Mandy

Bin die neue:)und habe ganz dolle angst

38 Beiträge in diesem Thema

:razz: HI ihr mein name ist mandy,

mein kfo hat mir die seite empfohlen, weil ich ih immer mit meinen fragen bezüglcích der op so genervt habe^^nee scherz aber er meinte es sei vielleicht nicht schlecht, sich mit gleichgesinnten zu unterhalten....und da bin ich:-P

meine op steht zwar erst im herbst an, genauen termin gibt es nicht, aber bin total zwiegespalten, einerseits freu ich mich darauf, dass es jetzt endlich so weit sein soll, anderesseits hab ich tierische angst.....

vielleicht kurz was zu meiner krankengescichte:razz:

also bin eigentlich schon ein alter hase bezügllich der drahtgestelle^^seit ich neun bin lauf ich mit som gestell im mund herum un d hab mich auch daran gewähnt:-P

aber schon damals sagte mein kfo, dass man später eine op machen müsse, ich formulier es mal einfach, ich leide unter dem umgangsrachlichen "schumacher-gesicht" und wenn ich leide sage mein ich das auch so. eigentlich bin ich ja eher ein sonnenkind^^aber am liebsten mag ich es mein kinn im winter unter einen großen rolli t´zu verbergen:sad:

jedenfalls sollte ich diese op( uk nach hinten, ok vor) schon mit 16 machen, damals erlaubten es mir meine eltern nicht, jetzt bin ich 19 und habe mih dazu entschlossen es tortz alles wiedersprüche von freunde u familie zu tun...für mich.

ich hab jetzt einfach nur angst, dass das gewünschte ergebniss nicht so wird wie ich mir das vorstelle nnoder das ich danach vollkommen anders aussehe, nicht falsch versteh, dass ist ja mein hauptanliegen, wenn ich ehrlich bin, auch wenn die ärzte sagen es MÜSSE wegen der gesundheit geschehn, ist das für mich nebensächlich, ist das dumm?????ich weiß es nicht, aber ich will eben auch nicht, das mein freund später in mein gesicht schaut und sagt wer bist du denn?????

irgendwie schwirrt mir so viel durch den kopf und ich habe einfach nur angst, dass ich den schritt im nachhinein beilleicht bereue, auch wenn ich es mir momentan nicht vorstellen kann, weil ich mit der aktuellen situation sehr unzufrieden bin......vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen mut machen, weil ich finde was man hier so liest bezüglich ergebniss und krankenverlauf ist es ja doch alles sehr unterschiedlich......

Helft mir:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi mandy...

du, ich glaub wir können uns zamtun*g* bin auch 19 und hab auch schon seit ewigkeiten die spange im mund... bei mir steht auch im herbst die op an. nen genauen termin hab ich auch noch nicht... :-P was für zufälle :-P

mir ist die entscheidung für die op ein bissl einfacher gemacht worden. optisch hatte ich keine probleme, nur halt gesundheitlich isses von nöten... also wird man bei mir nach der op auch keinen unterschied sehen...

bin ja mal gspannt, wannst dann deinen termin hast.

lg, die christl:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was wird denn genau bei dir gemacht und wo????

wie lange läuft deine vorbereitungszeit auf die op????

bei mir wurde mit der heißenphase sag ich mal vor 2,5 monaten angefangen

find das merkwürdig, dass ich hier nicht einen gefunden habe, der auch in die charite geht....:-( merkwürdig....

nja ich hoffe dass meine op bald ist, will es hinter mich bringen.....:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Herzlich willkommen!!

So wie du hab ich mich auch gefühlt. Wurde vor 2 Jahren OK vorverlagert. Meine Eltern hatten da auch bedenken und mein Vater war dagegen. Aber ich hab mich durchgesetzt und hab es eigendlich nicht bereut. Das man davor angst hat ist ja normal, geht oder ging glaub ich jeden von uns so. Hatte damals auch riesig angst, aber das Forum hat schon einiges dazu beigetragen die angst etwas zu mildern, da man echt mit betroffenen reden kann und so wenigstens einigermaßen einen überblick bekommt was auf einen zukommt. Wünsche dir auf jeden fall alles gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dabkeschön für deine aufmunterung....

auch wenn es ein wenig oberflächig klingt, aber ich persönlich leide so unter meinem gesicht, dass meine größte angst ist unzufrieden mit dem ergebniss zu sein, alles andere, schmerzen und so nehm ich auf mich, nur das ergebniss muss stimmen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mandy!

Ich bin 18 Jahre alt und habe ein ähnliches Problem wie du. Okay ich bin erst in der Anfangsphase von dem ganzen Prozess, aber denke schon, dass ich den Eingriff machen lassen will... Erst müssen alle 4 Weisheitszähne raus, dann wird der Oberkiefer gespalten, damit er dann mit ner festen Spange gedehnt werden kann und dann schließlich die OP wo der Oberkiefer nach vorne, der Unterkiefer zurückversetzt wird. Die Frage ist: soll ich mir das wirklich antun?? Ich hab nämlich ähnliche Ängste wie du aber auf der anderen Seite möchte ich das unbedingt machen lassen und bin in manchen Momenten ganz entschlossen. Allerdings habe ich ua auch Angst davor, dass nachher das optische Gesamtbild nicht stimmen könnte. Ich mein ich kenn mein Gesicht so wie es ist seit 18 Jahren und naja danach wird man halt anders aussehen, was ich mir leider nur schwer vorstellen kann...

Ich hoffe, dass wir hier irgendwie zusammen weiterkommen und hoffe dass wir uns hier öfter mal austauschen können.

lg erstmal Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi emilia,

natürlich kommen wir zusammen weiter^^

mir geht es da wirklich genauso wie dir, es gibt momente da fühle ich mich so unwohl dass ich die op am liebsten sofort machen lassen würde und dann gibt es wiederum momente in denen akzeptiere ich mein aussehen. ich habe mich dann jedoch für die op enstchieden, weil ich diese momente, die bei mir sehr oft sind, nicht mehr haben will, ich möchte zufrieden sein und dabei wird mir, so denke ich die op helfen. ich möchte nicht mehr fotos verschwinden lassen weil ich nur denke "oh gott sieht das schrecklich aus" und ich will auch nicht mehr mein kinn unterm schal im winter verstecken müssen.

ich denke das allerwichtigste ist, dass man es für sich und zwar nur für sich tut und die meinungen andere außenvor lässt. es klingt im ersten moment egoistisch, aber es ist unwichtig was freunde und co von der op halten, du musst es wollen. also denke ich solltest du in dich gehen und gucken was du willst und wie sehr du es möchtest. aus einer laune heraus sollte man so etwas nicht entscheiden, ich plane die op, bzw. hab mir diese op schon seid ich 16 bin in den kopf gesetzt, überstürzt ist das bei mir also nicht. trotzdem hab ich angst und manchmal zweifel ob das so richtig ist, aber ich glaube schon. und wenn man es wirklich will, dann lohnen sich die strapazen. das geht vorbei, doch das gesicht und die freude darüber bleiben ein leben lang.....informiere dich über risiken, folgen und eingriffsmöglichkeiten, lass dich von einem kc beraten und wäge ab wie sehr du es willst.....ich hoffe von dir zu hören....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mandy, schön dass du geschrieben hast ;)

Das mit den Fotos kenn ich auch. Vor allem die von der Seite find ich immer schlimm. Sag mal um wieviele mm handelt es sich nochmal bei dir?

Also bei mir müssten OK ca. 4 mm nach vorne, UK ca. 4 mm nach hinten verschoben werden...(is ja ne bimax). Hm was mir gerade noch einfällt was ich beängstigend finde ist, dass die Unterlippe etc. taub werden und bleiben könnte und gerade das mit der lippe (kinn fänd ich nich sooo schlimm) fänd ich wirklich richtig schlimm glaub ich. Hatte mal nach Zahnarztbesuch noch die Lippe betäubt und Trinken war schon alleine echt doof, wenn man das Glas nichmal spürt.

Naja also ich halt euch auf'm Laufenden. Hab morgen Termin beim KO und mit nem KC hab ich vor n paar Wochen schonmal gesprochen.

ALso bis denn lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi emilia

naja leider weiß ich das noch nicht, aber wird schon nen stück sein, wenn man das profil sieht bekommmt man momentan noch nen schreck^^hoffe ist danach weg das blöde schumikinn^^

ja davor hab i auch angst mit dem taub sein und so....und glaub das stört nicht nur beim trinken die taube lippe^^

aber bei den meisten kommt das gefühl ja wieder...hab gerade bilder von ner bimax gesehen....:shock: :shock: :shock:

aslo da würd es mich nicht wundern wen mein ganzes gesicht taub wär.....

hoffe geht alles gut...

wo bist denn beim kc???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi mandy, hi emilia...

ich glaub wir können uns zu dritt zamtun.

bei mir soll ne unterkiefervorverlagerung und ne kinnreduktion gemacht werden. hab zwar kein schumikinn (hört sich ja schee an), dafür aber " n' sehr männliches kinn" wie der chirurg zu mir gmeint hat. naja, ich hab halt n' ziemlich langes und schmales gesicht und dann is des kinn halt auch aweng länger...

hab etz am 17.07. erst mal an termin, da kann ich mir bilder ansehn, wie des mitm kinn dann nachher evtl. ausschaun könnt (da ham se so fotos gmacht).

naja, und dann muss ich mich entscheiden, ob ichs kinn mitmachen lass. wobeis mir irgendwie auch so geht wie euch. ich lauf seit 19 jahr mit dem gsicht rum. wie is des dann plötzlich, wenn mir die hälftn vom kinn fehlt??? ob des dann überhaupt noch zu mir passt???

naja und so im september oder oktober wird dann die op sein. will des etz irgendwie so schnell wie möglich rum kriegen...

wo seit denn ihr in behandlung? ich bin in neumarkt und in nürnberg und fühl mich eigentlich scho gut aufgehoben dort.

so, des wars erst mal,

glg, die christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine lieben leidensgenossen....:razz:

naja ich bin in berlin in der charitee bei prof dr dr hoffmeister.....aber irgendwie sonst niemand hier bei dem:shock:

naja das mit dem schumi sag ich jetzt mal so und mein umfeld sieht das leider auch so:sad:

also ich sehe das so; natürlich habe ich angst, dass mir das ergebnis im nachhinein nicht gefällt oder nicht zu mir passt, aber bei mir ist es os, dass ich mit der jetzigen situation so unzufrieden bin, dass ich glaube, dass es schlimmer nicht werden kann. außerdem sind das spezialisten, die wissen was sie tun und was passt und was eher nicht. als ich beim ersten beratungsgespräch beim kc war, war ich erstmal geschoclt, so schlimm wie er find ich mein gesicht dann doch nicht:-P

will mein ganze gesicht ummodelieren, so mit einschwenken, zurücksetzen, vorholen und kinn abschleifen....nun ja im ersten moment dachte ich nur;

WASN MIT DEM??????????????????aber gut der mann ist vom fach und weiß was er tt und ich bin ja da such hin und hab gesagt; holen sie alles raus was geht, will nie mehr an dieses kinn erinnert werden....naja das hat er sich wohl sehr zu herzen genommen und jetzt steht kopfneumodellage an....:razz:

würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich keine angst hab, dass es mir nachher nicht gefällt.und ich habe auch angst das mein freund mich dann nicht mehr engelchen, sondern teufelchen nennt...:-P aber jetzt ist es wirklich scheiße.....und ich denke wenn ich es nicht machen lasse, dann steh ich ein oder zwei jahren wieder an dem punkt und sage so jetzt will ich die op.....war schon einmal an dem punkt mit 16 aber da haben es mir meine eltern nicht erlaubt, und jetzt hab ich mich dafür entschieden...

und ich denke das war für mich die richtige entscheidung...

wie kam es denn bei euch dazu, dass ihr die op machen lasst????

lg:p :P :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi mandy...

hm, meine eltern stehn voll hinter mir. aber bei mir is des eigentlich alles ne längere gschicht:-(

bin etz im 7.jahr mit meiner festen spange. hab eigentlich keine richtig heftige fehlstellung. es is nur der unterkiefer der halt a stückl nach vorn und nach links soll. bei mir würd man nach der uk-op vom optischen her eigentlich nix sehn hat mein chirurg gmeint. nur eben wenn ich mir is kinn auch noch machen lass.

wollt ihn eigentlich überzeugen, dass ich gar keine op brauch, da ich mit meim uk eigentlich gut zurecht komm, aber er hat gmeint, des hätt dann sicher gesundheitliche folgen.:cry:

naja, zur op kommen bin ich, nachdem mir mein kfo nach 6 jahren behandlung erklärt hat, dass des mit der spange nix bracht hat und dass man eigentlihc nur operiern kann... des war damals scho ganz schön heftig für mich. über 6 jahre UMSONST ???

naja, und etz hab ich eigentlich nur noch des ziel vor augen. op im herbst und nächstes jahr um die zeit will ich nach 7 bis 8 jahr endlich mal ohne spange rumlaufen... harr....

lg, die christl

is na des wetter bei dir da oben auch so schön?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi christl

naja soweit ich soetwas beurteilen kann, waren die vergangennen jahre bestimmt nicht umsonst. nur bist du bestimmt an einem punkt angelangt mit deiner behandlung, wo die zahnspange alleine nichts mehr machen kann, so war es jedenfalls bei mir. hab jetzt insgesammt 10 jahre ne spange, zwischendurch nen dreiverteljahr pause und jetzt wieder seid mai ne fest...

mit dem kinn...naja ich weiß nicht, wenn er wirklich meinte, dass es sonst gesundheitliche probleme geben könnte....das andere lässt du doch auch wegen der gesundheit machen oder????würde aufjedenfall nochmal mit kfo und kc über mögliche folgeschäden sprechen, wenn das kinn nicht machen lässt und dann abwägen. weil wenns um die gesundheit geht....und außerdem ist es vielleicht besser, wenn es notwendig ist, beides machen zu lassen, wenn schon mal operiert wirst....sonst müsstest in paar jahren womöglich nochmal zur op und das wäre glaub ich richtig blöd.....also wiegesagt notwendigeit und risiken abwägen, wenn er dir gesundheitlich dazu rät, würde ich es an deiner stelle machen

oder was meinst du????

p.s. bei uns ist das wtter richtig scheiße, aber morgen soll schöner werden^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ihr zwei!

Gut zu wissen, dass man mit seinem Problem nicht allein dasteht...obwohls natürlich schöner wäre, wenn keiner von uns dieses Problem hätte ;)

Naja also ich war heute noch mal beim ko und naja in den Sommerferien (Mitte August) kommen wohl alle 4 Weisheitszähne raus und danach bekomm ich das erste Mal in meinem Leben und hoffentlich auch das letzte Mal ;) ne feste Zahnspange. Allerdings mit Keramikbrackets von daher hoff ich, dass es nicht gaaanz so schlimm wird, wenigstens vom Äußeren her.

Naja sonst gibts noch nicht so viel Neues, aber wird wohl dann bis Frühjahr 2009 dauern bis ich mit dem ganzen Mist durch bin, Herbst 08 dann die Bimax denke ich.

Irgendwie bin ich im Moment auf jeden Fall entschlossen das machen zu lassen, aber es rücken immer neue Ängste in den Vordergrund. Mal macht mir das mit der veränderten Visage Sorgen (sagt mal kann man das eigentlich per PC simmulieren??), dann wieder das Risiko mit der tauben Lippe etc. , dann find ich die Zeit mit der Zahnspange schlimm, dann doch wieder die Weisheitszahn op die mir nich in'n Kram passt, dann die Sorge ob danach echt alles okay ist...usw usw... hm naja muss man wohl durch

Ach ja, bin übrigens in Bremerhaven, Reinkenheide beim KC

lg eure Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaube da geht es allen ähnlich wie dir, haute ist man sich zu 1000 prozent sicher und morgen wieder nicht, ich denke das ist ganz normal und wäre auch ein wenig merkwürduig, wenn es nicht so wäre, wenn man mal bedenkt, was für ein schwerer eingriff vor uns liegt....

ist ja blöd, dass das bei dir noch alles so lange dauert:-(

aber du schaffst das schon:D

und ängst sind normal.

und ja man kann das vor der op simulieren am pc, das macht auch jeder arzt vorher und zeigt, wie dass dann aussieht, modellop nennt sich das

nachti :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ja man kann das vor der op simulieren am pc, das macht auch jeder arzt vorher und zeigt, wie dass dann aussieht, modellop nennt sich das

ich denke nicht dass jeder Arzt einem solche Computeranimationen zeigt;)

ich glaub eher die wenigsten machen das weil das Ergebnis meist doch nicht so ganz den Prognosen entspricht

unter Modell OP versteht man eigentlich das Durchspielen der Operation an einem Modell, da hat man selbst wohl eher weniger davon weil die Weichteile darin nicht behandelt werden

so kenne ich das zumindest:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte mir das Ergebnis durch eine Computersimulation zeigen lassen können.

Möchte es aber gar nicht sehen. Würde mich nur auf etwas versteifen und wäre enttäuscht, sollte es nach derOP nicht das Ergebnis sein.

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hätte mir das Ergebnis durch eine Computersimulation zeigen lassen können.

Möchte es aber gar nicht sehen. Würde mich nur auf etwas versteifen und wäre enttäuscht, sollte es nach derOP nicht das Ergebnis sein.

LG Schnattchen

genau dies ist wohl mit ein Grund warum es so wenige anbieten

mich reizt es im Gegensatz zu dir sogar ein Bild davon zu sehn;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ff1977

also meine kfo hat mir das so erklärt und gemeint das würden alle vor einer op machen und das man das wohl unter zusammenhang mit irgendwelchen modellen wohl als modellop bezeichnen würde....also kann nur sagen was mein kfo sagt:D

@schnattchen

also ich werd mir das auf jeden fall ansehen, will ja wissen wofür ich so leide^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir lange überlegt ob ich es ansehen möchte. Bin eigentlich auch neugierig. Gerade weil mein Kinn alles mitgemacht wird und die Veränderung dann doch ein wenig mehr zu sehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich will das auf jeden fall sehen, mache das ja hauptsächlich wegen der äu´ßeren veränderung und der kfo und kc meinten die wird schon dolle sein, weil neben der bimax mein kinn mit gemacht wird..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mandy,

ich lasse es hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen machen. Alles was ich mir momentan wünsche, sind keine Verspannungen, Rücken-und Kopfschmerzen mehr. Oder einfach mal wieder einen Kaugummi kauen. Mit meiner Optik konnte ich immer ganz gut umgehen. Deswegen ist mir diese Simulation nicht ganz so wichtig. Hoffe das Dir Dein neues Aussehen gefallen wird.

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ff1977

also meine kfo hat mir das so erklärt und gemeint das würden alle vor einer op machen und das man das wohl unter zusammenhang mit irgendwelchen modellen wohl als modellop bezeichnen würde....also kann nur sagen was mein kfo sagt:D

du kannst ja mal die Suchfunktion hier bemühen da wirst du eine Menge dazu finden

aber es kommt ja eigentlich auch nicht drauf an was der Begriff normal aussagt

entscheidend ist nur welche Möglichkeiten dir dabei geboten werden

und die sind wohl recht umfassend;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das hoffe ich, will mich ja nicht umsonst so quälen:D

und ich denke auch das es unwichtig ist, was der eigentliche begriff aussagt....wie gesagt meine kfo hat es mir so erklärt und wie das alles tatsächlich heißt ist mir ziemlich egal:lol: nur das es gemacht wird ist mir wichtig;-)

also fachbegriffe hin oder her experten sind wir alle nicht;-)

wichtig ist doch, dass wir im nachhinein mit der behandlung und i´hrer vorbereitung zu freiden sind und waren, oder?

lg:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mandy,

also wenn mir am Kopf rumoperiert würde, wollte ich es schon genauer wissen, was da gemacht wird.Steht dein Kinn vor, oder steht dein OK zu weit vorne? Wie alt bist du denn, wenn ich mal so fragen darf? Gruß matteo:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden