MrsJones18

Habe Fragen zu Lingualspange und Schmerzen! Wichtig!

Hallo,

ich soll nach dem Ferien meine lingualspange im UK und OK bekommen.

Ich habe den Termin schon ein Mal absagen müssen, da ich ziemlich krank war.

Ich habe doch nun Angst, ob die Schmerzen sehr schlimm sind und wie das mit der Aussprache ist?

Denn ich habe in der Schule sehr viel zu lernen und es ist wichtig, dass ich gute Noten schreibe, sonst kann es ziemliche Probleme geben :(

Ich bin in einer Zwickmühle. Im Moment ist mir die Schule wichtiger, als meine Zähne. Und wenn ich dieses Schuljahr nicht mit 3,5 schaffe, muss ich gehen!

Gibt es denn durch die Sprachprobleme, Schwierigkeiten bei der mündlichen Mitarbeit? Ich habe halt Angst, dass ich ich nicht mehr richtig sprechen kann und so meine Noten schlecht werden.

Oder das ich die ersten Wochen so starke Schmerzen habe,dass ich nicht mehr lernen kann für die Arbeiten.

Wie ist denn das Gefühl für die Zunge im UK? Dort stößt man ja immer an. Ich stelle mir das total unangenehm vor.

Danke für eure Hilfe im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo mrsjones

ich hab zwar keine lingu, sondern damonen - aber ich denk mal in sachen schmerzen wirds nicht so unterschiedlich sein:

und ich bin der totale jammer-patient - ne quatsch ich halt mich für empfindlich! bei mir tuts so ne woche nach nem bogenwechsel weh ... aber es ist nicht ganz arg - mmmh wie soll man dass beschreiben .... ich habs am tag danach denk ich ständig an die spange, ansonsten nur wenn ich versuche etwas zu kauen - was heissen soll ich kann mich schon konzentrieren und ganz normal arbeiten ..

zum sprechen mit ner lingu - kannst deinen lehrern ja sagen, warum du kurz mal ein bisschen lispelst ... dann können die das doch nicht in ne benotung einfliessen lassen!

also alles gute und lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab meine Lingu nun etwas mehr als ein Jahr drin

die sprachlichen Probleme sind wohl bei jedem anders dies lässt sich glaub nicht verallgemeinern

Schmerzen hatte ich bis auf den letzten Bogenwechsel vor ca 1,5 Wochen nie

und auch da war es nicht wirklich schlimm

aber im Allgemeinen hab ich aber damit viel Ärger, bei mir lösen sich öfter Brackets und ich plage mich auch mit überstehenden Bogenenden rum welche bei meiner ca 1,5 cm starken UK Rücklage, sehr störend sind, wenn mein Kiefer entspannt ist spüre ich die Scheissdinger bei jedem Schlucken:202:

aber dies liegt wohl auch an meiner UK Rücklage und den überstehenden Enden die wohl nur ich in dieser Form ertragen muss

jedenfalls hab ich hier noch niemanden weiteren gefunden der ebenfalls dieses Problem hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mrs Jones,

die erste Woche wirst du bestimmt Hemmungen haben, zu sprechen. Es ist eben einfach total ungewohnt die erste Zeit.

Wenn du dir solche Sorgen wegen der Schule machst, wärs doch evtl eine Möglichkeit, dass du dir die Spange vor bzw. in den Weihnachtsferien einsetzen lässt? Klar, das Weihnachtsessen kannst du dann wahrscheinlich nicht genießen - musst halt abwägen, was dir wichtiger ist.

Du könntest aber den Lehrern auch deine Situation erklären - die haben sicher Verständnis. Und nach 1-3 Wochen wird sowieso keiner mehr was merken!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd`s während der Ferien machen lassen, damit Du eine kleine Eingewöhnungsphase hast! Wie lange die Sprachprobleme andauern, kann man nicht pauschalisieren! Bei mir hat man es nach 4 Monaten immer noch gehört! Ist wirklich bei jedem unterschiedlich und auch jeder selbst empfindet es anders, aber auch Du wirst Dich dran gewöhnen! ;)

Wie die Schmerzen am Anfang waren, weiß ich schon gar nicht mehr so genau! Aber ich glaube, soo schlimm war es nicht! Schlimmer finde ich es nach jedem Bogenwechsel, aber das kommt später! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Also ich habe seit dieser Woche ne linguale Klammer im OK.

Das Sprechen fällt mir sehr schwer, vor allem lisple ich doch seh stark.

Denke aber, dass es von Tag zu Tag etwas besser wird.

VG

Mois

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

warte doch einfach auf die freien Tage im Februar oder gleich bis Ostern. Dann kannst vielleicht auch vorher schon üben. Ich glaub wenn man vorher schon Wörter/Sätze mit viel "s" und "z" übt, wird man sich bestimmt dann leichter tun. Durch eine deutlichere Sprache mit den Lippen kann man das Lispeln mit der Spange abfedern. Zumindest war es bei mir so. War aber unangenehm, da bei mir unten die Zähne schief waren.

Also einfach vor den Spiegel stellen und die Wörter "überdeutlich" aussprechen. Wennst des jetzt schon ein paar mal übst und besonders in den Wochen vor dem Einsetzen bist du schon etwas dran gewöhnt.

Über die Schmerzen würde ich mir jetzt keine großen Sorgen machen (Ich selber würd mich schon als Sensibelchen einordnen!). Lernen kannst deswegen trotzdem. Und man kann ja auch mal eine Tablette nehmen wenn es besonders schlimm ist, bzw. wennst gar nicht lernen konntest, kann ja deinem Lehrer sagen was los ist. Der berücksichtigt des dann bestimmt.

lg

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden