Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Christina25

Krankenkassenwechsel während Behandlung

Hallo! :-)

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich werde während der Behandlung mit meinem Studium fertig und bin dann gezwungen meine PKV inkl Zusatzversicherung, in der ich über meinen Vater versichert bin, zu verlassen. Werde dann in eine gesetzliche KK wechseln müssen.

Sowohl KFO als auch KC sagten mir schon, dass ich am besten während der OPs noch privat versichert sein sollte... danach würde der Wechsel wohl keine Probleme machen.

Jetzt ist das Problem, dass das alles sehr eng wird, fürchte ich... Ende März steht der Wechsel an, ich fürchte aber, dass ich bis dahin meine BIMAX wohl noch nicht hinter mir haben werde :-(

Ärgerlich ist auch, dass ich dann meine Zusatzversicherung verliere und natürlich keine neue abschließen kann, da ich ja mitten in meiner Behandlung bin.

Wenn ihr auch einen Wechsel hinter/vor euch habt, berichtet doch mal...

Grüße

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo! :-)

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich werde während der Behandlung mit meinem Studium fertig und bin dann gezwungen meine PKV inkl Zusatzversicherung, in der ich über meinen Vater versichert bin, zu verlassen. Werde dann in eine gesetzliche KK wechseln müssen.

Sowohl KFO als auch KC sagten mir schon, dass ich am besten während der OPs noch privat versichert sein sollte... danach würde der Wechsel wohl keine Probleme machen.

Da haben Sie wohl recht, da die PKV mehr Kosten übernimmt und Du somit weniger zuzahlen musst. Ausserdem hast Du unter Umständen keinen Anspruch mehr auf Chefarztbehandlung oder 2-Bett-Zimmer.

Je nach Vertrag.

Raten kann ich dir nur, nach dem Ende die PKV in eine kleine oder grosse Anwartschaft überzuführen, damit dein Vertrag wieder aufleben kann, sobald du irgendwann wieder PKV berechtigt wärst. Kündigen kannst Du das später immer noch.

Jetzt ist das Problem, dass das alles sehr eng wird, fürchte ich... Ende März steht der Wechsel an, ich fürchte aber, dass ich bis dahin meine BIMAX wohl noch nicht hinter mir haben werde :-(

Dann versuch den Termin bis dahin hinzubekommen, oder notfalls das Ende der PKV hinausschieben. Krankheit im Studium während des Prüfungszeitraumes verlängert normalerweise die Frist des Zeitraumes.

Das wäre das was ich dann versuchen würde.

Ärgerlich ist auch, dass ich dann meine Zusatzversicherung verliere und natürlich keine neue abschließen kann, da ich ja mitten in meiner Behandlung bin.

Wenn ihr auch einen Wechsel hinter/vor euch habt, berichtet doch mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich muss nächsten Monat auch meine KK wechseln, die OP hab ich zwar schon hinter mir, die Spangenbehandlung geht allerdings wohl noch ne Weile.

Im Moment liebäugel ich mit der IKK direkt, da ist der Beitragssatz am niedrigsten. Hat jemand da Erfahrungen? Und wie schauts mit DAK oder AOK aus? Zahlen die das?

Was noch dazu kommt ist die kleinere OP, bei der in einem Jahr die Schrauben rauskommen.

Von meinem Ausbildungsgehalt kann ich das aber nicht zahlen.

Mit welchen Kassen habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0