michael_32

Leichte Panik macht sich breit

Da sich meine OP ja rapide nähert nächste Woche um diese Zeit ist es geplant...

und ich ja einiges (wohl zu viel):( hier über die Nach-OP-Zeit gelesen habe macht sich doch langsam Panik bei mir bemerkbar..

Splint tragen, Schmerzen, Blut usw..

Eigentlich ungewohnt, ich wäre froh es wäre erledigt....

Hoffe das wird jetzt nicht noch schlimmer, diese Panik.

Heute abend bekomm ich beim KFO die Halter für die Gummis eingesetzt, letztmöglicher Termin vor den Ferien. :(

Muss mal fragen wann ich dann nach der OP wieder vorbei soll?

Ging das euch auch so?

Sollte vielleicht dann ab dem WE nicht mehr hier lesen, da es ab Mittwoch eh erstmal ohne internet gehen muss....

Von mir aus kann der Regen auch noch 1.5 Wochen bleiben, dann ist es nicht so heiss in der Klinik..

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Michael,

ich hatte mich damals (März 07) bei meiner KFO locker verabredet. Zum einen, weil sie das OP-Ergebnis sehen wollte, bevor sie für 4 Wochen nach Afrika ging - zum anderen weil sie mit mir das Einsetzen der Gummizüge besprechen wollte (Führungsgummis).

Außerdem braucht ich dann ja auch noch eine Krankschreibung.

Du bleibst sicherlich 8-10 Tage im KH. Anschließend kann Dich der Chirurg nicht mehr krankschreiben.

An Deiner Stelle würde ich einen Termin vereinbaren.

Annette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Michael,

ich hatte mich damals (März 07) bei meiner KFO locker verabredet. Zum einen, weil sie das OP-Ergebnis sehen wollte, bevor sie für 4 Wochen nach Afrika ging - zum anderen weil sie mit mir das Einsetzen der Gummizüge besprechen wollte (Führungsgummis).

Außerdem braucht ich dann ja auch noch eine Krankschreibung.

Du bleibst sicherlich 8-10 Tage im KH. Anschließend kann Dich der Chirurg nicht mehr krankschreiben.

An Deiner Stelle würde ich einen Termin vereinbaren.

Annette

Mach ich heute abend wenn ich dabin, mein KFO ist so auf die schnelle nicht immer ein Termin machbar.

Klinik ist Mi. rein, Do OP und Dienstags Entlassung = effektiv 5 tage. Sollte also nix schief gehen, bleibt es dabei.

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael ,

ich denke die Tage wirst du die Ruhe selber ( ist den meisten hier so gegangen) und dann bist du froh die OP endlich angehen zu können.

Ist doch normal das man vor solch einen Termin immer wieder schwankt , mal himmelhochjauchzend und was weiß ich zum heulen getrübt .

Sicherlich ist die Nach-OP-Zeit nicht immer einfach , aber du wirst sie schon überstehen. Manche Sachen sind gewöhnungsbedürftig , aber je ehr du das annimmst um so einfacher kannst du damit umgehen. Ich meine zB. weiche Kost , die Schlafposition ,die Schwellungen und die Einschränkung der Kieferbewegung. Vieleicht aber hast du mit dem ein oder anderen Umstand gar keine Probleme , das ist halt von Patient zu Patient verschieden. Mach dich also nicht verrückt !

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael !

also das ist ja wohl normal, das sich da doch ein ungutes Gefühl anschleicht, wenn die OP in greifbare Nähe rückt. Schliesslich wird dir im Gesicht rumgeschnippelt und man kann sich ja denken ( auch ohne hier gelesen zu haben ), daß es einem danach nicht so toll gehen wird.

Aber andererseits wartet man sooo lange darauf und ohne OP ist ja auch kein Ende in Sicht, also Augen zu und durch und bald geht es dann nur noch aufwärts ( wollen wir jedenfalls hoffen :wink: )

also, falls Du noch deine Ankündigung ,hier lieber nicht mehr zu lesen vor der OP, wahr machst, wünsche ich Dir jetzt schon mal alles gute für die OP !

Toi,toi,toi

viele Grüße

Jasna

P.S. Viel schlimmer ist noch, seine eigene OP weiter nach hinten geschoben bekommen als geplant und dann zusehen (lesen ) zu müssen, wie hier einer nach dem anderen operiert wird und es hinter sich gebracht hat.

Ja,ja, ich weiß ich muß Geduld haben und die Zeit vergeht schon noch wie im Fluge....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Michael !

also das ist ja wohl normal, das sich da doch ein ungutes Gefühl anschleicht, wenn die OP in greifbare Nähe rückt. Schliesslich wird dir im Gesicht rumgeschnippelt und man kann sich ja denken ( auch ohne hier gelesen zu haben ), daß es einem danach nicht so toll gehen wird.

Aber andererseits wartet man sooo lange darauf und ohne OP ist ja auch kein Ende in Sicht, also Augen zu und durch und bald geht es dann nur noch aufwärts ( wollen wir jedenfalls hoffen :wink: )

also, falls Du noch deine Ankündigung ,hier lieber nicht mehr zu lesen vor der OP, wahr machst, wünsche ich Dir jetzt schon mal alles gute für die OP !

....

jaja, ich weis, panikmacherei von mir.

ne, bis dienstag werde ich schon noch hier lesen und posten.

Hast ja nicht mehr weit bis zur nächsten Beförderung... :mrgreen:

Bin auch froh wenn es soweit ist und ich die OP hinter mir hab..

und wenn die bei mir die OP verschieben sollten, keine ahnung was ich dann mache??? mir den kiefer so im krankenhaus brechen?:confused:

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hej, ich werd auch sehr bald operiert, und zwar schon am dienstag... *zitter* aber ich muss sagen dieses forum ist wirklich klasse, man kann sich super informieren.. und anscheinend ist eine "nur" oberkieferop ja gar nicht so schlimm wie ichs mir vorgestellt habe. zumindest nach den wenigen erfahrungsberichten die ich bhier gefunden habe..

ich wünsch dir alles gute für deine op! und es wird natürlich ein bericht erwartet ;)

lieben gruß

die katha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden