Pinguin

OP termin rückt immer näher....

hallo alle zusammen!

werde am 9. oktober diesen jahres operiert und die bedenken und die angst kommen nun auch immer näher.

entschuldigt mir vorab, dass ich mit den ganzen ausdrücken nicht so bewandt bin und mich deshalb eher salop ausdrücke.

nun mal zu mir: bin 29 jahre jung, habe seit 2 jahren eine festsitzende zahnspange (oben und unten) und werde am OK und UK operiert.

mein UK liegt zu weit vorn und mein OK zu weit hinten...

mit wurde gesagt, dass ich nach der OP gummibänder bekomme, die an der zahnspange befestigt werden. muss ich die wirklich 8 wochen drinnen haben und nur beim essen und beim zähneputzen rausnehmen?

wie sieht es eigentlich mit der schwellung aus? sieht man eher wie nach einem 10 runden boxkampf aus oder hält sich das eher in grenzen?

ab wann kann man eigentlich wieder arbeiten gehen bzw. sein kiefer wieder belasten?

bin neu hier und stelle fragen über fragen....

für antworten und tipps sag ich schon mal vorab VIELEN DANK!!!!

GlG,

Pinguin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Pinguin

Ich bin schon ein wenig weiter als du, ich habe am 9. oktober meine Plattenentnahme.

Ich hatte "nur" eine Oberkiefer OP und hatte meine Gummis etwa 2 Wochen drin. Natürlich hatte ich sie auch mal zwischen durch draussen. Beim Einkaufen, reden mit Freunden und so...

Du hast ja eine Bimax, d.h du wirst an beiden Kiefern operiert, da fällt die Schwellung wesentlich grösser aus als bei einer Oberkiefer OP. Und ich hatte schon dicke Backen...

Normal Essen wirst du leider lange nicht können, aber ich empfehle dir, lies ein paar erfahrungsberichte durch! Da werden schon einige Fragen beantwortet.

Das tönt jetzt alles so schlimm, aber es lohnt sich wirklich das auszuhalten!

Ich wünsch dir schon jetzt viel glück!!!!

Gruss Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pinguin,

ich kann Deine Bedenken gut nachempfinden. Ich wurde am 07.09 operiert.

Die Zeit davor war für mich sehr schlimm. Die letzten drei Tage davor habe ich fast durchgehend geheult, ich konnte es mir nicht mal in der Öffentlichkeit richtig verkneifen. Ich war einfach nur fertig. Letztendlich war aber alles gut (ich hab einen Erfahrungsbericht darüber geschrieben). Ich kann Dir nur empfehlen lass Dich von ein paar lieben Menschen in Deiner Umgebung verwöhnen - das hilft.

Ich wünsch Dir das Allerbeste

liebe Grüße

Cora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pinguin,

dass du Angst hast, ist natürlich vollkommen normal. Jeder von uns hatte Angst und jeder hat es überstanden ;-) Und die meisten empfanden es im Nachhinein als "durchstehbar". Also: du wirst es auch schaffen!!

Ich hatte die Gummis 6 Wochen lang drin, dann noch 2 Wochen nur Nachts.

Bei einer Bimax ist es eher unwahrscheinlich, dass du sie nur 2 Wochen oder so tragen musst, weil einfach de Gefahr besteht, dass sich der UK wieder verschiebt. An die Gummis gewöhnst du dich aber schnell - und sie sind halt einfach echt total wichtig.

Wegen der Schwellung: schau dir doch mal die Bilder auf der Seite an, dann kannst du dir eine ungefähre Vorstellung machen, was dich erwartet. Um eine Schwellung kommst du aber v.a. bei einer Bimax nicht rum ;-)

Nach etwa 4 Wochen sieht man jedoch wieder ziemlich normal aus und nach 6 Wochen sieht man kaum noch was von der Schwellung.

Ab wann du wieder arbeiten gehen kannst, hängt ganz von deinem Beruf ab und v.a. davon, wie du die Op verkraftest. Einige gehen nach 3 Wochen wieder arbeiten, andere erst nach 6.

Der Kiefer ist nach 6 Wochen wieder einigermaßen belastungsfähig. Du wirst dich aber am Anfang eh nicht trauen, zu kauen ;-)

Rechne mal damit, dass du nach 8 bis 9 Wochen wieder halbwegs normal essen kannst8)

Lg und Kopf hoch!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, mit der Zeit vor der OP geht wohl jeder anders rum.

Also ich hab mich auf meine OP gefreut. Angst war nicht da, Aufregung vielleicht ein bisschen. Aber am meisten war's die Vorfreude endlich nicht mehr so rumlaufen zu müssen.

Und jetzt hab ich's hinter mir und hab nichts bereut. Würde ich sogar nochmal lassen. Irgendwie war's eine schöne Zeit. So ohne Arbeiten und so ;)

Ich bin 4 Wochen nach der OP wieder arbeiten gegangen. Wär eigentlich noch zwei weitere krank geschrieben gewesen aber mein Dad bestand mal wieder drauf -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also wenn ich ehrlich bin, bin ich auch noch überhaupt nicht aufgeregt... Bin ja auch am 24.09 dran mit meiner GNE Operation! Und ich freue mich im Prinzip auch darauf, da ich weiß, dass es nun endlich beginnt und ich nach all dem nur noch besser aussehen werde... Das hoffe ich zumindest sehr und deshalb denke ich, kann man sich auf das danach freuen... Und jeder Schmerz vergeht irgendwann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst einmal danke an alle dir mir Mut gemacht haben und mir ihre Erfahrungen erzählt haben! :-D

Tut leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde - hatte die letzten 2 Wochen beruflich ziemlichen Stress.

Und jetzt zu den Neuigkeiten:

Mein KC weilte auf Urlaub und ist jetzt erkrankt - hatte aber vor seinem Urlaub eine Unterhaltung mit meinem Zahnarzt, wo er ihm erklärt hatte, dass er die OP verschieben möchte, da ihm die Zähne doch noch nicht so passen, wie sie stehen. Mein Zahnarzt wollte, dass ich dann mit meinem KC auch noch spreche aber leider war er ja durch seinen Urlaub nicht mehr erreichbar....

Heute bekam ich dann durch einen Kollegen von meinem KC endlich eine definitive Antwort: die OP wird definitv verschoben.... die ganze nervliche Belastung zieht sich also noch weiter hin....

Sein Kollege hat mir dann noch erklärt, dass es absolut wichtig sei, dass die Zähne richtig stehen müssen, damit man ein 100% positives Ergebnis während, bei und nach der OP erreicht und damit auch der Heilungsprozess bestmöglich ablaufen kann. Versteh ich ja alles, trotzdem hat mich doch heute leicht der Schlag getroffen.

Werde euch auf dem laufenden halten, wies weiter geht und wann ich dann doch noch unters Messer komme!

Ganz liebe Grüße,

Pinguin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden