Lyschen

Mund irgendwie schief

Hallo.

Ich war grad dabei vorher-nacher-Bilder zu sammeln und auf einmal fällt mir auf, dass mein Mund total schief geworden ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass nach der OP die oberen und unteren Schneidezähne grad aufeinander waren. Und jetzt zieht es entweder den OK nach rechts oder den UK nach links.

Kann es sein, dass noch nicht alles abgeschwollen ist? Und kriegt man das mit der Spange wieder irgendwie geregelt?

Ich krieg Angst!

Liebe Grüße

post-1730-130132809049_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi

also auf dem bild sieht das so aus, als ob sich der ganze OK-Komplex samt der nasenbasis ganz leicht nach rechts gesetzt ist (während das kinn wieder ganz mittig ist). ob das schon immer so war oder erst bei der op oder sich durch die op verstärkt hat (war bei mir bei der 1. op so) weiss ich nicht.

jeder wird dir sagen, dass das kein mensch merkt. bei mir wars wirklich sehr asymetrisch und ist es wahrscheinlich immer noch (dazu kann ich das ergebnis noch nicht abschätzen).

alles liebe, dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, ich hab nicht bemerkt, dass das ein forum für fragen an die kieferorthopäden ist...ein solcher bin ich natürlich nicht!!!

lg, d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also meine mittellinie hat nach der OP auch nicht ganz gestimmt, das wurde aber mit der zahnspange gergelt, jetzt passts perfekt! ;)

liebe grüße, pinklady.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi

also auf dem bild sieht das so aus, als ob sich der ganze OK-Komplex samt der nasenbasis ganz leicht nach rechts gesetzt ist (während das kinn wieder ganz mittig ist). ob das schon immer so war oder erst bei der op oder sich durch die op verstärkt hat (war bei mir bei der 1. op so) weiss ich nicht.

jeder wird dir sagen, dass das kein mensch merkt. bei mir wars wirklich sehr asymetrisch und ist es wahrscheinlich immer noch (dazu kann ich das ergebnis noch nicht abschätzen).

alles liebe, dieter

Nach dem ganzen Blabla über Ästethik und Mittellinie und perfekter Okklusion sollte der OK doch "grade" sitzen.

Oder kann man den OK nur nach vorne, hinten, oben, unten setzen aber nicht nach links und rechts versetzen?

Meine Eltern sagen auch, dass würde keiner merken. Aber ich merke es und wer es in Natura nicht merkt, der merkt es auf Fotos.

Liebe Grüße

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich glaub schon das er auch zur Seite verschiebbar ist - warum auch nicht.

Der OK ist ja schließlich vom restlichen Mittelgesicht abgetrennt.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so richtig gewaltig sind die Abweichungen nicht - ein Außenstehender wird es nicht bemerken. Allerdings sind durch die kieferorthopädischen Behandlungsmaßnahmen noch Korrekturen möglich. Am besten, Du fragst das nächste Mal danach.

Im großen und ganzen doch ein prima Ergebnis??

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ein Aussenstehender bemerkt nur, dass irgendwas anders ist, kann es aber nicht einordnen.

Zum Ergebnis: so schlimm sah es früher auch nicht aus :mrgreen:

Den meisten fällts garnicht auf, aber das Profil hat sich verbessert, an die Frontansicht muss ich mich noch gewöhnen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden