larsi23

gne / Schwellung und Lückenschluss

Hallo,

ich hatte mein GNE am 6.7. und habe noch ein paar ungeklärte Fragen.

Wann verwindet die Schwellung komplett? Ich empfinde das die Rechte Seite noch geschwollen ist, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob durch die GNE die Wangen allgemein breiter wirken.

Wann erfolgt der Lückenschluss halbwegs? Und wann schliesst dich die

offene Schleimhaut über der Zahnkücke.

Vielen DANK für die Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo lar5si23,

dann antworte ich dir jetzt mal. Ich hatte meine OP am 24.05.07 und hatte gestern nochmal leichte Schwellungen bemerkt, ist aber wohl normal. Kommt auch vom sprechen. Bei mir ging nach Erfolgtem Aufdrehen der GNE der Lückenschlus war fast vollkommen nach etwa 2 Wochen.

Hoffe ich konnte Weiterhelfen.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klärt mich mal auf, eine GNE bewirkt doch unter anderem, dass die Wangen bzw. das Gesicht breiter werden, oder ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Wochen dann läuft etwas bei mir falsch, denn ich habe nach nun 2 Wochen fast die gleiche Lücke wie am Ende der letzten Stellung :(

Gruß

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @Pusteblume, nein eher der Kiefer, aber bei 1 cm sollte das in den Wangen von außen nicht auffallen oder?

LG

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Kiefer samt Zähnen und Muskulatur formt doch das Gesicht, oder ? Ich habe asymmetrische Kieferknochen, deswegen sieht mein Gesicht auch asymmetrisch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer weiss aber wenn man von freunden hört, wann die recht wange abschwillt dann denke ich liegt das noch an der grundschwellung - hoffe ich zumindest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 Wochen dann läuft etwas bei mir falsch, denn ich habe nach nun 2 Wochen fast die gleiche Lücke wie am Ende der letzten Stellung :(

Hallo Larsi23,

da bist Du nicht allein. Ich drehe seit 5 Tagen nicht mehr, und die Lücke bleibt stur bei 9mm offen und bewegt sich kein bisschen. Ich hab echt Angst, dass das noch Monate so bleibt - soll in 4 Wochen wieder auf der Messe stehen, aber mit dem Gebiss kann ich das echt nicht bringen... :confused:

Ab Montag ist mein KFO wieder da - hoffe, er kann mir was positives dazu sagen.

Gruß,

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trotzdem ist noch ne schwellung da und mein zahnfleisch ist auch noch taub. und wie isses bei dir?

Hi Lars,

ne Schwellung seitlich der Nase kommt ab und zu noch wenn ich zu viel rede, oder zu viel mache (Haushalt). Ansonsten war ich von Anfang an kaum geschwollen.

Das Zahnfleisch ist eigentlich gar nicht mehr taub. Meine Schneidezähne fühlen sich noch etwas komisch an, aber nicht wirklich taub - anders halt.

Da muss ich gleich am Montag mal mein kfo fragen, ob der bei mir auch so ein Kunststoffteil einfügen kann, damit es nicht so doof aussieht. :rolleyes:

LG

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zum glück har mein kfo die Lücke mir kunststoff verkleinert das macht es etwas einfacher

Hi Lars,

sag mal, wie hat der Kfo das denn verkleinert, bzw. wie hat er den Kunststoff befestigt, dass er nicht rausfliegt - an den anderen Zähnen?? - Musstest Du da etwas dazu bezahlen, dass er das macht?

LG

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich gleich am Montag mal mein kfo fragen, ob der bei mir auch so ein Kunststoffteil einfügen kann, damit es nicht so doof aussieht. :rolleyes:

Kann jeder Zahnarzt als Tipp!! Und da ist die Lücke minimal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Deine Frage ist ja nun schon etwas her, deswegen hoffe ich, dass Du inzwischen mehr Infos bzw. Erfolge hinsichtlich des Lückenschlusses hast. Habe vor fünf Tagen aufgehört zu drehen und bei mir tut sich bisher gar nichts in Sachen Lückenschluss. Dabei wäre es echt nett, meine Lücke ist recht riesig (10 mm). Habe vor allem Horror vor Arbeitsbeginn, bin gespannt, wie die im Gericht (bin Anwältin) drauf reagieren. Die Schwellung ist natürlich auch noch ein wenig vorhanden.

Weil meine Lücke so groß ist, würde mich interessieren, wie Dein KFO das mit der optischen Verkleinerung der Lücke gemacht hat, sieht das dann nicht aus wie ein weiterer Schneidezahn? Und wann ist es denn letztlich mit dem Lückenschluss vorwärts gegangen?

Wäre super, wenn Du mir antworten kannst.

Liebe Grüße

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ein wenig verunsichert :-(

Mir steht meine GNE noch bevor und mein KFO meinte, dass sich bei

mir garantiert nichts verändern würde, jedenfalls nicht erkennbar, außer

dem breiteren Kiefer natürlich.

Seht ihr wirklich anders aus nach einer chriurg. GNE???

Wär schön wenn jemand eine Vorher-Nacher-Foto einstellen könnte.

Ich dachte auch nicht im Traum dran, dass man so lange ein taubes

Gefühl im Mund- bzw. Zahnbereich hat :sad:

Musstet ihr nochmal ins Krankenhaus zur Nachuntersuchung oder etwas

in der Art? Ich wohne fast 700 km vom Operationsort entfernt, deshalb

interessiert mich das brennend.

Wär schön, wenn ihr mir weiterhelfen könnt!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meine GNE am 2.10. gehabt. Die Schwellung war nach 2 Wochen eigentlich komplett weg.

Die Lücke hat sich angefangen nach ca. 3-4 Wochen erst zu verkleinern. Ich hatte eine Lücke von 4mm. Jetzt sind es noch knapp 2mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

also ich musste nicht nach bad Homburg zur Nachuntersuchung. Bei mir hat dies der KFO übernommen. ;-)

Also Taubheitsgefühle hatte ich eigentlich nur direkt nach dem aufwachen, als ich im Aufwachraum zu mir kam... Aber diese Taubheitsgefühle verschwanden nach einem Tag vollkommen.

Okay die Zahnreihen sind noch etwas unempfindlich, aber wirklich gestört hat das nicht...

Meine Lücke war zum Schluss ca. 8 mm offen... Da der Gaumen so weit gedehnt werden sollte. Und nun ist die Lücke bereits geschlossen. Dabei muss ich sagen, dass sie in einem monat beinahe von alleine, ohne Spange, wieder zu ging...

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja,

Also Taubheitsgefühle hatte ich eigentlich nur direkt nach dem aufwachen, als ich im Aufwachraum zu mir kam... Aber diese Taubheitsgefühle verschwanden nach einem Tag vollkommen.

Die dürften dann vermutlich daran gelegen haben, daß in Bad Homburg immer zusätzlich auch noch 'ne Lokalanästhesie gemacht wird - gegen postoperative Schmerzen und vor allem, weil es die Durchblutung des Gewebes und damit auch die Blutung verringert.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden