40 Beiträge in diesem Thema

Guten Morgen,

ich habe mal eine Frage an euch: Ihr werdet ja sicherlich auch alle das Elmex Gel nutzen, oder? Ich habe es mal richtig nach Anweisung gemacht, also nur ausspucken (sonst habe ich doch immer nachgespült). Und an dem Morgen nach der "Behandlung" mit dem Gel hatte ich die ganze Schleimhaut am Unterkiefer wund. Wie, als wenn es von Brackets total aufgescheuert war.

Ist das Elmex Gel eventuell für mich doch zu aggressiv am Zahnfleisch?

LG Kirstin :?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Guten Morgen,

ich habe mal eine Frage an euch: Ihr werdet ja sicherlich auch alle das Elmex Gel nutzen, oder? Ich habe es mal richtig nach Anweisung gemacht, also nur ausspucken (sonst habe ich doch immer nachgespült). Und an dem Morgen nach der "Behandlung" mit dem Gel hatte ich die ganze Schleimhaut am Unterkiefer wund. Wie, als wenn es von Brackets total aufgescheuert war.

Ist das Elmex Gel eventuell für mich doch zu aggressiv am Zahnfleisch?

LG Kirstin :?:

bei mir wars auch so... hatte lauter pusteln auf dem zahnfleisch und auf der zunge, war voll unangenehm... seitdem nehme ich das elmex gelee nicht mehr her....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei mir wars auch so... hatte lauter pusteln auf dem zahnfleisch und auf der zunge, war voll unangenehm... seitdem nehme ich das elmex gelee nicht mehr her....

Hi

Ich verwende das Elmex-Gelee regelmäßig und hatte noch nie Probleme:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das richtig verstanden hab, soll man Elmex Gel verwenden ohne nachzuspülen und auch ne zeit nacher nix trinken ... ich mach das so und hab null probleme damit ... ich würd eher sagen meinem zahnfleisch tuts auch noch gut.

Vielleicht verträgst du irgendwas nicht ... gibt sicher alternativen!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spülst du nach dem gebrauch mit wasser nach???

Hi

NIEMALS:p

Ich laße das Gelee auch noch ca. 10 min nach dem Putzen einwirken, bevor ich ausspucke:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab auch keine Probleme... spüle auch nicht nach...

aber kurz nach der OP wars etwas unangenehm am Zahnfleisch, das ist mir wohl auch aufgefallen... jetzt ist aber wieder alles völlig normal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

guck doch mal bei ebay nach, obs da nicht Angebote( Mengenrabatt) gibt. Da hab ich schon schön bestellt und alles lief gut. Gruß matteo:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hatte auch so meine Probs mit dem Gelee. Seit dem ich ne Gummischiene dafür benutze passiert nichts mehr. Habe diese Gummischiene von meinem ZA bekommen, sie ist nicht individuell angepaßt und wird vom ZA auch für dieses Gel benutzt.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

ich bekomm auch nen wunden mund von dem elmex gelee, somit nehme ich das über tag, so kann es dann schön wirken und ich bekomm keine stellen. die mundschleimhaut weicht total auf davon (bei mir). wenn ich das über nacht wirken lasse, habe ich überall stellen im mund, wo ich drauf lag

aber hauptsache es hilft,

lg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine kurze Frage: Kenne das Elmex Gelee zu meiner Schande nicht. Was ist denn so besonders an dem Gelee dass ihr es alle benutzt? Ist das speziell fuer Zahnspangentraeger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zahnfee,

das Elmex Gelee ist nicht speziell für Spangenträger sondern eigentlich für alle. Man soll 1 Mal pro Woche zusätzlich damit putzen. Es hat die Wirkung, dass es einen flouridierenden Film über die Zähne legt und sie dadurch härtet und schützt. Also ist echt nicht schlecht das Zeug...(aber leider auch nicht ganz billig)...

Mehr drüber findest du z.B. unter http://www.gaba-dent.de/htm/495/de_DE/Gel%E9e.htm?Productgroup=Gel

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr LIeben,

ich habe das Elmex Gel jetzt noch einmal wieder benutzt. Dieses Mal habe ich aber ein wenig nachgespült, also nicht so richtig doll aber einmal mit Wasser. Und dieses Mal war nichts wund im Mund. Ich werde noch einen Selbstversuch machen und dann nicht nachspülen und wenn es dann wieder wund ist, bin ich wohl etwas zu empfindlich auf das Gel, dann muss eben einmal leicht nachgepült werden.

LG Kirstin:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Traumtänzer,

ärger dich nicht ;-) ! Seit dem Euro ist alles teurer geworden, auch wenn die Politiker immer sagen dass das nicht stimmt! Und die Preise steigen immer weiter.....

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin gerade etwas verwirrt.. ich benutze seit einiger zeit auch wieder elmex gelee (hatte das als kind früher immer..) und ich meine auf der tube stand "nach dem putzen/ausspucken 2-3min. einwirken lassen und erst dann mit wasser ausspülen". so mach ich das auch immer und habe keine probleme. kann leider egrade nicht nachgucken, weil das bad blockiert ist... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bin gerade etwas verwirrt.. ich benutze seit einiger zeit auch wieder elmex gelee (hatte das als kind früher immer..) und ich meine auf der tube stand "nach dem putzen/ausspucken 2-3min. einwirken lassen und erst dann mit wasser ausspülen". so mach ich das auch immer und habe keine probleme. kann leider egrade nicht nachgucken, weil das bad blockiert ist... ;)

Mein Bad war frei:lol: .

elmex gelée. 25 g-Tube. Soweit nicht anders verordnet einmal wöchentlich etwas 1cm elmexgelée (ca. 0,5 g Dentalgel bzw. 6,25 mg Flouris) auf die Zahnbürste auftragen und die Zähne bürsten. Nach 2-3 Minuten ausspülen.

Andere Arten der Anwendung siehe Packungsbeilage

(die habe ich nicht mehr)

Bin aber der Meinung dort gelesen zu haben, dass es bei längerer Einwirkzeit zu Zahnfleischirritationen kommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab den Beipackzettel gerade aus dem Mülleimer rausgekramt :D

da steht( also nich im Mülleimer) -Nebenwirkungen:In Einzelfällen können Abschilferungen ( desquamative Veränderungen) an der Mundschleimhaut auftreten. Überempfindlichkeitsreaktionen sind nicht auszuschließen.

Warnhinweise: Nach zeitlich kurz aufeinanderfolgenden Löffelapplikationen wurden gelegentlich Abschilferungen, oberflächliche Defekte (Erosionen) bzw. Geschwüre (Ulzerationen) an der Mundschleimhaut beobachtet.

kleiner Auszug aus Überdosierung und andere Anwendungsfehler: Bei zu langer Kontaktzeit sind lokale Schleimhautirritationen möglich.

Ich hoffe ich habe das alles korrekt abgeschrieben, für Fehler übernehme ich keine Verantwortung:lol:

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach 2-3 Minuten ausspülen.

also hab ich mich doch richtig erinnert. wieso seid ihrdann alle so fanatische gar-nicht-ausspüler? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also hab ich mich doch richtig erinnert. wieso seid ihrdann alle so fanatische gar-nicht-ausspüler? ;)

Wahrscheinlich weil der Irrtum- mehr und länger als angegeben is besser- noch in den Köpfen rumschwirrt.

Unter anderem steht im Beipackzettel auch noch- Eine ausreichende Kontaktzeit des Dentalgels mit den Zähnen (mindestens 2-4 Min.) muss gewährleistet sein. Sie darf jedoch 5 Min. nicht überschreiten. Nach der Anwendung wird ausgespült!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Meine Zahnassistentin, die bei immer PZR macht, meinte,

auf jedem Fall 30 Minuten ziehen lassen. Dann erst ausspülen.

Aber auf jeden FAll Ausspülen.

Sonst macht das den Zahnfleisch eher kaoutt als heile.

Also wie so oft im Leben.

Zuviel ist fast nie gut.

Gruss

Mois

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden