Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Luisaaa

Verstärkung abgebürstet

Hallo,

ich habe gestern abend unmittelbar nach dem Bogenwechsel die "Verstärkung" zwischen den Frontzähnen beim Zähneputzen abgebürstet. Das Teilchen lässt sich jetzt frei verschieben. Was bewirkt das Teilchen überhaupt? Und sollte ich am Montag zum KFO (meine ist leider im Urlaub :neutral: ).

Unten anbei ein Photo, vom noch festen Teilchen.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Luisa

post-1471-130132806733_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Welches Teilchen meinst Du denn?

Ich meine dieses kleine "Extra-Teilchen" in der Mitte der oberen beiden Frontzähne, dieses kleine Röhrchen um den eigentlichen Bogen herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, sieht wie ein "Stop" aus, damit der Bogen nicht verrutschen kann.

Bei mir hat sich der untere schon mal ins Zahnfleisch hinter den Backenzähnen reingebohrt, da der Stop vergessen wurde. Hat aber erst der Zahnarzt festgestellt, nachdem ich ihn wegen Schmerzen besucht hab.

Bei Dir ist das ganze noch im Anfangsstadium - der Bogen sieht noch aus wie die Schlange in meiner Sig :-P . Da verrutscht normalerweise noch nix ;-)

An Zement haben sie auch nicht gerade bei Dir gespart :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo, sieht wie ein "Stop" aus, damit der Bogen nicht verrutschen kann.

Bei mir hat sich der untere schon mal ins Zahnfleisch hinter den Backenzähnen reingebohrt, da der Stop vergessen wurde. Hat aber erst der Zahnarzt festgestellt, nachdem ich ihn wegen Schmerzen besucht hab.

Bei Dir ist das ganze noch im Anfangsstadium - der Bogen sieht noch aus wie die Schlange in meiner Sig :-P . Da verrutscht normalerweise noch nix ;-)

An Zement haben sie auch nicht gerade bei Dir gespart :shock:

Ja, ein nettes Zickzack-Profil, hmm? ;) Aber mittlerweile sieht der Oberkiefer sogar schon besser aus (jetzt beim 2. Bogen, nach 4 Wochen). Das Photo hatte ich direkt nach dem Einkleben, letzten Monat gemacht. Ich kann leider kein aktuelles Photo machen, weil ich meine Digicam verliehen habe.

Der schneeweiße Zement war für mich auch erst gewöhnungsbedürftig. Die KFO meinte aber das müsste so sein:???:. Nach 2-3 Wochen fiel der Klebstoff aber nicht mehr so stark ins Auge, weil er sich doch recht schnell verfärbt, trotz gründlichem Putzen.

Und bis Freitag muß ich jetzt wohl warten, weil meine KFO dann erst wieder Notfall ;) Sprechstunde hat. Ich werde dann nochmal anrufen und fragen. Danke euch allen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, ein nettes Zickzack-Profil, hmm? ;)

War bei mir vor fünf Jahren auch - und die Schmerzen waren am Anfang am größten. Wie heists so schön - man gewöhnt sich an alles ;-)

Der schneeweiße Zement war für mich auch erst gewöhnungsbedürftig. Die KFO meinte aber das müsste so sein:???:.

Von wegen "müsste so sein". Bei mir sieht man gar nix von Zement.

Aber ich denke, das ist eh egal. Entweder man steht zu der Zahnspange oder nicht. Mir ist mittlerweile sowas von egal, was die Leute dazu sagen. Doofe Sprüche helfen mir nicht weiter, damit sich meine Zähne nicht falsch "abnützen".

Eine KFO-Behandlung jedoch schon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Ding" was sich bei dir gelöst hat ist - wie Martin71 schon geschrieben hat- ein Stop. Bei mir hatte er sich auch schonmal gelöst. Ist aber weiter nicht schlimm. So ein Stop wurde bei mir angebracht, weil sich der Bogen immer nach links verschoben hatte, so dass er mir rechts an den hinteren Backenzähnen immer aus den Brackets rausgeflutscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0