ashanti

gesundheitliche auswirkungen

ich hab mal ne frage kennt sich jemand von euch damit aus was für auswirkungen ein schiefer kiefer und zähne auf den körper haben ich hatte über jahre schlimme migräne das das von meinen zähnen /kiefer kommt weiss ich jetzt ich hab auch probleme mit meinem rücken und gelenken die sind morgens richtig dick und ich kann mich kaum bewegen ich hab auch probleme mit dem kiefergelenk meine backe wird davon manchmal richtig dick mein kfo fragte mich ob ich mich schon mal auf reuma hab testen lassen ja vor ungefähr einem jahr war aber nichts hat jemand das selbe problem oder ähnliche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die von dir beschriebenen Gelenkprobleme (offenbar Arthritis) lassen eine rheumatische Ursache wahrscheinlich erscheinen. Eine Kieferfehlstellung kann vielleicht migräneähliche Kopfschmerzen und Wirbelsäulenprobleme bedingen, aber sicher keine geschwollenen Gelenke (ausgenommen Kiefergelenk). Zur Abklärung einer rheumatischen Erkrankung bitte unbedingt einen Spezialisten und zwar einen internistischen und nicht nur einen orthopädischen Rheumatologen aufsuchen. Da ich selbst an einer rheumatischen Autoimmunerkrankung leide und im Austausch mit Betroffenen stehe, weiß ich, dass Hausärzte mit rheumatologischer Diagnostik meist überfordert sind. Zur ersten Abklärung sollten ua. umfangreiche labormed. Untersuchungen gemacht werden: (BSG, BB, CRP, GOT, GPT, GGT, Bili, Elektrolyte, Harnsäure, Kreatinin, BUN, ANA, C3, C4, Eiweißelektrophorese, IGG, IGA, IGM...)

Schau dich vielleicht mal im rheuma-online.de Forum um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe letztes jahr mein blut auf rheuma testen lassen allerdings bei meinem hausarzt testen die das nicht so genau wie ein rheumatologe? meine cusine hat auch ne rheumakrankheit bei ihr werden auch die gelenke dick bei ihr ist es aber viel schlimmer wie bei mir ich hab manchmal das problem wenn ich lange was schreibe oder z.b. putze und meine finger lang in der selben positzion bleiben dann werden sie kalt und ganz unbeweglich im gesicht zeit ich meine spange habe wird immer wieder die rechte backe dick dann kann ich nicht richtig reden oder essen könnte das damit zusammen hängen?mein kfo konnte mir nicht sagen woher die schmerzen kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Regel untersuchen Hausärzte nicht so genau wie Rheumatologen. Viele der Blutuntersuchungen werden auch nicht von allen Labors gemacht. Es soll auch Labors geben, die zb. ANA gar nicht feststellen können. Am besten ist es, die Untersuchungen in einer Rheumaambulanz machen zu lassen. Aber auch ein niedergelassener Rheumatologe wird dir sagen können, welches Labor verlässlich ist.

Die Schwellung des Kiefergelenks kann durchaus eine rheumatische Ursache haben. Wie ist dein Allgemeinzustand? Fühlst du dich gesund oder bist du häufig müde und wenig belastbar?

Tatsache ist, dass massivere Gelenksprobleme immer eine Ursache haben. Nur weil du laut deinem Hausarzt keine rheumatoide Arthritis (Polyarthritis) hast, heißt das noch nicht, dass du nicht irgendeine andere Erkrankung hast. Es gibt noch einige seltenere rheumatische Erkrankungen, aber auch andere internistische Erkrankungen die mit Gelenksentzündungen einhergehen. Die Ursache einer Arthritis MUSS immer abgeklärt werden.

Kennst du die genauen Ergbnisse der Blutuntersuchunge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab vor 2 wochen einen bluttest gemacht war alles soweit ok nur die blutsenkung war zu hoch und die wird nächste woche noch mal kontrolliert ich bin öfter krank und fast immer müde durch meine allergieen und mein asthma bin ich anfälliger für krankheiten ich war dieses jahr auch schon mehrmals richtig erkältet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ashanti,

ich für meinen Teil kann nur sagen, dass mir die Ärzte (KFOss) bereits im Vorfeld gesagt haben, dass eine Kieferkorrektur sich auf meine Kopfschmerzen und meine Wirbelsäule auswirken werden. Ich mache darum ergänzend dazu Physiotherapie und Logopädie (das hängt da auch zusammen) und immer wieder mal zum Orthopäden zur Kontrolle.

Ich kann das nur empfehlen solange Du die Spange hast, ich merke, dass sich bei mir da einiges im ganzen Körper tut. Wobei nicht jeder Orthopäde oder Physiotherapeut auf einen Zusammenhang mit dem Kiefer schaut, da muss man sich die guten halt raussuchen :smile:

Was Athritis betrifft nehme ich - auf anraten meines Orthopäden einmal jährlich Athrobene - das soll helfen. Ich mein das tut es sicher auch, denn Schmerzen habe ich so gut wie keine.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine erhöhte blutsenkungsgeschwindigkeit ist fast ausnahmslos hinweis auf ein entzündliches geschehen. (aber selbst wenn die bsg nicht erhöht ist, kann eine rheumatische erkrankung nicht ausgeschlossen werden!!!)

ich kann nur wiederholen, dass du unbedingt einen spezialisten aufsuchen solltest. mit rheumatischen erkrankungen ist erstens nicht zu spaßen und zweitens kann es gut sein, dass eine exakt auf deine erkrankung zugeschnittene behandlung (welche eine diagnose vorraussetzt) die lebensqualität und das wohlbefinden enorm verbessern kann.

alles gute und lg,

iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo iris ich finde es echt klasse wie gut du dich damit auskennst meine blutsenkung war bis jetzt fast bei jedem bluttest zu hoch mein arzt hat immer gesagt das es von meiner erkältung kommt die ich meistens davor hatte ich werde mich jetzt darum kümmern das zum spezialisten gehe bin auf das ergebniss gespannt danke für deine tipps auch den anderen danke liebe grüsse ashanti eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zu diesem Thema kann ich sagen, dass sich schiefe Zähne auf jeden Fall auch auf Körperteile auswirkt. Ich habe schon seit 2-3 Jahren ab und zu Knieschmerzen, die auch sehr stark sind. Ich war schon bei vielen Ärzten, habe 2 MRTs hinter mir und niemand konnte etwas finden.

Nun war ich beim KFO und er sagte, dass es gut sein kann, dass die Schmerzen von den Zähnen ausgelöst werden. Auch meine Migräne, die ich manchmal ertragen muss. :-(

Nun bin ich mal gespannt, wie sich das bei mir entwickelt, wenn ich die Spange ein paar Monate getragen habe.

Vielleicht habe ich nicht nur schöne Zähne am Ende, sondern auch keine Schmerzen mehr..

Habt ihr damit Erfahrung gemacht, ob sich Schmerzen, bei denen man nicht dachte, das sie vom Kiefer kommen, nach der Zahnkorrektur gebessert haben?

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden