Lovely_Yola

Vergleich einer Kiefer-OP mit anderen Sachen

44 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich starte hier mal ein neues Thema, weil mich eure Antworten interessieren würden.

Das soll hier so eine Art Liste werden.

Z.B. ich fand die Kiefer-OP

-schlimmer als: meine Blinddarm-OP

-schlimmer als: mein Knochenbruch am Arm

-nicht so schlimm wie: die Geburt meines Kindes

-nicht so schlimm wie: die damaligen Schmerzen als ich (......) hatte

das sind nur Beispiele, ihr könnt natürlich andere Sachen als Beispiele nehmen....

vielleicht finden es manche eine blöde Idee (weil man viele Sachen nicht miteinander vergleichen kann), aber vielleicht könnt ihr das ja abwägen wie zb. "Das nicht so schlimme würde ich eher nochmal machen lassen, wenn es nötig wäre" usw.

Vielleicht können sich die Pre-OP'ler ja so besser drauf einstellen.......

viele Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi lovely-yola,

ich hätte es schon interessant gefunden (hab tanja ja auch gefragt, was sie im vergleich schlimmer fand, wenn ich mich recht erinnere), also starte ich doch gleich mal.

ich fand die bimax nicht so schlimm wie meine ohr-op. vllt aber auch, weil ich bei der bimax eine bessere schmerzbehandlung bekam und ich mehr meine ruhe hatte. :roll:

das "schlimmste" an der bimax waren die nachbehandlungen (hatte allerdings auch eiter in der backe ...) - allerdings waren die nachbehandlungen an meinem ohr sehr viel schmerzhafter.

hmmm, gar nicht so einfach, das zu vergleichen. also ich würde beides nicht gern nochmal über mich ergehen lassen. allerdings war beides zu überstehen. wenn ich mir aussuchen könnte, was von beidem ich "lieber" hätte, dann wohl die bimax. allerdings war es nach der bimax einfach doof, weil man solange nicht g'scheit essen kann.

kann mich nicht entscheiden .... ist wohl doch zu spät für mich und für solche fragen.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Danke das du an uns Pre´OP ler denkst.

Für Blöde halt ich in diesem Forum schon lang nix mehr.

Ist halt mal ne abwechslung zu all dem Gequatsche und Senfdazu gegebe.

LG Sven

P.S. können wir Pre´OPler auch mit machen.

So alla ich könnt mir vorstellen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fand die bimax schlimmer, als meine GNE.

ich fand die bimax schlimmer, als meinen gebrochenen fuß.

ich fand die bimax nicht so schlimm, wie als mein freund mich verlassen hat. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich bisher keine anderen größeren OPs oder OPs unter Narkose hatte, fande ich eigentlich bisher die Bimax das schlimmste überhaupt ^^ ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

ich starte hier mal ein neues Thema, weil mich eure Antworten interessieren würden.

Das soll hier so eine Art Liste werden.

Z.B. ich fand die Kiefer-OP

-schlimmer als: meine Blinddarm-OP

-schlimmer als: mein Knochenbruch am Arm

-nicht so schlimm wie: die Geburt meines Kindes

-nicht so schlimm wie: die damaligen Schmerzen als ich (......) hatte

das sind nur Beispiele, ihr könnt natürlich andere Sachen als Beispiele nehmen....

vielleicht finden es manche eine blöde Idee (weil man viele Sachen nicht miteinander vergleichen kann), aber vielleicht könnt ihr das ja abwägen wie zb. "Das nicht so schlimme würde ich eher nochmal machen lassen, wenn es nötig wäre" usw.

Vielleicht können sich die Pre-OP'ler ja so besser drauf einstellen.......

Hi,

also,

ich fand meine UK-VV nicht so schlimm. Kann es aber nicht mehr mit anderen OPs vergleichen, da zu lange her.... Aber für mich waren doch die Fortschritte zu vor 12 Jahren bei OPs bemerkbar...

Vor einiger Zeit bekam ich aber eine PM, in der stand, das Geburten nicht so schlimm waren wie eine UK-VV. Gut, den Vergleich werd ich jetzt nie ziehen können, aber es verkraftet jeder das anderes. Und so wird jeder seine Meinung haben...

Hängt auch von der Tagesform ab.

Gruss

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,

für mich war die Bimax schlimmer als meine Weisheitszahnentferungen, aber nur der nicht-Kauen-dürfen-und-lange-geschwollen-sein-Teil, mein damaliger Zahnarzt meinte nämlich außer Paracetamol braucht man keine Schmerzmittel....:evil:

hatte zum Glück sonst noch keine anderen Ops mit denen ich die Bimax vergleichen könnte, aber dafür vor zwei Jahren eine richtige, echte Grippe und die hat mich hundertmal mehr flachgepustet, als die Bimax und war somit für mich schlimmer!

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So jetzt habt ihr es geschafft, ich lass mich nicht operieren.

Wenn ne Bimax schlimmer ist als Kinderkriegen und Männer ne Geburt nie durchstehen würden (aussage von Tanja), dann hab ich viel zu viel Angst davor.

Danke ihr könnt einem das Leben wirklich kaputt machen.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So jetzt habt ihr es geschafft, ich lass mich nicht operieren.

Wenn ne Bimax schlimmer ist als Kinderkriegen und Männer ne Geburt nie durchstehen würden (aussage von Tanja), dann hab ich viel zu viel Angst davor.

An biologischen Tatsachen kann man nix ändern.

Aber ich denke das auch Männer das überstehen würden.:twisted:

Vielleicht nicht alle, aber doch einige....

Und nochmal: Auch andere Männer haben die OP überstanden.

Danke ihr könnt einem das Leben wirklich kaputt machen.

LG Sven

Da fehlte der Smily :roll:

@Tanja

Ersten kannst du gar keine Kinder kriegen ( anatomisch gesehen ) und zweitens möchte ich euch Männer mal auf nem Gyni-Stuhl sehen , ich lach mich scheckig !

zu a) siehe oben

zu B) es gibt bestimmt Männer die darauf stehen (und Frauen). Und wir wollen ja jetzt nicht überlegen/diskutieren wie es beim Urologen zugeht. Das ist wohl nochmehr totgeschwiegen als der Gynäkologe.....

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Michael ,

auch wenn es vom Thema abweicht....den Urologen könntet ihr Männer euch ja sparen , wenn es um eure Prostatavorsorge geht . Da gibt es nämlich eine Blutuntersuchung die man(n) zwar selber berappen muß , die aber ein genaueres Untersuchungsergebniss liefert und zudem wesentlich angenehmer abläuft.

lieben Gruß

Tanja

Hi Tanja

Dem kann ich nur zustimmen. Die Feststellung des Anti-Prostata-Genes ist easy. Aber eine vergrößerte Prostata kann der Onkel Doc nur durch abtasten oder Ultraschall feststellen. Und leider ist der Finger die schnellere Alternative:???:

PS: Bitte Thema abschließen:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ab wann sollte man(n) das machen lassen.

Hi Sven

Ich habe mit 45 Jahren damit begonnen. Zählt aber nicht zur Krebsvorsorge, denn die wird erst ab 50 Jahren bezahlt.

Macht nix:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi ,

ich glaube die Empfehlung liegt bei 40 J.

lieben Gruß

Tanja

Bei Risikogruppen kann/sollte mann wohl auch ab 30/Mitte 30 damit beginnen..

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so und jetzt zurück zum Thema,

meine Bimax war auch ok, sonst keine OPs, also keine Vergleich, lief alles schnell, man muss sich halt an die Einschrönkungen gewöhnen , dann ist es zu schaffen, aber Schmerzen hatte ich keine, also bin ich zufrieden.

lg zdenka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, ich fand die bimax schlimmer als den blinddarm und die gebrochene Hand (da konnte man sich wenigstens am gips verewigen)

aber definitiv ist eine bimax weniger schlimm als jegliche chronische Erkrankung oder ewig mit schiefen zähnen/kiefer rum zu laufen.

Ich bereu es nicht :-)

alles liebe

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, schlimmer als die Blinddarmentfernung? Kann net sagen...war damals mehr gehandycapt als neulich nach der UK-VV...Ok, vom Essenkönnen und dürfen abgesehen. War aber definitiv schlimmer als Ellenbogenfraktur vor 2 Jahren, was nur das Aussehen gleich nach der OP angeht!:lol: Mir dem gebrochenen Arm schaut man nun nicht wie ein Ü-Ei aus:mrgreen: :mrgreen:

LG-Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden