Sven1983

Kieferfehlstellung und Körperfehlhaltungen?

Hallo liebe Progenicer

Ich habe mal irgendwo gelesen das Körperfehlhaltungen auch durch Dysgnathien bedingt sind.

Wollte deshalb mal fragen, ob sich da jemand von euch auskennt, oder zumindest weiß wo man sich Infos holen kann.

Danke

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi

ich habe auch gehört von einem Zahnarzt dass die Kieferfehlstellung vom Körper durch eine "angenehmere" Körperhaltung ausgeglichen wird, darum habe ich z B immer eine verspannte Nackenmuskulatur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sven,

die Ärzte die ich gefragt habe ob ein Zusammenhang zwischen meinen körperlichen Beschwerden und meiner Kieferfehlstellung bestehen könnte, haben sich schwer getan mir das zu bestätigen. Meine HNO war so ziemlich die einzige die diese Vermutung mit mir teilte.

Fakt ist, das ich seit der GNE keine Migräne mehr habe!

Fakt ist, das ich seit der Bimax vieleicht zweimal einen verdrehten Hals hatte (vorher konnte ich fast jeden Monat einen verdrehten Hals mein eigen nennen).

Fakt ist, das ich nur noch selten unter Rückenschmerzen zu leiden habe.

Fakt ist, das seit der Bimax keine Rede mehr davon ist meine Nasenscheidewand durch eine Op richten lassen müssen ( Schnupfen ist kein Problem mehr für mich). Schnupfen hieß für mich gleich wieder zittern, wird mein Ohr wieder leiden, muß ich wieder zur OP?

Fakt ist, das ich seit der Bimax nicht mehr alle sechs Wochen zur HNO muß!

Fakt ist, das meine HNO super begeißtert von dieser Verbesserung ist.

Fakt ist, das ich seit dieser ganzen Sache keinerlei Kieferbeschwerden mehr habe,das ich normal wie andere auch herzhaft zubeißen kann, ohne Maulsperre!

Fakt ist aber auch, das bereits vorhandenen Schäden wie ein zu kurzes Bein und die dadurch entstandenen Folgeschäden, nicht mehr behoben werden können. Hier sind dann wohl die Physiotherapie oder aber andere Therapien gefragt.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja

danke dir für deine Offenheit.

Ich glaube das sich keiner (Schulmediziner) darum kümmert, ob es da einen Direkten Zusammenhang zwischen Kieferfehlstellung und anderen körperlichen Leiden gibt.

Jeder Arzt kocht sein eigenes Süppchen, anstatt Interdisziplinär zusammen zu arbeiten.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden