Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tanja

Ohrenprobleme durch Kieferfehlstellung

Hallo!

Mich beschäftigt schon seit einiger Zeit die Frage ob meine Ohrenprobleme durch die Kieferfehlstellung verursacht worden sind.Seit Kleinkindalter bekam ich ständig Mittelohrentzündung,wodurch sich mein Trommelfell beids. vernarbt hat.Dadurch habe ich des öfteren Cholesteatome(Gewebe u.Knochenfraß),die dann operiert werden müssen.Die HNO-Ärzte haben mir gesagt dass das Vererbung ist.Nun ist das mit dem Kiefer meines Wissens nach auch Vererbung,und ich frage mich ob da ein Zusammenhang besteht.Hab auch schon die HNO-Ärzte danach gefragt,aber die meinen dem wäre nicht so.Stattdessen wollen sie nach der Kiefer-OP irgendwann im nächsten Jahr meine Nasenscheidewand operieren!Langsam reicht es mir!Mein Mann hegt die Hoffnung das sich nach der Kiefer-OP das mit meinen Ohren legt.Ich glaube nicht wirklich daran.Habe im April ein Platinimplantat ins rechte Ohr eingesetzt bekommen.Die Belüftung der Ohren ist auch miserabel und die Selbstreinigung der Ohren ist im Eimer.Das heißt ich muß alle sechs Wochen zur HNO.

Diese OP Geschichten nerven,zumal es schon Leute gibt die ernsthaft fragen ob ich Schönheits-OP`s :shock: machen lasse,da jetzt auch noch meine Nase dran soll.

Würde mich freuen wenn einer von Euch mir etwas darüber sagen könnte.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tanja!

Ich glaube schon das Ohrenprobleme generell vom Kiefer kommen können. Ob das in Deinem speziellen Fall jetzt so ist weiß ich leider nicht!

Wenn man sich aber mal anschaut wie eng das Kiefergelenk mit dem Ohr zusammenhängt ( auf dysgnathie.de ) gibt es ein ganz gutes Bild, dann kann man sich das schon vorstellen.

Ich selber habe durch meine Kieferfehlstellung und das künstliche Vorziehen des UK mittels Bionator Ohrprobleme bekommen. Immer wenn ich meinen Kopf zur rechten Seite gedreht habe ging mein Ohr zu und ich konnte nichts mehr hören. Ähnliches Gefühl wie wenn man nach dem Schwimmen Wasser im Ohr hat. Dann hatte ich aufeinmal auch Ohrgeräusche....

Mittlerweile ist es wieder besser geworden (seit ich den Bionator nicht mehr trage) aber ganz weg ist es leider auch nicht.

Frag doch mal Deinen Chirurgen was der dazu meint.

Und lass Dich von anderen Menschen bloß nicht verunsichern von wegen Schönheits-OP. Ich muss den Menschen auch immer und immer wieder erklären was für Beschwerden man alles von einer Kieferfehlstellung bekommen kann....

Sonnigen Gruß Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch eine kleine zusatzfrage, die mir dabei doch glatt einfällt:

hab sehr enge gehörgänge (muss 2 mal im jahr zum spülen)... kann das auch damit zusammenhängen bzw besser werden nach der op? oder ist dies nun doch zu weit hergeholt? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cat,hallo Chris,

habe mir auf jeden Fall vorgenommen Prof.Wolf auf meine Ohren anzusprechen.Hatte mal meinen Zahnarzt danach gefragt ,aber er hat sich nicht konkret dazu geäußert.Überhaupt habe ich gemerkt das sich die Ärzte mit der Beantwortung solcher Fragen etwas schwer tun.Nun ich denke bei mir ist das Kind schon in den Brunnen gefallen....

Aber trotzdem halte ich es für wichtig diese Frage beantwortet zu bekommen.Zwei meiner Kinder haben seit dem sie drei sind Ohrenprobleme,und die Große soll schon Anzeichen einer Kieferfehlstellung haben.Mein Mann und ich stehen also immer wieder vor der schwierigen Frage was wir machen können um unseren Töchtern gewisse Dinge zu ersparen.

Chris,ich kann Dir deine Frage leider nicht beantworten.Das einzige was ich Dir sagen kann ist das ich sehr enge Gehörgänge hatte.Dadurch ist die Belüftung erheblich gestört gewesen.Die ist aber wohl sehr wichtig für das Ohr.Bei mir wurden sie schon dreimal geweitet. :cry:

Habe nächste Woche einen ambulanten Termin beim Prof.Wolf,der Arme wird mir tausend Fragen beantworten müssen.

Muß mir unbedingt ne Liste machen........ :lol: Vieleicht kann ich Dir dann mehr sagen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cat, hallo Chris,

war gerade bei meinem Chirurgen.Er meinte das die Probleme mit meinen Ohren nicht vom Kiefer kommen.Habe auch wegen zu engen Gehörgängen nachgefragt .Auch das so glaubt er habe nix mit dem Kiefer zu tun.Wie Du Cat schon meinst denke ich das es von Fall zu Fall unterschiedlich zu betrachten ist.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0