michael_32

Aktueller Stand nach der OP

So,

bei mir gibt es mal neues zu berichten:

Mein OP-Bericht ist ja hier zu finden.

Letzte Woche musste ich mir doch einen neuen Zahnarzt suchen,

um eine Frage bezüglich Schneidezahn im OK zu klären.

Seit ich die Spange habe, war ich bei keinem Zahnarzt mehr, da ich auch keinen hatte und es keinen Grund gab, einen aufzusuchen.

Mein KFO wollte von mir jetzt wissen, wie er im OK die Zaehne stellen soll, da mir auf Grund eines Unfalls als Teenager der linke Schneidezahn im OK fehlt. Weil jetzt ist die Spange ja drin....

Der damalige ZA hat mit einer losen Spange die Lücke geschlossen :-x

Dadurch fehlt mir die Mittellinie für eine Symmetrie und aufgrund des Alters kann man die Lücke nicht mehr per KFO so groß machen, das man einen Stiftzahn einsetzen kann.

Und eine GNE kam zu spät ins Gespräch, hätte aber eigentlich für den Erfolg einen zugrossen Aufwand dargestellt, da die GNE sonst nicht unbedingt notwendig war.

Vorweg: Einer der vorherigen ZA wollte nach Ende der Behandlung nur auf den Linken Zahn eine Keramik aufkleben, und den Rest der Zähne so anschleifen, das es vom Aussehen her passt! (also gutes Material für Kosmetik opfern!)

Zur Diskussion mit dem Zahnarzt standen:

a) Keramikschale als Blende aufkleben

B) kleine Lücke auftun und mittels Kunststoff einen Zahn aufmodellieren

B) fiel aus, weil ich damit immer noch keine Mittellinie habe

a) ginge, aber nur, wenn man 3 Zähne anschleift (ca. 1mm Material Verlust) und Keramikblenden aufbringt, die dann 4 Zähne darstellen.

Problem: Abschleifen, und die Blenden machen die Zähne optisch kleiner. Dafür eine Mittelline vorhanden.

Zukünftiges Problem dabei: Wenn dann an einem der 3 Zähne gemacht werden muss, dann muss eine Blende runter und es sind immer 1.5 Zähne sichtbar.

Also meinte der jetzige Zahnarzt, das es aus medizinischer Sicht keinen Grund gäbe was zu machen, ausser ich wollte es halt haben wegen der Symmetrie. Aber er wäre sich nicht sicher, ob es optisch wirklich besser aussieht als mit der fehlenden Mittelline. Aus seiner Sicht wäre wichtiger, das ich seitlich richtig beissen könnte, und das wäre jetzt gegeben! Er kannte mich ja nicht mit der Fehlstellung, war aber soweit sehr zu frieden.

Also kann der KFO jetzt die Beisserchen schön gerade stellen und mir fehlt halt ein Schneidezahn. ;) Aber vielen meiner Freunde ist das noch nie aufgefallen! :D

Das einzige was notwendig war, war eine PZR, welche auch gleich noch gemacht wurde. Halt etwas Zahnstein angesetzt....

KFC technisch muss ich die Woche nochmal zur Kontrolle, dann frag ich mal,

was das stärkere Knacken jetzt auf der rechten Seite bedeutet, das war kurz nach der OP noch nicht. Die Mundöffnung ist 2 Fingerbreit = 3 cm, und das seit Wochen....

Und in 14 Tagen hoff ich dann mal zu erfahren vom KFO, wielange meine Spange dann noch drin bleiben muss. :-)

Ein Bild von meinem Splint hab ich auch mal, das poste ich aber in ein anderes Thema.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

So es gibt mal wieder neues zu berichten.

Ich war gestern beim KFO.

Er hat an einem Zahn eine neue Ligatur angebracht, da er den noch immer nach innen drehen muss. :-(

In 3 Wochen kommt ein neuer Bogen rein, wohl der letzte vielleicht.

Bis die Spange rauskommt, könnten aber noch 6 Monate vergehen :x :x :x :x :x

Da die Zaehne noch in der Höhe über Gummis angepasst werden müssen.

Ich dachte es ginge nach der OP schneller. Aber naja, gut ding braucht weile.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuester Stand nach Besuch KFO und KFC in 3 Tagen:

KFO:

- 2 Gummis einhängen (4-4 und 4-3) von oben nach unten zum Höhenausgleich

dafür wurde noch ein Kobayashi Ligatur eingesetzt (wie vor der OP)

- wohl hoffentlich letzter Bogen, er wird wohl noch mal eingebogen, damit die Zähne sich einordnen

- nächster kurzer Termin in 4 Wochen

Kein genauer Zeitpunkt festgelegt für Spange raus :cry:

KFC:

alles gut verheilt,

in 3 Monaten nochmal vorbeischauen zur Kontrolle.

Kein Termin für Schrauben raus

aber durchgesprochen, was man mit Implantat für den im OK links fehlenden 7er machen kann (unten Knochen weg, in Kieferhöhle Knochen aufbauen)

Dazu jetzt mal Antrag stellen...

Soweit also alles in Ordnung.

Slysy in der Praxis verpasst beim warten. Das ist Pech....

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mal ein kleines Update:

- letztes Jahr im Dezember gab es die 2 Kronen auf die Implantate, was seht gut funktioniert

- durch die Oestopathische Behandlung seit Feb. sind einige Blockaden im Kiefer seit der OP aufgehoben worden

und vorallem:

- ich hab zu 90-95% wieder Gefühl in der linken unterlippen hälfte.

Dies hat sich in den letzten Wochen nochmals merklich verbessert.

Da die Frage ja immer wieder auftaucht, kann ich nur jedem sagen, das es geduld erfordert..

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

heute mal wieder ein kleines Update, weil ich ja immer noch in der rechten Seite der Unterlippe an leichten Taubheitsgefühl leide.

Das ist in den letzten Tagen mal wieder besser geworden, immer noch nicht vollständig weg, aber nochmals besser geworden.

Warum das so schubweise geht, weis ich nicht, die Ärzte ja auch nicht.

Ich kann also die leute nur beruhigen, es kann wirklich sehr lange dauern, bis das Taubheitsgefühl verschwindet...

Liest eigentlich noch jemand diese Updates?

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi michael :-)

also ich les da schon rein, wenn da was neues kommt ;-)

ist für uns neulinge doch interessant, so eine "langzeit-studie" zu verfolgen.

gibt uns einen gewissen ausblick auf die zukunft vor der wir uns fürchten hihi :D

in diesem sinne: meld dich ruhig ab und an, dann kriegt man ne vorstellung! das beruhigt die erwartungshaltung!

danke und grüße :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

hab grad erst gesehen das du auch beim Nürnberger Prof warst - daher ist es für mich seeeehr interessant.

Deine Lippe ist immer noch taub?

Bei mir ist links nämlich auch noch kein Gefühl drin und das fand der liebe Prof nicht wirklich gut - er meinte das müsste man beobachten....

Morgen bin ich mal wieder dort.....hab jetzt 6 Wochen post OP.

Wann wurden bei dir die Platten entfernt? Wie lange mußtest du dann in der Hallerwiese bleiben?

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zur Post OP Zeit:

normalerweise werden die Schrauben ca. 6 Monate später in der Praxis entfernt unter Vollnarkose. Ich hatte fast 12 Monate gewartet (was recht spät war, termnliche Gründe) und war über Nacht in der Klinik, weil ich so weit weg wohne.

Grüß mal Frau Maul recht herzlich und den Herrn Prof. Wenn ich mal wieder dort in der Gegend bin, schau ich mal zur Nachkontrolle rein.

Naja, mein Taubheitsgefühl war schon immer, und es hies, das es irgendwann besser wird, es braucht halt zeit (der Körper muss sich umgewöhnen nach dieser Radikalkur)

Klar bin ich nicht froh damit, das ein Teil immer noch taub ist (zählt aber zu den Risiken bei der Aufklärung). Der Nerv ist ja nicht durchtrennt, sondern die Nerven müssen sich anpassen / regenerieren.

Also nicht die Hoffnung aufgeben, es braucht einfach seine Zeit...

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Frau Maul sehe ich leider so gut wie gar nicht mehr, da die Operierten ja immer die Termine ab 16 h kriegen - und da ist Frau Maul dann nicht mehr da - sie ist wohl für die prä OPler da ;-)

Dass das Taubsein dauert - ja das glaube ich - schließlich wurde der Nerv ja ganz schön rumgezerrt.....

Da ich auch 1,5 Std. zu fahren habe, wird dann wohl die ME auch im KH stattfinden...und ich denke da ja die Platten im Kinn auch raus müssen, wird es so und so im KH stattfinden....kann mir nicht vorstellen, dass er das ambulant macht.....und ich will auf jedenfall schauen dass das dann in diesem Jahr passiert....dann ist es einfach mal abgeschlossen.

Ich hab bisher noch keinen Tag bereut.....

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

möchte nochmals ein kleines Update geben, wobei das jetzt vielleicht für manche klingt, als sollte man es sein lassen.

Also auch heute noch, knapp 8 Jahre nach der OP ist meine linke Unterlippe ganz leicht taub.

Aber immer noch wird es besser in vers. Schüben.

Vermutlich wird es jetzt aber nie mehr ganz verschwinden, aber damit kann ich soweit gut leben, es schränkt mich nicht ein.

Würde es trotz allem immer wieder nochmal machen.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden