Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dziubuk

Arthrosis deformans und eine Bimax

Liebe Leute,

vielleicht weiss jemand Bescheid oder hatte ähnliches Problem, wie ich.

Meine Bimax (OK nach oben und UK nach vorne) war am 12. Mai 2007 und ist angeblich gut verlaufen und gelungen. Ich war 2,5 Wochen fest verdrahtet, danach musste ich noch 1,5 Wochen den Splint Tag und Nacht tragen, dann noch 3 Wochen Nachmittags und Nachts. Als ich nach 7 Wochen zu meiner KFO-in kam, schien sie zufrieden zu sein (nach etwa 4 Wochen noch der OP war ich auch schon bei ihr und sie meinte, dass alles i.O. wäre). Sie hat nur erwähnt, dass der UK etwas (vielleicht 1 bis 1,5 mm) rezidiv nach hinten gegangen ist, meinte aber, es wäre nicht so schlimm, man könnte es leicht mit Gummis korrigieren. Nun kam ich nach weiteren 6 Wochen heute zur Kontrolle und sie war etwas schockiert, dass der UK wieder Overjet von 4,5 bis 5 mm (Anfangszustand 6,5 bis 7 mm) hat. Die OP hat also fast nichts gebracht! Und die Gummis habe ich sehr artig und viel getragen. Sie meinte, entweder wurde die OP nicht richtig gemacht (Kiefergelend nach vorne mitgezogen) oder ich hätte eine arthrosis deformans. Am Montag gehe ich zum KC und er muss sich jetzt dazu äussern. Ob sie Arthrosis vorliegt, kann man erst nach einer CT (bzw. MTR) sagen.

Bitte um Hilfe, bin schon etwas verzweifelt.

Danke,

dziubuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0