kamikatze

Mein Kieferchirurg ist ratlos!

Hallo!

Ich hab dieses Forum seit einem Jahr entdeckt, schreibe aber erst jetzt, weil ich weiss sonst nicht, wer mir helfen kann....

Meine OP ist am 13.12, aber keiner weiss was genau operiert wird.

Ich war bis jetzt 3 Mal beim KC und 3 mal wurde mein Behandlungsplan geändert.

Zuerst war Bimax geplant, aber weil ich zu wenig wiege ( 37 kilo bei 160 cm), hat KC Angst bei mir so ein komplezierter Eingriff durchzuführen.

Ca. vor 3 Wochen hat er sich für Unterkiefervorverlagerung entschieden.

Gestern war ich wieder beim KC und er hat gesagt, UK-Vorverlagerung ist bei mir auch unmöglich wegen Ausgangssituation in meiner Kiefer.

Am 23.10 hab ich ein Termin bei KFO, mein KC kommt auch vorbei um gemeinsam zu entscheiden was bei mir operiert wird - letztes Mal hat er über OK-Verschiebung gesprochen- obwohl mein OK genau richtige Position hat....

Ich bin jetzt total frustriert, wollte fragen - ist so was bei jemandem passiert???

LG

Olga

p.s. sorry für mögliche Fehler- ich bin erst seit 3 Jahren in Deutschland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Olga

Wenn dann würde ich dir raten, das du die OP verschiebst und noch ein paar Kilo zulegst, so das eine Bimax gemacht werden kann.

Bei mir ist es auch eine Streitfrage zwischen KFO und KFC, ob nur der OK verschoben werden soll, oder eine Bimax in betracht kommt.

Mein KFC meint das eine Bimax immer ein stabileres Ergebnis bringt, so das wir jetzt darauf hin arbeiten.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Ich hab dieses Forum seit einem Jahr entdeckt, schreibe aber erst jetzt, weil ich weiss sonst nicht, wer mir helfen kann....

Meine OP ist am 13.12, aber keiner weiss was genau operiert wird.

Ich war bis jetzt 3 Mal beim KC und 3 mal wurde mein Behandlungsplan geändert.

....

Hallo Olga,

selten läuft alles glatt.

Mein Rat wäre:

- Termin verschieben beim KFC auf unbestimmte Zeit (Du schreibst leider nicht aus welcher Gegend Du kommst

- Anderen KFC befragen und Meinung einholen. Den mit dem KFO sprechen lassen.

- Gewicht zu legen über die Wartezeit

Der KFC sollte dem KFO sagen wie er die Stellung braucht um sein optimales Ergebnis hinzubekommen. Sollte es immer der gleiche Arzt gewesen sein, so hätte ich da kein so großes Vertrauen mehr. Wenn es eine Klinik ist, wo es immer ein anderer KFc ist (du nennst nix genaueres): Ich würde auf jeden Fall den KFC wechseln, wo nur einer entscheidet und operiert.

Ist wohl die weniger nervige Wahl auf Dauer.

Viel Erfolg und erzaehl uns wie es weitergeht.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Olga,

wie wäre es, wenn du Fotos von deiner Mundsituation hier anzeigst, dann können wir ja etwas näher sehen, was es sein könnte? Gruß matteo:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

Mein Rat wäre:

- Termin verschieben beim KFC auf unbestimmte Zeit (Du schreibst leider nicht aus welcher Gegend Du kommst

- Anderen KFC befragen und Meinung einholen. Den mit dem KFO sprechen lassen.

- Gewicht zu legen über die Wartezeit

ich glaube , ich warte erst mal bis 23.10 - Termin, wo sich KFO und KFC zusammen treffen um endlich mal eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Mein KFC ist aus einer Gemeinschaftspraxis in Wiesbaden - dort arbeiten 4 Chirurgen, aber wenn ich mich für KFC-Wechsel entscheide, dann auch aus einer andere Klinik.

Ich hatte schon immer Untergewicht, aber seitdem ich Zahnspange habe ist alles noch schlimmer geworden. Und jetzt mache ich mir so viel Sorgen wegen OP, dass ich überhaupt nix mehr essen kann....Also, ich weiss nicht, wie soll ich zunehmen....

Ich darf auch nicht nur mein KFC in allem anklagen: er kann doch nichts dafür, dass ich so wenig wiege und dass bei mir UK-Verschiebung unmöglich ist. Aber es ärgert mich einfach, dass KFC das alles mir erst jetzt sagt und dass er im Moment nicht genau weiss, was bei mir gemacht wird.

LG

Olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Olga,

deine Fotos sind doch schonmal eine ganz gute Darstellung deiner Zahnsituation. Also ich kann schonmal einen Tiefbiss erkennen und der OK steht mit den Frontzähnen weit vorne. Das wäre also eine Prognathie, Gegenteil von Progenie. Somit stehen deine OK Zähne weit vorne und bilden eine Stufe ( sagittale Stufe). So ist die Situation auch bei mir. Allerdings wurden bei mir die OK Frontzähne langsam durch einen entsprechenden Drahtbogen in eine besseren Zahnbogen ausgeformt, zuvor standen sie schräg nach innen. Ich schätze mal, das wurde bei dir auch gemacht. Sind deine Brackets von Dentaurum? Sind ganz schön groß, ist bei mir aber auch so. Mich wundert aber, dass dein erster Seitenzahn, der Vierer auch einen zusätzlichen Haken hat, normalerweise haben nur die Eckzähne solch einen Haken. Deine UK Frontzähne kann ich leider nicht richtig erkennen, da müsste man mal die Mittellinie sehen und einfach bei dem Tiefbiss die restlichen Anteile der unteren Zähne sehen.Gruß matteo:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden