Anatol

Logopädische Behandlung ohne Rezept ?

Hallo,

die nachfolgenden Fragen richten sich an alle, die derzeit in logopädischer Behandlung sind :

- Habt Ihr dafür ein sogenanntes Rezept erhalten ?

- Falls ja, wer hat dieses Rezept ausgestellt ?

Für die Beantwortung im voraus besten Dank

Grüße

Anatol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

also ich meine mich aus sehr frühen kindertagen erinnern zu können, dass man da glaub kein rezept für brauch, einfach hingehen und vorstellen^^

oder ruf doch einfach an und frag nach, vllt ist das ja unterschiedlich, wie das gehandhabt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich selber war zwar nicht beim Logopäden, aber meine Tochter. Und die brauchte ein Rezept. Ich denke mal dein KFO wird dir das Rezept ausstellen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für die Logopädie benötigst du ein Rezept.

Wenn du Privatpat. bist stellt es dir dein KFO aus, wenn nicht .......Pech.

Am besten du gehst zum HNO, da gibt es eine Nische, die dieser nutzen kann.

Er kann, wenn er will!, den SP Schlüssel 3 mit richtiger Diagnose und Leitsymptomatik auf der Heilmittelverordnung rezeptieren. Mit dieser hast du ein Anrecht auf 30 Behandlungen, die Dir die Kasse zahlt.

Bist Du in einer Ersatzkasse, kann die Behandlung sogar länger fortgeführt werden ohne besondere Genehmigungspflicht.

Auf gutes Gelingen

LG Irina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich war auch in logopädischer Behandlung; (erfolgreich abgeschlossen :-))) ) habe das Rezept von meiner Kieferorthopädin bekommen; und musste bei der Logopädin 53,00 Euro aufs Rezept dazuzahlen; den Rest hat die gesetzliche Krankenkasse übernommen;

lg, Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte mein Rezept vom KFO, Privatrezept.

Bedingung für die Übernahme war, dass die Logopädin in einer Praxis arbeitet.

Der erstattungsfähige Betrag war dann vertragsabhängig, bei mir z.B. 80 %. Jeweils 10 Sitzungen. Habe 4 Rezepte verbraucht, und meine Krankenkasse hat soweit ich weiß keine Mengenbegrenzung.

Ausgestellt war es auf die spezielle Therapie, bei mir Zungenlage, Zungenmuskulaturstärkung und Entspannungübungen, ausgedrückt in hübschen Worten, die mir entfallen sind.

Rechnung ohne Rezept wurde nicht beglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden