Daniela29

Mundpflegebonbons

30 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Sagt mal, geht es Euch manchmal so, dass Ihr Kaugummis vermisst? Oder gibt es etwa jemanden, der das noch trotz Spange schafft? Ich mochte die soooo gerne und seit Mai hatte ich nun keinen einzigen mehr.

Für mich ist das ein Problem, weil mein Mund ziemlich trocken ist - also eh schon ein erhöhtes Kariesrisiko besteht. Durch die Spange wird das ja nicht einfacher. Ich habe also seit Mai einige Zahnpflegebonbons ausprobiert? Wie ist das bei Euch, habt Ihr da einen Favoriten?

Ich mag im Moment am liebsten die Wrigleys Extra Profesional mints. Ich weiß nicht, ob Ihr die kennt, das sind die in den kleinen Schachteln an der Kasse mit den Rillen an der Unterseite. Bisher hatte ich die immer in Pfefferminzgeschmack - auch lecker. Aber jetzt gibt es die in Waldfrucht und da finde ich die mal so richtig mega-lecker. Das ist echt ein Ersatz für Kaugummis. Lecker und trotzdem das Gefühl von frischer Mund. Ich weiß nicht, ob es die schon überall im Laden gibt, ich hatte die vorab zum Testen.

Würd mich auch mal interessieren, was Ihr alles macht für das frische Gefühl im Mund.

Liebe Grüße

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Daniela,

du könntest ich sein- habe nämlich ebenfalls die Wrigleys während der Spangenzeit und speziell in der Post-Op Zeit entdeckt. Die blauen waren bis gestern meine Favoriten und dann hab ich nämlich- tata- Waldfrucht im Laden gesehen und die sind spitze:lol:. Was ich auch immer gern gelutscht habe, allerdings nur für den Geschmack und nicht für den frischen Atem, sind die zuckerfreien Werters und die Lakriz Mentos (leider mit Zucker, aber leeeeeecker:-)).

Muss aber zugeben mein erstes Kaugummi letzte Woche nach fast zwei Jahren war einfach nur herrlich:mrgreen:8-):wink: (zunächst die pinken Kinder-Kaugummis von Extra und dann ein ganz normales spearmint von Orbit:-)).

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst doch die Wrigley Professional Zahnpflegekaugummis nehmen, ich hab die auch immer und bei mir hat noch nie irgendwie was verklebt oder so. Irgendwo hatte ich auch mal gelesen dass die für Zahnspangenträger geeignet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi daniela...

also ich hab kein problem mit kaugummis...:mrgreen: kau die genauso wie vor der spangenzeit und bis etz hat ich noch keine probleme damit (und es sin etz doch scho fast 7 jahr, dass ich se drinnen hab).

lg, die christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

egal welche Sorte, keine Probleme bei meiner "normalen" Zahnspange!

Ok, wenn gerade Bogenwechsel war muß es wegen der Schmerzen nicht sein und auch so bleibt schon öfter mal was hängen, aber das hat noch immer den Weg zurück gefunden 8-) 8-) 8-)

Warum geht es bei Dir/Euch nicht???

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaue tatsächlich auch manchmal Kaugummi - Orbit. Ich habe mich sehr gefreut, als die Assistentin nach dem Einsetzen der Spange mir erklärt hat was ich essen darf und was nicht.

Sie meinte Abbeissen von wasauchimmer ist verboten, harte Sachen essen (Nüsse...) verboten, extrem zähe Sachen verboten, aber ERLAUBT ist zuckerfreier Kaugummi.

Mein Kiefi meinte auch, wenns wo drückt und ich kein Wachs hab dann soll ich nen Kaugummi hinkleben, ... das würd ich aber nicht mehr machen - der ist nach ner Zeit ganz zäh gewesen und schlecht abgegangen.

