berti

Was sind Separiergummis?

Hallo an alle,

meine Frage mag jetzt für viele von euch vielleicht blöd klingen, aber was sind eigentlich Separiergummis und wofür benötigt man diese?

Habe schon im Forum hier danach gesucht, aber eine wirkliche Beschreibung davon habe ich nicht gefunden.

Ich hab nur mitbekommen dass Separiergummis ziemlich schmerzhaft sein sollen, stimmt das?

lg berti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Berti

Separiergummies sind dazu da eine Lücke zwischen den Zähnen zu schaffen, so das man später dort die Bänder (Metallring) einsetzen kann.

Schmerzen werden in der ersten Zeit ein kleiner Begleiter sein, aber die vergehen wieder.

Da mussten wir alle durch, also packst du das auch.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Ja, schaffen werde ich das hoffentlich schon, ich war nur etwas beunruhigt weil einige geschrieben haben, dass diese Separiergummis ziemliche Schmerzen verursachen können :???:

Und wie lange muss man diese Separiergummis tragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das ist wohl auch bei jedem unterschiedlich... je nachdem wie eng deine Zähne stehen, drücken sie aber ganz schön und machen ein Kauen in den ersten Tagen unmöglich... :???:

Ich musste meine eine Woche lang tragen - nach 5 Tagen hab ich sie fast nicht mehr gespürt.

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy, ich hab die Dinger seit Donnerstag drin und muss sie insgesamt 5 tage tragen. Ich denke mal das mit den Schmerzen empfindet jeder anders, aber da meine Zwischenräume ziiiemlich eng sind, tuts schon weh...aber das lässt nach ner Zeit etwas nach. lg Emilia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na toll, meine Zwischenräume sind auch ziemlich eng :???:

Da kann ich mich ja auf was gefasst machen...

Aber wenn's eh nur circa 1 Woche dauert, dann werd ich das schon irgendwie überstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So muss noch etwas anmerken.

Da deine Zähne durch die KFO Behandlung verschoben werden, werden diese Verschiebungen auch mehr oder minder Schmerzen (vor allem Druckschmerzen beim essen) verursachen.

Aber keine sorge auch das wird vergehen.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nen extremen Engstand - mir wurde gar nichts gesagt von Separiergummis.

Als ich am Tag vor dem Einsetzen der Spange beim KFO war zur PZR wurden danach auch Separiergummis eingesetzt. Ich hatte die dinger vor und hinter den 6ern - sind fast nicht reinzukriegen gewesen.

Aber ich hatte sie nicht mal 24 Stunden - dann kam schon die Spange!

Was ich damit sagen wollte - das handhaben die KFO's wohl sehr unterschiedlich!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich werds hoffentlich überleben :wink:

die Zahnspange selbst verursacht dann ja sowieso auch Schmerzen, daran hab ich im ersten Moment gar nicht gedacht :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi berti.

bei mir hat der kfo die gummis direkt vorm einsetzen der spange erst reingemacht. dann hat er die brackets aufgeklebt, sich mit mir über musik unterhalten und mir dabei videos von youtube gezeigt =) und dann die gummis wieder raus und die bänder rein.alles in allem würd ich sagen hatte ich die gummis ne halbe stunde höchstens drin. meine zähne stehen aber auch richtig eng aneinander, dementsprechend dolle hat er dann die bänder reingedrückt (ich hatte am meisten angst, das er abrutscht und irgendwo neben dem ohr wieder raus kommt =)

lg der corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey ...

ich hatte die gummis auch 5 tage lang drin hatte 8 stück 4 im UK und 4 um OK und soweit ich mich erinnern kann war es nicht so schlimm ... LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich möchte diesen Threat noch einmal aufgreifen, um eine Frage zu den Separiergummis loszuwerden.

Wann genau braucht man diese bzw. gibt es auch jemanden, der diese nicht hatte? Nicht dass ich davor jetzt die meiste Angst hätte, aber meine Zähne stehen so eng, dass ich nichtmal mit Zahnseide dazwischen komme. Wie sollen da millimeterdicke Gummis reinpassen? Und können die Gummis den Zähnen schaden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich möchte diesen Threat noch einmal aufgreifen, um eine Frage zu den Separiergummis loszuwerden.

Wann genau braucht man diese bzw. gibt es auch jemanden, der diese nicht hatte? Nicht dass ich davor jetzt die meiste Angst hätte, aber meine Zähne stehen so eng, dass ich nichtmal mit Zahnseide dazwischen komme. Wie sollen da millimeterdicke Gummis reinpassen? Und können die Gummis den Zähnen schaden?

ich bin nicht sicher ob du so einen Fall wie meinen meinst

also ich hatte nie Bänder und soll anscheinend auch nie welche bekommen und somit auch keine Separiergummis

ich habe auf allen Zähnen, inkl. WHZ Damons

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ff1977: Danke für die schnelle Antwort! :-)

Mhh, dann sind die Separiergummis also nur notwendig, wenn man einen Engstand hat und Bänder bekommen soll ??

Ich habe leider noch keinen Behandlungsplan o.ä. Bei mir ist der UK zu klein, der OK vermutlich auch, so dass meine Zähne sehr eng stehen (vorn z.T. verschachtelt). Der OK scheint bei mir auch zu niedrig zu sein, da man beim Lachen viel Zahnfleisch sieht. Zudem habe ich noch einen Kreuzbiss auf der rechten Seite sowie eine Skoliose (Kiefer stehen schief).

Das ist ziemlich viel, finde ich, da brauche ich bestimmt Bänder... ;-)

Na erstmal abwarten, was der KFC in 2 Wochen spricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@angel1979: nicht ganz, es kommt erstmal darauf an, was genau dein KFO machen will und ob er dafür Bänder braucht, das hängt u.U. damit zusammen mit welchen Brackets gearbeitet wird.

Nicht nur bei einem Engstand bekommt man Bänder oder nicht, das hat damit recht wenig zu tun, wenn der KFO Bänder setzen will/muss, dann wird er wenn die Zähne sehr eng stehen sich den Platz für die Bänder durch diese Gummis holen und keine Angst, er kriegt die rein, ob du willst oder nicht. Je nachdem wie eng deine Zähne stehen werden die Gummis dann natürlich Druck ausüben was u.U. sehr fies sein kann, aber das haben hier schon ziemlich viele unbeschadet überstanden, also warum nicht auch du. Keine Panik, eine KFO Behandlung geht nicht ganz ohne Schmerzen, aber vielleicht geht der Kelch ja an dir vorrüber und du bekommst keine Bänder, aber nur damit du dich nicht zu früh freust, mit dem Engstand hat das wie schon geschrieben meiner Meinung nach wenig zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn der KFO oder die Helferin die Separiergummis nicht zwischen zwei Zähne geklemmt gekommt, dann gibt es als Alternative ja noch den Messingdraht. Der wird unter dem Kontaktpunkt durchgeschoben und dann verzwirbelt. Dadurch können die Zähne auch minimal auseinandergetrieben werden.

Dies musste bei mir auch unten links gemacht werden. War aber halt so schlimm. Hat halt dann aber direkt die KFO gemacht.

LG Klecksi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Meine Zahnstellung ist auch extrem Eng. Die Gummis sind trotzdem reingegangen. Die Zahnarzthelferin hat da schon entsprechende Tricks, um die kleinen Biester zwischen die Zahnräume zu bekommen.

Gerade weil es derart eng ist, sind die Schmerzen auch entsprechend.

Kauen geht gar nicht und der Schmerz überträgt sich auf den gesamten Kiefer. Aber es hat, wie ja auch schon vorher Andere geschrieben haben, einen Zweck: Platz schaffen! Die Schmerzen sind nach etwa 3-5 Tagen weg, aber du hast Platz für die Metallringe, die um die Zähne gelegt werden müssen. Das geht dann (jedenfalls war es bei mir so) schmerzfrei.

Ganz subjektiv betrachtet fand' ich die Separiergummis bisher am Schmerzhaftesten in der gesamten Behandlung. Nicht lachen, aber da waren die Schmerzen nach der GNE nicht so schlimm. Wie gesagt-subjektiv!

Teu teu teu

Elodia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr drei, vielen Dank für die Infos.

Da weiß ich ja zumindest, was auf mich zukommt. Notfalls gibt es ja noch Aspirin für die ersten Stunden/Tage ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden