Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Timbor

Schnupfen 6 Tage vor OP

Hallo,

ich erwarte schon sehnsüchtig meine Bimax-OP am nächsten Dienstag. Allerdings sieht es so aus, als ob ich

mir ausgerechnet jetzt eine Erkältung eingefangen habe. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die

Operation nicht durchgeführt wird, wenn man zu dem Zeitpunkt stark erkältet ist.

Kann das jemand bestätigen, oder war einer von euch in dieser Situation?

Ich stelle mir das nicht gerade angenehm vor, wenn in der verstopften Nase die Magensonde liegt, und man geschwächt

und mit doppelt dickem Kopf aus der Narkose aufwacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Timbor,

ich hatte vor meiner OP auch ne Erkältung. Ich hab mir dann noch irgendwas pflanzliches in der

Apotheke geholt (vor so ´ner OP sollte man ja nicht alles mögliche schlucken :shock: ) und hab mit aller Macht versucht die wieder los zu werden. Entschieden, daß die OP durchgeführt wird hat dann am Tag der OP der Narkosearzt. Der hat mich kurz untersucht, gesagt: mach ich, und damit war die Sache klar.

Meine Erkältung war aber auch schon abgeschwächt. Wäre sie noch stärker gewesen hätten die mich nicht operiert.

Aber nach der OP waren die Nebenhölen eh so zu mit Blut usw., da merkst du nicht ob du einen Schnupfen hast oder nicht! Nur das husten war mörderisch. Wenn man den Mund auch noch verdrahtet hat gränzt das schon an Folter. Husten und niesen :oops: Ich hatte das Gefühl mir platzt der Schädel weg!

Aber daran war halt die Verdrahtung schuld :evil:

Kauf die Wick daymed und wick medinight in der Apotheke, kostet allerdings gute 22€, und nimm das die nächsten 3-4 Tage. Wirkt bei mir Wunder. Wird aber auch an dem Alkohol in dem Medinight liegen :lol: Das dürfte dann bis in einer Woche ausgestanden sein!

Ich drück dir die Daumen!

Viele Grüsse

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Timbor,

Aber nach der OP waren die Nebenhölen eh so zu mit Blut usw., da merkst du nicht ob du einen Schnupfen hast oder nicht! Nur das husten war mörderisch.

Danke für deine Antwort. Na das ist ja sehr beruhigend. :lol:

Husten muss ich zum Glück nicht. Aber beim Niesen macht man ja refllexartig den Mund auf, das stell ich mir in verdrahtetem Zustand wirklich unangenehm vor. :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Timbor,

wollte mal hören, ob Du schon entlassen wurdest und die OP gut überstanden hast?

Das hoffe ich natürlich, wie sicherlich alle anderen Leidensgenossen. Ich bin am 6. September dran und langsam ziemlich nervös...

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hasihasinski,

ich wurde vor 12 Stunden entlassen und habe das Schlimmste überstanden. Die OP selbst ist gut verlaufen, der Rest war nicht soooo toll, genaueres kannst du hier

Gruß,

Timbor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Timbor,

möchte Dir erst mal gratulieren!Wenn man gratulieren sagen kann :?:

Ich finde Du kannst stolz auf Dich sein.Es erfordert eine Menge Mut sich das ganze "freiwillig"anzutun!

Auf der einen Seite macht mir Dein Bericht etwas Angst,aber so kann man ungefähr erahnen was auf einen zukommen kann.Wobei ich denke das es bei jedem anders sein wird.

Das Du mit dem Atmen Probleme hattest macht mir am meisten Angst.Ich bekomme beim Zahnarzt Panik wenn er mir im OK Betäubung setzt.Denke dann ich bekomme keine Luft,durch meine Panik wird das noch verstärkt.Vor der Magensonde hab ich auch Angst.Hatte mal ne Magenspiegelung das war schrecklich,aber da ist der Schlauch auch sehr dick :cry:.Darf man eigentlich etwas trinken (Kaffee)wenn die Magensonde drin ist?

Ich habe eine riesen Angst vor dem ganzen und wünschte es läge schon hinter mir!!!

Ich wünsche Dir eine gute Erholung und das sich alles so entwickelt wie Du es Dir erhoffst!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0