Aber normal Kaugummikauen geht super!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu

also ich bin auch seit bald 2 jahren kaugummi-frei

aber bonbon-lutschsüchtig

am liebsten jetzt nach der op so smint sind schön klein und machen frisch und sollen ja auch gut für zähne sein ;)

oder die airwaves bon bons (früher die kaugummis) haben zwar ncihts für die zähne übrig aber ich lieb die von der frische

ansonsten misch ich immer die zuckerfreien bn bons durch

mit zucker mag ich keien mehr habe immer das gefühl danach zahnbelag zu haben

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten.

Hmhmhm wenn es bei einigen von Euch doch geht mit den Kaugummis - vielleicht traue ich mich dann auch mal? Meine KFO meinte eben beim Einsetzen, dass ich die nicht essen soll/darf und ich habe das nie in Frage gestellt.

Kaut ihr die normal oder extra "vorsichtig"?

Liebe Grüße

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi daniela...

ich kau ganz "normal" =) und nach herzenslust drauf los. ich hab auch noch nie probleme damit gehabt... mir wurde allerdings auch nie vom kfo gesagt, dass man das nicht dürfte...

das einzige was nicht geht ist, von nem ganzen apfel abzubeißen... des bohrt sich immer fies ins zahnfleisch rein...

aber probiers einfach mal aus. des wird schon hinhaun:mrgreen:

lg, die christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Daniela,

also ich kaue auch ganz normal mit Zahnspange weiter. Mein KFO hat sogar gesagt, dass es für Karies ganz gut sei, wenn ich weiterkauen würde.

Für mich war das auch die schlimmste Vorstellung, dass mit den Brackets die schönen Kaugummi-Zeiten um sein sollen.. dem ist aber nicht so.

Klar kaue ich auch die zuckerfreien, verklebt hat sich noch nichts und normal kauen kann man die auch.. Ist zwar am Anfang ein bisschen umgewöhnen, sonst kaut man mit offenem Mund und schön knatschig, aber nach ein paar Übungen klappt es wieder wie vorher! ;)

Also.. gutes Kauen!

Viele Grüße

starsurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

einfach probieren - ob Kaugummi, Karamellbonbon oder Nüsse... ganz normal kauen... und sich überraschen lassen!

Natürlich ist es am Anfang eine Überwindung und man sorgt sich irgendwie. Wenn es gar nicht geht, ordentlich schmerzt oder fürchterlich klebt würde ich es auch nicht wieder probieren...

Aber im letzten Jahr konnte ich zumindest ab der Halbzeit zwischen zwei Bogenwechsel ALLES normal essen! Und seitdem ich essenstechnisch mutiger geworden bin und auch außer Haus und insbesonders vor Kunden herzhaft zubeiße stört die Spange eigentlich gar nicht mehr 8-)

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss montglane Recht geben. nur zwischen den bogenwechsel tat es immer besonders weh!!!

Ansonsten kann man eigentlich alles futtern. Hab sogar Toffifee und sowas genascht, sogar Möhren...etc. obwohl man das ja nicht soll. Ok man muss schon ein bisschen aufpassen, kommt dann auch darauf an wie man zubeißt *hihi*

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch abzu mal harte sachen gegessen, aber einmal ist mir ein bracket ab gegangen weil ich ein lolly zerbissen habe :oops: ...

naja war halb so schlimm..

aber das mit den zahnplege bonbons/ kaugummis ist eigentlich keine schlechte idee...

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das kann doch fast nicht sein .. gibts in jedem supermarkt an der kasse ..

gibts zb von Orb.t oder die kaugummis von Sensodyne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joaaaa^^

als ich das jetzt grade gelesen hab, hab ich richtig lust gekriegt, kaugummi zu kauen...obwohl ich die spange erst eine woche hab...es nervt, kein kaugummi zu kauen...^^

(mein kfo hat nichts dagegen gesagt...aber ich hatte bissl angst, es zu probieren,...)

aber: ES GEHT!! ^^ hach bin ich jetzt glücklich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs zwar nicht so mit Kaugummi aber ich bin Ingwer-Karamel süchtig!!

Scharf und süß:670: (Heißt im Original Ting Ting Jahe )

Gibts im Asialaden!

Perfekt wenn man mal das Gefühl hat dass der Atem frischer sein könnte...

Es ist am Anfang hart und dann so unfassbar klebrig das ich ne 1/4 Stunde in der Spange mit der Bürste prokeln musste...

Wenigstens hab ichs probiert....:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nun seit ca. 1 Monat verdrahtet, und habe mich schon psychisch an den Gedanken gewöhnt dass ich die nächsten paar Jahre kein Kaugummi mehr kauen kann.:sad:

Nachdem ich aber eure Beträge gelesen habe, hab ich mich getraut und kaue gerade einen. Das ist sooooo toll !!!! Es klebt nichts, tut nichts weh....prima!!!

Vor der Zahnspange habe ich jeden Tag Kaugummi gekaut, deshalb eine Horrorvorstellung wenn ich es mehrere Jahre nicht machen könnte.

Ich nehme immer die Wrigley´s Extra.

Traut euch!!!!!!!!!!!!:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin nun seit ca. 1 Monat verdrahtet, und habe mich schon psychisch an den Gedanken gewöhnt dass ich die nächsten paar Jahre kein Kaugummi mehr kauen kann.:sad:

Nachdem ich aber eure Beträge gelesen habe, hab ich mich getraut und kaue gerade einen. Das ist sooooo toll !!!! Es klebt nichts, tut nichts weh....prima!!!

Vor der Zahnspange habe ich jeden Tag Kaugummi gekaut, deshalb eine Horrorvorstellung wenn ich es mehrere Jahre nicht machen könnte.

Ich nehme immer die Wrigley´s Extra.

Traut euch!!!!!!!!!!!!:-P

hallo,

bist aber mutig...

habe absolutes kaugummiverbot für die klammerzeit...:-(

konnte aber auch vorher keine mehr kauen wegen kiefergelenkschmerzen.

hoffe es geht wieder, wenn die behandlung vorbei ist... solange werden es bei mir auch noch die bonbons tun müssen.

lg schnattchen:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub das ist ein Märchen, von wegen man darf keinen Kaugummi kauen.

Was spricht dagegen?

hallo,

ich denke mal bei mir ist der hauptgrund meine kiefergelenke nicht weiter zu belasten...und das sich kein kaugummi in der spange verfängt...

meine tochter ist auch in kfo-behandlung jedoch bei einem anderen kfo als ich...sie darf auch kein kaugummi kauen...

ob märchen oder nicht...wer weiss wozu es gut ist...

lg schnattchen:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sagte sie auch auf keinen Fall Kaugummi kauen wegen der Spange und meinen Kiefergelenken da diese eh schon schmerzen ab und zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kaue auch Kaugummi, und wenn man ihn etwas länger kaut, fliegt er etwas auseinander und es bleiben manchmal ein paar Kaugummi-Fetzen irgendwo hängen. Aber die fisch ich mit dem Finger wieder raus, also garkein Problem.

Ganz anders wie Caramel. Das vermeide ich.

In Äpfel beißen ist bei mir auch kein Problem. Vielleicht sollte ich es nicht tun, wegen der Gefahr, dass Brackets abbrechen könnten, aber sooo oft esse ich ja auch keine Äpfel.

Aber wie gesagt, ich sehe auch kein Problem bei Kaugummies.

Außer, wie schnattchen sagt, wenn man bereits Kiefergelenksprobleme hat, ist zusätzliches Kauen wohl nicht so zuträglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, definitiv sind Kaugummikauen und Apfelabbeissen nicht erlaubt bei einer Zahnbehandlung; ich meine, dies in dem Flyer bzw. Beratungsbogen gelesen zu haben. Wer es trotzdem macht, und sich wundert, dass ihm die Brackets um die Ohren fliegen, ist selbst schuld.

LG, Puste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden