-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nicola

willkommen hier im Forum.

Deine Geschichte macht mich etwas traurig und wütend zu gleich.

Das Menschen so Grausam zueinander sind, aber so ist unsere Gesellschaft - immer auf die die sich nicht wären.

Bist du schon in Behandlung, wenn ja wie weit bist du schon?

Ich wünsch dir eine gute Behandlung.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey sven dankeschoen fuer dein mitgefuehl, weist du ich bin nicht hier um bemitleidet zuwerden aber habe trotzdem jede sekunde gekukt ob jemand antwortet. danke danke

also ich bin nicht in behandlung, weiss nicht wie+wo ich anfangen soll,und ich habe schaiss angst vorm zahnarzt, ich hab immer das gefuehl ich muesste ersticken. und hier in luxemburg gibt es einen kieferorthopaeden aber der hat mier nur die taschen leer gemacht. comprende!?hast du vielleicht eine idee`?

screenito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest als erstes wirklich zum ZA (Zahnarzt), damit er deine Zähne begutachten kann, wo was gemacht werden muss.

Am besten du erzählst ihm von deiner Panik vor ZAs.

Wenn das erledigt ist gehst du zu einem KFO, auch wenn das heißt erstmal suchen.

Der wird dir dann schon genau sagen wie ihr an die Sache ran geht.

Wie sieht das in Luxemburg mit KK (Krankenkasse) aus.

Bezahlen die das,übernehmen die bloß die Hälfte, oder gar nichts.

Weil bei uns in Deutschland wird die Behandlung mit so einem Krankheitsbild bezahlt, außer man hat Extrawünsche (Lingualspangen, Keramikbrakets und sowas.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du solltest als erstes wirklich zum ZA (Zahnarzt), damit er deine Zähne begutachten kann, wo was gemacht werden muss.

Am besten du erzählst ihm von deiner Panik vor ZAs.

Wenn das erledigt ist gehst du zu einem KFO, auch wenn das heißt erstmal suchen.

Der wird dir dann schon genau sagen wie ihr an die Sache ran geht.

Wie sieht das in Belgien mit KK (Krankenkasse) aus.

Bezahlen die das,übernehmen die bloß die Hälfte, oder gar nichts.

Weil bei uns in Deutschland wird die Behandlung mit so einem Krankheitsbild bezahlt, außer man hat Extrawünsche (Lingualspangen, Keramikbrakets und sowas.).

krankenkasse hier in luxemburg bezahlt nur zahnspangen bis 17jahre, ich kann mier schon denken das die was uebernehmen, aber der rest faellt in die kategorie der schoehnheits op selbst bezahlen! also ums geld brauch ich mier gott sei dank keine sorge machen habe genug gespart, ich denke ich koennte die op auch selbst bezahlen. bist du auch op. worden? ist die klinik in bad homburg gut`?hab schon einiges von der gehoert?muss ich dann auch zahnspange tragen?bitte nich ... dann siehts ja noch mehr pervers aus (das gesicht)?! und wie lange dauert die ganze prozedur? danke sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin nicht in behandlung, weiss nicht wie+wo ich anfangen soll,und ich habe schaiss angst vorm zahnarzt, ich hab immer das gefuehl ich muesste ersticken.

screenito

Hi Nicola,

kannst Du durch die Nase atmen? Wenn die Nasenatmung schlecht funktioniert, könnte die Angst vorm Zahnarzt (Gefühl, zu ersticken) auch davon kommen!

Am besten lässt Du das abklären (eine Kieferfehlstellung, z.B. ein zu weit hinten liegender oder zu enger Oberkiefer) kann auch der Grund sein, dass man nicht durch die Nase atmen kann.

Und dann: einen GUTEN ;0) Kieferorthopäden suchen... Btw., wie ist das in Luxemburg? Zahlt die Krankenkasse, wenn ein medizinischer Grund vorliegt, die Behandlung?

LG.............................................................Annawake

PS: Zahnspange muss man meistens tragen, aber das geht auch vorbei. Ich hab jetzt 1 Jahr Spange vor mir, und dann nach der OP (lt. KFO) 1 Jahr einen Distraktor im Mund. Und so "pervers" sieht eine Zahnspange auch nicht aus, da gibts echt Schlimmeres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meine OP noch vor mir.

Ich trage eine Lingualspange, die sieht man nicht, da sie Zungenseitig befestigt ist.

Wie die Bad Homburger Klinik ist weiß ich nicht, aber da mein jetziger KFC meiner Meinung nach, keine Lust hat mich zu operieren, werde ich mir wohl auch dort einen Termin geben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du solltest als erstes wirklich zum ZA (Zahnarzt), damit er deine Zähne begutachten kann, wo was gemacht werden muss.

Am besten du erzählst ihm von deiner Panik vor ZAs.

Wenn das erledigt ist gehst du zu einem KFO, auch wenn das heißt erstmal suchen.

Der wird dir dann schon genau sagen wie ihr an die Sache ran geht.

Wie sieht das in Belgien mit KK (Krankenkasse) aus.

tsts, Sven,

Du verwirrst die Leute hier. .(

Luxemburg ist sowohl eine Stadt als auch ein Land. Schon wieder einiges aus dem Erdkundeunterricht vergessen?

Jetzt sogar Annawake das übernommen.

So klein ist es auch wieder nicht.

nicola, wenn Es dir wert ist, das zu ändern, dann ist das doch schon der erste Schritt.

In Lux sollte es auch gute KFO geben, bei Chirugen weis ich es nicht. Da ist in .de vielleicht die größere Auswahl, aber wie da die Kasse die Kosten übernimmt weis ich nicht.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ich bin so Blöd.

Luxemburg - Belgien. :mrgreen:

Dann stehts auch noch drunter, dass ist noch viel blöder.

Kann mich mal jemand hauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast auch nur nachgeplappert was ich geschrieben hab, dass war also meine Schuld.

Ich könnt im Erdboden versinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, ich hätte einfach genauer lesen/hinschauen können.

Aber jetzt zurück zum Thema, ich denke, wir haben uns genug geschämt :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super dass du so nen offenen beitrag verfassen konntest ...

... aber ich musst schon echt lang überlegen, was ich darauf antworten soll oder kann.

es gibt einige sachen, die du beschreibst, die du erlebt hast - die man eigentlich nicht kommentieren kann.

aber zur behandlung ... such dir nen kieferorthopäden und nen kieferchirurgen und lass was machen - man kann sich nicht ewig damit beschäftigen, dass was an seinen zähnen nicht passt - irgendwann muss man durch - ist ja ne absehbare zeit - und dann ist man das problem los!!! - man erreicht das was man sich erträumt.

sicher gibt es auch bei euch mehrere gute ärzte ... du wirst sie sicher finden.

zu deiner zahnarztangst: hatt ich auch - aber ich hab mich vor den schmerzen gefürchtet ... aber ich habs geschafft, ich kann mitlerweile mit nem lächeln zum zahnarzt gehen -

geholfen hat dabei wohl, dass ich dem zahnarzt gesagt hab, dass ich ein problem mit ihm hab (was er sicher erkennen konnte - ich hab glaub ich tatsächlich gezittert .... ), ich hatte glück und er geht darauf ein ... das heisst er macht nur was ich will und bietet mir zwischendurch immer pausen an ... mittlerweile brauch ich das aber nicht mehr.

gut ist, wenn du über genügend geld verfügst - ich kenn ja auch das system bei euch nicht --- aber dann musst du wenigstens nicht darauf schauen.

und übrigens ... dein beitrag ist super verständlich und toll verfasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nicola,

das Spießrutenlaufen in der Familie habe ich auch erlebt. Für mich war jedes Familientreffen Horror! Ich war Daumenlutscherin :oops:.......fällt mir schwer das hier so zu zugeben............durch die blöden Sprüche meines Umfeldes und meiner Familie im Besonderen ging es mir oft sehr schlecht.

Während meine Onkels,Tanten und Cousinen dabei saßen wurde recht ausgiebig über mein Problem diskutiert..........und das nahm nicht immer schöne Formen an. Mein Selbstwertgefühl sank dadurch natürlich noch mehr (hatte ich überhaupt eines?) und das brachte mich in einen Teufelskreis( aber das weiß ich erst heute).Meine Schwester hat mir das schlimmste überhaupt angetan in dieser Sache! Sie hat sich die Mühe gemacht und lauter kleine Zettel mit Daumenlutscher beschriftet, wohl bedacht darauf eine recht grelle gut lesbare Farbe zu wählen. Diese Zettel hat sie dann in sämtliche meiner Schulbücher gesteckt.............am darauffolgenden Tag in der Schule achte Klasse, packte ich meine Bücher aus...............die Zettel fielen, für mich wie in Zeitlupe, auf den Boden in alle Richtungen, und alle sahen sie!!! Es war einfach nur schrecklich.......nie in meinem Leben habe ich mich so gefühlt, es war grauenvoll!!! Irgendwann stand ich mit einem Messer da und wollte mir den Daumen abschneiden( mit der Brotmaschine klappte es nicht), aber dazu war ich dann doch zu feige. Dann habe ich die Telefonseelsorge angerufen, ich braucht einige Minuten das Problem auf dem Tisch zu briingen, ich konnte das Wort " Daumenlutscher " nicht aussprechen. Die gute Dame meinte nur zu mir ob ich sie verarschen wolle und legte auf. Ich war fassungslos! Heute weiß ich das meine Geschichte in anderer Leute Ohren wirklich lächerlich klingt, aber damals bestimmte es mein Leben...... Warum erzähle ich dir das.............nun ich denke wir wissen beide das man auch aus solchen Erlebnissen wachsen kann und ich denke du weißt das egal für was im Leben du dich entscheiden wirst, du tust es einzig für dich alleine!!!

Hader nicht an dem was die anderen dir angetan haben, aus welchen Gründen sie es auch getan haben.

Suche für dich eine Möglichkeit etwas zu ändern, schöpfe alles für dich aus, und trage anderen nichts nach, denn wenn du das tust kommst du aus der Looserecke nicht heraus! Sieh es als eine Möglichkeit endlich du selbst zu werden!!!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach ich bin so Blöd.

Luxemburg - Belgien. :mrgreen:

Dann stehts auch noch drunter, dass ist noch viel blöder.

Kann mich mal jemand hauen.

so

:188: oder so :444: oder so:401:oder so :197: oder so:688:

oder doch so:90:

:?:

So fehler können ja jedem passieren:razz:

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

langer unter kiefer, scheiß leben! kann ich dir nur zustimmen !!! es ist echt unglablich wie stark so eine dysgnathie einen belasten kann. man hat dann auf nix mehr lust in diesem leben und ist nur depressiv, also so geht es zumindest mir. ich könnte tag und nacht nur heulen:-( ich muss noch lange warten bis ich operiert werde. ich habe echt keine kraft mehr am liebsten würde ich mich für ein paar jahre einsperren bis das ganze vorbei ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo liebe leute, ich stelle mich kurz vor meine name ist nicola bin 24jahre alt bin italiener aber in luxemburg geboren und lebe auch hier!

ich habe das forum per zufall gefunden aber all euren berichten zufolge bin ich wircklich nicht der einzige der probleme hat! hab viele berichte gelesen, die mich wirklich aufgemuntert haben.

zu meinem problem, ich habe ein zu langen unterkiefer, das erste mal wo mich jemand mich darauf angesprochen war ich 11jahre alt, wer koennte es nur gewesen sein? mein stiefvater. es ging los mit schumi-kinn, baguetten-kinn, nachher war die ganze familie davon angesteckt d.h. mein richtiger bruder rinaldo, mein stiefbruder kim die waren damals 8jahre alt. nannten mich auch so. nachher fing meine mutter an mich auch zu *nerven* mit schumi-kinn.!

ich habe mich damals mit 11jahren nur damit gewehrt das es nicht stimmen wuerde, ehrlich gesagt habe ich damals kein problem mit meinem unterkieffer gesehen, ich habe nichts realisiert, ist ja normal ich war so klein, hab nicht drauf geachtet.das ging dann so weiter bis ich dann 15jahre alt war! zwischen meinem 15.ten und 16.ten lebensjahr habe ich dann auf ein neues in der schule erfahren muessen dass meine freunde auf einmal alle ueber mich herzogen! die einen stellten sich zu drei in einer reihe vormier auf und streckten den unterkieffer nach vorne und fingen dann an zu laestern und sagten es waer aber nicht schoen mit sowas rundherum zulaufen. die einen nannten mich *le frere dalton* die anderen machten eben anderen schaiss , verschiedene wissen von was ich rede! schok ... was ist passiert ? hab ich mich so veraendert`'? seh ich so schrecklich aus? ich konnte es nicht verstehen, ich war immer beliebt gewesen an meiner schule, ich will nicht angeben aber ich hatte einen namen, die ganze schule kannte meinen namen!die maedchen liefen mier scharenweise nach ich hatte zwei feste freundinnen mit denen ich beide 3jahre zusammen war es war nie ein problem ich war ein richtiger macho :mrgreen::-P ich musste einfa mal richtig in den spiegel schauen, tatsaechlich es sieht schaisse aus : das profil ! mein kinn war inzwischenzeit gewachsen nach vorne versteht sich, da fing ich an zu gruebeln und zu verzweifeln. muss ich mich jetzt operiren lassen?warum sehe ich so schaisse aus? !war ich damals ein heiliger`?und warum jetzt die hoelle???ich habe angefangen mier fragen zu stellen!!

dann mit 17 hab ich angefangen meiner die frage zu stellen warum sie nie frueher was dagegen unternommen hat, sie meinte nur darauf dass ich mier das nur einbilde dass da gar nichts waere sie sagte ich waere sehr schoen und sie koennte nicht verstehen warum das mich so stoeren wuerde!ich habe angefangen zu heulen ... warum versteht sie mich nicht!?weiter habe ich nie mit jemandem darueber gesprochen das war mier supa peinlich.also blieb es dabei ich bin mit meinem problem aleine und die die zukunft sah nicht gut aus. erstmal hab ich angefangen mich zu verstecken wenn ich was essen wollte,das schlimmste fuer mich waren die familien feeten und sonstige ausgaenge wo ich dann mit leuten zusammen sitze die ich gut kenne und alle haben angefangen leckere sachen zu essen. und ich konnte nicht. es hat so wehgetan ich hatte immer grossen hunger. ich komme aus einer italienischen familie da wird essen ganz ganz gross geschrieben. aber es haette mehr wehgetan wenn ich mitgegessen haette, ich konnte einfach nicht mehr die blicke ertragen *steinzeit-mensch* nein danke!! ich habe mich immer sehr geschaemt dafuer so auszusehen.

mittlerweile bin 24 und es hat sich vieles geandert!wegen meinem problem habe ich noch mehr probleme geschaffen, seit drei jahren esse ich fast gar nichts mehr, und wenn ich was esse dann nur schokolade, denn schokolade macht glueklich :-) aber zu viel des guten macht einem auch die zaehne kaputt, ich rauche sehr viel zigaretten mache keinen sport mehr, kiffe seit drei jahren regelmaessig , (was mier zimlich viel geholfen hat ehrlich), ich weine sehr viel sperre mich ein gehe nicht mehr raus hab all meine freunde verloren und mein einziger gedanke ist der tot!ichz habe eine gute arbeit aber wenns ums mittagessen geht dann versteck ich mich sicher auf der toilette um zu essen wenn ich hunger habe, ich konnte tagelang nichts essen es fiehl mir nicht schwer, ne coke und es ging wieder fuer stunden! ich habe euch noch nicht davon gezaehlt, mein leiblicher vater kam in einem autounfall ums leben ich war 5jahre alt. das kommt noch dazu. immer muss ich an ihn denken wenn es mier sauschlecht geht ! aber irgendwie habe ich mittlerweile rausgefunden dass diese kieferfehlstellung und die haenseleien eben auch eine positive wirkung hinterlassen haben. und zwar habe ich gelernt nie was boeses in den menschen zu sehen ich bin und war immer sehr hilfsbereit und ich weiss auch dass die haenseleien mich sehr stark gemacht haben fuer meine zukunft nach der OP!erstmal nach der op wenn das gelungen ist bau ich meinen koerper auf und trete mal ein paar leute in den a....! :-) jeder mensch hat eine chance verdient aber in unser heutigen gesellschaft ist das fast nicht mehr moeglich, der haessliche verliert! wenn es mier nachher besser gehen sollte widme ich mich mehr den *haesslichen menschen* weil ich die einfach nur verstehe, ich mag diese menschen total, es ist das groose herz bei den *haesslichen menschen* was mich fasziniert! uffa grooser text liebe leute das ist ein ehrlicher text, wenn ihr was nicht versteht liegt es vielleicht daran dass ich meine saetze anders ausdruecke wie es normalerweise sein sollte! ich hoffe ihr habt verstaendnis fuer mich

gruesse aus luxemburg

Ich denke einige hier kennen das problem was du das unter anderem beschreibst. Auch ich wurde bis zum geht nicht mehr gehänselt. Immer frei nach dem motto "wer den schaden hat, braucht für den spot nicht zu sorgen" gott sei dank hat meine Fam. mich damit nicht aufgezogen... Deiner Fam. würde ich zu gerne fragen was ihr einfält und ob die weiß wie sehr das weh tut und schadet... Ich wünsche dir alle kraft die wirst du auch brauchen, gehe zum KFO und zum zahnarzt, es kann geholfen werden. Ich sehe das bei mir, es verändert sich! Ich habe wirklich die hoffnung wieder gefunden das es eines tages gut wird und man nichts mehr sehen kann von dem was einmal war. Das mit dem kiffen ist OK denke ich... mache ich auch und es hilft mir mit dem stress umzugehen... Nur bedenke das du drogen konsumierst das kann auf dauer auch keine lösung sein und sogar im gegenteil dir schaden. du kennst mit sicherheit die nervösität wenn du von jetzt auf gleich nichts mehr zu kiffen hast....

Mit gefalteten händen flehe ich zu Spyan ras gzigs bei uns zu bleiben und uns die kraft zu geben die wir brauchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden