Ramona72

Krankenkasse in BW - Behandlung in Bayern möglich?

Hallo zusammen,

meine Schwester wohnt in Baden Württemberg und würde sich gerne bei einem KFC in Bayern vorstellen und evtl. auch behandeln lassen.

Hat jemand von Euch Erfahrung, ob die AOK da mitmacht? - D.h. wenn der kFC eine OP befürwortet, hat sie da die Möglichkeit sich von ihm behandeln bzw. operieren zu lassen, obwohl er in einem anderen Bundesland arbeitet? Die Baden Württemberger Krankenkassen scheinen da nicht so großzügig zu sein, wie die Bayern.

Wäre dankbar, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen könntet.

LG,

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo zusammen,

meine Schwester wohnt in Baden Württemberg und würde sich gerne bei einem KFC in Bayern vorstellen und evtl. auch behandeln lassen.

Hat jemand von Euch Erfahrung, ob die AOK da mitmacht? - D.h. wenn der kFC eine OP befürwortet, hat sie da die Möglichkeit sich von ihm behandeln bzw. operieren zu lassen, obwohl er in einem anderen Bundesland arbeitet? Die Baden Württemberger Krankenkassen scheinen da nicht so großzügig zu sein, wie die Bayern.

Wäre dankbar, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen könntet.

LG,

Ramona

hm,

ist die freie Arztwahl jetzt soweit abgeschafft worden?

Bin da nicht mehr auf dem laufenden.

Aber ich denke nicht, das es da Probleme geben sollte. Oder hat die AOK BW

mit speziellen KFC/Krankenhäusern Verträge (um die Kosten zu senken ) abgeschlossen? Das müsste die Kasse dann aber mitteilen.

Falls dem so ist: Versuchen die Kasse zu wechseln.

Aber im Notfall würde sie im Urlaub auf Rügen auch dort behandelt werden, statt erstmal nach BW zurückgebracht zu werden.

-> einfach doch die Kasse fragen.

Und der KFC der das schreiben verfasst muss noch lange nicht der sein, der nachher operiert (macht es einfacher, ist aber keine Pflicht)

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ramona,

ich wohne in Hessen und habe meine erste Behandlung vor 2.5 Jahren in Nürnberg angefangen. Also kein Problem.

LG, Puste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das hört sich ja schon mal super an.

Hoffe nur, dass es in BW auch so einfach ist. Gibt es da wirklich so große Unterschiede zu anderen Bundesländern?

@Pusteblume: hattest Du keinerlei Probleme damals mit Deiner Krankenkasse? Oder haben sie wenigstens versucht, Dich dazu zu bewegen, dass Du Dich innerhalb Hessen behandeln lässt?

LG,

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ramona,

bin bei der AOK Baden-Württemberg versichert und die Behandlung ist komplett in München (KFO + KC). Der Behandlungsplan wurde ohne Probleme freigegeben. Hab da echt nur gute Erfahrungen gemacht.

Hab zwar mittlerweile auch den Wohnsitz in München, glaube aber nicht das dies Voraussetzung dafür ist...

LG, Ändi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ändi,

danke für Deinen Beitrag. Meine Schwester hat jetzt einen Termin vereinbart in Nürnberg. Der Hausarzt (in BW) hat auch gemeint, dass es da sicherlich keine Probleme geben wird.

Ich hoffe, dass keine Kosten zwecks Röntgenbilder - die ja sicherlich gemacht werden - auf sie zukommen?

LG,

Ramona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden