ziehen und Anfang August dann die feste Zahnspange. Um die GNE bin ich glücklicherweise drumherum gekommen. Kannst du auch in meiner Zahnspangengeschichte lesen.

Lass ich von anderen flüchtigen Meinungen nicht verunsichern. Kenne das auch, mein Freund unterstützt mich wo er nur kann und begleitet mich. Das ist mir ganz wichtig. Die Entscheidung musst du für dich alleine fällen und mir ist das sehr sehr schwer gefallen, aber jetzt stehe ich auch dazu und rede aber auch nicht mit sooo vielen darüber, wenn ich ehrlich bin... zur Zeit. Wenn erstmal die Zahnspange drin ist, dann muss es ja schon ne Begründung geben, aber die Meinung ob es notwendig ist oder nciht, dass wissen nur wir.

Gemeinsam sind wir stark! :)

Schön, dass du nun auch bei uns bist.

Liebe Grüße,

starsurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

endlich weiß ich mehr! :-)

Am 23.08. hab ich endlich meine GNE und UK-Weitung.

Jetzt wo der Termin feststeht, ist mir zwar schon ein wenig mulmig, aber irgendwie freue ich mich doch.

Ich hätte es lieber schon früher hinter mir, aber leider hat mein KFO bis dahin noch 2 Wochen Urlaub, so dass sich leider alles etwas nach hinten zieht...

Und ich plane meine Zeit bis dahin nun auch sehr sorgfältig... alle schönen Dinge werden bis dahin doppelt genossen :-) Ich werde feiern, essen, Sport treiben bis zum umfallen und kurz vorher - wenn das Wetter mitmacht - noch ein paar Tage an der Nordsee verbringen und einfach nur genießen...

Wie habt ihr eure Zeit bis zur OP verbracht? Oder ist euch im Nachhinein irgendwas eingefallen, was ihr vorher nochmal hättet machen sollen?

LG Christina 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christina.

Dann schonmal vorab, es ist alles halb so Wild, du hast dich ja auch schon bei Singstar durchgelesen, bei mir auch? Ich meine ja. Dann hast Du ja schon etwas lesen können. Ich kann Dir nur auf den Weg geben das Du nach der OP viel Kühlen solltets. Die Taubheitsgefühle fallen auch Unterschiedlicher aus, ist aber nicht sonderlich auffällig. Schmerzen wierst Du soweit keine haben. Kann dich also eigentlich nur Aufmunter. Das mit dem Vorher noch machen, war bei mir eigentlich nur noch einmal richtig essen gehen. Dies solltest Du aber machen, bevor die Apparaturen eingesetzt werden, da es sich etwas komisch damit essen lässt, ist aber reine gewohnheit. Mittlerweile merke ich das Ding schon gar nicht mehr.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg,

danke für die aufmunteren Worte... :-)

Ja, deinen Bericht hab ich auch aufmerksam verfolgt. Ich verschlinge die Berichte in diesem Forum zurzeit wie andere ein gutes Buch ;-)

Man will ja vorher gut informiert sein...

Ich hoffe einfach, dass bei mir alles genauso reibungslos abläuft wie von euch beschrieben und gut ist... Was meine Zähne angeht, hab ich schon viel mitgemacht und überlebt, auch wenns nicht angenehm war (Weisheitszähne entfernt, Wurzelspitzenresektion)... also schaff ich das auch noch*tschaka* ;-)

Ihr habts ja auch alle geschafft... 8-)

LG

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genauso sollte man das sehen. Liebe Christina, was ich dir noch auf den Weg geben möchte. Bitte gehe nicht einmal an die Luft wenn du im KH in Bad Homburg bist, diese Kühlmaske ist der Absolute Oberhammer, es gibt nichts besseres.

Grüße vom Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, dann haben wir ja schon mal einen Termin. Ich komm Dich besuchen um Dir die Zeit ein bissi zu vertreiben :-)

Eben, das schaffst Du schon. Wir habens alle geschafft. Wie Du bei mir lesen kannst, hab ich heute die Spange bekommen. Naja, die Zeit geht auch irgendwie rum, gemeinsam sind wir stark :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, es gibt wieder Neuigkeiten...

Ich bin nun mit 10 Separiergummis ausgerüstet und muss sagen, es gibt angenehmeres... Kann es - solange ich nichts esse - ganz gut ertragen, es drückt eben, aber wenn das essen weiterhin so eine Qual ist, hab ich bis zur OP schon 5kg abgenommen! :-?

Muss morgen wieder hin... Wenn ich meinen KFO richtig verstanden habe, sollen da schon die Bänder an die Backenzähne für die GNE- und UK-Apperatur...

Mal sehen, wie ich damit so klarkomme...

Und ich bin jetzt über den Zeitplan aufgeklärt! Soll Anfang Oktober die Zahnspange bekommen und im Februar dann operiert werden... Das klingt ja so, als wenn es bei mir auch ganz zügig geht... Ich bin gespannt :-)

Ich halte euch auf dem laufenden... ;-)

LG Christina 8-)

Edit: Bisher wurden die Bänder nur "anprobiert"... habe also zurzeit nichts mehr in meinem Mund, was dort nicht hingehört...

Am 13.08. werden nun wieder Separiergummis eingesetzt - diesmal bleiben sie eine ganze Woche drin - und am 20.08. werden dann die Apparaturen eingesetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christina,

weißt Du schon, was Du für Apparaturen bekommst ? Auch so Folterteile wie Steffi (Singstar) ? Ich hatte vor meiner festen Spange mal einen Bionator und eine Herbst-Apparatur, beide mit Gaumenbügel und fand es ziemlich ätzend.

Ich hoffe, dass Du Dich schnell an all den neuen Kram im Mund gewöhnst.

Wann bekommst Du denn Deine Brackets, und weisst Du schon welche Du nehmen sollst ?

Bis bald

Mathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mathi,

ja, ich bekomme die gleichen Folterteile wie Steffi :roll: Mal sehen, wie ich damit klarkomme... Brackets sollen Anfang Oktober geklebt werden, mein KFO hat mir die Damon-Brackets empfohlen und die werden es auch.

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Du!

Der Termin rückt ja immer näher... wenn Du magst, komme ich Dich dann am Donnerstag (je nachdem um wieviel Uhr Du dran bist) oder Freitag mal besuchen?!

Liebe Grüsse

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

das wär toll... schick mir mal deine HandyNr per PM, dann meld ich mich am Mittwoch mal, wenn ich genaueres weiß.

Ansonsten klingt Freitag super, Donnerstags ist meine Mama noch bei mir - sie muss mich also doch leiden sehen ;-):-P

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr,

es gibt wieder Neuigkeiten - bin nun mit meinen Apparaturen ausgestattet... anbei mal 2 Bilder.

Muss sagen, ich hätte sie mir schlimmer vorgestellt. Klar stören sie, besonders beim reden (gegessen habe ich bisher damit noch nichts ;-)), aber es ist auszuhalten... aber ich will den Tag ja nicht vor dem Abend loben ;-) habe unter der Zunge schon eine wunde Stelle, mal sehen, wie ich weiterhin damit klarkomme.

Und das absolut tollste ist: nächsten Dienstag bekomme ich schon meine Brackets geklebt! Jetzt muss ich nur noch schnell die OP hinter mich bringen ;-) Hätte gar nicht gedacht, dass es so schnell gehen kann... hab bei euch (besonders Steffi und Jörg) immer alles mitverfolgt und hielt Anfang Oktober ja schon für schnell... aber so? Mich störts nicht :-)

LG Christina

Edit: Bilder im Bilderforum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi christina,

das geht bei dir ja wirklich fix :-)

wünsche dir auch alles gute für die op und natürlich keine schmerzen (und auch keine störungen durch die apparaturen) :-D

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden