Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jonny1982

Halsschmerzen nach OP

Hallo

Ich hatte vor zweieinhalb Wochen eine Unterkiefer Verschiebung mit Genioplasty. Seit etwa einer Woche habe ich entlang den Kopfwendermuskeln eine erhöhte Druckempfindlichkeit. Ist das normal oder könnte das ein Zeichen einer postoperativen Infektion sein? Immerhin sind dort Lymphknoten.

Ansonsten geht es mir gut. Die Schwellung ist weg und ich fühle mich ganz normal.

Vielen Dank!

Jonathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi jonathan,

die schmerzen können auch auftreten, weil sich die muskeln ja erst an die neue position des kiefers gewöhnen müssen - so ne art muskelk a t e r (war bei mir zumindest auch so). sanftes massieren des halses hat bei mir geholfen, um die muskeln wieder zu entspannen. außerdem staut sich wohl auch lymphwasser (oder wie man das nennen soll) in den lymphen, da hilft dann auch eine lymphdrainage (wie ja schon öfter hier im forum berichtet wurde). bist du noch sehr geschwollen?

wenn die schmerzen länger andauern, würde ich allerdings mal beim kc nachfragen.

gratuliere übrigens zur überstanden op ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi Janet

Danke für deine Antwort. Das es von der eigentlichen Repositionierung des Kiefers kommen könnte, daran hatte ich gar nicht gedacht. Ich dachte einfach sofort Infektion. Jetzt wo du es sagst, es fühlt sich auch an wie ein Muskelschmerz. Wie man ihn zum Beispiel nach einem Radtraining in den Beinen hat. Die Lymphknoten spüre ich aber nicht spezifisch, ich weiss einfach das diese irgendwo in dieser Region sind.

Schwellung habe ich gar keine mehr und ich fühle mich gut. Dann werde ich dem kc vorerst nicht aufs Natel anrufen. Ich seh ihn ja eh in ein paar Tagen. Bin erleichtert das es vermutlich nichts schlimmes ist.

lg

Jonathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0