Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Herz

Wer hat gute Erfahrungen mit KOP?

Hallo zusammen,

erst einmal....klasse Forum!

Ich hätte nie gedacht, dass so viele Menschen das gleichen Probleme haben, wie ich und wohl nicht die "Einzige" mit 30 Jahren bin, die noch eine feste Zahnspange tragen soll. :lol:

Kurz zu meiner Person. Ich bin Mandy und komme auf Frankfurt a.M..

Ich habe gestern meinen HKP von meinem jetzigen KOP in FFM bekommen und ich muss sagen, ich war schockiert! Ich habe eine Rücklage des UK von ~7mm, welcher auch nach der KOP operiert werden soll, nachdem die Zahnbögen ausgeformt sind. Die Kosten belaufen sich auf 6000€. ILeider habe ich das Gefühl und glaube auch, dass dieser KOP nur auf Geld machen aus ist. Ich bekam gleich zum HKP eine Einzugsermächtigung mitgeliefert (für die anstehenden Kosten). Ich habe darüber auch mit meiner KK gesprochen. Die haben mir dazu geraten, mir auch bei einem anderen KOP eine Meinung zu holen, bzw. mir einen weiteren HKP anfertigen zu lassen.

Nun bin ich auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen KOP in FFM!

Kann mir BITTE jemand von Euch dabei helfen, der ggf. einen kennt!?

Viele und liebe Grüße,

Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Mandy,

erstmal herzlich willkomen hier im Forum.

zu welchem kfo bist du denn gegangen?

Seltsame aber wahr ich war heute bei einem kfo in Frankfurt und die hat mir auch den selben preis genannt , kann es sein das es der selbe ist?

Das wärs ja:)))

Wo lässt du dich operieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Du,

danke für die herzliche Begrüßung. :-)

Das ist ja hammer, dass Du den selben Preis genannt bekommen hast.

Bin bis jetzt bei Dr. Kollmannsperger. Und? Bingo?

Wenn es denn dazu kommt, dass ich das alles machen lasse (weil bis jetzt mein KIG Stufe 2 ist, heisst, ich muss alles selber zahlen), dann wohl bei Dr. Dr. in Bad Homburg.

Und, wie geht es Dir, seit Du die Kosten kennst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mandy ,

nee bin nicht bei Kollmanberger, aber das sollte der nächste sein zu dem ich hin wollte, aber das kann ich ja dann nun vergessen, hammer ey,

und was sollst du von diesen 6000€ selber zahlen?

Sag mal das ist ja schlimmer als mit versicherungen und sonstwas mit den ärzten heutzutage,

nur nach geld.

Naja da muß man sich wohl den besten aussuchen,

hätte ich das gewusst hätte ich mit dem suchen wenigstens vorher angefangen.

Naja nun gut , wird schon.

Will noch zu einem in neuisenburg oder langen gibt es wohl auch noch einen guten.

Naja ich hoffe mal wir finden noch ein guten kfo und ein seh guten kfc.

dir auch viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, für den Kollmansp. sind meine Zähne nicht schlimm genug. Das soll für mich heissen, dass er eine KIG 2 Einstufung gemacht hat und ich somit alles selber tragen soll. Allerdings sieht das der KC anders, so wie er mir sagte. Deswegen soll ich auch auf anraten meiner KK nochmal zu nem anderen gehen.

Tja, nur wer ist gut?!

Dachte, dass hier schon mal jemand gute und Kostengünstigere Erfahrungen gemacht hat.

Gehst Du jetzt auf anraten zu diesen KOP?

Und wie ist es bei Dir mit der Kostenübernahme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

also ich habe langsam das gefühl , diese ärzte sind gut zu dem sie wollen, und wenn den etwas net passt dann kommen die mit unnötigen kosten oder so ich weis nicht so recht, wer überhaupt gut ist und wer nicht, ich glaub das kann man gar nicht mehr so genau sagen.

Denn bei der , wo ich gestern war, habe ich hier auch schon gutes gehört auch von anderen in meienm umkreis,

doch ich fand die nicht gut,

und von kollman... habe ich auch gutes gehört so das ich dahin wollte, aber ich glaub man muß einfach nach sein eigenes gefühl für sich den guten dok. suchen.

Mal schaun was das Schicksal uns zeigt:smile:

viel glück

wo kommst du genau aus ffm her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wann wolltest Du denn nach Langen und Neu Isenburg zu den KOP?

Und bei welcher warst Du jetzt?

Mir wäre es schon wichtig einen KOP zu finden, der evtl. nicht so viel Kosten dafür haben will, da ich es ja selber zahlen soll

Wohne in Preungesheim.....

Vorab wünsch ich Dir natürlich auch viel Glück und würde mich freuen, wenn wir uns vielleicht auf dem laufenden halten!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr beiden,

also ich bin bei Dr.Angelika Frankenberger und Drexler in Frankfurt am Main, falls ihr noch einen guten Kieferorthopäden sucht..Ich habe die beiden von Dr. X in Bad Homburg empfohlen bekommen.

Bei mir werden die Kosten wahrscheinlich alle übernommen zumindest laut Dr. Frankenberger.... Bin KIG klasse 3..

Sind 7 mm nicht auch Klasse 3???

http://www.kfo-online.de/21/gkv_g.html

hier mal der Link zu den KIG Klassen ,falls ihr den noch nicht kennt??

Liebe Grüsse aus Frankfurt

Natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@natalie: ist das eine Gemeinschaftpraxis von denen?

wo sind die in Frankfurt kannst mir die Adresse geben?

Sind die nicht so teuer?

Und bist mit denen zu frieden?

Danke

@ Mandy: ja, lass uns am laufenden halten.

meine war Frau Dr. Drews.

Würde sagen Natalie hat recht bei 7mm zahlt das die kk, ich glaub ab 3mm oder so , oder irre ich mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Orkide,

Ja das ist eine Gemeinschaftspraxis.Ich kann es noch nicht gut beurteilen, ob sie gut sind aber sie wurden mir von Dr.***** empfohlen und probieren kannst du es ja mal..

Und sie hauen dich auf jeden Fall nicht ums Ohr...

Bei mir haben sie mir gleich gesagt ,dass die KK die Kosten übernehmen wird ( wegen der KIG 3)

Schau mal auf www.zahnwelt.org.. Da findest du die Adresse..

Liebe Grüsse

natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alos ich habe auch einen HKP von Dr. Kollm.... bekommen und war auch nicht sonderlich begeistert, da ich das Gefühl hatte, dass die Erklärung des HKP schnell schnell ging. Und von den Kosten her fand ich's auch eher teuer im Vergleich zu dem, was andere hier im Forum berichtet haben.

Bei den KFOs in Neu-Isenburg war ich auch zur Beratung, da war der Preis noch höher! Ich muss aber eh selbst zahlen, da ich "nur" schiefe Zähne habe. Wollte mich jetzt nochmal umsehen und bin auch auf die www.zahnwelt.org gestoßen. Ist ja gut, dass hier im Forum schon jemand gute Erfahrungen mit der Praxis gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch in Neu-Isenburg, und mein HKP belief sich auf EUR 6700,-, wobei nichts Besonderes gemacht wird. Ich habe den Eindruck, unter 6000,- läuft bei Erwachsenen grundsätzlich nichts mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@callas,

da haben aber andere hier eine andere Meinung,

es gibt schon günstigere kfos.

Aber erstmal finden, jedenfalls jemanden finden der nicht nur auf das Geld ist sondern auch sehr gut ist,

auch wenn es bei mir eigentlich die KK zahlt muß es ja nicht der teuerste kfo sein, denn die 20% sind ja von der gesammtsumme abhängig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zahle für versch. diagnostische Zusatzleistungen (Funktionsdiagnostik, zusätzliche Röntgenaufnahmen und Modelle) und meine zahnfarbenen Brackets, Bracketumfeldversiegelung, thermoelastische Drähte, OP-Pauschale für bürokratischen Mehraufwand und 10 Mal PZR insgesamt rund 3500 Euro extra - zusätzlich zu den 20%.

Bei meinem Zahnarzt hätte ich (ohne KK-Beteiligung, da ohne OP) 8000 Euro zahlen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, ich komme auch aus Frankfurt und bin dei Dr. Frankenberger. Ich muss pro Monat 50 euro fuer die Spange bezahlen 2 Jahre lang, dazu noch Quartalrechnungen (wird insgesamt 500 euro und wird nach d. Ende der Behandlung von der Kasse erstattet). Kosten fuer die Spange erstattet die Kasse nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bin-ganz neu hier:

du zahlst für alles insgesammt 500€ richtig? Aber Jahre mtl. 50€ ist doch mehr als 500€, ca.1200€ plus die Quartalsrechnung.

Weist du was deine Gesamtrechnung kosten wird?

Bist du zufrieden mit deinem kfo?

Das sind die 20% die man zahlt richitg?

Und was meinst du denn die kosten für die kk erstattet die KK nicht?

Die KK zahlt doch die spange wenn eine op ansteht ausser den 20% die man ja dann auch später zurück bekommt.

Und bei mir steht eine op an, die 2000€ die ich zahlen soll da sind keine privat leistungen drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@orkide.

Also, was ich zahle:

50 euro pro Monat mal 24 Monate = 1200 euro (das sind Kosten fuer die Spange - Keramik, und sie werden nicht von der Kasseerstattet)

+ Quartalrechnungen (sie sind immer unterschiedlich, aber insgesamt wird es 500 euro mein Anteil)- das wird von der KK spaeter erstattet.500 euro sind ja diese 20% von d.ganzen Behandlung.

Fuer die OP - wenn ich mich beim Dr.***** operieren lasse- OP+Simulation= 1900 euro. Davon 900 uebernimmt die Kasse.

Lieben Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir schlackern die Ohren, wenn ich sehe, mit welchen Summen Ihr konfrontiert werdet.

Mein Kostenvoranschlag betrug 4.150 € plus 230 € für die geplanten Retainer. Ich hatte eine Bimax mit 2,5 jähriger kfo-Behandlung im Vorfeld.

Ich habe lediglich im OK Keramik-Brackets, ansonsten die ganz normalen (nix Speed- oder so).

Ach so, ich bin privat versichert, also darf der 2,3 fache Betrag abgerechnet werden.

Gruß, Annette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, ich bin privat versichert, also darf der 2,3 fache Betrag abgerechnet werden.

Gruß, Annette

Also, in Bad Homburg wird fuer die OP nach Faktor 3,5 abgerechnet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage habe ich an Euch. Wir sprechen ja auch über die "Behandlungslänge".

Meine Kosten für die KFO Behandlung betragen ca. 2000 Euro, aber die Behandlungsdauer ist bis zu 5 Jahren (von der KK) angegeben.:?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also, in Bad Homburg wird fuer die OP nach Faktor 3,5 abgerechnet

Nur mit Begründung, aber die findet sich leider immer,

und wenn da nur steht: Schwierige Situation, Erwachsener..:-(

Kenn ich auch.

Solange die Versicherung es erstattet, ist es ja noch ok.;-)

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hexe,

was hat sich bei dir ergeben mit deienm kfo?

Wo warst du nun, und wo hast du dich gut gefühlt hast du nun angefangen mit der behandlung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0