Lovely_Yola

Fragen über Fragen

Hallo zusammen,

ich habe ja schon ein bißchen über meine Problematik geschrieben, aber irgendwie bekomme ich langsam ein bißchen Angst.

Ich werde Mitte August operiert, eine GNE, und ich habe noch Fragen über Fragen.

Ich war früher mal in psychologischer Behandlung, weil ich ein bißchen Züge von Hypochondrismus habe. Das war vor ein paar Jahren richtig schlimm, da hatte ich Todesangst, wenn ich nur das Wort OP gehört habe.

Andererseits leide ich jeden Tag sehr sehr stark unter meiner Fehlstellung, manchmal dreht sich mein ganzes Leben nur um diese blöde Fehlstellung, und ich möchte auch endlich mal aus diesem Teufelskreis herauskommen und etwas wagen.

Nur leider klappt das mit meiner Psyche meistens doch nicht.

Ich habe Angst, dass ich zwar in die Klinik fahre und dann aber einen psychischen Anfall bekomme, sodass ich die OP (ich wünsche mir nichts so sehr, dass sie stattfindet und gut verläuft) dann doch nicht geht.

Deshalb meine Frage: Ich möchte bestimmt keine Extra-Behandlung haben, aber wäre es denn möglich, wenn ich kurz vor der OP mit irgendwelchen Medikamenten zur Beruhigung behandelt werde (also nicht erst diese LMAA-Tablette kurz vor der OP, sondern ob man mich auch richtig sedieren kann)? Ich habe schon oft Beruhigungsmittel bekommen, aber die meisten helfen bei mir nicht.......

Wie gesagt, ich möchte in der Klinik keine Extra-Behandlung, ich möchte auch nicht, dass sich jeder um mich kümmert, am liebsten wäre ich ein Patient wie jeder andere auch, aber die Angst ist bei mir einfach zu groß.

Ich habe zB. auch noch nie eine Vollnarkose gehabt, und habe wahnsinnig Panik davor..... was, wenn man nicht mehr aufwacht?

Ich möchte so sehr, dass alles klappt..... was kann ich denn zur Vorbereitung tun??

Viele liebe Grüße! Yola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

rede doch mal mit dem arzt deines vertrauens, der deine krankengeschichte kennt. :idea:

als ich deinen bericht gelesen habe, kamen mir noch gedanken wie: entspannungstechniken einüben, meditation. gibt es bei angstpatienten nicht auch so etwas wie hypnose4?

zum thema vollnarkose.... klar kann es bei eingriffen viele mögliche nebenwirkungen geben. man sollte es wissen, aber wahrscheinlich nicht zu viel darüber nachdenken. ich habe bisher 3 vollnarkosen gehabt und gut überstanden. vor der nächsten narkose bei meiner uk-vorverlagerung habe ich weniger angst, als vor den schmerzen oder taubheitsgefühlen danach und nicht richtig essen können.

wird schon werden;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde ja voraussichtlich nur am Oberkiefer operiert (worüber ich auch echt superfroh bin).....

1. sind prinzipiell die Risiken im Oberkiefer geringer als im Unterkiefer?

2. Und wegen Taubheitsgefühlen: Wenn man am OK operiert wird und es entstehen Taubheitsgefühle, sind die dann nur Gaumen/Kiefer (also Zahnfleisch + Zähne) oder ist die Taubheit auch über der Oberlippe, also zwischen Oberlippe und Nase vorhanden??

3. Eine etwas "blöde" Frage (wobei es ja heißt, blöde Fragen gibt es nicht ;) ): Wenn man eine sehr starke Schwellung hat, kann es dann sein, dass die Haut reißt, also so ne Art Dehnungsstreifen zurückbleiben?

Vielen lieben Dank, eure Yola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Yola,

zu 1.:

Das Risiko, bleibende Taubheitsgefühle zurückzubehalten, ist um einiges geringer als beim UK. Allerdings gibt es beim OK wieder andere Risiken (z.B. Absterben der Zähne, ...). Vor der OP bekommst du sowieso einen Aufklärungsbogen über die Risiken, darin steht alles ganz detailliert.

zu 2:

Ich war kurz nach de3r OP auf einer Seite von der Oberlippe bis zum Auge hin taub. Das ist aber ziemlich schnell wieder verschwunden. Das einzige, was etwas länger dauert, bis es wieder zurückkommt, ist das Gefühl am Zahnfleisch.

zu 3.:

Ich würde sagen: nein ;-)

Liebe Grüße,

Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden