schnecke

Fisteln, Bläschen nach Op im Mund

Hallo,

juhu ich hab meine Op überstanden und bin heute aus dem Krankenhaus raus.

:razz:

Leider habe ich nun das nächste Problem. Nach der OP mussten wir den Mund immer mit Hexoral spülen.

Dieses Hexoral ist der letzte agressive Scheiß. Am Anfang war die Zunge ein wenig wund. Also dachte ich mehr mit Hexoral spülen, soll ja gegen Entzündungen sein. Ganz toll. Einen weiteren Tag später, (zwischenzeitlich durften wir uns auch mit Kinderzahnbürsten die Zähne putzen. Brannte schon mein ganzes Zahnfleisch sobald die Zahnbürste mit etwas Zahnpasta ankam.

Ich fragte die Krankenschwester um Rat, Antwort: Hexoral mit Wasser verdünnen.

So nun habe ich also mit verdünnten Hexoral gespült und es wurde trotzdem schlimmer. Ich hab also den Arzt gefragt, Antwort: Nachdem ich ja jetzt Zähneputzen kann soll ich das Hexoral ganz weg lassen.

Heute morgen bin ich im Krankenhaus aufgewacht, und meine Zunge war der absolute Hammer. Fisteln oben und unten auf der Zunge (oder wahlweise Bläschen)sowie an den Wangen Fisteln.

Nach dem Krankenhaus musste ich sowieso zum Arzt wg. dem Gummis. Der hat gemeint ok ich schreib Dir eine Salbe auf. -> Dontisolon

Supi, Zeug draufgeschmiert und auf Besserung gehofft. Gelindert hat es, nun habe ich den Beipackzettel studiert und festgestellt das die Salbe nicht mit genähten Wunden in Verbindung gelangen darf. Toll, da hab ich ja nur zwei im Mund.

Also, zur Apotheke und neue Salbe geholt -> Kamistad

Hoffe diese fiesen Fisteln verschwinden bald wieder :-(

Hat jemand ähnliche Probleme erlebt und kann mir Tips zur Linderung geben.

Selbst essen ist neben dem kleinen Kauproblem das volle Drama, jedes Essen brennt extrem im ganzen Mund.

Liebe Grüße Schnecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi schnecke,

schön, dass du wieder da bist und gratuliere zur überstanden op.

blöd ist natürlich, dass du jetzt mit blaserln/fisteln zu kämpfen hast. vllt würde es ja schon helfen, mit kamillentee (nicht heiß) zu spülen?

ich hatte das problem mit der zunge kürzlich auch (allergische reaktion auf halstabletten) und am meisten geholfen hat eis. das problem war nur, dass nach der op der gaumen bei mir noch ein bißchen kälteempfindlich war, also vllt solltest du das ganz vorsichtig testen. kühle sachen trinken hilft auch sehr gut.

außerdem hab ich mir aloclair gel draufgeschmiert, das hat bei mir sehr gut geholfen. wenn du das kamistad verträgst, hilft das bestimmt auch gut.

drück dir die daumen, dass du die blaserl bald los bist.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi janet,

danke. Vor der Op und die 3 Tage danach hatte ich die größte Angst.

Doch das war zwar kein kinderfasching, aber leichter als ich dachte.

Die Schmerzen hielten sich auch in Grenzen.

Nur diese fiesen Fisteln die machen mich alle. Ich hab jetzt auch die Gummis wieder ausgehängt. Weil dadurch die Zunge noch mehr wundgescheuert wird.

Ich will auch brav die Gummis tragen, wenn ich die blöden Fisteln los bin.

Habe gerade versucht Kartoffelpüree zu essen. Selbst das feuert auf der Zunge.

Ich werde jetzt noch brav Kamillentee(ich hoffe Dein Tipp hilft :razz: ) schlürfen, Zähne putzen über mich ergehen lassen, die Salbe auftragen und dann ins Bett gehen.

Für heute reichts.

Lg Schnecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schnecke!

GLÜCKWUNSCH zur überstandenen OP. Den Tip mit Kamille kann ich nur zustimmen. Ich habe derzeit auch Probleme mit der Empfindlichkeit in meinem Unterkiefer und habe das hexoral nun nicht mehr angefasst und bin auf Kamillan umgestiegen. Werde aber meine KFO am Freitag zu meinem nächsten Termin fragen, womit das zusammenhängt.

Drücke Dir die Daumen, dass die Linderung schnell eintritt.

LG

Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schnecke,

auch von mir herzlichen Glückwunsch!!!!

Das mit den Bläschen ist natürlich übel.

Mir hat Dr. S. auch immer gesagt, ich darf das Hexoral ja nicht zu lang nehmen, weil Härchen auf der Zunge usw. entstehen können.

Ich muss sagen, ich hab mich nicht wirklich dran gehalten und trotzdem 2-3 Wochen danach immer noch gelegentlich gespült. Zum Glück ist bei mir nichts passiert. Dass es so krasse Auswirkungen haben kann hätte ich nicht gedacht.

Ich wünsche dir, dass es bald wieder besser wird!!!!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schnecke !

Alles Gute zur überstandenen OP !

Bei Dir hört sich das , bis auf die Blasen/Fisteln , ja einigermaßen überstehbar an.

Alles Gute weitehin

viele Grüsse

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Glückwünsche. Ich bin auch voll froh alles überstanden zu haben.:razz:

Ich hoffe das die Fisteln auch bald verschwinden. Meine Tante meinte 3 Tage, bis die weg sind. 1,5 habe ich ja dann schon überstanden. :sad:

Essen kann ich leider in der Zeit nichts. KOmmen zu meinen 3 abgenommenen Kilos halt noch ein paar dazu.

Hey, Jassi wenn das tatsächlich Deine Zahn/Kieferstellung ist. Hatten/Haben wir ungefähr die selbe.

Das Ergebnis finde ich voll toll. Jetzt müssen nur noch die Fisteln/Bläschen verschwinden dann bin ich schon voll zufrieden.

Ich werde auch sobald das Zeug in meinem Mund verheilt ist einen umfassenden OP-Bericht beisteuern.

LG Schnecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, Jassi wenn das tatsächlich Deine Zahn/Kieferstellung ist. Hatten/Haben wir ungefähr die selbe.

Jawohl, so siehts aus ( also das sind meine Modelle ), :shock: schon krass,

wobei mit Gesicht drumrum siehts nicht ganz so hässlich aus :wink:

Wenn es bei dir auch so war, würden mich ja auch mal Bilder von Dir vor und nach der OP interessieren.

Bin schon gespannt auf deinen Bericht !

Alles Gute noch

lG

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe seit ich die spange drin hab (ca. 1,5 Jahre) fast ununterbrochen bläschen, fisteln und auch herpes - oft einfach auch alles zusammen.

ich kann "kamillosan" empfehlen. aber vorsicht nicht einfach so auf offene wunden auftragen, denn es enthält ziemlich viel alkohol (was ordentlich brennt). das ganze ist ein kamillenauszug, somit auf natürlicher basis und kann nach belieben verdünnt werden.

ich wünsch dir alles gute und vor allem eine schnelle heilung.

ich bin im september dran - mal sehen wie's mir so geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin wieder unter den lebenden. Meine Fisteln und Bläschen sind fast verschwunden und mir gehts soweit gut. Werde morgen meinen OP-Bericht verfassen.

Ich versuche auch vorher-nacher Bilder beizusteuern-> wobei ich mir nicht so sicher bin ob ich das hinbekomme und ob das so einfach möglich ist.

-> Ich gebe mein bestes.:smile:

Lg Schnecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden