corne

die geschichte eines rockstars =)

30 Beiträge in diesem Thema

hallo alle zusammen =)

muss selbst bissl über den titel meiner geschichte lachen :-D

aber ich fang am besten von vorn an zu erzählen.

also ich war als kind schon in behandlung. hab meine erste lose spange (dehnplatte oben) irgendwann in der vierten klasse bekommen. irgendwann hab ich dann noch ne andre lose spange bekommen (aktivator), aber ich war mit dem tragen nich so richtig fleisig. dann sollte ich eine feste spange oben und unten bekommen, aber da waren meine eltern dann dagegen, weil sie erstens keine lust mehr hatten, ständig mit mir zum kfo zu rennen und ausserdem hab ich damals noch tenorhorn gespielt und das wäre dann nach ihrer meinung nicht mehr gegangen. zusätzlich hatte meine cousine eine feste spange, mit der sie aber ständig ärger hatte, weil wohl immer mal was abgebrochen war oder so und da hat meine eltern zusätzlich abgeschreckt.

also wurde die behandlung abgebrochen.

jetz bin ich fast 25 und meine zahnärztin hat mich vor zwei drei jahren mal drauf aufmerksam gemacht, dass ich mir aufgrund meines tiefbisses meine schneidezähne "abkaue". daraufhin hat sie mir eine knirscherschiene gemacht, um den schaden einzudämmen. ich hab mich dann aber schon langsam angefangen, zu fragen, ob man mit kfo nich mehr erreicht, schliesslich will ich nich mit 40 mit vollprothese rumlaufen. hab eigentlich sehr gute zähne (in meinem permanten gebiss hab ich noch nie ein loch oder andren ärger gehabt).

also hab ich mich letztes jahr durchgerungen und bin zum kfo gegangen. der hat dann einiges diagnostiziert (wenns euch interessiert schreib ich auch mal rein was im plan steht). zuerst hiess es operation. ich war natürlich doch etwas überrascht, dass es gleich soo schlimm is. aber schon beim zweiten besuch (da hatte er sich die abdrücke in ruhe mal angeschaut) war dann plötzlich keine rede mehr von op weil zu riskant und zu geringer mehrerfolg als bei konservativer behandlung mit fester spange. die muss ich natürlich selbst bezahlen, und deshalb hab ich auch mit behandlungsbeginn bis dieses jahr gewartet, weil ich im frühjahr erst ausgelernt hab und jetz fest eingestellt bin (kostet halt doch ne ganz schöne stange geld =)

angefangen hat die thereapie irgendwann im märz glaub ich, und zwar hat mein kfo erstmal eine schienentherapie gemacht, um meine gelenke zu entlasten (durch den tiefbiss wurde der uk weit nach hinten und oben gedrückt, bis ich mit allen zähnen kontakt hatte, das hat nich nur angestrengt, sondern teilweisse auch weh getan). also hatte ich eine dicke schiene, die ich nachts und tagsüber so lange wie es ging tragen sollte. da hab ich mich auch dran gehalten und wir haben die schmerzen wegbekommen und auch die kieferlage hat sich gebessert (allerdings kann ich jetz schlechter kauen, weil der uk sich nich mehr so weit bewegen lässt, dass die backenzähne sich berühren.)

und jetz gehts halt mit fester spange los. am freitag hab ich urlaub und 10:45 termin beim kfo. da krieg ich meine erste feste spange im ok. bin jetz schon langsam bisschen aufgeregt. nich dass ich angst hätte... im gegenteil, ich geh eigentlich gern zum zahnarzt oder zum kfo. weiss auch nich warum (vielleicht weil bei mir keiner bohrt =) nur hatte ich noch nie eine feste spange und weiss eigentlich gar nich, was auf mich so zukommt. in meinem umfeld wissen auch noch nich viele, das ich die behandlung mache. selbst von meinen freunden wissen es nur wenige. die haben aber alle ganz gelassen reagiert und haben eher respekt davor das sich das mache, als das sie es ablehnen.

trotzdem, bissl kribbeln is wohl immer dabei =)

achja und wegen dem rockstar *lol* ich habe eine eigene band, in der ich gitarrist und zu 50% sänger bin (soll heissen, die andre hälfte der lieder singt unser zweiter gitarrist, weil wir noch nen sänger suchen). wir machen zwar erst seit nem halben jahr musik zusammen, aber wir haben unsere ziele halt hochgesteckt =) ausserdem heisst rockstar zu sein, nich automatisch, berühmt zu sein... es is einfach das zusammen spielen....eben zusammen rocken... das is besser als jede droge=) jedenfalls isses schon bissl lustig dann mit fetter e-gitarre, riesen verstärker und zahnspange auf der bühne zu stehen...

trotzdem, ich freu mich auf freitag. wie gesagt, ich hab urlaub und genug zeit, mich bis montag mit der spange anzufreunden, bis ich dann wieder auf arbeit muss.

ich krieg übrigens minibrackets.da bin ich schon froh, weil die doch bissl kleiner sind und besser aussehen.

bänder krieg ich erstmal zwei pro kiefer, kann aber noch auf 4 pro kiefer erweitert werden, je nachdem wie sich meine 7er und 8er verhalten.

ich krieg wahrscheinlich auch noch bögen innen rein, aber ich weiss nich, ob ich die schon am freitag mitbekomme, oder erst später.

hat von euch jemand solche bögen drin? wie is das so?

für heut isses erstmal genug. ich meld mich dann freitag wieder, wenn soweit is =)

liebe grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo corne !

na dann wünsch ich Dir schon mal viel Spaß mit der Spange, Du wirst sehen, die wenigsten reagieren überhaupt auf die Spange und wenn wird es eigentlich immer positiv aufgenommen. So jedenfalls meine Erfahrung.

Also wenn wir schon einen Rockstar hier unter uns haben :716:, dann kannst ja mal was zum Anhören von euch hier anbieten , damit wir auch was zum Abrocken haben.

:374:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der wohl am öftesten hier geschriebene satz: "jetz bin ich auch verdrahtet" :grin:

war heut früh beim kfo und hab oben die spange einbekommen. hat denk ich ca ne halbe stunde nur gedauert (hab mit mehr gerechnet... =)

weh getan haben eigentlich nur die bänder bissl, weil der kfo heut erst die zähne mit gummis auseinandergedrückt hat und da waren die natürlich nich besonders lang drin. ansonsten is halt bissl ungewohnt, bisschen kratzig fühlt sichs an.

schmerzen hab ich gar keine. hab vorhin meine erste mahlzeit zu mir genommen (toast überbacken, extra weich =) und da hatte ich auch keine schmerzen. war nur bissl blöd weil des zeug ja überall hängt, und man gar nimmer rankommt.:-D

also ich finds bis jetz noch ganz lustig. heut abend geh ich das erste mal weg mit meiner neuen spange... meine freunde haben sie auch noch nich gesehen, bzw wissen noch gar nix davon. das wird bestimmt auch lustig.

@jassi: also wenns mal von uns brauchbare aufnahmen gibt und wir vielleicht

mal noch n paar eigene lieder haben, dann stell ich was rein, ok? bis dahin keep on rocking.....:twisted:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen.

jetz is das wochenende fast rum und morgen gehts das erste mal auf arbeit...:???:

also von meinen freunden gesterns hats wohl keiner gross gemerkt, dass ich ne spange hab. jedenfalls hat mich keiner drauf angesprochen. nur eine hat zu mir gesagt: komm wir essen noch weng käsebrot(so selbstgebackenes weissbrot mit käse drin... absolut lecker, aber auch zu hart:( )... das hab ich aber dann dankend abgelehnt und als sie fragte warum, kam ich nich umhin ihr den grund zu nennen. sie hat jedenfalls normal reagiert, höchstens beim quatschen mir noch mehr als vorher schon auf den mund geschaut.

ansonsten gehts mir recht gut. schmerzen hab ich nur beim kauen bissl, aber das hält sich auch in grenzen. nich mal bläschen hab ich auf der zunge, obwohl ich die sonst eigentlich ganz schnell wegen jeder kleinigkeit krieg. manchmal nervt die spange halt bissl und man würde sie mal kurz rausnehmen wollen... aber dann merkt man wieder das das ja gar net geht :mrgreen:

denn bis demnächst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corne...

hab jetzt grad mal so deine Geschichte hier gelesen. Bei mir scheint es genauso zu verlaufen wie bei dir.

Ich bin auch wegen Kiefergelenksbeschwerden zum KfO gegangen und stehe nun auch vor der Wahl ob ich eine Spange bekommen soll oder nicht. Ich bin mir echt nicht sicher ob ich es machen lassen soll. Hab schon bissel Angst vor dem Schritt.

Würd mich freuen wenn du dich mal meldest Corne! Vieleicht kannst mir auch bissel helfen eine Entscheidung zu finden.

Grüße Cordon79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi du.

also die beschwerden im kiefergelenk sind mit der schiene die ich hatte so gut wie weggegangen. diese schienentherapie wird auch von der krankenkasse bezahlt, schon deshalb würd ich es wenigstens ausprobieren, schaden tuts nich. hast du dich schonmal bei einem kfo vorgestellt?

wie soll ich die schiene beschreiben? weisst du was ne knirscherschiene is? (such mal im internet nach bildern). sowas für den unterkiefer, nur dass dann oben auf der schiene noch eine dickere kunststoffschicht war. dort waren löcher drin, wo halt die oberen zähne reingebissen haben. der biss wurde quasi neu eingestellt. damit kam der unterkiefer weiter nach unten und automatisch nach vorne, die zähne standen dann spitze auf spitze vorn.

die schiene hab ich ca ein vierteljahr getragen und zwar nachts und tagsüber wenns halt ging (also nach der arbeit bis abends halt). das liess sich schon einrichten.reden kann man auch damit (musst schon bissl üben =) nach der zeit hat der kfo dann gesagt, ich soll die schiene ganz weglassen und schauen, ob die schmerzen wiederkommen, wenn ja, dann sofort schiene wieder rein, ansonsten halt ganz weglassen.

achja, es wird wohl vor der behandlung eine sog. funktionsanalyse von deinem kiefergelenk gemacht werden müssen. da wird die funktion vom kiefer auf ein modell (sog. artikulator glaub ich) übertragen. das zahlt aber die kasse nicht! hat bei mir was um die 150EUR gekostet.

da ich tiefbiss und deckbiss hab und die schneidezähne aufeinanderstehen, muss jetz kieferorthopädisch der "biss gehoben werden". dass heisst es is eine grosse lücke an beiden seiten zwischen den oberen und unteren zähnen. die muss jetzt geschlossen werden. das geschieht dadurch, dass mittels fester spange die schneidezähne nach vorn gekippt werden und zusätzlich die backenzähne noch aus dem kiefer eine stück rausgezogen werden.

das ganze muss ich natürlich selbst bezahlen, laut voranschlag bei mir um die 3200 EUR. ich sag mri das geld ist gut in meine gesundheit investiert. meine zähne sind von der konsistenz her sehr gut. mein opa hatte mit 86 als er starb alle seine zähne noch und da war kein loch drin! und ich hab von mutti's seite die konsistenz und von papa's seite die fehlstellung geerbt =) wäre doch schade um die "schönen" zähne =) hab auch lang hin und her überlegt.. is ja auch immer so ne überwindung. bin immerhin fast 25 und single und fang jetz eine behandlung an! aber ich muss sagen alles is halb so schlimm wie man sich es vorstellt. freitag früh hab ich oben die spange reinbekommen und ich muss sagen, es is auszuhalten. klar, es nörgelt immer weng und des nervt manchmal bissl, aber von nichts kommt auch nichts. und lass dich nich von andren leuten abbringen. sag am besten niemanden etwas (es sei denn du hast freund/freundin), und überrasch die andren. so hab ich es gemacht. von meinen bekannten haben bis jetz alle die mich drauf angesprochen haben, meist nur gefragt seit wann ich die spange hab und dann gesagt "och cool" oder sowas. oder sie haben gar nix gesagt. oder es nich bemerkt? weiss nich...

weiss ja nich was du so für n typ bist... hast du angst vorm zahnarzt? also ich freu mich eigentlich immer wenn ich zum zahnarzt/kfo geh. stört mich echt net...

ich kann dir eigentlich nur zuraten, denn ich denk, der erfolg lohnt sich schon. ich freu mich drauf wenn meine zähne mal schön sind. durch das abkauen sind meine schneidezähne oben schon ziemlich kurz geworden, so dass es aussieht, als wären die eckzähne zu lang. und dass sieht dann wieder wie graf dracula aus und das kotzt mich schon bissl an. glaub mir, die spange is nich schlimm =)

wenn du noch fragen hast, meld dich ruhig, ich schreib gerne noch (!) mehr =)

lg der corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corne,

danke dir erstmal für den Mut den du mir machst. Muss sagen, bin ja nun auch schon 28 und zu dem auch noch Single, was sich ja mit Spange auch nicht ändern wird :-( . Den Weg zum KfO bin ich schon gegangen. Habe schon seit Januar etwa so eine Knirscherschiene von meinem Zahnarzt bekommen. Ist aber nur mit der Schiene nicht besser geworden. So dass ich dann zum KfO gegangen bin. Der meinte, dass beim Beißen oder so wenn ich den Mund aufmache meine Kiefer so springen, also so bissel versetzt aufgehen (naja ist halt bissel schwer zu beschreiben) und da hab ich so Übungen gezeigt bekommen mit denen ich ganz kontrolliert den Mund auf und zu machen soll. Hat auch echt was geholfen. Nur ist bei mir noch das Problem, dass beim Zubeißen meine Backenzähne nicht richtig aufeinander treffen. Und das denke ich mir ist mit eine Ursache für meine Beschwerden. Mein Kfo meinte auch das es durchaus Sinn macht es zu behandeln, aber halt mittels fester Spange. Hab zu dem auch nen bissel Engstand im Ober- und Unterkiefer. Ein seitlicher Schneidezahn schiebt sich unter die Vorderen. Das stört mich eigentlich auch schon ein wenig.

Muss nächste Woche hin zur Diagnostik, bin ja gespannt was mich da erwartet.

Brauchst du eigentlich nur im Oberkiefer die Spange oder bekommst im Unterkiefer auch noch eine?

Bis bald

Cordon79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi cordon.

also ich kriege auch noch unten eine spange, wann weiss ich allerdings noch nicht. ich hab auch engstand im ok und uk, das wird halt gleich mit gemacht. und halt noch so bissl zeug nebenbei, schneidezähne nach vorne kippen und bögen ausformen, zähne leicht drehen usw.

mit der knirscherschiene wird auchnichts besser, damit wird nur der schaden an deinen zähnen aufgehalten. die schienentherapie bei mir haben wir glaub ich nur gemacht, weil die kasse es eben bezahlt hat (mein kfo war nämlich meiner meinung nach über das gute ergebnis zu erstaunt, als das er sich zuviel davon erwartet hätte). ich muss allerdings dazusagen, dass ich nach der schienentherapie schlechter die backenzähne zusammenbekommen habe, als vorher, aber ich hatte trotzdem weniger schmerzen (hatte teilweisse richtig dolle ohrenschmerzen beim zusammenbeissen, das is jetz weg).

und mach dir wegen der spange keine gedanken, von wegen den mädels. die die sowas abschreckt, die brauch man eh nich =) und die andren haben genug verständnis. ausserdem weiss man ja, das sowas ne zeitlich begrenzte sache ist. ich glaub die meisten finden das eher mutig, wenn man sowas macht. jedenfalls hab ich die erfahrung gemacht. und die mädels in meinem freundeskreis haben alle "cool" gesagt =)

aber mir is trotzdem was richtig peinliches passiert =) muss nur bissl weiter dazu ausholen.

und zwar: in meinem ort gibt es zwei wohnheime für geistig und körperlich behinderte menschen. in einem der beiden wohnheime arbeitet meine liebe schwester als betreuerin. am montag war ich im lidl einkaufen und da hab ich den bus vom wohnheim (bei uns nur "stift" genannt, und die leute dann "stiftis" =) davor stehen sehn. hab mich schon gefreut meine schwester zu sehen. leider hatte sie grad keinen dienst und so hab ich mich kurz mit ihrer kollegin unterhalten. als bruder meiner schwester bin ich den "stiftis" auch bestens bekannt und die freuen sich immer ganz besonders, jemanden bekannten zu sehen! so auch diesmal. nicole (eine von den stiftis) kommt von hinten und reicht mir so seitlich die hand : "hallo corne" (so laut das man es überall hören kann). ich drehe mich leicht nach hinten, weil ich grad wieder verschwinden will, gebe ihr die hand, und sag nur "hallo nicole". dabei hab ich den mund nun wirklich nicht weit aufgemacht (das werden mir die andren spangenträger bestätigen können) und schon ruft nicole, noch dreimal lauter als zuvor: "seit wann hast du denn ne zahnspange?" und gleich noch hinterher: "hast woll schiefe zähne, hä?" ............... was soll man da noch dazu sagen? ich wäre am liebsten auf nimmerwiedersehn verschwunden... oder geplatzt oder so was... gott sei dank waren keine hübschen mädels unterwegs =)

wirklich, das war peinlich! hab dann gesehen, dass ich verschwunden bin.. war gar nich so einfach, nicole abzuschütteln (die haben ein gespür für peinliche situationen und lassen auch keine aus. und nicole will immer alles ganz genau wissen!)

hm.... kann mich wohl die nächste zeit dort nich mehr blicken lassen *lol*

lg der corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corne,

vor solchen Situationen hätte ich auch Angst, ist ja wirklich nicht grad angenehm. Mir gehts auch schon immer fast so wenn ich bei meinem KfO in die Praxis gehe und dort nur junge Leuts da sind. Ist schon irgendwie komisches Gefühl.

Sag mal merkt man es denn beim sprechen, dass man ne Spange hat?

LG Cordon79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi

@cordon

sag mal hab ich dir noch gar nich geantwortet? mir war so als hätte ich auf deine frage wegen dem sprechen eine antwort schon geschrieben.... wenn nich, tut mir echt leid.

also: ich merke es selbst beim sprechen kaum. man lässt allerdsings mehr oder weniger automatisch die oberlippe über der spange um sie nicht zu zeigen, und das führt dazu, das man teilweisse ganz schön nuschelt.

beim sprechen selbst stört die spange auch kaum, sie is ja aussen auf den zähnen und nicht innen. das einzigste was manchmal bisschen reibt, das sind diese kleinen "schlösser" die innen an den bändern sind. aber die sind soweit hinten, das sie das sprechen nicht beeinflussen.

was die andren sehen, wenn du sprichst, das musst du schon vorm spiegel ausprobieren. man merkt es auch, wenn die andren einen ständig auf den mund gucken beim reden ("hat er jetz ne spange oder nich..." =)

@all

hab jetz die spange über eine woche drin. muss sagen, man kommt immer besser damit klar.hab mich schon richtig drang gewöhnt. merke auch beim zusammenbeissen täglich, das meine zähne anders stehen. allerdings scheinen sie sich einzeln zu bewegen, jedenfalls tut meistens immer nur einer weh, dafür halt jeden tag ein andrer, da wirds nich langweilig =)

die meisten leute in meiner umgebung haben sich mittlerweile auch dran gewöhnt. ein freund, der heut erst da war, hat gesagt :"hast wohl die geldscheiss'?" =) fand ich lustig, weil von diesem aspekt sehen es wohl die wenigsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi corne,

brauchst dich net zu entschuldigen :neutral:

um auf deine frage zu antworten, nein ich hab noch keine spange drinn. hab morgen meinen nächsten termin beim kfo, zum abdrücke machen und so weiter.

ich bin halt nur am hin und her überlegen ob ich es machen lasse oder nicht mit der spange. wenn es zu viel probleme gibt, dann lass ich es wohl lieber. aber da werd ich mich später wahrscheinlich ärgern.

na ich halte dich auf dem laufenden zum stand der dinge :wink:

lg cordon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo.

gibt eigentlich nich viel zu berichten. mittlerweile tun mir vorne fast alle schneidezähne und die eckzähne weh, aber nur beim kauen. der eine eckzahn is irgendwie bissl nach innen gewandert, jedenfalls stört er beim zusammenbeissen. wenn ich von innen ein bisschen dagegendrück, dann neigt er sich leicht wieder raus, dabei knirscht es ganz leicht... woher das wohl kommt?

essen is halt scheisse... kann fast nich mehr abbeisen. erstens weils wehtut, zweitens weil sich meine schneidezähne brav nach aussen bewegen und nun kaum noch kontakt zu den unteren haben.hm.....

ansonsten bin ich langsam urlaubsreif. mein jahresurlaub fängt nächste woche erst an... ich fahr mit dem chor, in dem ich sing, nach rumänien. aber wenn ich mir das wetter so anschau.. vergeht mir die lust. wenn das da unten dann auch so is, dann wirds n toller outdoor urlaub =) so mit schlammschlacht und so (eigentlich schlafen wir schon in einem haus, aber wir haben das einzigste haus im dorf mit fliessend wasser, und es gibt auch keine feste strasse in dem dorf... muss ich nochwas sagen? =)

trotzdem freu ich mich endlich rauszukommen... ich dreh echt langsam am rad..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi alle zusammen.

endlich is der tag gekommen... an dem ich meine diesjährige urlaubsreise antreten kann =)

wollte nur fix mal noch n paar zeilen schreiben, bevor wir nach rumänien aufbrechen. eine ca. 20stündige busfahrt liegt vor uns (ich liebe lange busfahrten =), das bier ist schon eingepackt. das wird ein spass!

was uns dort erwartet wissen wir nur zum teil. wir (der chor in dem ich mitsing) werden in einem kleinen dorf in einem ausgebauten pfarrhaus schlafen. im einzigsten haus mit fliessend wasser! feste strassen gibts dort auch nicht. aber wir wollen uns einfach überraschen lassen von den menschen und einfach den erfahrungen, die dort auf uns warten.

ich hoffe nur dass ich dort keine zwischenfälle mit meiner spange erleben werde (lose brackets oder so). hab keinen bock dort unten dann nen kfo zu suchen (wirds wohl nur in ganz grossen städten geben...). aufs essen bin ich auch schon gespannt =)

also dann wünsch ich euch noch n schönes wochenende :grin:

*winkewinke*

der corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi

bin gestern wohlbehalten aus rumänien zurückgekehrt. habe dort sehr viele eindrücke und erfahrungen sammeln können.. war eine wahnsinnszeit.

hatte dann gestern auch gleich noch einen termin beim kfo und habe den zweiten bogen reinbekommen, einen stärkeren. merke allerdings überhaupt nix davon. weiss auch nich... hab mir vorgestellt, dass man den druckunterschied merkt, aber das is so gering..., was solls, ich bin froh, wenns nich wehtut.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann noch kommen mit dem Druckschmerz.

Manchmal war bei mir auch nix die ersten Tage und dann hat es angefangen.

Aber man kann alles aushalten.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so nun meld ich mich auch mal wieder.

war heute beim kfo und hab die gummis für die spange unten reinbekommen.war lustig, die schwester eröffnete mit: "na heut nur ein kurzer termin, ne?" ! ich sass letztendlich über eine halbe stunde. also der erste ging halbwegs rein. und beim zweiten ging der ärger los. die zähne waren einfach zu fest zusammen. dann hat sie die andre seite probiert. selbes problem. zahnseide.. die is aufgetrudelt und sie musste die einzeln wieder rausholen.sie hat ca. 15 gummis probiert und die hälfte davon zerissen. dann kam eine alte bekannte (wir haben mal zusammen musik gemacht), die is fast fertig mit studium zum fa für kfo. die arbeitet da bis sie mit studium fertig is.da hat sie sich versucht. siehe da, zwei gummis gingen rein (die schwester hat ja auch lang genug probiert =) naja beim letzten haben sie dann zum metalldraht greifen müssen. aber das war auch nich so einfach. sie haben noch betäubt, dann mussten sie von aussen nach innen fädeln, und weil sie auf der zungenseite den draht nich zusammendrehen konnten, hab ich ihnen vorgeschlagen (als elektroniker und mit massig erfahrung was drähte und fädeln betrifft =) ihn soweit durchzuziehen, bis sie ihn aussen zusammen drehen konnten. das wollten sie erst nich, aber haben es dann doch gemacht (nach betäubungsspray, sie haben drauf bestanden). ich war so konzentriert, dass meine bekannte immer mal gesagt hat "cornelius, atmen!"

naja jedenfalls hab ich freitag dann termin für die spange. oben hab ich ja schon. das letzte mal hat der kfo was von "aufbiss basteln" und so gesagt, das is aber irgendwie halb an mir vorbeigegangen. bin jetzt gespannt, was mir blüht. er meinte was von kunststoffplatten hinter die oberen zähne, damit ich mir im uk die brackets nich wieder abbeisse (tiefbiss).

also am freitag dann mehr =)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alsooo. der tag fing schon gut an: termin war 8:30 und bis 8:15 ging auch alles glatt. aaaaber: 8:15 meinte ien junge dame im auto vor mir, die strassenbahn neben ihr könnte eben mal rüberkommen und so bremste sie bis sie stand, was ich nicht mehr schaffte! fazit: nachdem die polizei dann endlich da war und alles aufgenommen hatte und mich entlassen hatte, tanzte ich 9:08 in der praxis an.

aber die leute dort hatten verständnis für meine situation. was solls.

also hab ich unten die brackets reinbekommen. links allerdings hat doch kein band reingepasst, also haben sie so ein röhrchen auf den zahn geklebt. dann haben sie neuartige gummis reingemacht, wo dann oben eine wurst drauf is, die mir als aufbiss dient. der kfo meinte, wenn sie halten is gut, wenn nich, krieg ich die brackets kostenlos wieder rauf und kostenlos noch kunststoffaufbisse an die oberen zähne hinten rangeklebt.

jetz frag ich mich wie ich essen soll,weil ich vorn nich zusammen- oder abbeissen darf und hinten nich kann. naja bisschen diät schadet mir nich =)

schönes we lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sooooo nun melde ich mich auch mal wieder =)

mittlerweile is ja doch ganz schön zeit vergangen. hat sich auch schon einiges getan. mein biss hat sich hinten etwas gehoben und so fällt mir das essen wesentlich leichter. auch mit den aufbissgummis komme ich halbwegs zurecht. leider verliert man die teile ab und zu mal. wenn sie schon etwas älter sind, dann leiern die bisschen aus und dann fehlt plötzlich mal einer. also hab ich vom kfo n paar auf reserve mitbekommen, die ich mir dann auch selbst reinbastel.

aber sonst sind die eigentlich ganz angenehm zu tragen, is schön "abgefedert" beim zusammenbeissen.

dann hatte ich letzten dienstag wieder termin gehabt und oben schon die erste gummikette bekommen, zwischen den dreiern.

und zusätzlich noch gummizüge von den dreiern zu den 7ern im uk. hat am anfang ganz schön gespannt und ich hatte auch ganz schöne schmerzen. am schlimmsten war mittwoch früh, da is mir bald der kopf geplatzt =) aber hab mich schon dran gewöhnt. beim essen, zähne putzen und auf arbeit nehm ich sie aber raus.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist wohl an der zeit mal wieder was zu schreiben. stehe eigentlich schon ziemlich kurz vor ende der behandlung. termin für brackets abmachen ist am 27.3. freue mich schon =) wie es danach weitergeht, weiss ich nohc nicht hundertprozentig, aber schlimmer wirds bestimmt nicht.

ansonsten verlief die behandlung bis jetzt spitze. schmerzen hatte ich meistens zwei drei tage nach den kfo-terminen, aber das ist ja normal. im übrigen hatte ich überhaupt keine beschwerden. auch die zeit verging bis jetzt verdammt schnell, hätte ich nicht gedacht. also ich kann so eine behandlung nur weiterempfehlen, es is nich halb so schlimm wie man es sich vorstellt und man ist ruckzuck fertig. und das ergebnis kann sich, meiner meinung nach, jedenfalls sehen lassen. ich bin völlig zufrieden. habe trotz spange wesentlich weniger probleme beim essen und so als jemals zuvor.

noch ein paar kleine feinheiten und der tag der tage rückt immer näher =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corne,

na das klingt doch prima und macht mir Mut :)

Verstehe ich das eigentlich richtig, dass sich die Lage Deiner Schneidezähne nur dahingehend geändert hat, dass sich nicht mehr steil stehen? Also nicht intrudiert? Sieht man jetzt beim Lachen mehr Zahnfleisch an den Seiten, wo Zähne "rausgezogen" wurden? Und wie wirkt sich das auf Dein Profil aus, dass die Zähne gerade stehen vorne?

Ich befürchte ein bisschen, dass bei mir dadurch die Unterlippe etwas weiter rauskäme :|

LG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo du =)

also die schneidezähne wurden nur etwas nach vor gekippt, aber nicht wirklich viel. man siehts eigentlich kaum, aber ich merke es im mund. das zusammenbeissen ist anders. ich habe nicht mehr das gefühl, das die schneidezähne mehr reiben wie beissen, wie bei einer schlechten schere, wo das papier nicht geschnitten sondern reingezogen wird.... wenn du verstehst was ich meine. die oberkannten der uk-schneidezähne drücken beim beissen quasi von hinten an die oberen zähne. die lippenposition verändert sich dadurch wohl nicht, denn die bewegung ist wirklich minimal. was sich aber wohl auswirkt ist die lage des unterkiefers. er wird dadurch nicht mehr nach hinten geschoben, sondern man kann ganz entspannt die zähne zusammen legen ohne das irgend ein druck entsteht.

ich könnte mir durchaus vorstellen, dass bei dir das ganz ähnlich ist. das kinn kommt eine idee weiter runter und nach vorn. ich finde zwar jetzt dein profil echt niedlich =) aber ich glaube du bist hinterher noch genauso hübsch, eher noch mehr =)

intrudiert wurde nichts. da die zähne im allgemeinen schon weit im kiefer liegen und die frontzähne durch den fehlbiss schon beträchtlich abgeschliffen sind, wäre intrudieren sinnlos. im gegenteil, durch das ankippen nach vorn mussten sie sogar etwas extrudiert werden, damit sie wieder zusammenkommen (sonst wäre es ja ein offener biss vorn). ausserdem hilft das ankippen und extrudieren auch bei der bogenausformung, weil dann zwischen den zähnen bisschen mehr platz wird.

die frage mit dem zahnfleisch verstehe ich nicht ganz. es ist jetzt wohl eher weniger vom zahnfleisch zu sehen, da die zähne in der front etwas herausgekommen sind und der rest hinten ohnehin durch die bisshebung weiterherauskommt. was ja dazu führt, das man mehr zahn sieht und das zahnfleisch in die unsichtbare zone hinter den lippen rutscht.

konnte ich dir deine fragen etwas beantworten ?? lass es mich ruhig wissen, ich steh dir gern zur verfügung =)

lg corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, molto interessante :)

Ich dachte, wenn man Zähne extrudiert, kommt das Zahnfleisch mit. Das hätte bei mir halt zur Folge, dass man relativ viel Zahnfleisch sehen würde, was ja jetzt vorne auch schon der Fall ist.

Aha...

Dann müsste es doch eigentlich möglich sein, vorne ein bisschen Zahnfleisch wegzunehmen um die Linie anzugleichen. Also so, dass die Zähne vorne etwas größer wirken. Das fänd ich gut.

Der KFO meiner Wahl arbeitet mit seiner Frau zusammen, die ist Zahnärztin und auf Zahnästhetik spezialisiert.

Und zu guter Letzt: Danke für die warmen Worte :mrgreen:

Auf dem Bild "hängt" der UK ja schon, zusammengebissen wär er nochmal weiter hinten. Das Profil wird sich im Vergleich dazu also vermutlich nicht sehr verändern.

Liebe Grüße

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallihallo

heute ist endlich der grosse tag gekommen.... die brackets kommen runter!

ich sitze hier grad noch gemütlich am rechner, hab urlaub genommen, und lass es mir mit cappuccino und streuselkuchen nochmal so richtig gut gehen.

bin aber schon richtig aufgeregt.

das wetter ist fürchterlich nasskalt, was kann man also an so einem tag schon besseres machen als sich die spange entfernen zu lassen =) ? in ein paar stunden werde ich hier sitzen und berichten wie es war und wie es weitergeht.... hab meine bedenken das ich auf dem stuhl einschlafe (sowas würde mir nicht das erste mal passieren) und da ich ja gern bei zahnärzten und kfo's bin und keine angst habe, ist das durchaus im bereich des möglichen.

den letzten "grossen" termin hatte ich vor über einem jahr, damals hab ich unten die brackets reinbekommen. leider hatte ich es sehr eilig zum kfo zu kommen und hatte noch einen unfall! hoffentlich passiert mir das heut nicht, werde mir extra zeit nehmen! so dann sind wir mal gespannt =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden