Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
thecam

aplasie ?!

Hallo zusammen,

Ich trage nun schon etliche Jahre den Wunsch mit mir herum, meine fehlenden seitlichen Schneidezähne durch Implantate ersetzen zu lassen. Bevor ich nun aber zum Kieferorthopäden gehe meine Frage an Euch, geht das ??? was ist das für ein Aufwand (finanziell | zeitlich) und mit welchen Apparaturen muß ich rechnen. Wäre wirklich toll, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke im vorraus...

center.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo cam!

eine frage: warum willst du die ersetzen lassen?

mir wurden während meiner ersten behandlung im kindesalter beide eckzähne im ok gezogen (wegen ziehung noch weiterer backenzähne aus platzmangel kamen dann schließlich nur noch diese in frage - lt. meinem damaligen kfo)

ich lebe ohne die ganz gut und ich finde auch, dass es gar nicht so auffällt. wenn ich das in einer runde von freunden mal anbringe sind die auch immer ganz erstaunt, weil man es gar nicht wirklich sieht. implantate sind halt schrauben in den knochen - und meist kommen sie eh früh genug....

ich würd mir das nochmal überlegen

alles liebe

cora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja, das kommt jetzt hier vielleicht nicht so rüber, aber ich hab schon ziemliche Lücken im Seitenzahnbereich (teilweise 1mm) und ich würde die halt gerne alle geschlossen haben.

Und das geht halt nur durch die Ersetzung der 2er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das geht halt nur durch die Ersetzung der 2er

Das geht nicht unbedingt nur durch Ersetzung der 2er ! Man könnte auch durch Kunststoff Aufbauten die 1er und 3er verbreitern oder durch KeramikVeneers verbreitern, wenn es nur um den Lückenschluß geht. Aber das kann am Besten ein Zahnarzt entscheiden, da man ja auf einem Bild auch nicht alles 100% genau sieht.

Ich würde mich mal beim Zahnarzt nach möglichen Behandlungsarten erkundigen und dann abwägen, welche Lösung genommen wird .

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

schön das ein Foto dabei ist! Ohne die Einbeziehung weiterer Befunde (Röntgen) und Abwägung verschiedener Aspekte würde ich eher dazu raten, die oberen Eckzähne etwas besser zu plazieren und später durch den Zahnarzt zu zweite Schneidezähne umwandeln zu lassen. Der Aufwand für eine vollständige Lückenöffnung ist nicht unerheblich und mit einigen Risiken verbunden.

Eine genauere Analyse und Beratung wäre sehr nützlich! Kieferorthopäde und Zahnarzt sollten gemeinsam zu einem Entschluss kommen.

Kopf hoch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.... Der Aufwand für eine vollständige Lückenöffnung ist nicht unerheblich und mit einigen Risiken verbunden. ....

Hallo orthobite,

welche Risiken sind das denn?

LG, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0