natalya73

Was soll ich tun ??

Was soll ich tun ??

Ich war lange stiller Mitleser hier in diesem Forum und habe sehr viel nützliche Informationen für mich gesammelt, aber leider kamen diese kam zu spät. Es geht um meiner 11 Jährige Tochter, die habe ich von einem Jahr Arzt anvertraut habe der bei ihr Überbiss in OK diagnostiziert.

hat von fast 1cm. Ich war in der glaube das er weis was er zu tun hat, weil aus unsere Familie hatte keiner KFO Behandlung nötig, und deswegen hatten sehr wenig Ahnung was das mit sich bringen kann. Um den Überbiss zu korrigieren hat der „möchte gerne Kieferorthopade“ zwei Backenzähne gezogen und hat angefangen mit feste Brekkets die Zähne nach hinten zu bewegen. Fast 1 Jahr hat es gedauert bis ich als Laie verstanden habe das meine Tochter keine Überbiss hat sondern UK RÜCKLAGE!!!!!! Habe sofort die Behandlung abgebrochen und andere KFO aufgesucht, die war schockiert und war bereit uns zu helfen. Sie hat einen neuen Behandlungsplan erstellt, und kam für mich der nächste Schock. Die zehne in OK müssen wieder nach vorne bewegt werden und dann die Lücken schlissen von hinten nach vorne. Um ihre UK in richtige Position zu bringen, benötigt das auch zwei schritte, in erste müssen zwei Zähne raus und Lückenschluss von vorne und danach die UK nach vorne bringen damit das Profil wieder stimmt. Die Ärztin sagt das es kann harmonisch werden weil sie noch im Wachstum ist. Aber wie ich hier gelesen haben wahren sehr fälle als Kinder in KFO Behandlungen, worden über Jahre „gequält“, und müssten später trotzdem operiert werden.

Werde sehr dankbar wenn ihr mir eure Erfahrungen und Meinungen dies bezüglich mitteilt. Sorry für mein Deutsch, ich bin gebürtig aus der Ukraine und lebe seit 12 Jahren erst in Deutschland und trotzdem ist mein Satzbau nicht perfekt geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Natalya!

Willkommen im Forum!

Ich finde dein Deutsch ist schon sehr gut - das mal vorweg.

Deine Tochter ist noch sehr jung für eine Behandlung mit Brackets, find ich und meiner Meinung nach viel zu jung um Zähne zu ziehen.

Wie bist du drauf gekommen, dass der erste KFO ne Fehldiagnose gestellt hat?

Zur weiteren Behandlung würd ich an deiner Stelle mehrere KFO aufsuchen, und um ihre Meinung fragen ... weil noch 2 Zähne ziehen? Kann ja sein, dass das unumgänglich ist, aber ich würd vorher auf Nummer Sicher gehen und andere Fachärzte befragen.

Hoff du bekommst noch ein paar Antworten, vielleicht gibts auch Erfahrungsberichte!?

Wünsch dir und deiner Tochter alles Gute bei der Behandlung

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natalya!

Ich würde meiner Tochter niemals 2 gesunde Zähne ziehen lassen! Das ist eine total veraltete Methode, es gibt sicherlich auch andere Möglichkeiten......

meine Meinung jedenfalls!

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden