alex79

erneute öffnung der kieferhöhle

HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

hallo.

nach einer weissheitszahn op hatte der arzt entweder in eine entzündung operiert oder einfach versäumt die öffnung zu sehen. einig wochen später hatte ich ein blubbern in der nase und üblen geruch mit eiter im mund.

aufgrund einer reise hat eine andere chirurgin die kieferhöhle gespühlt und amoxicillin gegeben und dann zugenäht. sie hat ein gefäss getroffen was zu einer dramatischen schwellung führte.

eine woche später war wieder eiter im mund und ich bekam clyndamicin. insgesamt war ich 4,5 wochen auf antibiotika.

jetzt 1,5 monate später stellte wieder ein arzt fest dass beim blastest keine luft kommt aber bei einer untersuchung mit sonde wurde eine immernoch bestehende verbindung zur kieferhöhle festgestellt.

da ich schauspieler am theater bin kann ich es mir absolout nicht erlauben wieder auszufallen.

der arzt meinte ich solle mit dem erneuten verschliessen der kieferhöhle warten bis es zeitlich passt. er sagt, dass es nicht so schlimm ist in diesem zustand herumzulaufen, wenn sich 3 wochen nach antibiotika absetzen der zustand nicht verschlechtert hat. die schleimhaut ist noch entzündet.

ich bin verzweifelt und weiss nicht ob er recht hat und ob ein erneuerter verschluss komplizierter ist.

wer kann mir sagen:

kann man mit der kieferhöhlenverbindung und der daraus resultierenden nebenhöhlenreizung herumlaufen?

gibt es alternativen zum erneuten schneiden in die schleimhaut?

dankber für jeden rat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

moin alex,

bei diesem forum hier handelt es sich nicht um ein allgemeines kieferchirurgie-forum, hier geht es ausschliesslich um behandlungen, die kieferfehlstellungen im speziellen betreffen. ich weiss aber, dass es im netz foren gibt, die sich auch mit deinem problem beschäftigen - nur ne adresse kann ich dir spontan nicht nennen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden