Hi,

hab mich mal über das Thema Zahnspangen im Internet schlau gemacht und bin dabei auf folgende Seite gestoßen. http://www.ormco.com/damon/inTheClinic/caseStudies/elastics/elastics04.cfm . Also das sieht ja nicht so toll aus....kann mir nicht vorstellen dass meine Freundin da begeistert ist wenn ich so viele Gummis im Mund habe, auch wenn sie sagt so lange ich es will ist ihr das egal. Ist es denn üblich dass man bei einer Erwachsenenbehandlung solche Gummis bekommt und wenn ja, wie sind damit eure Erfahrungen in Punkto Sprechen, Essen, Reaktionen der Arbeitskollegen/Freunden usw..?

Ciao

Reiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

servus reiner,

hab mir die bilder gerade mal angekuckt - und als unmittelbar betroffener kommt mir das gar nicht so wild vor. klar, das sind natürlich die gummizüge eines ganz speziellen kieferorthopädischen krankheitsbildes, aber so ähnlich sah's bei mir auch aus.

zum essen kommen die dinger natürlich raus und auch beim sprechen störts nicht wirklich. ich konnte mich mit meinem kieferorthopäden darauf einigen, die dinger nur nachts und tagsüber ein paar stunden zu tragen, war dann ganz in ordnung. zumal du die gummis ja nicht über die ganze dauer der behandlung tragen musst.

ich fänd's übrigens schön, wenn du dich hier im forum anmelden würdest - wir freuen uns immer über neue mitglieder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wild ist es wirklich nicht! Sprechen ist normal und zum essen kommen sie raus. Das einzige was nervt ist das sich die dinger sehr schnell verfärben (z.b. bei Multivitamin oder Möhrensaft)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

vielen DAnke für Eure Antworten, auch wenn ihr mir ein bißchen Angst macht, dass so viele Elastics in der Erwachsenenbehandlung anscheinend normal sind. Ich finde, es sieht halt alles nicht so sonderlich bequem/angenehm aus. Aber ich werde da wohl selber noch so meine Erfahrungen machen...OK, dass das Sprechen geht kann ich ja verstehen, aber ich habe z.B. bei archwired.com gelesen, dass viele die Elastics sogar zum Essen im Mund haben. Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, da bleibt doch bestimmt alles hängen? Auf der anderen Seite wird es der KFO aber kaum merken, wenn man die mal ne Stunde oder so rausmacht :D . Aber was ich mir wirklich schwer vorstelle: Wie kann man denn damit noch küssen, da ist doch der ganze Mund versperrt? Da mach ich mir echt Sorgen, ich will meiner Lieben ja nicht zu viel zumuten...

Bis die Tage!

Reiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reiner,

wir können dir keine Ferndiagnose geben wann/ob/wieviele Gummis bei dir tatsächlich eingesetzt werden müssen. Und Gummi ist nicht gleich Gummi. Ich hatte Klasse 3 Gummis (4 Stück) knapp ein halbes Jahr und weder Sprechen noch Essen ist großartig ein Problem gewesen. (in der dünnen Variante -gibts auch dicker - reissen die Gummis aber beim Essen). Und auch Küssen ist damit kein Problem.

Evtl. solltest du dir Gedanken machen, warum du dich dieser ganzen Prozedur unterziehen willst, wenn du schon Gewissensbisse wegen dem Küssen hast. Sollte dir eine OP bevorstehen dann sind Gummis mit Abstand das angenehmste an der ganzen Behandlungsgeschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie viele Gummis müsst Ihr denn so im Schnitt tragen und von wo nach wo einhängen?

VG

Allen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich hatte klasseII - gummis in 3 verschiedenen staerken. man hats immer gut gesehen, war mir aber egal. essen konnt ich allerdings mit diesen dingern im mund nicht, keine chance, dazu war die mundoeffnung zu gering ;).

bezueglich aussehen: ich hab mir zwar ganz kurz darueber gedanken gemacht, aber es ist so, wies marco sagt.

lg m.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reiner!

Ich würd mir keine Gedanken über Gummis machen. Ich denke, daß sowas Standard ist bei einer Behandlung (wenn notwendig)Man gewöhnt sich auch recht schnell daran.

Gruß x-bite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich trage jetzt seit knapp 2 Jahren Brackets und muss sagen, dass die Gummis das kleinste aller Übel war. Allerdings bin ich auch nicht mehr so "ein junger Hüpfer". Ich stehe mit meinen 40 Jahren über diesen Dingen.

Auch habe ich die bunten Gummizüge getragen und war bekannt, dass meine Gummis farblich passend zur Kleidung abgestimmt waren. Es hat auch den Vorteil, dass die Gummis (besonders aus einiger Entfernung) als "Fremdkörper" erkannt werden, während die durchsichtigen oder hautfarbenen eher wie (igitt!!) Spuckefäden aussehen.

Aber letzlich ist das alles eine Sache der Einstellung. Je lockerer und selbstbewusster man mit der Angelegenheit umgeht, umso normaler ist es für Andere.

Und beim Küssen stören sie auch nicht:wink:

Liebe Grüße

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden