this-is-basti

Offener Biss, OP am OK

Hallo,

ich bekomme in 2 Wochen eine OP am OK, um meinen offenen Biss richten zu lassen.

Hierzu habe ich auch schon seit einem Jahr eine Zahnspange, die ihre Wirkung langsam auch schon zeigt. Leider kann der offene Biss durch eine pure KFO-Behandlung nicht behoben werden, weshalb der OK nun noch ein wenig umgesetzt werden muss.

Hierzu erfolgt lediglich eine OP am OK - der UK bleibt unberührt.

Nun habe ich große Angst vor der OP. Und auch wenn Risiken da sind, so möchte ich die OP. Gerne möchte ich aber nocheinmal hier nachfragen, wie Ihr über das Risiko einer etwaigen Beschädigung des Gesichtsnervs denkt, sofern ihr euch da auskennt?

Bei einer Google-Suche habe ich primär Bilder gefunden, bei denen sich der Gesichtsnerv kaum im Bereich des Operationsherdes - bei einem Eingriff am OK - befand. Ist eine Schlussfolgerung dann richtig, dass das Risiko eher gering ist, da einer Schädigung zu erliegen?

Beste Grüße und Danke für eure Anteilnahme

Bemerkung: ich bin 22 Jahre alt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Im Ok ist die Gefahr etwas geringer als im Uk den Nerv zu verletzen.

Ein Risiko ist immer da, doch leider ist die Op ja notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Basti,

womit du aber rechnen kannst ist, dass die Zähne und das Zahnfleisch unterhalb des Schnitts im Oberkiefer taub sein werden- die feinen Nervenäste, die zu den Zähnen ziehen werden bei der Kieferverlagerung ja durchtrennt. Das klingt aber schlimmer als es ist und das Gefühl kommt im Regelfall wieder.

Ansonsten gibt es auch bei OK-Verlagerungen das Risiko, dass andere Teile des sensiblen Gesichtsnerven (n. alveolaris superior= der Teil, der fürs Gefühl in Wange, Oberlippe, Gaumen und Unterlid zuständig ist) beschädigt werden bzw. kurzzeitig in Mitleidenschaft genommen werden. Gehört leider mit zu den Op-Risiken. Bei vielen hier im Forum, die Gefühlsstörungen in diesen Bereichen hatten, sind die aber verhältnismäßig schnell wieder zurückgegangen.

Ich hatte nach meiner Bimax auch einen tauben linken Gaumen und das war nach etwa zwei Wochen wieder vollständig weg.

Wenn du jetzt aber vom Risiko der Schädigung des motorischen Nerven (n. facialis) meintest, so ist das Risiko sehr gering, kommt aber wohl ab und zu vor.

Hoffe das hilft dir ein wenig. Wenn ich da an mich vor der Op denke, war das eigentlich auch meine größte Angst und im Nachhinein waren/sind (bei mir ist noch ein kleiner Teil des Kinns/Unterlippe nicht wieder so wie vorher- das gehört aber zu den UK-Op-Risiken) diese Gefühlsstörungen halb so schlimm, auch wenn ich froh bin, dass sie bei mir regredient sind. Letztendlich hilft da nicht viel außer : Augen zu und durch:641:

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine größte Sorge ist, dass es schädigungen an den Nerven gibt, was dann eben eine permanente konstraktion von Muskeln mit sich bringt.

Das mit den Gefühlen is auch scheisse, aber das is typischerweise reversibel, hab ich im netz gelesen. Also für eine gute Kauleiste nehm ich auch eine Zeitlang eine Gefühlsminderung in Kauf - hauptsache nicht das ganze leben :(.

Jedenfalls hab ich echt Schiss vor der OP. Einerseits vor Risiken, andererseits natürlich auch vor der OP an sich, den Schmerzen, den Schwellungen.

Wie lange habt ihr so gebraucht, nach der OP? Also wie lange wart ihr im KH? Wie lange konntet ihr nur Flüssignahrung zu euch nehmen? Wie lange seid ihr in Mitleidenschaft gezogen und musstet "Pause" machen?

Mein Arzt meinte, dass ich wohl nach einer Woche das Kh wieder verlassen könnte und nach 2 auch wieder in die Uni gehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich hatte meine Oberkiefer OP vor ca. einem halben Jahr. Das Gefühl ist leider noch nicht da, was eigentlich egal ist, weil ich in 3 Wochen wieder operiert werde. (schraubenentnahme)

Mein Arzt hat mir gesagt dass das Gefühl in spätestens 1 jahr wieder da sein sollte.

Wie lange habt ihr so gebraucht, nach der OP? Also wie lange wart ihr im KH? Wie lange konntet ihr nur Flüssignahrung zu euch nehmen? Wie lange seid ihr in Mitleidenschaft gezogen und musstet "Pause" machen?

Mein Arzt meinte, dass ich wohl nach einer Woche das Kh wieder verlassen könnte und nach 2 auch wieder in die Uni gehen kann.

Ich war 1 Tag auf der Intensiv und danach 2 Tage stationär und ende des zweiten Tages konnte ich gehen. Ich drängte auf die Entlassung, weil der Bett nachbar sehr laut geschnarcht hat.

Ich war mit den Tagen im Krankenhaus, 11 Tage krank. Das aber nur weil ich eine schlimme Verschleimung hatte, die sich glücklicherweise nach mehrmaligem Besuch bei einem Physiotherapeuten gelöst hatte.

Ich denke du kannst nach 2 Wochen wieder an die Uni, aber das hängt natürlich auch vom Ergebnis ab....

Liebe Grüsse

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für deine Erfahrung.

Wie isn das so mit dem "kein Gefühl"? Ist küssen jetzt quasi nicht mehr schön (wie ist das mit der Partnerin)? spürst du da nichts? oder ist das alles nur stark eingeschränkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Küssen war kein Problem. Aber ich denke das kommt auch auf die Schwere der Gefühlslosigkeit an. Küssen war bei mir kein problem.

Solange du geschwollen bist, wirst du wahrscheinlich eh keine Lust aufs Küssen haben. Ich konnte mit den Fäden im Mund nicht küssen, es störte mich einfach zu fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich habe mit meinem KC gesprochen (Prof.Dr.Dr Anton Dunsche aus Karlsruhe) und er meinte auch, dass die Wahrscheinlichkeit geringer ist beim OK einen Gesichtsnerv zu durchtrennen oder ähnliches. Ich werde auch in 2 Wochen am OK operiert und habe auch ein wenig Angst vor der OP:(.

Liebe Grüße

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Küssen war kein Problem. Aber ich denke das kommt auch auf die Schwere der Gefühlslosigkeit an. Küssen war bei mir kein problem.

Solange du geschwollen bist, wirst du wahrscheinlich eh keine Lust aufs Küssen haben. Ich konnte mit den Fäden im Mund nicht küssen, es störte mich einfach zu fest.

Auch wenn man den Mund nur 1,5 cm weit aufbekommt?:-o;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden