Wiebi

Meine Zahn/Kiefer-Story

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo an alle!

Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit im Forum unterwegs und muss sagen, dass das wirklich ne sehr gute Sache hier ist, weil man einfach ne Menge erfährt und sich mit "Gleichgesinnten" unterhalten kann. Naja, da es bei mir jetzt langsam losgeht, habe ich mich entschlossen ein eigenes Thema zu erstellen, damit die, die's interessiert ;) meinen Weg, zu hoffentlich dem von mir gewünschten Ziel, verfolgen können.

Ein paar allgemeine Dinge zu mir und meinen Zähnen:

Ich bin jetzt 18 Jahre alt und komme ganz grob gesagt aus einem Dorf zwischen Hamburg und Bremen :lol: ...naja ich gehe in die 13te Klasse und mache dann hoffentlich nächstes Jahr Abitur. Was ich danach mache, muss ich mir noch überlegen, bin noch etwas unschlüssig :roll:

Joa, man kann sagen, dass ich schon immer schlechte bzw. extrem weiche Zähne hatte (Veranlagung) und den Zahnarztstuhl schon so etliche Male in meinem Leben besucht habe...Hatte auch schon ne lose Zahnspange und hab so manches ausprobiert (feste Zahnspange ging damals nicht oder hat Zahnarzt nicht empfohlen, weil meine Zähne zu weich waren) aber es hat nichts funktioniert. Aber nun erstmal zu meinen Zähnen...

Meine "Diagnose":

- Progenie

- Oberkiefer ist viel zu schmal und quasi zu weit hinten

- Unterkiefer ist ganz gut ausgebildet, aber zu weit vorne

(genaue Diagnose in Arzt-Fach-Sprache ;) folgt, muss ich aber erstmal suchen)

Mein Weg:

-alle 4 Weisheitszähne raus, da sonst zu wenig Platz wäre, um zu operieren (Das hab ich schon hinter mir und wer da Genaues wissen möchte, kann mich gerne jederzeit fragen. Hab es in Reinkenheide machen lassen und das kann ich wirklich weiterempfehlen. Es ging sehr schnell, hat vielleicht höchstens 25 Minuten gedauert, dann konnte ich nach Hause.) (bin übrigens privat versichert...wen das interessiert)

- feste Zahnspange für 12 bis 18 Monate (bekomme ich nächste Woche und hab da schon irgendwie voll den Horror vor)

- OP (Bimax) UK in etwa 4 mm nach hinten, OK in etwa 4 mm nach vorne -> voraussichtlich im Herbst 2008

weiteres folgt demnächst

lg erstmal an alle

Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Morgen!

Im Moment trage ich übrigens diese Separiergummis (in blau wie schön ;) ) und die Dinger nerven ganz schön. Bei mir sind die Zwischenräume eh sehr eng und daher tut das ganz schön weh (musste der KFO da mit bissl Gewalt reinbringen), aber muss wohl sein...kann ja bei Gelegenheit mal n Bild davon reinstellen. Wusste vorher nämlich auch nicht genau was ein Separiergummi ist/wie das aussieht.

lg Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm...morgen geht's los mit der Spangenzeit :( da hab ich überhaupt keine Lust zu. Die Separiergummis waren schon nicht so der Bringer und jetzt auch noch die feste Zahnspange. Was darf man eigentlich bei Keramikbrackets nicht essen (wegen Verfärbung z.B.)? Und sind die wirklich so unauffällig?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

ich hab selbst keine keramikbrackets aber schon ein paar leutchen gesehen, die welche hatten. ich fand es bei denen die ich gesehen habe, schon "merkwürdig", weil die immer normale bögen drinnen hatten und dann hat man halt "was" gesehen und erst recht genau hingeguckt ... aber sind eigentlich schon ziemlich unauffällig.

wg. verfärbungen würde ich mal sagen, dass da eigentlich bei keramik nichts passieren dürfte, oder? ansonsten - wenn es verfärbungen geben sollte - dann wohl bei kaffee, tee u.s.w. wie halt auch die zähne sich verfärben, bei manchen nahrungsmitteln/konsumgütern (tschicks mein ich jetzt ....)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ich habe auch Keramikbrackets - seit ungefähr 3 Wochen... Bisher hat sich nichts verfärbt, egal ob ich Kaffee oder Tee trinke oder Blaubeeren esse...

Was da allerdings deutlich empfindlicher ist, sind Gummiketten... habe eine zwischen den 1ern im OK und die ist nach einer Portion Curry-Reis sehr deutlich zu sehen :twisted:

Aber mal abwarten...

LG Christina

PS: Habe auch normale (silberne) Bögen... die sieht man natürlich, aber war echt sehr begeistert, wie wenig die Zahnspange von weitem auffällt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Emilia,

also ich hatte meine Keramikbrackets nur für 6 Monate, aber da hat sich null verfärbt, bin zwar kein Kaffee und Tee Trinker und rauchen tu ich auch nicht, aber ein leckeres Curry darf schonmal sein- laß dir bloß keine weißen Ligaturen geben, die verfärben sich nämlich ratztfatz:619:- da ist grau schon besser.

Gesehen hat man die bei mir sehr wohl, und ich hatte sie jeweils nur vom 3er zum 7er. Vom Weitem waren sie aber schon unauffällig und auf Photos sind sie auch nicht so aufgefallen- (hatte aber auch weiße Bögen). Dass da was ist, hat man aber dennoch gesehen. Naja, ist aber halb so schlimm- die Leute sehen das kurz und manche fragen dich seit wann man eine Spange hat- mehr nicht!

Also, lass den Kopf nicht hängen- du packst das schon!:84::524:

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Emilia,

also ich hatte meine Keramikbrackets nur für 6 Monate, ...

Lieben Gruß,

Eve

Hi Eve,

warum hattest du denn vor deiner Lingualspange (oder während???) auch eine Aussenspange?

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab vor der Bimax außen jeweils vom 3er bis zum 7er Keramikbrackets (bzw. normale an den 6ern und 7ern), damit ich danach die Klassezüge einhängen konnte. Später (ca. 6 Wochen nach der Op) haben die dann noch Bögen in diese Außenbrackets gemacht plus so schicke Kowayashi-Häckchen- wozu auch immer????

Hatte also den unendlichen Genuß außen und innen eine Spange zu haben:roll:...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, dankeschön für eure Antworten. ;) Dann hoffe ich mal, dass da nicht viel passiert in Richtung Verfärbung.

Seit heute morgen ist das Ding nun drinnen und im Moment tut's einfach nur weh. Naja wird wohl n paar Tage dauern, bis ich wieder beim Essen kauen kann :lol::roll:

Sagt mal ist das normal, dass die Gummis bei jeder Kontrolle, also alle 6 Wochen ausgewechselt werden?

lg

PS: macht euch auf viele viele doofe Fragen gefasst, bin ja jetzt ein Spangenneuling...und glaubt mir ich zähl die Tage bis ich das Ding wieder los bin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Kann gar nich verstehen wie sich Leute über ne feste Spange freuen können...das tut einfach voll weh und ich kann immer noch nicht viel mehr als Joghurt und Suppe essen...hoffe nur, dass es bald besser wird.

Sagt mal wie reinigt ihr eure Zahnzwischenräume? Also mit Zahnseide geht das ja quasi nicht mehr und die Zahnzwischenraumbürsten (die feinsten) passen bei mir nur in ganz wenige Zwischenräume. Naja vielleicht hat ja einer nen Tip ;)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sagt mal wie reinigt ihr eure Zahnzwischenräume? Also mit Zahnseide geht das ja quasi nicht mehr und die Zahnzwischenraumbürsten (die feinsten) passen bei mir nur in ganz wenige Zwischenräume. Naja vielleicht hat ja einer nen Tip

Hallo Emilia !

Man kann schon Zahnseide benutzen, man muß sich Zahnseide mit so einem verstärkten Ende holen z.B. Superfloss, dann kann man damit einfädeln, ist ziemlich mühsam, aber Übung macht den Meister :lol:

Ansonsten gibt es bei den Interdentalbürstchen verschiedenste Hersteller, die verschiedene Größen anbieten, vielleicht, gibt es ja eine Sorte, die kleiner ist, als die die Du bisher probiert hast.

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Emilia!

Alles Gute zur Spange! Und tuts noch weh?

Ich hab die Spange jetzt genau 2 Wochen und seit Ende letzter Woche gehts bei mir wieder einwandfrei (bis auf Abbeissen) mit dem Essen ;) Am Sonntag gabs sogar Steak 8-)

Das mit dem Putzen ist bei mir auch viel aufwändiger geworden, naja werd mich schon dran gewöhnen *g* Zahnseide ist kompliziert ohne Ende... Hab auch die kleinen Bürstchen in versch. Stärken, die funktionieren super!

Wünsch dir viel Glück

und dass die Zeit schnell vergeht!

lg

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Caxira, find ich ja lieb, dass du schreibst. Joa also mittlerweile gehts schon besser, nur Abbeißen ist noch nicht so ganz problemlos möglich (sagtest du ja auch). Naja ich hoffe, dass ich die SPangenzeit schnell rumkriege. Wie sieht's denn bei dir aus? Wie lange musst du sie tragen und wirst du auch noch operiert?

Emilia ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Emilia! :)

Dann geht es uns ja ziemlich gleich. :-)

Also ich hab den KV mal für 3 Jahre bekommen, wobei nächstes Jahr im Sommer die OP (UK-VV) sein soll... Mal schauen, wie schnell sich die Zähnchen bewegen lassen, hoffen wir mal das Beste!

Lieben Gruß!

Machs gut!

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wünsch dir auf jeden Fall alles Gute, wird schon laufen ;) hoffe, dass die Spangenzeit nicht zu schlimm wird insgesamt, aber kann im Moment wenigstens wieder kauen...wenn auch nicht vernünftig abbeißen... naja kannst mich ja aufm Laufenden halten

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Emilia,

ich habe auch genau die gleiche Diagnose wie du und mache die gleiche Behandlung durch.

Jetzt habe ich schon seit fast drei Monaten die feste Zahnspange und seitdem ich sie habe, kann ich gar nicht mehr abbeißen. Nicht mal normales Brot. Das muss ich jetzt immer in kleine Stückchen schneiden... Naja, vielleicht kommt das ja bald noch. Du kannst ja auch mal Bescheid sagen, wenn du wieder normal abbeißen kannst!

LG

Liesa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ho Mess ;-)

Naja 3 Monate Spangenzeit hätte ich auch schon gerne rum, aber das ist ja übel mit dem Abbeißen...bei mir geht das Kauen mittlerweile echt ganz gut, aber Abbeißen tut schon noch weh und man hat auch immer n bisschen Angst, dass man sich da was vom Bracket beschädigt oder so...

naja, wie lange musst du die Spange denn tragen? Und dann haste auch ne Bimax oder wie ist das?

meld dich mal wieder, wenn du Lust hast

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Emilia!

Die drei Monate gingen wirklich schnell vorbei und soo schlimm ist es auch nicht eine Zahnspange zu haben!

Dass ich mein Essen immer erst zerschneiden muss, ist mittlerweise echt ok für mich. Wahrschneinlich stell ich mich auch ein bisschen mit dem Abbeißen an. Aber was soll's... wenn ich nunmal diesen Aufwand betreiben will - ist ja meine Zeit ;) .

Ich weiß noch nicht, wann genau meine OP sein wird. Aber hoffendlich nächsten Sommer. Mein KFO meinte mal, dass ich ev. in den nächsten Sommerferien operiert werden kann. Das wäre natürlich schön. Nach der OP muss ich die Spange nur noch maximal sechs Monate tragen. Wenn also alles gut geht, bin ich 2009 die Spange los!

Morgen geh ich zum KFO und am Freitag werden meine Weisheitszähne gezogen. Ein bisschen Angst vor Freitag hab ich schon. Ich hatte schon einige Vollnarkosen und fand sie eigentlich immer sehr angenehm, weil es mir nach dem Aufwachen (bis jetzt) immer besser ging als voher. Diesmal wird es wahrscheinlich andersherum sein. Aber ok. Ich creme mir jetzt auch schon immer fleißig die Mundwinkel ein. Einer Freundin ist nämlich vor kurzem ein Mundwinkel ziemlich teif eingerissen, als sie einen Weiheitszahn entfernt bekommen hat...

Naja, mal schaun, was die Woche noch so bringt...

Wann gehst du denn wieder zum KFO? Und hast du dich jetzt mittlerweile gut an deine Zahnspange gewöhnt? Erzähl mal wie es dir so ergeht! Natürlich nur wenn du Lust hast ;)

LG, Liesa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke felixxx

@mess

Hallo! Joa also jetzt nach 22 Tagen hab ich mich schon dran gewöhnt, aber toll find ich das Ding immer noch nicht. Ab und zu hab ich noch Schmerzen und Abbeißen ist auch noch nicht der Bringer ;) Naja in ca. 2 einhalb Wochen muss ich wieder zum KfO...so siehts momentan bei mir aus.

Und nun mal zum Thema Weisheitszähne ziehen...bekommst du echt ne Vollnarkose?? Ich hatte nur örtliche Beteubung (habs in ner Klinik machen lassen, und es war echt gut) und hatte noch die Möglichkeit ne Spritze zu bekommen die einen beruhigt und bissl unter Drogen setzt ^^, naja die hab ich dankend abgelehnt. Habs auch so überstanden (die oben waren übrigens noch nicht rausgewachsen, die unten schon, aber hab alle 4 auf einmal rausbekommen) und du wirst es auch überstehen. Was ich dir noch als Tipp mitgeben kann ist: Kühlen, Kühlen und nochmal Kühlen!!!!! Das ist super wichtig! Falls du wirklich Vollnarkose bekommst, dann regel das so, dass du ne Kühlmaske oder sowas bekommst, denn sonst hast du bereits nach'm Aufwachen schon Hamsterbacken. Und naja dann wenn möglich den ganzen Tag mit Pausen kühlen. Was ich noch gemacht hab und wirklich empfehlen kann (ist auch ohne Nebenwirkungen etc.) ist Arnica nehmen. Das ist was Homöopathischen und hilft das Anschwillen zu vermeiden/verringern. Ich hatte dadurch wirklich nur zwei Tage echt nur ne ganz leichte Schwellung, sah man nicht doll. Kannst dich ja mal informieren was Arnica angeht, kann ich aber wirklich empfehlen. So, nu hab ich nen Roman geschrieben...das wollt ich gar nich ^^ :lol: also viiiiel Glück, packste schon. lg Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile ist es ja schon ein paar Tage, dass ich die Weisheitszähne gezogen bekommen haben. Und es geht mir jetzt eigentlich ganz. Eigentlich sollte ich am Freitag ambulant behandelt werde, aber ich nach der Vollnarkose Kreislaufprobleme hatte, sollte ich in der Klinik übernachten. Am morgen danach hat man mir schon Weissbrot zum Frühstück gegeben und seit Montag kann ich eigentlich fast normal essen. Es ist also alles!

Gehst du eigentlich nur alle sechs Wochen zum Kfo? Ich gehe namlich jeden Monat. Naja.

lg, Liesa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey das freut mich ja, dass du's anscheinend soweit ganz gut überstanden hast. Ja, also so ca. alle 5 Wochen ist das glaub ich mit Kfo bei mir. Hast du das eigentlich auch, dass dir die Zähne wehtun? Also ich hab die Spange ja jetzt schon n paar Wochen, aber mir tun immer wieder für n paar Tage einige Zähne total weh...hm nich so schön. Und ich bin gerade am Grübeln ob ich's wagen kann von nem Brötchen abzubeißen *grübel*

naja bis denn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab meine spange unten seit august und oben seit februar im januar werde ich wahrscheinlich operriert bin froh wenn es rum ist im moment werden die lücken geschlossen mit so tollen ketten da gibt es dann immer nur flüssige oder weiche nahrung es ist aber normal das die zähne auch mal weh tun auch wenn gerade nichts gewechselt wurde dann bewegen sich die zähne ich muss immer alle 2 wochen zum kfo und langsam werden die schmerzen bei mir schlimmer manchmal halt ich es ohne medis nicht aus gruss eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden