Rinja

preise kfo (wien) normal oder zu teuer?

hallo

bin kurz davor mir einen kfo auszusuchen, der in den nächsten jahren meine ersparnisse bekommt ;)

jedenfalls war ich bis jetzt bei vier kfos und drei davon haben 6000 euro verlangt, einer ca. 8500.

ich habe einen rück und tiefbiss und brauche nach ca. 1 jahr spange auch eine op. die spange bleibt für ca. ein weiteres jahr drauf, dannach retainer bzw lose zahnspange.

haltet ihr 6000,. euro für gerechtfertigt(ist mit durchsichtigen bzw weißen brackets)?

für die op muss ich dann angeblich nochmahl sa 1500 euro berechnen. dafür wollen mich alle durch die bank zur prof w. ins smz ost schicken.

kennt ihr kfos die für ca. das gleiche weniger verrechnen?

bitte um infos, bin echt verzweifelt, da ich als student sowieso jeden cent umdrehen muss.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Welche Krankenkasse hast du? Ist dein KO ein Kassenarzt oder vielleicht

privat?

Ich werde 1600 Euro pro Behandlungsjahr zahlen und die OP ist

dabei kostenlos und ehrlich gesagt reicht mir das vollkommen, wenn

ich daran denke, dass ich fast 2 Jahre in Behandlung sein werde...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Bundesland zu Bundesland

so gravierende Unterschiede gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo rinja,

ich bin zwar noch nicht in behandlung hab mich aber schon informiert und mich entschlossen bei welchem kfo ich mich behandeln lassen möchte

guck doch mal auf www.eltz.info.at dort stehen zwar preise dort aber das sind nur richtpreise

ich würde ein 1 jahr spange + op + 1/2 jahr spange benötigen + retainer (oder wie man das schreibt) benötigen

und in meinem kostenplan stehen pro behandlungsjahr ca. 1800,-

bei dieser kfo kann man monatliche raten zahlen

ich bin bei der wgkk und muss nix für extra für die op zahlen

würde pro jahr ca. 200 euro retour bekommen

lg. flo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rinja!

Ich habe auch für meine KFO-Behandlung in Wien Eur 6.000,00 bezahlt, hatte Keramik-Brackets OK+UK. Für mich war der Preis OK, da einige Bekannte von mir bei anderen KFOs das gleiche bezahlten.

Bei mir war es aber auch so, dass egal wie oft ich im Monat beim KFO war keine separaten Kosten angefallen sind. Auch der Retainer im UK bzw. die Schiene im Ok nach der Bracketentfernung war im Preis dabei. Meine Behandlung dauert 3 Jahre.

Voriges Jahr im Okt. wurde ich von Prof. W. im SMZ-Ost operiert. Die Kosten von ca. 1.500,00 sind für die OP Vorbereitung bzw. Planung, die hab ich auch bezahlen müssen. Aber ansonsten war ich mit der OP voll zufrieden.

Achja, von der Krankenkasse bekommt man ca. 10% zurückerstattet.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist auch alles inbegriffen was über das gsamte Behandlungsjahr

anfällt. Allerdings habe ich nur eine GNE-OP, 1 Eckmilchzahn muss gezogen und

wiedereingereiht werden und anschließend Brackets. Vielleicht gibt´s

deshalb so gravierende Unterschiede *grübel*. Naja Wien ist anders :wink::lol:

@flo die HP gibts nicht!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt funktionierts!

Naja die haben ja ganz schön saftige Preise, mein KO berechnet im

Durchschnitt die Hälfte, grob gesagt und ich finde das schon superteuer.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja die haben ja ganz schön saftige Preise, mein KO berechnet im

Durchschnitt die Hälfte, grob gesagt und ich finde das schon superteuer.

Und wo (Stadt/Bundesland) ist dein KFO?

Ich habe den Eindruck, dass Wien bei KFO-Behandlungen etwas teurer als viele anderen Regionen/Städte in Österreich ist.

Zu den Kosten meiner Behandlung (in Wien) habe ich hier schon etwas geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KO ist in der STMK und heute war ich bei einem 2. KO um mir eine

2. unabhängige Meinung anzuhören.

Leider hat er das Selbe gesagt und ich komme um die OP nicht herum.

Troztdem fühlte ich mich beim 1. KO beratungsmäßig besser aufgehoben.

Der 2. KO verlangt 1500 pro Behandlungsjahr also 100 Euro weniger als

der 1. Ko für den ich mich nun entschieden habe, er erscheint mir einfach kompetenter.

Laut telefonischer Auskunft verwendet er Mini Metall Brackets. Von allen

Anderen sprich Keramik etc. hält er nicht viel und riet mir davon ab.

Schon nächste Woche habe ich einen Termin für die Erstellung der

Anfangsunterlagen und nach zigmaligem Nachfragen ist im Preis von

1600 Euro pro Behandlungsjahr alles, wirklich alles inbegriffen

(GNE-OP, Brackets, Behandlungspläne, also alle Unterlagen und man

versicherte mir, dass nichts hinzukommt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo rinja,

ich bin bei der wgkk und muss nix für extra für die op zahlen

würde pro jahr ca. 200 euro retour bekommen

lg. flo.

Ich bin bei der STMK GKK und kriege 372 Euronen retour, ist das auch

von Bundesland zu Bundesland verschieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden